Lightning ~ Mist ~ Storm ~ SKY ~ Rain ~ Sun ~ Cloud
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kindan no Ai

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Do Sep 26, 2013 4:31 pm

Mina war wirklich, wirklich glücklich, die ganze Nacht über und nun konnte sie Vaylen beim schlafen beobachten und das konnte sie zum erstem mal. Sie sah ihn sich ganz genau an, also sein Gesicht, dann stand sie auf, sie hatte wirklich Hunger und darum suchte sie sich was zu essen, auch etwas für ihn, da er sicherlich auch Hunger hatte, also tat sie was sie konnte um ihm was zu essen zu bringen. Sie kam wieder ins Zimmer, leise um ihn nicht aufzuwecken, falls er noch schlief.
_____________________________________________________________

Sayuri schlief tief und lange. Dann wachte sie wieder auf und sah zu ihrem Nagasaki, sie lächelte und schlief dann wieder ein, fest an ihn gekuschelt und wirklich geschafft, da sie im Moment einfach nur heilte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mi Okt 02, 2013 6:10 pm

Vaylen schlief wie ein Stein und das konnte er nur dann wenn er sich auch wohl fühlte.Immer wenn er bei irgendwelchen Frauen gewesen ist, war früh morgens schneller wieder weg als man denken konnte, aber hier bei Mina war das anders, da hatte er nicht vor abzuhauen.Eine weile ging es so weiter bis er dann etwas in die Nase bekam, ein Geruch von Essen.Langsam öffnete er seine Augen und blinzelte Mina an. " Morgen " Er lächelte sie an und hoffte dass sie auch etwas für ihn zum Essen dabei hatte, denn Lust jetzt aufzustehen um sich selbst etwas zu holen hatte er nicht.

__________________________________________________

Nagasaki schlief unruhiger als Sayuri, immerhin musste er ihr noch etwas sagen, da er nicht wusste ob sie es schon bemerkt hatte und eigentlich wollte er es gar nicht sagen, jedoch musste er.Durch den unruhigen Schlaf war er schnell wieder hellwach und beobachtete sie im Schlaf, strich ihr dabei sanft über die Arme und gab ihr einen Kuss auf die Stirn.Er würde nicht von ihrer Seite weichen bis es ihr wieder besser geht, aber er machte sich dann auch Gedanken um seine Schwester, welche er seid gestern nicht mehr gesehen hatte und er wusste wer vermutlich bei ihr war und was dieser Typ mit ihr anstellen könnte wusste er auch.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mi Okt 16, 2013 10:31 pm

Mina lächelte ihn an „Morgen, ich wusste nicht, was du magst, also hab ich dir was von allem mitgebracht“ Sie setzte sich einfach zu ihm ins Bett und fing an zu Essen, sie war wirklich hungrig „Ich will nachher zu Naga gehen, kommst du mit?“ Sie wusste, dass es zwischen ihnen nicht so gut lief, aber trotzdem fragte sie ihn das, er sollte die Wahl haben
___________________________________________________________________________

„Ich bin nicht mehr Schwanger, oder?...“ Sayuri sah ins nichts und spielte mit ihren Haaren. Sie hatte es so im Gefühl, so wie sie das Gefühl hatte, dass er wach war „Tut mir leid... Ich hätte besser aufpassen sollen“ Es war ihre Schuld, wäre sie nicht gestolpert, wäre noch alles in Ordnung, aber so... Nein, es war ihre Schuld, ganz eindeutig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Fr Nov 22, 2013 3:38 pm

Vaylen war an einem Morgen gut gelaunt, ein Wunder war geschehen und das wusste er auch selbst.Den Grund für seinen guten Gemütszustand hatte er hier bei sich und genau das war es danna uch was ihn beängstigte. " Ich esse so gut wie alles, gibt nur wenige Dinge die ich definitiv nicht zu mir nehmen würde " Die Konversation der Beiden verlief ganz gut bis dann die Frage aufkam ob er sie zu ihrem Bruder begleiten wollte, denn das hieß er würde sie für eine Weile nicht sehen können. " Das ist vermutlich keine gute Idee, er kann mich nicht ausstehen und ich ihn auch nicht wirklich, also gehe ich davon aus das er mich nicht dort sehen will " Er sah Mina dabei ganz normal an. " Ich werde dann einfach hier oder in dem Dorf hier warten "

__________________________________________________

Nagasaki sah Sayuri in die Augen und drückte sie dann sanft an seinen Oberkörper und zustimmen woltle er dem ganzen eigentlich nicht, nickte dann aber um ihr eine Antwort zu geben.Doch was sie dann tat konnte er nicht akzeptieren.Zwar hatte er anfangs auch kurz daran gedacht dass sie daran Schuld war, doch dies verflog schnell, da sie nichts dafür konnte. " Sag sowas nicht...Weder du noch ich und auch nicht Mina und der Vollidiot sind daran Schuld.Niemand konnte wissen, dass dort ein Loch war und wenn du doch etwas brauchst dem du Schuld geben kannst, dann gib sie mir...Ich habe versagt...ich hätte besser auf euch aufpassen müssen..was nützt mir diese Stärke wenn ich bei den wichtigen Dinge gar nichts schaffe "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mo Dez 09, 2013 7:39 pm

„Das ist gut“ Mina lächelte ihn an, sie hatte wirklich schon Angst gehabt, dass ihm nichts davon schmecken würde, aber wenn er fast alles aß, dann war hier auch was dabei. „Ich bin sicher, er hätte nichts dagegen, wenn du mit mir kommst“ Sie nahm seine Hand und lächelte ihn an. Sie hätte ihn lieber bei sich,. Sie wusste zwar irgendwie, dass er sie genauso gern hatte wie sie ihn, aber sie hatte doch einige Geschichten gehört und da wollte sie ihn eben nicht so gerne allein lassen und riskieren, ihn an eine andere zu verlieren.
_____________________________________________________________

„Ich hätte besser aufpassen müssen...“ Sayuri war schuld, dass Nagasaki jetzt wieder so am Boden war und das wusste sie auch, immerhin hatte sie das gemeinsame Kind umgebracht und das war etwas, was man eigentlich nicht verzeihen konnte. Sie drückte ihr Gesicht an seine Brust und wollte hier nie wieder weg, nicht mehr das alles ertragen. In diesem Moment wünschte sie sich, mit dem Kind gestorben zu sein, dann wäre es sicher leichter für ihn, so musste er immer die Frau sehen, die ihm das Kind genommen hatte. Sie weinte nun. Sie rechnete damit, jeden Moment von ihm weggestoßen zu werden, da er ihre nähe nicht mehr wollte. Würde sie verstehen, sie würde sich am liebsten selbst wegstoßen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Sa Jan 11, 2014 1:51 am

Vaylen aß weiter bis er einfach keinen Hunger mehr hatte und währrendessen hörte er Mina zu. " Bist du dir da ganz sicher? Ich glaube er wird mich nie akzeptieren, er lässt mich nur hier sein weil du ihn darum gebeten hast, aber das wars auch schon " Er wusste irgendwie dass sie sich es eh nicht ausreden lassen wird, also würde er wahrscheinlich einfach mitgehen um sich dann von Nagasaki rauswerfen zu lassen. "Okay....ich werd mitkommen, aber nur wenn ich vorher einen Kuss bekomme " Der alte Vaylen hätte vielmehr als nur einen Kuss gewollt, aber diese Zeit war momentan vorbei und er wusste nicht ob diese zurückkehren würde, aber eins wusste er, unbewusst hatte Mina ihn ein wenig verändert, ob es nun negativ oder positiv war musste er noch für sich selbst herausfinden.

_______________________________________________


Nagasaki wollte ihre Worte gar nicht hören, da er schon damit gerechnet hatte, dass sie damit kommen würde.Er schüttelte nur leicht den Kopf. " Manchmal geschehen halt schlechte Dinge, wir können uns nicht vor allem schützen, auch wenn wir noch so gut auf alles achten " Seine Worte richtete er auch an sich selbst, denn so wie sie sich die Schuld gab , gab er sich diese auch.Als sie ihr Gesicht an seinen Oberkörper drückte hielt er sie mit seinen Armen fest bei sich. Er hatte irgendwie das Gefühl zu wissen was in ihr vorging, weswegen er sie sogar noch stärker bei sich hielt und ohne zu wissen ob es real war oder nicht äußerte er sich dazu. " DENK nicht mal dran "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Do Jan 16, 2014 6:04 pm

„Ich glaube, er hat kein Problem mit dir und darum bin ich mir ganz sicher“ Sie lächelte und aß auch noch etwas. Und mit seiner Vermutung hatte er recht, sie würde es sich nicht ausreden lassen. Seine Forderung sorgte dafür, dass Mina nun doch etwas rot wurde, aber sie nickte „Abgemacht“ Sie neigte sich nun zu ihm und gab ihm einen Kuss, dabei hatte sie ihre Augen zu. Als sie sich wieder von ihm löste sah sie ihn an „Na dann los“ Sie grinste und stand auf, sie wollte wirklich schnell zu ihrem Bruder und Sayuri.
______________________________________________________________

Sayuri nickte nur leicht, auch wenn sie ihm nicht glauben wollte. Es tat eben einfach weh, am liebsten wollte sie alles einfach vergessen, aber es ging eben einfach nicht. Dann riss er sie aus ihren Gedanken und sie sah zu ihm hoch. Länger sah sie ihn stumm an und dann küsste sie ihn einfach. Irgendwie hatten seine Worte geradeeben sehr gut getan, warum wusste sie nicht, vielleicht weil sie bedeuteten, dass er bei ihr bleiben würde, zumindest wenn sie es richtig verstanden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Apr 06, 2014 1:45 pm

Vaylen konnte dieser Frau halt keinen Wunsch abschlagen, es war als hätte sie ihn mit irgendeinem Zauber belegt.Auch er hatte bei dem Kuss seine Augen geschlossen und seiner Meinung nach war es viel zu schnell vorbei. " Gut, ich hab es ja versprochen, aber wenn er mich rausschickt, kann ich nichts machen " Er stand auf und streckte sich kräftig und lief dann zur Tür. " Nun gut, auf gehts " Er nahm sich ihre Hand und zog sie sanft mit sich.Auf dem Weg zu Minas Bruder sah er wieder alle komisch an die hier vorbeiliefen, denn er war nach wie vor nicht davon überzeugt, dass es hier ein normales Dorf war.

_________________________________________________


Nagasaki erwiederte den Blick von Sayuri und ebenso den Kuss den er bekam.Für ihn stand schon lange fest, dass er sie nicht mehr gehen lassen wird.Den fehler hat er einmal getan, nochmal wird es nicht passieren, egal was auch geschehen würde. Er hielt sie weiter fest und strich über ihre Arme. " Hast du eigentlich Hunger oder Durst? Ich kann dir etwas holen wenn du möchtest, natürlich kann ich auch weiter hierbleiben, was ich eigentlich sogar lieber machen würde " Er lächelte sie an und hoffte ihr auch ein Lächeln ins Gesicht zu bringen, auch wenn es nur für kurze Zeit wäre.Dann kam ihm eine großartige Idee. " Ich wette Mina und ihr was auch immer er ist werden herkommen und dann schicken wir einfach ihn zum Essen holen, ist doch eine tolle Idee oder? "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mo Apr 07, 2014 7:13 pm

Mina lächelte glücklich ale er sie einfach mit sich zog, das war es was sie gewollt hatte "Er wird dich schon nicht rausschmeißen, immerhin kommst du ja mit mir und Sayuri hat auch noch was zu sagen" Sie gingen nun ins Haus in dem die Beiden waren. Das was ihn beschäftigte bemerkte sie nicht. Für sie war das hier ein normales Dorf. Mina klopfte nun an die Türe und tratt ein "stören wir?"
_____________________________________________________________

"Ich brauche nichts" Sayuri lächelte ihn schwach an "Solange du hier bist habe ich alles..." Sie kuschelte sich wieder an ihn, dann brachte er sie zum kichern "Du kannst ihn wirklich nicht leiden, oder?" Sie mochte ihn auch nicht, aber zu Mina war er nders, also duldete sie ihn erstmal in dieser Gruppe. Und wie üblich und immer, wenn man vom Teufel spricht kommt er auch gleich. Sie sah zu Mina und schüttelte den Kopf "Ihr stört nicht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Mai 11, 2014 4:00 pm

Nagasaki freute sich sehr als er hörte , dass Sayuri kicherte, immerhin musste dies ja bedeuten, dass er es geschafft hatte sie ein wenig abzulenken.Das dumme daran war, dass wenn man von einem Idioten redet dieser im nächsten Moment einfach auftaucht. // wieso nur...naja, dann kann ich meinen Plan ja ausführen // Er sah zu Vaylen als dieser mit Mina den Raum betrat. " Hey du, wie wärs wenn du den Damen etwas zu trinken holst " Es war mehr als Aufforderung als Frage gedacht, weswegen Vaylen theoretisch keine Wahl haben sollte.

_______________________________________________________________

Vaylen kam mit Mina in den Raum wo die anderen Zwei rumlagen und für ihn sah es aus als würden diese faulenzen.Er lehnte sich dann an eine der Wände und wollte eigentlich in Ruhe rumstehen, aber Nagasaki hatte anscheinend einen anderen Plan für ihn. " Ich soll was? " Normalerweise wollte er ganz bestimmt nicht irgendsoeinen Scheiß machen, aber diesmal war es ihm recht, dann musste er immerhin nicht in dem Umfeld von zweien die ihn nicht leiden können sein. " Okay " // so hab ich die Möglichkeit mich noch mehr umzusehen...// Vaylen lief zur Tür und stoppte kurz " Irgendwelche Extrawünsche beim Getränk? " Natürlich hatte er beim Sprechen einen leicht genervten Unterton

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Do Mai 22, 2014 4:33 pm

Sayuri schüttelte ihren Kopf "Hauptsache es ist was flüssiges" Sie blieb einfach bei ihm liegen und fühlte sich wohl. Nagasakis nähe beruhigte sie eben sehr. "Hast du gut gechlafen, Mina?" Sie sah zu ihr. Die Frage stellte sie erst, nachdem Vaylen weg war, sie duldete ihn, aber sie mochte ihn nach wie vor nicht.
___________________________________________________________

"Nein, beeil dich einfach" Mina war glücklich, dass sich die beiden nicht den Kopf abgerissen hatten. Dann setzte sie sich zu den beiden aufs Bett, sie wollte es bequemer haben und das sitzen war gemütlicher als das stehen "Sehr gut und ihr? War die Nacht in Ordnung?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Jul 13, 2014 2:41 pm

Nagasaki war etwas überrascht als Vaylen sich wirklich auf den Weg machte für die Frauen etwas zum trinken zu besorgen.Er hatte mit mehr Gegenwehr gerechnet. // sehr interessant, vielleicht hat Mina einen guten Einfluss auf ihn // Sein Blick fiel jetzt auf Mina welche sich zu ihnen setzte. " Ich hoffe dieser Vogel hat nichts dummes angestellt o_O " Er war besorgt wegen Vaylen, dass er Mina zu Dingen zwingen würde die sie nicht wollte, aber es machte nicht den Anschein als wäre etwas schlimmes passiert. " Ich denke die Frage geht an dich Sayuri, was mich angeht, denke ich das es soweit in Ordnung ist "

________________________________________________

Vaylen lief durch das Dorf um zum Brunnen zu gelangen, da er dachte frisches klares Wasser wäre genau das Richtige als Durstlöscher und Erfrischer, dabei konnte er auch nochmal einige Blicke auf die Umgebung werfen. Nach wie vor ging ihm das schlechte Gefühl nicht verloren. // spielen meine Sinne mir Streiche...// Plötzlich wurde er von einem Der Dorfbewohner angesprochen. ~ Gefällt es ihnen hier bei uns? ~ Vaylen wusste erst gar nicht was er antworten sollte, entschied sich dann aber zu lügen. " Passt schon, es ist schön ruhig hier, ich glaube es ist ein nettes kleines Dorf " Vaylen hatte kein Interesse daran weiter mit diesem Mann zu reden und kam dann am Brunnen an, wo er versuchte Wasser zu schöpfen, doch bevor er dazu kam, spürte er Druck an seinem Rücken und kurz danach lag er unten im Brunnen, wo nicht das war was er dachte. // hier gibt es kein Wasser..// Als er sich umsah, erschrak er. // Knochen...// Sein Blick ging nach oben und er wusste jetzt dass er mit seinem Gefühl recht hatte. // Verdammt...aber zu Blöd,dass ich hier leichter rauskam als irgendwer sonst // Vaylens fähigkeiten sollten ihn theoretisch nach oben bringen können, aber aus einem unbekanntem Grund funktionierte es nicht, er konnte seine Kräfte nicht nutzen. // Scheiße..was soll das //

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Di Jul 15, 2014 2:18 pm

Sayuri lächelte und nickte "bei Nagasaki kann man gut schlafen" dann kuschelte sie sich wieder etwas mehr an ihn "du scheinst Vaylen gut erzogen zu haben, er geht ganz ohne murren und tut etwas nettes.... Er ist dir wohl wirklich verfallen" sie schloss ihre Augen, eigentlich war sie nach wie vor sehr müde. Sie könnte den ganzen Tag lang schlafen
_______________________________

"Ich weiß" Mina grinste "da hab ich früher auch oft geschlafen und nein, Vaylen hat sich benommen, so wie es sich gehört.... Könnt ihr euch nicht vertragen?" Sie sah ihren Bruder länger an und dann wieder zu Sayuri die noch etwas sagte, nun lächelte Mina "er ist mir wohl so verfallen wie ich ihm" dann sah sie zu wie Sayuri langsam wieder einschlief. So gesehen war sie lange hier und da kam es ihr, Vaylen war immer noch nicht zurück gekommen, langsam stand sie auf "ich geh mal nach Vaylen sehen...." Sie flüsterte das nur leise um die Dame nicht zu wecken, dann ging sie raus und fing an zu suchen "Vaylen?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mi Jul 16, 2014 7:20 pm

Nagasaki genoss die Ruhe die in den Raum gekehrt war seitdem Vaylen weggegangen war um etwas zu Trinken für die Damen zu holen, daher konnte er sich auch ganz gelassen mit seiner Schwester unterhalten. " Es wird sicher noch lange Zeit in Anspruch nehmen...dieser Kerl war nicht gerade freundlich um es mal so einfach wie möglich zu sagen " Er war noch nicht von Vaylen überzeugt, er vertraute ihm nicht, aber seiner Schwester zu Liebe hielt er seine Wut gegenüber ihm in Grenzen. Nach einer Weile wunderte sich Mina wo Vaylen ist und wollte ihn suchen gehen und selbst Nagasaki war die Sache nicht geheuer. // Wenn dieser Kerl irgendeine Scheiße macht...-.- // Er sah zu Mina " Okay , bis später " Nachdem Mina auch noch gegangen war, sah er wieder zu Sayuri und strich ihr durch die Haare. // Erhol dich gut //

_____________________________________________________________


Yuni war gemeinsam mit ihrem Meister von einer langen Reise zurückgekehrt und im Heimatort ihres Meisters besuchten sie die Mutter, welche sagte, dass der Bruder ein Verräter war und es der Auftrag ihres Meisters sei diesen zu finden und zurückzubringen um ihn zur Rechenschaft zu ziehen. In dem Gespräch wurden auch andere Personen erwähnt, deren Namen sie jedoch nicht mitbekam. So ging Yuni erneut auf Reise, anscheinend diesesmal keine politische Angelegenheit, eher eine um zu töten, aber daran wollte sie nicht denken. Durch ihren Meister war die Suche ein leichtes, da jener gut im Spurenlesen war.Yuni hatte den Auftrag den Leuten Bescheid zu geben, dass ihr Meister sie sehen wollte und nachdem die Betroffenen gefunden waren machte sie sich sofort auf den Weg.Dabei lief sie an einer Zielperson vorbei, aber ihr Meister würde dieses Mädchen schon übernehmen.Yuni ging in das Gästehaus und betrat das Zimmer von Sayuri und Nagasaki nachdem sie laut angeklopft hatte. " Entschuldigung....Würdet ihr mit mir mitkommen...mein Meister erwünscht euch zu sehen Miss Sayuri und Mister Nagasaki " Ihre Stimme klang freundlich und aufrichtig, niemand würde ahnen, dass sie ein Bote des Todes ist.

_____________________________________________________________________

Jushiro hatte von seiner Mutter einen Auftrag bekommen, den er nur zu gern annahm, so konnte er dem kleinem Scheißer Vaylen mal eine Tracht Prügel verpassen.Schnell war die 'Beute' gefunden und Jushiro schaffte es Vaylen von seinen Begleitern zu trennen und eine schien schon nach ihm zu suchen.Als er ein Mädchen den Namen seines Bruder rufen hörte ging er mit einem Lächeln zu ihr. " Junge Dame, kann ich behilflich sein? "

______________________________________________________________________


Vaylen war nach wie vor im Brunnen gefangen, doch es gab einen Weg hier unten, wo dieser hinführte wusste er nicht, aber eine andere Möglichkeit sah er nicht und wenn er zu lange weg bleibt, würde dieser Nagasaki mit seiner Mina hier verschwinden. Also folgte er dem Weg und was er vorfand kam ihm komisch. // Ich wusste das etwas nicht stimmt // Ein Teleportal war vor ihm und er wollte dem auf die Spur gehen, noch rechnete er nicht damit, dass sein Bruder dass hier angezettelt hatte. Er sprang durch das Portal und stand plötzlich in einem großen Raum, welcher sehr luxuriös eingerichtet war und an der Wand war dann der Grund für Vaylens panischen Blick. // Jushiro...! //

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mi Jul 16, 2014 8:43 pm

Sayuri bemerkte nicht wie Mina ging, dazu war es viel zu bequem bei ihrem Nagasaki. Sie drückte ihr Gesicht an seine Brust. Auch die neue bemerkte sie nicht, sie war zu erschöpft, sie würde wohl nicht mal aufstehen können, also war die Bitte von dem Mädchen ohnehin sinnlos, so gab es keinen Grund wach zu werden und zu reagieren, also schlief sie einfach weiter, an dem für sie sichersten Platz der Welt.
___________________

Mina suchte ihn wirklich und langsam machte sie sich sorgen um ihn, gefolgt von der Sorge ob er sie verlassen hätte, aber diese schüttelte sie so schnell wie möglich ab. Länger lief sie umher, bis ein Typ sie ansprach, sie blinzelte ihn an, irgendwie sah er Vaylen ähnlich, aber dabei könnte sie sich auch irren "ich... Ich ähm... Ich suche meinen Freund, also nicht nur ein Freund sondern meinen Freund, denke ich zumindest... Er heißt Vaylen... Weißt du wo er ist?" Sie war unsicher, sehr unsicher und auch einwenig ängstlich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Fr Jul 18, 2014 11:17 am

Nagasaki dachte, dass er Sayuri nun etwas Ruhe gönnen könnte, aber dem war nicht so.Kurz nachdem seine Schwester den Raum verlassen hatte klopfte es an der Tür und ein junges Mädchen kam herein. " Dein Meister? Er will uns sehen? " // Wer ist sie, wer ist ihr Meister...er kennt unsere Namen...der 3er bund..? // Vorsichtig legte er Sayuri von sich, sodass er aufstehen konnte. Er stand jetzt vor dem Mädchen. " Bist du vom 3er Bund? "

___________________________________________________________________

Yuni hatte schon erwartet, dass sie nicht einfach ja sagen würden und wie es den Anschein machte konnte die Frau nicht wirklich etwas machen. Plötzlich stand der Mann dann vor ihr und stellte seltsame Fragen. " Mein Herr, nein, ich bin nicht von dm 3er Bund, ich bin ein nicht in den Krieg involvierte Person von einem entferntem Ort und mein Meister wünscht den Krieg zu beenden. Dazu braucht er ihre Hilfe Herr Nagasaki " Sie musste es glaubhaft rüberbringen, denn ihr Meister drohte bei Fehlschlag immer Schläge oder schlimmeres an. Um sich noch besser zu verkaufen lief sie zu der Frau und legte ihre Hände auf ihren Körper. " Ihr geht es nicht so gut, oder? Ich kann sie heilen " Yuni schloss die Augen und ihre Hände begannen in einem grünem Glanz zu schimmern und nur kurz darauf war alles vorbei. " Es müsste ihr nun gut gehen "

_____________________________________________________________________

Nagasaki war total verwirrt.Noch nie hatte er etwas von einem Ort gehört der weder 3er Bund Land noch Asmodier Land gewesen ist. Doch als das Mädchen meinte sie könnte Sayuri heilen wurde er sehr aufmerksam. Er beobachtete es genau und würde es stimmen was das kleine Mädchen sagte, dann würde er vermutlich mit ihr mitgehen. // Heilfähigkeiten..eine sehr seltene Kraft..im Asmodier reich gibt es niemanden und soweit ich weiß auch niemanden im 3er Bund mit solch einem Talent //

_____________________________________________________________________


Jushiro schaute Mina mit fragendem Blick an. " Ihren Freund also, Vaylen, hmm, hatte er ungefähr die gleiche Haarfarbe wie ich? und eine seltsame Kette hatte er auch bei sich? wenn ja, dann hab ich ihn gesehen . Soll ich sie hinbringen? " Momentan könnte man denken Jushiro wäre einer der Dorfbewohner und wollte einfach nur helfen doch die Wahrheit sah mehr als nur anders aus.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Fr Jul 18, 2014 1:45 pm

Sayuri setzte sich ruckartig auf und sah sich um, was war passiert? Ihr ging es plötzlich wieder gut und das war sehr erstaunlich. Sie blinzelte das Mädchen an "Hallo? " dann wanderte ihr Blick weiter, direkt zu Nagasaki, sie fing an zu lächeln. Es dauerte nicht lange bis sie bei ihm war und ihn einfach küsste. Sie fand es schön das wieder im stehen tun zu können "Nagasaki..." sie strich ihm sanft über die Wange und küsste ihn gleich wieder, erst danach sah sie zu dem Mädchen "wer bist du?" Sie hatte wohl viel verpasst, sie hielt seine Hand fest und würde ihn so schnell nicht mehr los lassen
____________________________________

Mina fing an uu lächeln als er ihr Vaylen so genau beschreiben konnte "ja, ja das ist er" sie war so froh, dass wer wusste wo er ist, sie hatte sich schon sorgen gemacht und zwar Sorgen jederart. "Bitte bring mich zu ihm" sie hatte nun keinen Grund mehr ihm nicht zu vertrauen, er wirkte auch nicht wirklich bedrohlich, also ging sie einfach mit ihm mit. Dabei sah sie sich um "ich sollte vielleicht doch meinem Bruder bescheid geben, damit er sich keine Sorgen macht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Fr Jul 25, 2014 8:07 pm

Nagasaki glaubte seinen Augen nicht, dieses Mädchen hatte nicht gelogen, Sayuri ging es anscheinend besser als je zuvor. Als sie bei ihm war legte er sofort seine Arme um sie und erwiederte den Kuss. " Di..Dir geht es wieder gut? " Er lächelte sie an und war sichtlich froh über die Situation. Sein Blick wanderte dann ebenfalls zu Yuni zurück. " Nun gut, ich glaube dir "

_________________________________________________________________

Yuni lächelte zufrieden zu den Beiden. " Ihr scheint euch wirklich gern zu haben, das freut mich " Ihr Blick glitt zu Sayuri. " Ich bin Yuni, und mein Meister schickt mich um Herr Nagasaki und Frau Sayuri seine Einladung zu überreichen. Er erwünscht eure baldige Ankunft. Es geht um das Beenden des Krieges. Herr Nagasaki pflichtete mir bei, dass sie mit mir kommen falls ich sie heilen kann " Es war nichts böses in ihrer Stimme zu hören und das war der Grund warum sie gefährlich werden könnte, auch wenn es niemals ihre Absicht wäre irgendwem ein Leid anzutun.

____________________________________________________________


Nagasaki nickte zustimmend. " Das habe ich durchaus " Er sah Sayuri an und wusste nicht wie sie darauf reagieren würde. " Ich weiß nicht wieso, aber ich vertraue dem Mädchen und wenn du zustimmst würde ich sie gerne zu ihrem meister begleiten "

_____________________________________________________________


Jushiro hatte wohl das Vertrauen von Mina erlangt, jedoch war das Problem ein anderes. Sie wollte ihrem Bruder bescheid geben und dann würde sie Yuni sehen und damit den Plan gefährden. " Ich bringe sie zu ihm, folgen sie mir einfach " Er ging einfach los um ihr die Möglichkeit zu nehmen zurückzugehen. Stets nach hinten schauend achtete er darauf, dass sie in seiner Nähe blieb. Nach einem kurzen Marsch standen sie vor einem großen Gebäude. " Ich habe vorhin einen Jungen Mann dessen Beschreibung passt hier hinein gehen sehen " Um nicht seltsam zu wirken, ging Jushiro nun weg, da er ihr den Weg ja gezeigt hatte. Doch anstatt weit weg zu laufen, nahm er einfach den Hintereingang und wartete nur darauf dass endlich alle ankommen würden.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mi Jul 30, 2014 10:05 pm

Sayuri nickte lächelnd "Sie wirkt nett, nicht bedrohlich, also warum nicht?" Sie nahm Nagasaki's Hand und war einfach glücklich und da fühlte sie etwas und das war unmöglich, vermutlich war es nur Einbildung. Und dann ging es los, sie folgten dem Mädchen durch die Stadt. Immer in der Nähe von Nagasaki "was hältst du davon, wenn wir es nochmal probieren?" Sie wollte eine Familie und das verstand er hoffentlich. sie lächelte ihn an
___________________________________

Mina folgte dem Mann bis zu einem Haus und dann war sie alleine. Sie blinzelte als er ging, sie kannte sich nicht aus, aber dann ging sie hinein und sah sich um, recht unsicher "H-hallo? Vaylen?" Sie suchte ihn einfach mal, so groß konnte das Haus ja nicht sein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Fr Aug 15, 2014 3:14 pm

Yuni war froh darüber, dass die Beiden ihr ohne weitere Fragen zu stellen folgen würden, dass bedeutete nämlich, sie hatte ihren Job erledigt und würde keine Strafe von ihrem Meister erhalten. " Nun denn, wenn sie mir bitte folgen würden " Das Mädchen lief voraus und immer darauf bedacht, dass Sayuri und Nagasaki ihr folgen könnten. Der Weg führte die Drei durch das Dorf und dann in das größte Haus was es in dieser Gegend gab.Yuni blieb vor der Tür stehen und öffnete diese. " Treten sie bitte ein, ein Meister wird in wenigen Momenten bei ihnen sein.Falls ich Ihnen etwas bringen kann, sagen mir bitte Bescheid " Sie verbeugte sich vor den Beiden und lächelte.

______________________________________________________________


Nichtsahnend folgte Nagasaki dem freundlichen Mädchen. Hätte er gewusst was auf ihn zukommt wäre alles ganz anders gelaufen, aber er hatte keinen Grund einer Person zu misstrauen, welche Sayuri geholfen hat.Nach einem kurzen Laufweg standen sie vor einem Haus. " Ganz schön groß, ist das vom Dorfältesten? " Als Yuni ihm die Tür aufmachte lächelte er sie an und bedankte sich. Er betrat das Haus und sah sich sofort um. Hier war nichts, nur ein großer Raum ohne Fenster. // Von draußen konnte man doch welche sehen? // Langsam kamen in ihm Zweifel auf und dann entdeckte er an der Wand ein großes Bild. // Das ähnelt doch diesem Versager o.o //


___________________________________________________________________


Vaylen wusste ganz genau, das in Kürze schreckliche Dinge geschehen würden und er war sich sicher, er allein konnte ihn nicht stoppen, bisher konnte keine Armee gegen ihn etwas ausrichten. Zum Glück kannte er dieses Gebäude hier. Es war die Übungshalle seines Bruders, welche sich in zwei gigantische Räume aufteilte. In einem war nichts außer ein Bild seines Bruders und in dem anderem, in welchem er sich befand, waren Sachen wie Bett, Küche und solche Sachen halt.Plötzlich konnte er eine Stimme hören , die ihn dazu bewegte sich umzudrehen. " Mina? " Er wollte es eigentlich nicht glauben, aber als er zu ihr lief, gab es keine Zweifel. " Du bist es wirklich..oder? " In seiner Stimmte steckte Freude, aber auch Angst, denn wen sie hier war, konnte es nur einen Grund dafür geben.Er umarmte sie. " Wie bist du hier hergekommen? "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Di Aug 26, 2014 4:24 pm

Sayuri ging mit ihm hinein und sah sich hin. Sie krallte sich kurz in seinem Arm, dass war ihre Artihn anzustupsen "Hier stimmt was nicht... Hier stimmt was ganz und gar nicht" Sie war beunruigt. "Hier sieht es aus wie bei... Vaylen zu Hause und das ist nicht gut" Sie zog ihn wieder zur Tür, es würde bald etwas etwas schlimmes pssieren, da war sie sich sicher. Sie kannte diese Familie und es würde sie wohl alle das Leben kosten. Sie rüttelte an der Tür, aber sie ging nicht auf, welch überraschung...
________________________________________________________________

Mina blinzelte "Klar bin ich es... wer sollte es sonst sein?" Sie hatte scht keine Ahnung was hier vor sich ging, aber sie freute sich über die Umarmung und erwiderte sie auch gleich "Einer der Bewohner hat mich hergebracht, er sah die sogar ähnlich" Sie lächelte und gab ihm dann einen Kuss, sie war einfach beruhigt ihn wieder zusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Sep 21, 2014 3:58 pm

Nagasaki fühle sich auch immer unwohler und als Sayuri dann davon begann zu sagen dass es hier aussieht wie bei Vaylen zu Hause machte das ganze noch schlimmer und offensiichtlicher. Es war eine Falle und er ist vollkommen naiv in diese getappt. // Dann war dieses nette Mädchen...verdammt ! // " Ich sag es dir, wenn ich diesen blöden Mistkerl finde wird er es bereuen, ich wusste doch das man diesem Vaylen nicht trauen kann " Wut stieg in dem jungen Mann auf und diese würde er sicher noch gebrauchen können. " Sayuri...bleib bitte die ganze Zeit bei mir, ich will nicht das wir getrennt werden. Ich verspreche dir, ich bringe dich hie raus, aber erst werde ich diesen idioten finden "

________________________________________________________________


Vaylen hat es geahnt und Mina bestätigte ihm seine schreckliche Vorahnung. " Ein Bewohner, der so aussah wie ich?...Nur älter nehm ich an " Sein Blick wurde finster und er hielt Minas Arm sogut er konnte fest. " Das ist äußerst schlecht..."

_________________________________________________________________


Jushiro hatte es geschafft alle 4 Flüchtlinge gefangen zu nehmen und eines war klar, lebend würde niemand von ihnen ihm entkommen. Urplötzlich tauchte er in dem Raum auf wo sich schon sein kleiner Bruder und seine Hure aufhielten. " Das da ist also die Hure die dich zum Verräter machte !? " mit einer sehr beängstigenden Stimme erklangen seine Worte und hallten als Echo in dem großen Raum wieder. " Du hast dich für den Tod entschieden du jämmerlicher kleiner Trottel "

_________________________________________________________________


Vaylen drehte sich um und erblickte seinen Bruder, was ihm zunächst das Blut in den Adern gefrieren ließ, aber in dem Moment wo er begann schlecht über Mina zu reden verflog die Angst und wurde ersetzt von Hass. " Halts Maul! Wage es nicht Sie zu beleidgen. Mina ist das tollste was mir in diesem verachtungswürdigem Leben passieren konnte! Und wenn du ihr auch nur ein kleines Häärchen krümmst schwöre ich dir, werde ich dich mit meinen eigenen Händen töten! " Vaylen stellte sich schützend vor Mina und war bereit seinem Bruder in einem wohl aussichtslosem Kampf gegenüber zu treten.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   Mo Sep 29, 2014 6:56 pm

Sayuri war überrascht "Ich dchte ihr vertragt euch endlich" Da hatte sie sich wohl geirrt, ber dann kam es ihr auch "wer sagt, dass es seine Schuld ist? Seine Familie ist groß..." Sie blieb bei ihm, einfach weil sie zu zweit stärker waren als getrennt. "Vielleicht ist noch wer hier. Lass uns nachsehen." Gemeinsam mit Nagasaki gingen sie dann weiter und es dauerte nicht lange, bis sie Stimmen hören konnten. Es war auf jedenfall die von Vaylen "Klingt nicht als wäre er hier glücklicher wie wir..." Sie sah sich um. Das Mädchen hatte doch so nett gewirkt... ob sie sie wohl gleich angreifen würde?"
____________________________________________________________________

"Woher weißt du das?" Mina blinzelte."Was...?" aber dann löste sich das auch gleich aus, nämlich als der Mann wieder kam und sie gleicht beleidigte "Ich bin keine...!" Zu mehr kam sie nicht, denn dawar Vaylen schon am Drücker, er beschützte sie und dann sagte er etwas, dass sie trotz dieser Situation glücklich machte "Vaylen..." Sie musste lächeln und stellte sich dann neben ihn. "Wir werden nicht leicht zu schlagen sein, überleg es dir also sehr gut" Sie war ganz ruhig und sah Vaylens Bruder gelassen an. Sie hatte keine Angst vor ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Nov 16, 2014 5:58 pm

Nagasaki nahm wahr was Sayuri von Vaylens Familie sagte. " Du meinst also dass gar nicht er sondern irgendetwas aus seiner Sippe die Fäden zieht?" Er war sich unsicher würde aber fürs erste den Groll gegen Vaylen bei Seite schieben, was sich im Nachhinein sogar als gut erweisen sollte. Er kam gerade in den Raum wo Mina und Vaylen war als dieser gerade einen älteren Mann zurechtwies. // Er hat sie also wirklich gern..// Er blieb stehen und wollte zunächst sehen was als nächstes geschehen würde

__________________________________________

Jushiro musterte seinen kleinen Bruder und begann in einem höllisch finsterem Lachen zu jubeln. " Du bist so ein dämliches Balg. Versuche dein Glück gegen mich mein Kleiner "

__________________________________________

Ohne weiter mit seinem großen Bruder reden zu wollen stürmte er auf ihn los und benutzte kurz vor ihm seine Technik Flash, um sich auf die linke Seite zu teleportieren, doch als hätte sein Bruder es geahnt fiel ihm eine Faust ins Gesicht als er links neben Jushiro auftauchte.Anschließend spürte eine Hand um seinen Hals und dann sah er den Boden von unten, den er wurde mit voller Wucht auf diesen geschleudert. Vaylen spuckte Blut und stand zittrig wieder auf. Auch wenn er Angst vor Jushiro hatte und mit Sicherheit diesen kampf mit dem Leben zahlen würde, würde er nicht aufgeben, niemals, denn er hatte etwas sehr wertvolles, was es zu beschützen galt.

__________________________________________________

Jushiro konnte dem Manöver seines kleines Bruders folgen und zeigte ihm gleich das er ernsthaft kämpfen müsste um auch nur ein wenig Schaden zu machen. " Wenn du weiter machst wie bisher hast du nicht den Hauch eine Chance du Made " Ihm war nicht entgangen, dass auch die anderen Flüchtlinge erschienen waren, aber es war ihm egal, er war sich nämlich sicher es auch mit allen Vieren gleichzeitig aufnehmen zu können.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Mion

avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kindan no Ai   So Nov 30, 2014 4:19 pm

"Vaylen!" Mina hatte nichts tun können und jetzt war er wegen ihr verletzt... damit kam sie echt nicht klar. Sie eilte schnell zu ihm und sah ihn besorgt an und stützte ihn, sie wollte ihm wirklich nur Helfen "Warum kannst du uns nicht einfach in ruhe lassen?! Wir haben dir nichts getan!" Sie verstand die Beweggründe von diesem Mann einfach nicht. Dann hatte Vaylen eben seine Familie verlassen, dass konnte ihm doch egal sein. Er stellta ja keine Gefahr dar, da keiner von ihnen Kämpfen wollte, sie wollten doch alle einfach nur ihre Ruhe haben, nicht mehr und nicht weniger, warum konnte er das nicht verstehen und akzeptieren? Nein, Mina hatte keine Angst vor ihm, aber sie fing an ihn wirklich zu hassen. Dann sah sie Ihren Bruder und Sayuri... Moment, sollte sie nicht noch im Bett liegen? Irgendwie sah sie wieder recht gesund aus, das war komisch... aber trotzdem, zu viert hatten sie eine bessere Chance gegen ihn, denn schwar war ihr Gegner mit sicherheit nicht.
____________________________________________________________________________

Sayuri hätte jetzt ja sagen können, ich habs dir ja gesagt, aber sie ließ es bleiben, da es doch sehr unpassend war. Sie fand es allerdings wirklich süß, wie Vaylen sie beschützte. Nun sah sie zu Nagasaki und da er besser in Strategien war als sie, war ihr Blick eine Frage nach so einer, denn ohne würden sie es hier auch zu viert nicht weit bringen. Sie hatte Jushiro schon früher kämpfen gesehen, gesehen wie er seine Gegner einfach so vernichtete, also würde sie ihn sicher nicht unterschätzen. Sie sah jetzt auch was er mit seinem Bruder machte und das war eigentlich für seine Verhältnisse eigentlich noch recht sanft. Sie zögerte etwas "Was ist denn mit dir passiert, Jushiro? Schlägt dein alter etwa auf deine Kräfte?" Sie wollte ihn nun erstmal von Vaylen und Mina wegholen, damit Vaylen sich wieder etwas sammeln konnte, immerhin kannte er ihn besser als jeder andere hier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kindan no Ai   

Nach oben Nach unten
 
Kindan no Ai
Nach oben 
Seite 23 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new World :: 2er RPG Sektion :: RPG-
Gehe zu: