Lightning ~ Mist ~ Storm ~ SKY ~ Rain ~ Sun ~ Cloud
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 One Piece Blue Adventures (RPG)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Jul 10, 2017 11:05 am

Langsam war Lena genervt //Das Kann doch nicht wahr sein die schubsen mich hier rum als // plötzlich spürte sie ein Tippen auf ihrer Schulter. Sie holte reflexartig aus stopte aber Kurz vor dem Gesicht als sie sah wer sie diesmal unterbrach. „ Ach du bist es nur“ sie Atmete tief durch und setze wieder ein lächeln auf. Ich gehöre zu niemanden hier. Eigentlich war ich auf besuch hier um Area zu treffen aber dann ist sie bei diesem Chaos einfach verschwunden. Doch die Sache Eskalierte wieder als eine neue viel stärke Präsenz auftauchte. „Ich denke es wäre das beste wenn du ihr das Gleichtust dieses Ding ist gefährlich.“ Sie wusste genau wer dahinter steckte sie hate genug Geschichten von ihrer Mutter über sie gehört und sie wusste das wie sie das ganze nicht desolateren konnte es hier ein riesiges Blutbad geben würde. Also nutze sie ihre Fähigkeit und tauchte neben Darksling auf. Sie warf ihm im Kurzen Moment der Überraschung ihre Jacke über den Kopf und Flüsterte ihm etwas ins Ohr. Dann wandte sie sich zu Case „Die Jagd ist vorbei beide Optionen wurden eliminiert.“

——————————————————

Darksling merkte. Nach und nach wie ihm alles schwerer viel doch er war wie im Adrenalin rausch und als er die schmerzhaften Geräusche hörte die entstanden als sein Gegner weggeschleudert wurde gab ihm das wieder etwas Energie. „Ich wäre auch enttäuscht gewesen wenn du nach dem aufwärmen schon den Schwanz einziehst.“ Doch zu Darkslings Unmut mischten sich 2 Frauen in diesen Kampf ein. Die eine stahl ihn seinen Gegner doch die andere machte etwas viel schlimmeres. Sie verbannte ihn wieder in diesen Schwächling. Langsam schrumpfte er unter der Jacke zusammen und ihm wurde schwarz vor Augen. „ Das wirst du mit büssen du Miststück" Zurück blieb nur der kleine Deal in einer für ihn viel zu großen Jacke.

______________________________________

„Ich bin froh das du das auch so siehst, auch wenn es bestimmt spannend gewesen wäre sich mit euch zu messen.“ Sie grinste Lumina an und verbeugte sich dann. „ Ich danke dir für diese Information die Suche nach meinem Freund hat jetzt Oberste Priorität.“ Also drehte sie sich um packte Zyde am Arm und zog ihn in Richtung der Stadt in der Manni wohl zuletzt gesessen war. Zum Glück handhabte das ihr Gegenüber ähnlich und so trennten sich ihre Wege fürs erste. Als sie außer hör Reichweite wahren seufzte sie und schaute zu ihrem Begleiter. „Ich denke die beiden könnten uns noch einiges an Problemen bereiten.“ Doch diese Sorge hatte Hila schnell vergessen den als sie in die Stadt kamen hatte sich eine Menschentraube um eine Seitengasse gebildet. Plötzlich bekam sie ein ungutes Gefühl. Sie lies Zyde den sie immer nach an der Hand hatte einfach stehen und drängte sich durch die Menge um einen Abscheulichen Anblick zu sehen. Ihr Freund und Wegbegleiter Manni aufgehängt in Spinnennetzen. Sein Gesicht war schmerzverzogen und unter ihm war eine schon leicht harte masse die wohl sein Blut war. „Ahhhh“ ein lauter schrei ertönte und von Hill ausgehend ging eine Druckwelle aus die alle Passanten zusammenbrechen lies. „Wer war das“ knurrte sie schon leicht unverständlich. Die tränen flossen aus ihren Augen doch wurde ihre Trauer noch von ihrer Wut überschattet. Ihre Form wurde immer unklarer und um sie herum bildete sich ein immer stärker werdender Wind der schon anfing die Ziegel der Häuserdächer abzutragen.

________________________________________________

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mi Jul 12, 2017 4:45 am

Lerin sah die Frau ein wenig skeptisch an und schüttelte grinsend mit dem Kopf. "Ich sollte gehen, ich müsste sogar..aber leider kann ich dieses Schiff nicht sich selbst überlassen...ich würde zerfleischt werden o.o " Auch wenn er liebend gerne einfach in die Stadt abhauen wollte, blieb er, und trotzte so seinem angeborenen Feigheitssinn. Dennoch blieb er versteckt und sah sich das Geschehen aus einer für ihn sicheren Position aus an. Nach der Dunkelheit folgten grausame Szenen. Eine zerfledderte Leiche, ein schrumpfender Mann und ein Augenblick voller kraftvoller Aura. Die eine finster und blutrünstig, die andere willensstark und strahlend. Lerin wollte wegschauen, doch es war wie ein Unfall, man muss einfach hinsehen.
_____________________________________________________________________________

Caze hatte ihr erstes Opfer genüsslich vertilgt, da kam plötzlich eine Frau in die Runde und ließ Beute Nummer 2 wie aus Zauberhand verschwinden. Caze die hergekommen war, weil sei einen Kampf wahrnahm, verlor zwar nicht ihre Kampflust, doch ihr Instinkt sagte ihr, sie sollte woanders weitersuchen. Nur wenige Momente später konnte sie neue Kräfte spüren, die in der Nähe freigesetzt wurden. " Neues Ziel anvisiert, Entfernung minimal, Ankunftszeit in wenigen Sekunden möglich, derzeitiger Standort...Schwächlinge anwesend, nicht von Bedeutung, Teufelskräfte erkannt, vermerken" Sie starrte in die Augen von Lena und war kurz darauf vom Schiff verschwunden.
_________________________________________________________________________________

Es war dunkel als Dral wieder zu sich kam. Er konnte absolut nichts sehen und wusste auch nicht wo er war. Es machte ihn unsicher und ließ ihn auf die Knie fallen. Leise wimmerte er Hilas Namen und versuchte stark zu bleiben, da er beweisen wollte, dass er es kann, aber er spürte keine Wärme in seiner Nähe, da war nichts. Er bekam Angst. Er fing an wild mit den Armen herumzufuchteln wodurch die Jacke von seinem Kopf rutschte. Wieder in der Lage etwas zu sehen, entschloss er sich kurzerhand weinend wegzulaufen. An Lena und Lerin vorbei, vom Schiff herunter und nun auf einer großen freien Fläche stehend. //Wo bin ich..wo ist Hila...ich will nicht allein hier sein...// Er kniete sich wieder hin, da sein kurzer Adrenalinschub ihn zwar hierherbrachte aber jetzt wieder alles zu gefährlich erschien. Er legte die Arme über seinem Kopf zusammen und blieb in dieser Position.
_________________________________________________________________________________

Tear lief weiter und weiter, suchte alles ab, doch von Caze war keine Spur. Hatte sie doch die falsche Richtung eingeschlagen. Nun war es jedenfalls viel zu spät um in die andere Richtung zu laufen, weshalb einen starken Seufzer losließ welcher schnell unterbrochen wurde, als plötzlich ein Schwertkämpfer auf sie losging. Nur knapp konnte sie dem Angriff ausweichen und sah sofort in die Richtung wo er gelandet war. Vor ihr stand jemand der ihr bekannt vorkam, sie könnte wetten der Mann gehöre zu den leuten von Hila, mit dem Unterschied, dass seine Sachen auffällig zerissen waren. Das Auffällige daran war, dass es nur bestimmte Stellen waren. An seinem rechten Arm, den Schulterblättern, am Oberkörper. An seinem linken Auge leuchtete ein seltsames Symbol auf, was den Eindruck erweckte, dass dort ständig irgendetwas in Form dieses Symboles entlangfließt. //Wer..ist es...Kurz überlegen...von der Art des Kampfes und des eigentlichen Aussehens...Conductor!..aber etwas scheint mit ihm nicht zu stimmen//
__________________________________________________________________________

Yvan hatte sich von den anderen Crewmitgliedern getrennt um eigentlich seinen Job zu erledigen, aber irgendwie geriet er in seltsame Geschäfte, da er einem älterem Mann helfen wollte. Bevor er sich versah, war er bei einer Art korrupten Handel dabei. Einer der dort Anwesenden Leute verkaufte dem Mann seltsame Flüssigkeit, die scheinbar als kostbare Wertsubstanz galt. Der Mann überreichte diese dann an Yvan. Auf dem Rückweg, gab er diese zurück an den Mann, welche die Phiole fallen ließ und das direkt vor Yvans Füße. Er kniete sich runter und grinste. "Ich denke mit einem Strohhalm könnten sie es noch schnell aufsaugen " Doch bevor er eine Antwort bekam fühlte sich Yvan komisch. Auf einmal schoss die Flüssigkeit in sein Gesicht. Das nächste an das er sich dann erinnern konnte war, dass er auf einem Dach stand und TEar vorbeirrennen sah. Jedoch hatte er keine Kontrolle über seinen Körper, weswegen er auf die Vize Admirälin losging. //Was soll das..ich habe keine Chance gegen die! // Er versuchte etwas zu sagen, leider kamen nur Bruchstücke durch. "Ge...wei...I...ka...nic...kont....Ir..sti...mi..mi...ni"
_______________________________________________________________________

Zyde hätte zwar gern gekämpft aber da sich die Marinetrottel von selbst verzogen habe sparte er sich seine Kräfte lieber für sinnvolleres auf. Beispielsweise um das Mammut von seinen Entführern zu befreien. Gemeinsam mit Hila ging er der Info nach die sie von der Frau erhalten haben. Doch angetroffen am Ort des Geschehens ahnte er schon Böses als er die rumkreischende Menge sah. // Lass es nicht das sein was ich denke...// Plötzlich ließ ihn Hila los und suchte sich ihren Weg durch die Menschenmenge und dem was darauf folgte musste er wohl eingestehen, dass er mit seiner Vermutung nicht gänzlich daneben lag. Nachdem die Passanten alle KO gegangen waren und er das Ausmaß des Übels mit eigenen Augen sehen konnte war ein Gedanke der sich neben dem was Hila von sich gab einreihte. // Wie erklär ich das Alice...ich hatte es versprochen // Er war nicht unbedingt der beste Ansprechpartner wenn es jetzt darum ging Hila zu beruhigen, da er selbst schnell an die Decke geht, doch gerade war es ein anderes Gefühl das ihn handeln ließ. Die Kraft von Hila steigerte sich immer mehr und es wurde immer schwerer voranzukommen, doch Zyde konnte es nicht so belassen wie es ist. Er näherte sich dem Mammut, sah es sich von der Nähe an und befreite ihn wenigstens aus dem Netz. Er legte ihn neben sich auf den Boden und hielt eine Hand auf ihn. "Ich hoffe das lindert die Schmerzen.." Was er im Grunde zu sich selbst sagte, da man Manni wohl nicht mehr helfen könnte. Jetzt musste er sich aber irgendwie um die tobende Hila kümmern, nur hatte er keinerlei aufmunternde Worte. Er war ratlos. Eine Möglichkeit die er hätte wäre ein Angriff, aber er wollte noch kurz abwarten, da es wirklich nur ein letzter Ausweg wäre. //Reiß dich zusammen Hila...So erreichen wir nichts// Stum starrte er zu ihr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Jul 17, 2017 4:37 pm

Lena war erleichtert als die Frau den Rückzug antrat, sie war sich sicher das sie ohne Probleme nicht nur so sondern auch das ganze schiff dem Erdboden gleich gemacht hätte. //Verdammt ich wett das gibt wieder ein Standpauke aber ich musste einfach eingreifen// Doch noch bevor sie entspannen konnte bemerkte sie das nächste Problem der kleine Dral war abgehauen. Sie hob ihr Jack auf und verschwand mit einem kurzen aufblitzen vom Schiff. Um etwas neben Dral einen nicht ganz Perfekte Landung abzulegen. Die Erde wurde aufgewirbelt und Lena lag mit dem Gesicht gegen den Boden da.

______________________________________________

Amrai hatte ihr Schwert schon gezogen als ein ihr guter Bekannter Tear angriff. Jedoch bestand keine Gefahr für Tear darum beschloss sie sich erst einmal nicht einzumischen, den immerhin hatte sie aktuell den Vorteil das niemand hier genau wusste wie stark sie eigentlich war. Doch irgendetwas stimmte nicht Yvan benahm sich seltsam es war auch sonst nicht seine Art einfach jemanden anzugriefen. „Tear irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Lass mich die Sache bitte erledigen.“ Zuerst etwas unsicher aber doch bestimmt schob sie sich mit gezückten Schwert zwischen Tear und Yvan. Ihr Schwert Glühte zuerst auf und begann dann immer Lodernder zu brennen. „Es tut mir leid aber solange du nicht zur Besinnung kommst bist du eine Gefahr für alle andern und das kann ich nicht erlauben“ //Heute wird es keine Opfer geben weder doch noch jemand andern// mit einer enormen Geschwindigkeit die wohl einem Admiral würdig wäre tauchte sie vor ihrem Mentor auf und versuchte diesem mit dem Griff ihrer Waffe Ko zu schlagen.
_____________________________________________________________

Zydes Aktion besänftigte Hila zwar etwas doch konnte nicht gegen die Trauer helfen die in ihr war, nicht nur hatte sie einen guten Freund verloren, sondern auch Alice Familie. Wie konnte sie ihr noch unter die Augen treten nachdem sie so versagt hatte. Der Sturm wurde langsam milder und Hila war kurz davor einfach zusammenzubrechen als sie etwas vernahm das ihre wut wieder aufkochen lies und zwar in einem Masse das es erhebliche Zerstörung rund um sie anrichtete. So konnte kaum klar denken und einer ihrer mit der neun Teufelsfrucht verstärkten Kicks flog direkt auf Zyde und den Unbekannten zu. In diesem Moment dachte sie nicht an die Konsequenzen an die Stadt die wohl zerstört werden würde oder an Zyde der auch noch in Trittreichweite war nein sie wollte nur das dieser Schmerz aufhört und der Mann mit dem Hut schien an allem schuld zu sein.

___________________________________________________
Dust sah sich das ganze Chaos rund um das tote Mamut mit an. //Natürlich diese Anfänger machen alle Spuren kaputt, wenn die kleine nicht so süß wäre hätte sie jetz ein Problem mit mir// Wie ein Regen aus Asche lies er sich herunterfallen um sich neben dem Mamut und dem Verrückten der auf ihm herum drückte. „ Dir ist schon klar das dieses Tier schon mehrer Stunden tot ist kleiner, und wegen euch verliere ich jetzt auch noch seine Sp“ weiter kam er nicht da schoss eine gewaltige menge Energie auf ihn zu. Er konnte sich gerade noch in Asche verwandeln und so denn Großteils des Schaden verhindern trotzdem spürte er den angriff am Ganzen Körper als er sich wieder zusammen setzte. „WAS IST DEIN PROBLEM DU VERRÜCKTE , SO EIN TEATER WEGEN EINEM TOTEN TIER“ schrie er Hila zu. Ihm war klar dass er sie nicht unterschätzen durfte aber so unkontrolliert wie sie im Moment war sie wohl für alle andern eine viel größere Gefahr. Den nicht nur Dust und vielleicht auch Zyde hatten etwas abbekommen nein es klafte auch ein riesiges Loch in der Hauswand direkt hinter ihnen

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Di Jul 18, 2017 12:19 am

Dral wollte zurück, zurück in sein sicheres zu Hause. Dort wurde er nicht belogen, dort waren keine Fremden, dort war es nicht mehr gefährlich. Hier war alles anders und niemand war mehr da. Plötzlich erschreckte er sich als Lena neben ihm auf dem Boden lag. Schnell entfernte er sich von ihr und hielt mit starrem Blick den Augenkontakt. "GEH WEG VON MIR!" Der kleine Junge hatte keinerlei Waffen um irgendetwas zu tun und er konnte auch nicht seine Teufelskräfte in Anspruch nehmen da er keine Ahnung hatte wie. // Was will sie...sie is fies....was soll ich machen..wo ist Hila...ich will nicht...lass mich in ruhe...// Dral war wie eine tickende Zeitbombe, zwar hatte es noch nie einen Fall gegeben wo er mehrmals am Tag die Verwandlung zu Darksling durchmachte, aber niemand konnte mit gewissheit sagen, dass es nicht möglich wäre.
___________________________________________________________________

Yvan wusste nicht wieso sein Körper nicht das tat was er wollte, aber irgendwie hatte er das Gefühl als würde irgendetwas oder irgendjemand kontrollieren was er macht. Zu seinem Glück oder auch Unglück sah er dass anstatt tear eine junge Frau ihm gegenübertrat, doch eigentlich wollte er nicht dass Zivilisten in die Sache reingeraten. // Was tut sie denn da...// Plötzlich wurde er attackiert, doch sein Körper reagierte schneller als er denken konnte. Mit dem rechten Arm blockte er den Angriff ab und nahm seltsamerweise keinen Schaden, doch trotzdem gab es einen kurzen Windzug der ihn ein Stück nach hinten drückte. Darauffolgend sah man wie das Symbol an seinem Augen erlosch und unter ihm etwas zerbrach, was wie ein kreisförmiges Stück Glas aussah aber doch auch nichts materielles war. Zurück blieb Yvan der seinen Körper inspizierte, denn er hatte einfach so die Kontrolle über alles wieder erlangt. // Wie jetzt // Aber als er sein Auge berührte bekam er einen kleinen elektrischen Schlag. Er sah zu der Frau und zu Tear. "Das mag jetzt vielleicht blöd klingen, aber ich hatte nicht die Absicht euch anzugreifen...Und ja..sie sind von der Marine aber hören sie wenigstens zu was ich zu sagen habe ohne mich gleich fest zu nehmen"
_______________________________________________________________________

Während Zyde das Mammut befreite und leider feststellen musste, das jegliche Hilfe tatsächlich zu spät kam, wurde seine Kapitänin scheinbar immer rasender vor Trauer und Wut. Doch er konnte ihr nicht helfen, schließlich war er nicht der Typ für solche Angelegenheiten. Das war ein Fall für Aria, aber die war nicht hier. Zudem musste er auch selbst damit erstmal klarkommen, denn auch wenn ihm an Manni selbst nicht viel gelegen hatte, so hatte er es Alice versprochen und für die Kleine hatte er doch etwas übrig. Dann erschien irgendsoein Möchtegernvollidiot,d er es wagte auch nur ein Wort zu verlieren, aber bevor er ihm Vernunft einprügeln konnte wurde sein Rücken von der Wut Hilas getroffen und buchstäblich zerfetzt, sodass Blut über seinen gesamten Rücken lief. //...scheiße// Er stand auf und schob den Mann zur Seite. "Hör auf hier irgendwelche Sprüche zu reißen und bring die Leute weg...ich kümmere mich um meinen Captain" Er stand nun vor Dust und sah Hila und ihren Sturm der Gefühle. Er wusste dass er momentan nicht in der Lage war sie kämpferisch zu stoppen, also musste er gegen seine Natur eine Art Plan zusammen bekommen. Dafür müsste er zunächst dem Mann den Arsch retten, den wenn er richtig dachte, gab sie ihm gerade für Mannis Tot die Schuld, doch dies konnte nicht sein, zumindest theoretisch. "Hey Hila! Glaubst du echt der Trottel hinter mir hätte unserem Freund auch nur ein Haar krümmen können..schau ihn dir mal an...kann sich selbst einäschern..Manni hätte ihn nur anhusten müssen..zudem war er in ziemlich stabilen Spinnennetzen gefangen..das muss irgendeine Zoan gewesen sein...oder ne Paramecia...Denk doch mal nach...Für Zerstörung bin ich doch da" Er wusste dass seine Worte vermutlich nicht ausreichen würden um zu ihr durchzudringen also musste er es wohl auf die altmodische Art machen. Draufhauen und schauen was passiert. Er musste viel Kraft aufwenden von der er momentan eh nicht wirklich viel hatte, schließlich hatte er vor nicht allzu langer Zeit einen Kampf gegen 2 bestritten. Er zog seine Stange und lief direkt in den Sturm hinein. // Ich kann es schaffen //
_____________________________________________________________________

Ein gefährlicher Junger Mann der bereits auf dem Weg in die Neue Welt war, drehte um als er einen Umschwung des Kräfteverhältnisses auf der Fischmenscheninsel wahrnehmen konnte. // Wieso ist die auf der Insel..liegt das an dem Zeitgewandere...verändern wir die Zukunft..// Tybal der eigentlich so schnell wie möglich wegwollte und schon fast weg war, kehrte um. Er war sich sicher, dass jemand auf der Insel war, der erst in der Zukunft hätte für Unruhe stiften sollen. Auf der Insel waren inzwischen an vielen Stellen Kämpfe ausgebrochen, einige schneller vorbei als er hätte etwas sehen können, doch einer war im vollen Gange und den verstand er nicht ganz. Als er auf einem der Dächer in der Nähe einen Platz zum zuschauen gefunden hatte sah er sich gezielt auf dem Kampfplatz um und entddeckte einige Dinge die nicht sein dürften. // der Tote da...das stimmt so nicht..und der Typ da unten..ist das nich so ein Wicht von diesem blöden Zwerg..was sucht der hier..und die Dümmste Frage...wieso kämpfen die beiden gegeneinander...// Er überlegte kurz ob er vielleicht eingreifen sollte doch es ergab sich für ihn eine andere Option. Schon immer wollte er wissen was seine Eltern wirklich konnten und vielleicht würde er jetzt etwas sehen oder er würde sehen wieso sie so leicht getötet wurden sind. Dabei vergaß er den wahren Grund seiner Rückkehr zur Fischmenscheninsel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Di Jul 18, 2017 9:59 am

Lena die sich ihre Landung bei dem kleinen ganz anders vorgestellt hatte seufzte und Putzte sich erstmal den Dreck von ihren Klamotten. //Nicht gut er ist wieder kurz davor sich zu verwandeln und noch einmal komme ich wohl nicht so leicht an ihn heran um ihn zu beruhigen. // Da viel ihr etwas ein der Dral aus ihrer Zeit erzählte ihr immer davon das er jedes Buch der Welt lesen wollte und sie hoffte einfach das der Junge schon die selben Interessen hatte. Also holte sie ein Buch über technische Experimente heraus, dabei klappte sie ihre Brille nach unten und konnte den stress den der Kleine hat förmlich spüren. „Keine Angst ich will dir nichts Böses ich möchte nur das du zurück zum Schiff kommst, die Bösen Leute sind alle weg und Hila macht sich bestimmt sorgen wenn sie nach Hause kommt und du nicht da bist.“ Dann hielt sie ihm das Buch entgegen hielt aber immer noch einen gesunden abstand „ Du liest doch gerne oder, ich habe hier ein neues Buch das du sicher noch nicht kennst. Wie wäre es wenn du es einfach liest wehrend du auf Hila wartest mhm?“ dabei lächelte sie ihn mit einem Breiten grinsen an
_________________________________________________________
Kurz nach ihrem Treffer spürte Amari wie sich die Stimmung schlagartig ändert und die Gefahr vorbei war, sofort erlosch ihr Schwert. „Das dachte ich mir schon“ dann drehte sie sich zu Tear und senkte ihr Haupt. „Ich weis das es unsere Aufgabe währe in hier und jetzt in Gewahrsam zu nehmen aber auf dieser Insel läuft ein Mörder frei rum. Ich bitte die darum Lady Tear vergessen wir das wir ihn gesehen haben.“ Sie erhob sich nicht sondern wartete demütig auf Tears antwort.
____________________________________________________________
Dust hatte zwar eigentlich keine Lust auf diesen möchtegern zu hören aber auf einen Kampf hatte er gerade noch weniger lust. „ Nagut kleiner, aber versau es nicht sonst bist vielleicht du mein Nächstes Ziel sobald ich die Spinner erledigt habe.“ Dann legte sich über den ganzen Platz Asche die die Leute die noch hierwaren unter sich vergrub und dann vom Tobenden Wind weggeweht wurde. // Der kleine hat zumindest Mum.//Dachte er sich als er ihn im Augenwinkel losstürmen sah

____________________________________________________________
Hila fühlte sich wie in einem Schwarzen loch um sie herum war alles leer und dumpf und ihr Körper Reagierte fast schon von alleine auf alles was sich bewegte. Bei Zydes Ansprache dachte sie kurz Dumpf etwas zu hören. „Zyde ?“ schluchzte sie leise doch durch den tobenden sturm gingen ihre Worte unter. In ihrer Gefühlswelt sank sie zusammen und sie fühlte sich wieder wie das kleine Hilflose Mädchen was schon damals ihre Mutter nicht retten konnte. Während dessen wurde ihr Körper immer stürmischer und war kurz davor jegliche Physische form zu verlieren. Hätte Zyde nicht mit einem Ansturm auf sie begonnen wäre ihr nächster tritt wohl auf Dust gegangen die die Zivilisten verschwinden lies. So bekam Zyde wieder 2 Tritte ab die wie ein X direkt auf ihn zu schnellten. Diesmal jedoch mit der doppelten Geschwindigkeit als zuvor. „Vielleicht ist es mein Schicksal alleine zu sein.“ Und „alle Menschen die mir wichtig sind sterben“ sagte sie wie ein Art Mantra immer und immer wieder.
_____________________________________________________
Jack hatte sich wieder einmal nach seinem voll ausgebuchten Gig aus dem Hinterausgang geschlichen um sich in ruhe die Stadt anzusehen. Diesmal ging es viel einfacher den der Großteil seiner Fans waren Menschen und so konnte er sich auf dem Fischmenschen Insel relativ frei bewegen. Trotzdem verdeckte er sein Gesicht mit seinen Schaal und versuchte Menschenmengen zu vermeiden. Doch schnell zog eine Art Sturm auf und er hörte lautes krachen. Auch wenn er etwas unser war ob es eine gute Idee war, war die Neugierde zu groß. Ihm würde schon nichts passieren immerhin liebten ihn Piraten und Marine gleichermaßen. Also kletterte er mit der Feuerleiter auf das nahe stehende Gebäude um da einen zweiten Zuschauer der Naturkatastrophe zu sehen. „oh hey Groovy das ich nicht alleine hier bin Dude. Kannst du mir sagen was hier abgeht warum läuft dieser verrückte gegen den Sturm ? Weis der nicht das sowas gefährlich ist“ dann holte er einen Notizblock hervor und redete mit sich selbst während er etwas Notierte„ Durch den Monsun, die Geschichte eines Mannes der nicht aufgegeben hat für die liebe das wird mein nächster Welthit“

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Di Jul 18, 2017 11:18 pm

Dral hatte schreckliche Angst, dass diese Frau ohm irgendwas antun wollte und niemand war da um ihm zu helfen. Es dauerte viele Momente bis sein Blick kurz auf das Buch fiel, welches ihm angeboten wurde. Seine Angst zog leicht davon, dennoch blieb er misstrauisch und ging sehr langsam und in sehr kleinen Schritten näher um sich dann ganz schnell das Buch zu schnappen. Er ließ Lena dabei nicht aus den Augen.Als er das Buch in Händen hielt nahm er wieder abstand und setzte sich auf den Boden. Seine Neugierde war dann stärker als seine Angst weshalb er das Buch öffnete und sofort begann darin zu blättern. // Seltsames Buch..ich weiß von nichts was hier steht // Dral war vom Buch fasziniert und vergaß nun komplett, dass jemand in seiner Nähe war, der ihm fremd war.
___________________________________________________________________

Als sich die Situation beruhigt hatte, kam Lerin aus seinem Versteck hervor und begutachtete zunächst den Schaden am Schiff. Es war ziemlich demoliert aber nichts was Aria nicht wieder hinbekommen würde. Die Frage die sich aber stellte war, wer dafür die Standpauke bekäme. Er hoffte dass es nicht auf ihn zurückfallen wird. Anschließend verließ er das Schiff und sah Dral und die Frau nicht allzuweit entfernt. Lerin gesellte sich zu ihnen und stellte sich neben Lena. " Wie hast du es geschafft den Kleinen zu beruhigen? Seit Hila ihn an Bord gebracht hat, war er nur in ihrer Nähe so gelassen"
__________________________________________________________________

Aria, welche mit Alice vom Schiff weggeflogen war, ist auf einem Dach gelandet und überprüfte in dieser Zeit die Gefühle um sie herum. Die meisten Kämpfe schienen vorbei und auch aus der Richtung des Schiffes schien alles ruhig zu sein. Doch da war etwas was sie sehr beunruhigte und das waren die Gefühle von zwei ihrer Freunde. Sie konnte ihnen derzeit jedoch nicht helfen, da sie Alice nicht in Gefahr bringen wollte. In ihrer Nähe war aber jemand anderes dessen Gefühl sie überall erkennen würde. Es hatte was von großer Naivität gemischt Freundlichkeit und Unwissenheit. // Das kann nur Yvan sein o.o // Aber auch zu ihm konnte sie nicht, wer weiß wo hier Feinde lauerten. // Am besten ich bring sie wieder zum Schiff...und fange sofort mit Reperaturarbeiten an...Ich habe die Befürchtung dass diese Insel uns sonst große Schwierigkeiten machen könnte // Sie packte sich Alice und flog zurück zum Schiff der Taifun Piraten, wo sie dann auf Lerin, Dral und die Frau traf. Sie landete neben ihnen und sah in die Runde. "Ist hier alles geregelt?"
________________________________________________________________________

So schnell wie der Kampf begonnen hatte, war er auch wieder vorbei und zurück blieben eine verwirrte Vizeadmirälin, ein trotteliger Pirat und eine sich verbeugende Frau, die sich mehr und mehr merkwürdig verhielt. Tear wusste nicht genau was sie tun sollte, sie hatte ihre Leute immerhin schon losgeschickt, aber scheinbar gibt es auf dieser Insel mehr Gefahren als nur die Piratenbande für die sie hier war. Es hatte sich alles zu einem großen Chaos entwickelt und das würde vermutlich auch der Marine aufgefallen sein. Um dem allen ein Ende zu setzen wollte sie wirklich nicht viel Zeit für diesen naiven Piraten verschwenden, aber sie konnte ihn auch nicht einfach so gehen lassen. "Was du sagst stimmt, aber ich kann ihn nicht einfach gehen lassen...vielleicht überdenke ich es, wenn er etwas zur Lösung des Problems beitragen kann" Sie sah Yvan in die Augen mit einem Blick der ihm vermittelte, sag was du zu sagen hast.
____________________________________________________________________

Yvan wusste zwar nicht wieso die fremde juneg Dame ihn in Schutz nahm und ihm sofort glauben schenkte, aber das konnte ihm recht sein. Ihr hatte er es dann vermutlich auch zu verdanken, dass sich Tear anhören wollte was er zu sagen hatte. "Danke dafür. Also ich habe in der Stadt einem Mann geholfen, doch irgendwie ist etwas schief gelaufen und dabei ist irgendsoeine seltsame Flüssigkeit ausgetreten. Danach fühlte sich mein Körper anders, so als würde etwas in mir sein, von dem ich nichts weiß, aber auch nur an bestimmten Stellen, wie beispielsweise mein einer Arm und eins meiner Augen..wenn ich es nicht besser würde dann.." Doch weiter kam er nicht,da ein Mann ihm ein Messer durch den Oberkörper rammte, jedoch sah dieser Mann nicht so aus als würde er jemanden etwas antun wollen und sofort nach der Tat fing dieser auch an zu schreien was er hier macht und was passiert ist. Yvan ging auf die Knie und spuckte Blut, kurz darauf verlor er sein Bewusstsein.
_______________________________________________________________________________

Zyde hatte eine extrem schwere Aufgabe zu lösen und ob er es überhaupt schaffen würde stand in den Sternen, doch er würde unter keinen Umständen aufgeben, schließlich ging es bei der person die er zu retten versuchte um niemand geringeren als jene die ihm auf dieser Welt am meisten bedeutete. Schritt für Schritt kam er näher , doch jedes Mal wurde er wieder zurück gedrängt. // Fuck this Shit!! // Zydes Energiereserven waren dem Ende schon ziemlich nahe, doch noch hatte er den Willen es zu schaffen, selbst wenn es über sein Limit hinausging. Er spürte wie ein Angriff auf ihn zu kam und versuchte so gut zu blocken wie möglich indem er seine Arme vor sich verschrenkte. Er wurde nach hinten weggeschleudert und stand keuchend auf. Nachdem sein Rücken bereits vom ersten Angriff großen Schaden erhielt, waren es nun seine Arme die aufgerissen waren. Sein Körper war fast taub vor Schmerzen, doch es hielt ihn nach wie vor nicht ab, vorallem als er dann das Zeug hörte was Hila von sich gab während sie hier wie ein wildgewordener Tornado wütete. // Was redet sie da für nen Scheiß // Zydes Wille flammte nocheinmal richtig auf und dies ließ sein Königshaki erneut auftreten, doch diesesmal leicht unkontrolliert und von seinem Willen abhängig. "HILA, Was laberst du da für ne Scheiße!!! ICH stehe genau vor dir und ich LEBE..und es ist mir egal ob ich wichtig für dich bin..aber du bist es für mich..daher wirst du auch NIEMALS ALLEIN sein, mich wirst du nicht los egal was du tust..und denk auch an die ANDEREN..was ist mit dem Vollidiot,dem Trottel, deiner seltsamen Schiffsbaufreundin, dem kleinen Jungen..und was ist mit Alice??!! Du bist verdammt nochmal nicht allein und wirst es auch nicht sein!!" Zyde stand nun in der Mitte des Sturmes, seine Klamotten zerissen, sein Körper blutüberströmt, doch er blieb standhaft. "und was soll ich bitte machen...wie soll ich es Alice beibringen..ich kann das nicht...nicht ohne dich..Manni...er würde dir eine mit dem Kochlöffel verpassen wenn er sehen könnte was du tust....ALSO hör mit dem SCHEIß auf und BERUHIGE dich!" Ein letzter Schwung an Kraftreserven konnte er noch mobilisieren um einen abschließenden Schrei loszulassen. " HILA!!!!!!"
_______________________________________________________________

Tybal beobachte interessiert was seine Eltern da unten für nen Schwachsinn machten. Sie hatten ihm gesagt, welche Schwierigkeiten sie auf ihren Reisen hatten, also war er schon überrascht. Leider wurde er von einem scheinbar unterbelichteten Pavian gestört. Sein Blick schwankte kurz hinüber zu Jack. Keine Lust auf solche Albernheiten griff er sich den Typ sofort und hielt ihn kräftig an seinem Oberteil fest. "Verpiss dich oder du stirbst du dämliche Kanalratte, krieche in dein Scheißnest zurück" Er schubste ihn nach hinten und sah sich weiter an was dort unten geschah. Tybal war davon ziemlich angezogen und dann kam es worauf er gewartet hatte, das Königshaki. // Er kann es also doch...//

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Sep 03, 2017 10:36 pm

Lena grinste Lerin nur an. Tja das ist ein Geheimnis der Frauen. Sie zwinkerte ihm zu, und setzte sich dann neben Dral der in sein Buch versunken war. Kurz darauf landete auch Aria mit Alice bei ihr. „ Ja alles geregelt, ich weis ihr kennt mich nicht besonders aber ich habe ein ungutes gefühlt wir sollten versuchen das Schiff so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen“ Dabei schaute die sonst so frohe Lena besorgt und auch etwas traurig. // Auch wenn es heißt das wir uns wieder aus den Augen verlieren //

Es hatte sich zum Glück alles aufgelöst und der von Amari befürchtete Konflikt war gelöst. „Das klingt gar nicht gut was wenn es sich der Bevölkerung verbreitet?“ Zumindest bis das nächste Problem auftrat und Yvan von hinten niedergestochen wurde. Zuerst wollte sie den Angreifer attackieren doch sie bemerkte schnell des es hier wohl der gleiche Fall war wie bei ihrem Freund und Meister. „Also entschloss sie sich lieber ihren Mentor aufzufangen, wir müssen mit ihm zu einen Arzt und zwar schnell. Ich bin mir Ziemlich sicher das Mutter schon einen Arzt hatte als sie hier angekommen ist“ Sie wusste ja zum glück wo ihre Mutter geankert hatte und machte sich auch sofort auf den Weg „Ich bin gleich wieder bei ihen Lady Tear ich muss das hier nur schnell in Ordnung bringen.“ Ohne eine Antwort abzuwarten verschwand sie mit enormer Geschwindigkeit in Richtung des Schiffes

Zyde stand nun bei ihr im Auge des Sturms. Rund um sie tobte es doch hier wurde es durch das Königshaki sehr ruhig. Es war fast so als wären sie vom Rest der Welt abgetrennt. Vereinzelt drangen nun seine Worte zu ihr vor woraufhin sie ganz still wurde. Als sie ihren Namen hörte sah sie die Silhouette eines Wolfes und riss die Augen auf. Augenblicklich zog sich der Sturm zusammen und wurde wieder in Hila gezogen. Nun sah sie was sie angerichtet hatte einen schwest verletzten Freund. „Zyyyydde“ rief sie und viel ihm regelrecht um den hals. Dabei löste sie eine Königshaki welle aus die all die angestaute Energie um sie herum verteilte Sodas nur die stärksten Kämpfer in der nähe noch stehen würden. Mit Tränen in den Augen aber einem leichten lächeln schaute sie ihn erschöpft an „Danke Hün…. Zy.. Thanks my l“ doch zu mehr kam sie nicht da verlor sie das bewusstsein.

Jack war es gewohnt das Fans etwas fanatisch waren aber dieser hier ging echt zu weit. „ Das ist überhaut nicht Groovy von dir“ Er stand auf und wischte sich den Staub erneut ab „Aber ziemlich nice von dir das du Kanalratte noch kennst das war einer meiner ersten Tracks.“ Er stellt sich neben ihn und wollte nun auch wissen was es da so interessantes zu sehen gab. Dafür stützte er sich auf Tybals Schulter ab mindestens kurz den ein paar Sekunden später wurde er von einer Druckwelle ausgeknockt, kippte nach vorne und würde wohl jeden Moment in den Abgrund stürzen.

Von all den Orten an die Kana denken konnte war dieser hier wohl der letzte Ort an dem man sie suchen würde. Sie war gerade an Bord des Schiffes welches sie nach impal down bringen sollte. Zwar hatte sie ein unbehagliches Gefühl bei der ganzen Sache aber immerhin konnte sie ihren kleinen Chaoten davor bewahren sein Leben zu verlieren. Sie saß also in ihrer Schiffszelle die eigendlich noch ziemlich gemütlich wirkte und schaute auf das einzige das einzige das ihr die wachen nicht genommen hatten das Foto von Nave. //Ich hoffe es war nicht umsonst und du findest deinen Weg, ich bin mir sicher du hast die Kraft berge zu versetzen // Kurz darauf kam das Schiff an und Kana wurde in einen etwas unangenehmeren Bereich geführt. Das Gefängnis selbst war nicht so bequem wie ihre Schiffs Zelle und zu allem Überfluss fanden sie auch noch das Bild von Nave welches sofort konfisziert wurde. Kana wurde eine Uniform zugeteilt und nach dem sie sich umgezogen hatte wurde ihr eine Einzelzelle in Etage 1 zugeteilt. Den obwohl ihr Verbrechen schwer war so war ihre Stärke bei weitem nicht hoch genug um sie so Tief zu verwahren. Die “gemütliche“ Einzelzelle wie die Wache sie nannte hatte sie durch ihr Geschick und ihr Wissen über die Marine schnell erhandelt. Sie war immerhin ein nettes Mädchen und die Wache konnte ihr diesen Wunsch einfach nicht ausschlagen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Sa Sep 09, 2017 9:40 am

Aria nickte um die Aussage von Lena zu bestätigen, jedoch wusste sie nicht wie sie den ganzen Schaden in kurzer Zeit beheben sollte, immerhin hatte sie niemanden zur Hilfe, der sich auskennt. " Das Gefühl habe ich auch..aber es wird eine weile dauern das ganze Schiff zu reparieren..." Im Normalfall wäre sie explodiert und hätte irgendwem ihre ganze Wut spüren lassen, doch im Moment war es wichtiger das Schiff so schnell wie möglich zu reparieren damit sie und die anderen Taifuns von hier verschwinden können. "Hey du, kennst du dich mit Schiffbau aus?" Die Frage ging an Lena und noch bevor sie eine Antwort erhalten konnte machte sich Aria ans Werk, denn sie wusste nicht wie viel Zeit sie hatte.

_________________________________________________________________________________

Tear hörte aufmerksam den Worten des Piraten zu, der scheinbar wichtige Informationen über den Schwarzmarkt hatte. // Er würde das doch nicht preisgeben wenn er etwas damit zu tun hätte..oder doch..// Viel Zeit zum Überlegen blieb er aber nicht, den erneut geschah etwas unvorsehbares. Ein Mann rammte ein Messer in den Piraten welcher kurz darauf das Bewusstsein verlor. Die frau handelte direkt und meinte dann irgendwas von ihrer Mutter und einem Arzt. Eigentlich wollte Tear ihn zu einem Arzt der Marine bringen und anschließend nach Impel Down verfrachten, doch die Frau hatte andere Pläne und die Vize admirälin machte eine Ausnahme und ließ sie gehen. // Ich sollte meine Leute zusammentrommeln...Irgendwas läuft hier falsch..Ich sollte ein wenig dem Hauptquartier melden // Sie holte eine Teleschnecke hervor und beorderte alle zurück zum Schiff.

______________________________________________________________________________

Zyde hatte wirklich jedes Fünkchen an Kraft und Willen genutzt, selbst sein Limit hatte er überschritten, sodass er nach seinem Schrei keinen Schritt mehr hätte machen können. Zu seinem Glück erreichten seine Worte letzendlich Hila und der Sturm beruhigte sich. Nach einer letzten Welle an Königshaki war alles wieder relativ normal. Hila fiel auf Zyde, welcher nicht mal mehr in der Lage war diese aufzufangen, sodass sie ihn einfach mit zu Boden riss. //Hila...das war echt knapp...// Er brachte seinen Gedanken noch zu Ende und verlor dann ebenso wie Hila das Bewusstsein.

_________________________________________________________________________________

Tybal war richtig genervt von diesem Typen, aber zum Glück würde er bei der Menge an Königshaki nicht lange stehen können. Bei der nächsten Welle die von seiner Mutter ausging war es dann soweit und Tybal hatte ein Problem weniger, jedoch war er mittlerweile zu fokussiert auf seine Eltern, dass er Jack vergessen hatte. // Sie hatten also beide schon damals so viel Energie in sich...umso dümmer dass sie sich haben besiegen lassen...Wie konnte das nur passieren...Ich versteh das nicht!// Nun leicht wütend packte er jeweils mit einem Arm einen der Beiden und machte sich auf den Weg zum Schiff der Taifun Piraten um Hila und Zyde dort abzuladen.

_____________________________________________________________________________

Orvin hatte den Auftrag erhalten ein gefangenes Mädchen nach Impel Down zu bringen. Gemeinsam mit zwei anderen der Bodyguard einheit brachten sie Kana schnellstmöglich dorthin. Es dauerte gar nicht lang da saß sie auch schon in einer Zelle im sichersten Gefängnis der Welt. Es tat ihm schon ein wenig Leid, dass sie hier war, immerhin hatte er alles mitangesehen und für ihn war klar, dieses Mädchen gehörte hier nicht hin. Das konnte er aber niemandem vermitteln. Als die Wachen ihr alles abgenommen hatten gesellte er sich kurz zu ihr, sagte aber kein Wort, da er gespannt war ob sie vielleicht etwas zu sagen hatte. // Tut mir leid Kleine...aber was du getan hast war mutig //

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Sa Sep 09, 2017 4:29 pm

Lena wusste natürlich was zu tun war immerhin hatte sie früher schon mit ihrer Mutter zusammengearbeitet. Darum war sie auch nicht verwundert das sie schon einmal anfing. Also beschloss sie ihr einfach zu helfen. Die Zeit war knapp also legte sie sich ordentlich ins Zeugs und konnte so mit ihrer Mutter Problemlos mithalten. Sie genoss die gemeinsame Zeit und als sie das Loch in Hilas Zimmer repariert hatte starte sie etwas verloren zu ihrer Mutter //Wenn ich doch nur hierbleiben könnte//

_____________________________

Amari tauchte neben Dral auf und legte den verletzten Yvan sanft ab. „Dral du musst dich beeilen ich glaube Yvan ist schwer verletzt .. also ich glaube zumindest das du der Arzt hier bist oder liege ich da Falsch“ bessere sie sich etwas verlegen aus. //Ich muss aufpassen ich weis zwar nicht ob es Konsequenzen hat aber ich denke sie sollten nicht wissen wer ich bin.// Alles war aus dem Ruder gelaufen sie wollte eigentlich nur ihren Bruder finden und jetzt war er weck und ihr Meister war verletzt.

________________________________

Als Mira den Funkruf ihrer Schwester hörte spührte sie sofort das irgendetwas nicht in Ordnung war. Und als die rechte hand ihrer schwester war es ihre Pflicht alle zusammen zu treiben. Also konnte man auf ihrer Teleschneken Frequenz immer wieder eine Aktuellen Stand hören. Der letzte Status den Mira abgab war. „Ich hab alles erledigt Tear Senpai wir sind alle an Bord und sind bereit zum Ablegen wenn du es befielst nunja aber …“ es viel Mira schwer etwas zu sagen vorallem da es ja gegen ihre Schwester ging.. „Naja Schwesterchen“ sie Fummelte an ihrer Teleschneke und stellte auf eine Private Frequenz um „ Schwesterchen wir wollten doch eine Arzt finden der mit uns Segelt. Gamble und Kumoe sind wohl verletzt werden. Ich weis das du immer weist was du machst aber können wir nicht noch schnell jemanden suchen .. Biieete ? „

____________________________________________

Jack Jackson stürzte hinunter und konnte sich nicht bewegen sollte das das ende des Großartigen Popstars sein ?

__________________________________
Kana hatte ihre Hausaufgaben gemacht, sie wusste genau wer gerade bei ihr saß und sie würde lügen wenn es sie nicht freuen würde diese Person zu treffen, auch wenn der Zeitpunkt ziemlich ungünstig war. „Es ist mir eine ehre sie kenne zu lernen Vize Admiral Lasniviz“ sagte sie sehr Förmlich und ruhig „Mir ist klar das wir beide wissen um was es hier geht und ich möchte das sie wissen das ich ihnen keine Schuld anlaste sie tuen nur ihre Pflicht“ Sie wusste nicht genau was dieser Admiral und wohl Baldiger Schwiegervater gegen den Vize Adrmial in der Hand hatte doch das war im Moment auch egal. Sie wusste das sie sich nur die Zeit vertreiben konnte. Doch eine frage brannte auf ihrer Zunge und sie hatte probleme es über ihre zunge zu bringen „Sie Denken doch das mein kleienr Chaot hier herkommen wird oder? Sonst wären sie nicht hier. Ich bitte Sie Sir egal was mit mir hier pasiert lassen sie nicht zu das ihm etwas passiert“.

________________________________________-
Mii Chan hatte mitbekommen was für probleme es in der Marine Aktuell gab ihr Mentor hatte ihr daher einen Besonderen Auftrag gegeben. Sie sollte nach der Spezialeinheit von Tear suchen. Den sie war durch ihren Aktuellen auftrag weit genug vom Marine Komplott entfernt außerdem gab es wohl niemanden der mehr über das innenleben der Marine wissen könnte als Jaro, immerhin gingen gerüchte um das der Admiral mit dem Vater von Jaro der ein Hohes Tier in der Weltregierung ist zusammenarbeitet. Also machte sie sich auf den Weg zum Schiff der Sweet Special Force wo sie auf das eintreffen von Tear wartete. Den als sie ankam war nur ein älterer Mann namens Jet an Bord der ihr schon einemal ein Zimmer zuwies. Das Tear und der rest davon nichts wuste konnte Mii chan zu diesem moment nicht ahnen.



_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Sep 10, 2017 1:00 pm

Aria tat was sie konnte um das Schiff so schnell wie möglich wieder in Ordnung zu bringen, sie hatte die ganze Zeit schon so ein ungutes Gefühl. Dank der großartigen Hilfe des Mädchens ging die Arbeit gut voran und schon bald war es sogar geschafft. Die Beiden waren scheinbar ein perfektes und vorallem schnelles Team. Als auf ihrer Seite alles erledigt war, ging sie zu Lena und sah sich ihre Arbeit an. Aria war zu frieden und lächelte sie an. "Hast du vielleicht Interesse in einer Schiffsbauforma in Waterseven anzufangen? Du hast echt Talent, da kannst du wirklich stolz drauf sein"

___________________________________________________________________________________

Dral der nach wie vor in das Buch vertieft war, welches ihm von Lena gegeben wurde hatte völlig die Zeit vergessen und selbst Lerin, der neben ihm saß machte ihm keine Angst auch wenn er wohl auch keine Angst hätte wenn er nicht lesen würde, da Lerin ihm am normalsten vorkam von den Leuten auf dem Schiff. Plötzlich wurde er aber aus seiner heilen Welt befördert. Amari tauchte mit einem verletzten Yvan vor ihm auf. Der kleine Junge erschrak und versteckte sich hinter Lerin. Sein Herz pochte wild, aber je länger er die Frau ansah umso ruhiger wurde er. "Hila?" Er sah sich die Frau genauer an und musste feststellen dass es sich nicht um Hila handelte, dennoch kam sie ihm vertraut vor, sodass er sich nach vorne traute. Den blick auf sie gerichtet näherte er sich Yvan um zu schauen ob es wirklich ernst war. "Es sind keine wichtigen Organe beschädigt...lediglich die Blutung muss gestoppt werden..." Ein wenig verunsichert wartete er ab, denn er hatte keine medizinischen Geräte hier draußen und er könnte den Piraten nicht aufs Boot tragen.
_____________________________________________________________________________

Lerin zog genüsslich an seiner Pfeife und beobachtete den kleinen Dral beim Lesen. Es war so schön ruhig und selbst der Lärm den aria und Lena machten störte ihn nicht. // So kann man leben...was wohl die anderen machen // Die Frage erübrigte sich als eine Frau mit Yvan im Gepäck auftauchte. // Hat sie ihn...// der Gedanke konnte nicht mal zu Ende gebracht werden da wurde es schon aufgeklärt. Eigentlich hatte er erwartet dass Dral wieder Theater machen würde, doch komischerweise tat er es nicht und bezeichnete sie erstmal als Hila. "Kleiner..das ist nicht Hila...hahaha" Er stand auf und nahm Yvan als er hörte dass nichts wirklich schlimmes war. " Ich bring ihn ins Krankenzimmer, den Rest schaffst du dann Dral?" Gerade als er losgehen wollte spürte er unglaublichen Druck und neben der Frau erschien jemand anderes.

_______________________________________________________________________________

Tybal, der sich seine Eltern geschnappt hatte, erschien neben Amari und warf Zyde und Hila auf den Boden vor sich. Wortlos starrte er in die Gesichter der Anwesenden. Abschließend zu Amari wo er letztlich nur ein "tzzz" rausbrachte. Er ließ ein paar seiner Knochen knacken, drehte sich um und blieb mit verschränkten Armen stehen. Entschlossen und aggressiv wie er war teilte er ihnen dann doch etwas mit. "Verschwindet von hier...ich werde für eure sichere Abfahrt sorgen. Das ist der Einzige Gefallen den ich euch je tun werde und ich geb euch nicht länger als 20 Minuten" Er beobachtete nun seine Umgebung und wartete darauf feindlichen kontakt zu erspähen.
_______________________________________________________________________________

Tear hörte was Mira zu sagen hatte und seufzte. " Wieso sind die beiden immer verletzt...Was is mit den anderen? Und mach dir keine Sorge bevor ich am Schiff bin haben wir einen Arzt" Sie lief weiter und wusste nicht wie sie auf die Schnelle noch einen Arzt finden sollte der bereit war mit auf einen gefährliche Mission zu kommen. Es ging momentan alles viel zu hektisch ab, völlig chaotisch, doch sie musste den Überblick bewahren. Fehler waren unangebracht. Ohne auf den Weg zu achten ging es weiter als sie plötzlich an einen Kerl stieß, welcher neben einer jungen Frau lief. Sie sah zu ihm hoch. "Entschuldigen sie bitte, ich war in Gedanken versunken.." Etwas in sich hinein brummte sie "verdammt ich brauch nen arzt >.< " ( der Typ is Solaire Very Happy )

____________________________________________________________________________

Orvin hörte aufmerksam den Worten von Kana zu ohne auch nur ein klein wenig Mimik oder Gestik zu zeigen. Im Grunde stimmte alles was sie sagte und er könnte es nicht verhindern, er konnte ihr auch nichts versprechen, denn wenn ihr Freund tatsächlich in Impel Down aufschlagen sollte würde es für ihn sicher nicht auf Level 1 enden. Orvin schloss seine Augen und überlegte, entschied sich dann aber für ein paar Worte. Vorher vergewisserte er sich jedoch dass weder Wachen noch andere der Einheit in der Nähe waren. "Kana Kaji...Dein Handeln war mutig und dein Freund sollte sich glücklich schätzen. Doch exakt hier liegt das Problem. Er wird dich keinesfalls hier im Stich lassen. Wenn er dann hier ist..habe ich keine Wahl mehr. " Er setzte wieder seinen ausdruckslosen Blick auf und warf ihr etwas durch die Gitterstäbe hindurch. " Sorge dafür dass er es nicht bereut hier her zu kommen" Orvin hatte das Bild was Kana vor kurzem von den Wachen abgenommen war wieder geholt und ihr in die Zelle geschmissen. Anschließend ging er weg um sich zu den anderen Anwesenden zu gesellen.

______________________________________________________________________-

Nave gelang es nun endlich seinem Ziel sehr nahe zu kommen, doch noch war er nicht angekommen. Immerhin schien es so als wäre die gesuchte Person nicht in Bewegung. Gezielt lief er durch die Straßen als er sich plötzlich vor einem Unterwassersturm verstecken musste. // wooa...was ist den hier los// Er konnte nicht wissen, dass es sich dabei um die Kraft von Hila handelte. Sobald sich der Sturm legte setzte er seinen Weg jedoch fort und das obwohl eine Welle von Königshaki durch die Menge tobte. Davon bekam er nur nichts mit weil er unbewusst mit seinem Haki konterte. Als er die Straßen entlang wunderte es ihn nicht dass es hier ziemlich verwüstet aussah immerhin tobte hier vor kurzem ein raues Lüftchen. Als er dann durch eine Seitenstraße lief fiel ihm eine bewusstlose person vor die Füße. Gerade rechtzeitig vor dessen Aufschlag auf dem Boden konnte er ihn noch auffangen. // Ob er durch den Wind nach oben geschleudert wurde? // Nave schüttelte ihn ein wenig, damit er wieder zu Bewusstsein kommt. // Mach schon..ich bin in Eile ..//

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Sep 10, 2017 1:33 pm

Lena wurde leicht rot , sie genoss das Kompliment ihrer Mutter sehr doch sie wusste das es nicht so einfach war. „ Das ist wirklich nett von dir ,aber ich muss meinen Eigene weg finden. Ich hab noch etwas wichtiges zu erledigen aber. Aber lass uns wieder mal zusammen Arbeiten“ sie verbeugte sich tief und verschwand dann schnell. Doch sie wahr keinesfalls so sehr geehert viel mehr versteckte sie so ihrer Tränen den sie wusste das sich ihre Wege hier wieder trennen würden. In etwas abstand zum schiff blieb Lena stehen lies sich an einen Felsen zu boden sinken und versuchte sich zu beruhigen.
______________________________________________________________
Amari lächelte den kleinen Jungen an der ihn wohl mit ihrer Mutter verwechselt hatte. „Was für ein schönes Kompliment her Doktor“ dann sah sie auch schon ihre Eltern und Tybal zuerst vermutet sie das das er dahinter steckte doch an seiner Art und den Wunden konnte sie es ausschließen. Auch sie schaute ihn mit eigener Mischung aus Freunde aber auch Zweifel an. Sie stellte sich neben ihn drehte sich kurz zu Lerin und nickte „ Bitte tut was er sagt ich werde auch für euren sicheren rückzug sorgen aber ich bitte dich bring sie an Bord und dann legt ab so schnell ihr könnt.“ Nun drehte sie dem Schiff wieder den Rücken zu und zischte zu ihrem Bruder. „Glaub nicht ich hätte vergessen was ich geschworen habe. Und sobald unsere Eltern in sicherheit sind werde ich dich schnappen ich hoffe das ist dir klar. Also bitte stell dich Freiwillig ich möchte nicht gegen dich Kämpfen, Brüderchen“
___________________________________
Mira schaute sich um und alle schienen an Bord zu sein, sie gab Tear noch kurz bescheid dann machte sie das schiff bereit jeder zeit abzulegne.
___________________________________________________
Solaire war gerade dabei seinen draht zu Lumila wieder etwas aufzulockern „Aber Lady Lumila, wie schon gesagt diese Pira..“ doch er wurde unterbrochen als er von einer Dame angerempelt wurde. Zuerst musterte er sie um festzustellen mit wem er es hier zu tun hatte doch ihre Aufträten und ihre Uniform liesen auf einen Verbündeten schließen. Als er dann noch hörte das sie eine Arzt brauchte war seine Ritterlichkeit geweckt. „Ihr sucht also eine Arzt junge Dame , ich hoffe ihr seit nicht verletzt. Aber heute ist euer Glückstag meine Freundin Lady Snow ist die beste Ärzten in allen Himmlischen Welten.“
____________________________________________________
Kana hatte wohl genau ins Schwarze getroffen umso verwunderte war sie als sie doch eine Antwort von Orvin bekam und dann auch noch das beste Abschiedsgesuchen das sie sich nur vorstellen konnte. Sie schnappte sich das Bild sofort und lies es in ihrer Kleidung verschwinden. Habt dank Vice Admiral Orvin ich werde euch das nie vergessen“ //Und ich werde auf dich warten mein kleiner Chaot // ein lächeln huschte über ihr Gesicht

_______________________________________________

Jack wurde wach und nun stand schon wieder jemand unbekanntes vor ihm der ihn auch schüttelte. „ Immer schön Groovie bleiben mein Freund , ich weis jeder möchte die nähe zu seinem großen idol aber das geht schon zu weit findest du nicht aus“ er löste sich aus seinem Griff schaute nach oben wo er gerade noch stand dann wie zu dem Jungen und dann wieder nach oben „Was ist Pasiert mein kleiner Jackie wie bin ich zu dir hier nach unten gekommen ich war doch gerade noch oben bei meinem andenr Fans ?“

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Sep 10, 2017 4:45 pm

Aria war ein wenig enttäuscht immerhin gab es nicht viele die so viel Talent im Schiffsbau aufweisen konnten, aber irgendwie fand sie die Art der jungen Frau auch toll. "Kein Problem, solange du selbsgt weißt was du möchtest ist das in Ordnung. Deine Eltern haben dich gut erzogen" Mehr konnte sie nicht sagen, da dass Mädchen dann plötzlich davon lief. Sie war leicht verwirrt, aber musste sich ziemlich schnell an eine neue Situation anpassen, denn der Rumor vor dem Schiff blieb ihr natürlich nicht verborgen also sah sie nach. Aria entdeckte 3 Leute der Crew und unter ihnen auch Hila, die alle ausgeknocked waren. Sie lief zu Dral und den anderen. "Ich helfe sie reinzutragen" Dann sah sie noch kurz zu den Beiden Fremden die scheinbar ihre Freunde hergebracht hatten, aber irgendwas stimmte nicht. Es waren nicht alle. Sie entschied sich auf das Mädchen zu zu gehen. "Ich habe gehört was sie zu Lerin gesagt haben..aber wir können nicht ablegen...es fehlen noch Crewmitglieder!"

_______________________________________________________________________

Lerin brachte nach und nach die Leute an Bord und das ganz alleine, den obwohl Aria meinte sie hilft stand sie nur rum und redete mit den Fremden. er war ein wenig genervt weil er es machen musste..vorallem Zyde war ein schwerer Haufen. Währenddessen kümmerte sich Dral bereits um die Verletzungen von Yvan.

________________________________________________________________________

Tybal hatte nicht wirklich Lust weitere Worte zu verlieren aber es blieb ihm wohl nichts anderes übrig. Er drehte sich zu Amari "Halt den Rand kleine Schwester...Sieh es einfach ein..du wirst mich nie schnappen und ich stelle mich nicht freiwillig...Kümmer dich lieber um dich selbst und halt dich aus meinem Leben raus" Als dann auch noch Aria ankam und anfing irgendwelche Scheiße zu erzählen wurde er immer genervter. " Wer fehlt denn da noch? Meinst du den fetten Elefanten? Der ist tot! Und der komische Zwerg ist die ganze Zeit auf dem Schiff und hat euch Trottel zugeschaut!" //Wieso sind die alle so dumm..sie hätte es doch spüren müssen...Gott..wie weit in der Zeit bin ich zurück...Nur Looser in der Crew// "tzz" Er stampfte mit den füßen auf den Boden und wandte sich von Beiden ab. wenn sie reden wollten sollen sie sich nen Spiegel suchen.

_________________________________________________________________________

Tear realisierte nicht ganz wen sie angestoßen hatte, aber als sie hörte, dass die Frau die neben dem Mann stand Ärztin sei, war für sie alles bereits geklärt. "Optimal! Ich benötige derzeit keinen Arzt für mich, aber für meine Mission ist es unabdingbar. Ich würde sie gern mit mir nehmen. Ich wurde auch schon darüber in Kenntnis gesetzt dass zwei meiner Leute verletzt sind, also entscheiden sie sich bitte schnell..es ist dringend..ein Nein lass ich nicht gelten, denn falls sie ablehnen sollten mach ich es zu einem befehl!" Ohne weitere Worte zu verlieren ging sie an Solaire und Lumila vorbei und erwartete eine Kooperation.
_________________________________________________________________

Lumila war gerade in einem Gespräch mit Solaire, als plötzlich eine Frau sie unterbrach. Beim näheren betrachten erkannte Lumila die Frau und verbeugte sich zunächst kurz. "Richtig, ich bin Ärztin und sowieso auf der Suche nach einer Einheit die mich aufnimmt und wenn jemand verletzt ist, ist es meine Pflicht zu helfen" Sie sah zu ihrem Gefährten und nickte ihm zu "Du kommst ja sicherlich auch mit oder?"
__________________________________________________________________

Nave hatte es geschafft die Person wieder zu bewusstsein zu bringen, aber irgendwie bereute er seine Tat. "Welches Idol?..und was ist denn groovie?" Als Junge vom Land sind ihm solche ausgefallenen Begrifflichkeiten nicht bekannt, weswegen Jack für ihn eine Fremdsprache spricht. "Ich heiße zwar nicht Jackie aber okay...und was passiert ist weiß ich nicht..du bist halt vom Himmel gefallen und ich hab dich aufgefangen" Nave hatte nicht viel Zeit und wollte dann auch schon weiter. "Ich muss weiter...byebye und fall nicht wieder irgendwo runter"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Sep 10, 2017 5:12 pm

Armir wusste nicht ob sie wütend oder traurig sein wollte als sie hörte wie kaltherzig Tybal vom Tod von Mani sprach, sie beide hatten ihn nie kenne gelernt doch gerade Tante Liz sprach noch oft von ihm. Auf den rest seiner worte ging sie garnicht mehr ein auch wenn es sie verletzte wie ihr Bruder in den letzen Jahren mit ihr umging. Doch sie lies sich nichts anmerken. Auch wenn sie etwas verwundert waren das niemand der Crew es gespührt hatte. „ Es tut mir leid aber ich befürchte dieser Trampel hat recht. Aber genau deswegen müsst ihr euch beeilen hier geht etwas um .“ Sie stoppte den sie spührte 2 Leute auf sie zukommen. „Da kommt jemand“
Auch wenn er nicht ganz wusste was das geredet dieses Offensichtlichen Landeis heißen sollte so hatte er doch rausgehört das er ihm irgendwie das leben gerettet hat oder sowas in der art zumindest. Jetzt verstehe ich kein Problem ich mach auch aus einem langweilige Landei wir die eine Groovy Jackinator. Und ich weis auch schon wie ein Konzert… “ Während er Nave folgte und keine Sekunde aufhörte zu labern näherten sie sich eine Schiff „Das ist es also Perfekt hier werde ich mein Konzert geben Groovy. Er rannte schon einmal voraus und erkannte dort ein Gesicht wieder „Swaysi ich glaubs ja nicht du bist wirklich ein hardcore fan wenn du herausgefunden hast das ich ein Konzert gebe“ dabei stellte er sich grinsend und selbstsicher von Tybal.
_______________________________________________________________________________
„Aber Natürlich werde ich dich begleiten, ich kann doch meine Retterin die Zerbrechliche schönheit Lady Lumila nicht alleine auf so eine Reise gehen lassen. Immerhin gibt es 2 Verletzte , es scheint ihnen als auch an Kampfkraft zu fehlen da ist es doch meine Pflicht als Ritter einzuspringen und die Crew zu beschützen. Besonders wenn sie aus zwei so schönen Damen besteht wie euch.“ Solair grinste zufrieden doch irgendwie war er auch etwas beunruhigt bei dem gedanken das Lumila wirklich in den aktiven dienst wechseln wollte den was wenn ihr etwas pasieren würde. Doch er versuchte die gedanken immer wieder zu verdrängen und beschloss den beiden Frauen einfach zu folgen

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Sa Okt 14, 2017 2:29 pm

Nave hatte eigentlich nicht die Absicht sein scheinbar neuen Freund mit sich rum zu schleppen, aber ihn loswerden..dafür hatte er keine Zeit. Es gab wichtigeres zu tun, also ließ er den Kerl einfach machen. In der Ferne sah er wie das Schiff der Taifun Piraten und somit sein Ziel immer näher kam. Als er nur noch gute 20 Meter entfernt vor dem Schiff stehen blieb, sah er zwei Personen die allem Anschein nach niemanden in die Nähe lassen wollten. Er wollte gerade versuchen sich zu erklären, da schritt der vermutlich geistig verwirrte Kerl wieder ein. // Ist es Mut oder bloße Dummheit..ich bin mir da nicht sicher // Während der stark aussehende Mann abgelenkt war versuchte er sein Glück bei der Frau und ging zu ihr. Er verbeugte sich und versuchte ihr seine Situation zu schildern. "Mein Name ist Nave und ich bin dieser Vivrekarte hierher gefolgt...die Person mit der ich reden möchte ist auf dem Schiff, dürfte ich dieses betreten? Bitte"
________________________________________________________________

Von allen möglichen Problemen die sich dem Schiff hätten nähern können musste es ausgerechnet dieser seltsame Trottel sein, der wahrhaftig glaubte er wäre ein Fan von ihm. Lächerlich. "Ach komm, halt deine Fresse und verzieh dich zurück in das Rattenloch aus dem du gekrochen bist" Er holte zu einem Schlag aus und setzte viel Kraft dahinter damit es den Typ für ne Weile ins Koma schicken dürfte. Doch wenige Millimeter vor dem Gesicht des nervenden Jack stoppte er den Schlag und sah nach vorn. Ein Gefühl dass ihm sonst nicht wirklich bekannt war, ließ ihn erschaudern. Scheinbar hatte diese Zeitvariante ein Monster versteckt vor welchem selbst Tybal Angst bekam. //Wer oder was ist das...// Irgendwas kam näher und er konnte deutlich die Mordlust spüren. Sein Blick fiel zu Amari um sich zu vergewissern dass nicht nur er es spüren konnte. Dann erblickte er es. Einen Mann der sich langsam näherte. Er packte Jack am Arm und schleuderte ihn richtung Schiff. " Wenn ihr wisst was gut für euch ist..geht ihr auf das Schiff und verschwindet von hier"
____________________________________________________________________________

Aus den Tiefen der Unterwelt erhebt sich eine Gestalt die auf Blutjagd ist. Seit langem ist er mal wieder an der Oberfläche und würde nur ungern ohne Beute zurückkehren. Es dauerte auch nicht lange da hatte er interessante Opfer aufgespürt. Eine ganze Bande voller Piraten trieb sich in seiner Nähe herum, sodass Beelzaku nur wenige Schritte machen musste. Schon bald stand er dann vor zwei Menschen die wohl nicht wussten auf was sie sich hier einlassen würden. Er verdrehte leicht den Kopf und grinste. Ohne dass man es bemerken könnte ließ er eine Illusion entstehen die ihn stillstehend vor den Beiden zeigte. Währenddessen lief er näher zu Amari, nahm ihre Hand und küsste sie auf ihre Handfläche. "Welch liebliche junge Blume wir hier haben, wie schade es doch wäre wenn sie hier verblüht"



Für Tear war mit der Zustimmung von Lumila alles geklärt und sie konnte nicht glauben wie viel Glück sie haben musste einfach so auf eine Ärztin in den Straßen zu stoßen die bereit war mit ihr zu kommen. Noch hatte sie nicht ganz realisiert, dass es sowieso eine Marinemitarbeiterin war, aber das würde früh genug geschehen. "Wenn sie mir dann bitte folgen würden. Ich zeige ihnen den Weg zu meinem Schiff und dann auch ihrem. Bitte beeilen sie sich aber, ich weiß nicht wie schwer die Verletzungen meiner Kameraden ist" Ohne weitere Worte ging sie zügig los um schon bald am Schiff anzugelangen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Okt 16, 2017 5:49 pm

Amari zuckte ruckartig zusammen und vergas sofort den Twist mit ihrem Bruder. Sie vernahm nur verschwommen was der Mann von ihr wollte der auf sie zukam den es lag etwas in der luft das selbst ihre Laune verdunkelte. Es bereitete ihr seltsamer weise Probleme doch es gelang ihr fröhlich zu wirken und den Jungen man anzulächeln. „Es tut mir leid aber du musst mit diesem Schiff verschwinden und zwar sofort.“ Dabei packte sie ihn und fast Zeitgleich mit dem bewusstlosen Jack wurde er an Board des Schiffes geschleudert. Keine Sekunde zu spät den auch Tybald war misstrauisch geworden. „Diese Aura wer oder was bist du ?“ Doch zuerst sagte der Man nichts er schien einfach an Ort und Stelle stehen zu bleiben. Trotzdem hatte Amari das Gefühl als würde sich eine Aura auf sie zu bewegen. //Er hat es auf das Schiff abgesehen, dann zeigen wir ihm mal was wir so können Brüderchen// Amaris Schwert loderte in wilden Flammen auf ihren Rücken. Als sie eine Berührung auf ihrer Handfläche Spührte wusste sie das sie recht hatte. Ohne auch nur eine Sekunde zu verstreichen zog sie mit ihrem Schwert durch und die Flammen Stachen in die Luft. Doch ihr Ziel war nicht ihr Gegner zu verletzen. Als sich der Rauch legte waren die 3 in einen Käfig aus Feuer gefangen aus dem es zumindest fürs erste kein Entkommen geben würde. „Danke für die schönen worte aber ich muss dich leider abweisen, ein mörderischer verrückter in meinem Leben ist schon mehr als genug“ Dabei lies sie ihre Augen die ganze Zeit Geschlossen um durch die unglaubliche Stärke ihres Vorhersehungshakis die Position des Originals im Auge behalten zu können. Mit einem eleganten Sprung landete sie neben Tybald und richtete ihr Schwert gegen den Fremden.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Okt 16, 2017 7:20 pm

Nave war verwirrt aber in irgendeiner Art und Weise hatte er es scheinbar auf das Schiff geschafft. Jetzt musste er nur noch Venix finden und ihn davon überzeugen sein Schiff nach Impel Down zu steuern. Was er nicht wusste war dass dieses Schiff vielmehr Hilas war und Venix nicht viel zu sagen hatte.
__________________________________________________________________

Nachdem Aria sich von der schlechten Nachricht erholt hatte, stand sie benommen auf und löste alles aus um von dieser verfluchten Unterwasserwelt zu verschwinden. Wenige Momente nachdem sie abgelegt hatte, spürte sie eine Finsternis wie sie sie noch nie zuvor bei irgendwem gespürt hatte. //Was ist dort auf die Insel gekommen....// Leicht in Panik will sie ihre Freunde so schnell wie möglich von hier wegbringen. Dass dabei ein paar blinde Passagiere auf dem Schiff waren bemerkte sie nicht.
__________________________________________________________________

Beelzaku wurde zwar zurückgewiesen doch es störte ihn nicht, schließlich bekam er am ende so oder so was er wollte, ob es nun sofort war oder erst in einigen Jahren war dabei nicht von belang. Plötzlich wurde es wärmer in der Umgebung, sodass er sich kurz nach links und rechts umsah. "Ein feuriges Temperament hat mein kleines Blümchen" Er war sichtlich unbeeindruckt, denn trotz der guten Einschätzung der Kräfte seiner Gegner sah er sich in keiner Gefahr. Sein Blick wanderte dann von Amari zu Tybal. "Und was bist du für einer? Lass mich raten, sehr aufbrausend, stets nach aufmerksamkeit suchend wendest du dich von anderen ab obwohl du sie lieber bei dir hast...reizbar...Erwachsen doch im Verhalten nur ein trotziges Kind" BEelzaku wusste genau was er zu tun hatte, warum sich selbst die Hände schmutzig machen. Da seine Fähigkeiten bei der Frau nicht wirklich Wirkung zeigten musste er den Kerl verwirren. Doch zunächst müsste er sie wohl ein wneig trennen also lief er einfach auf sie zu und blieb direkt vor ihnen stehen. Mithilfe von Illusionen änderte er das Sichtfeld von Tybal und das Aussehen von sich und Amari. Für Tybal sah es nun so aus als wäre Amari Beelzakur und Beelzaku ist Amari. //Mh..schauen wir mal//
____________________________________________________________________

Tybal wollte zu seiner Waffe greifen, stellte dann jedoch fest dass er sie ja weggeworfen hatte, demnach musste er sich auf seine Fäuste und das Fischmenschenkarate verlassen. Sofort als er er sah was der Kerl konnte nahm er eine Kampfhaltung ein und versuchte die Situation zu erkennen, jedoch war er nicht dafür bekannt ruhig abzuwarten. Als der Kerl vor den Beiden stand wollte er angreifen, doch plötzlich sah es für ihn aus als würde er seine Schwester angreifen. Er brach gerade noch rechtzeitig den Schlag ab und drehte sich dann zu Amari, welche für ihn nun wie der Gegner aussah. // tzz..der will mich wohl verarschen...als ob ich Amari angreifen würde// Tybal lief auf Amari zu und das natürlich in einer extrem hohen Geschwindigkeit. Er stoppte wenige Millimeter vor ihr und hielt seine Hand vor ihr Gesicht. Leise flüsterte er ihr zu "Spiel mit" Tybal war zwar wild und unausgeglichen, doch er könnte seine Schwester erkennen selbst wenn sie wie der Hulk aussehen würde.
Tybal

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Okt 16, 2017 7:46 pm

Amrai hatte seine Faulen tricks längst durchschaut was wohl ihr gegenüber schneller mitbekam als es ihr lieb war. „Du solltest aufpassen mit wem du hierspielst sonst verbrennst du dir die Finger“ Sie wusste nicht warum aber das Gefühl wieder Seite an Seite mit ihrem Bruder zu Kämpfen stärke ihre Entschlossenheit nur noch mehr, was sich an dem immer heißer werdenden Feuer wiederspiegelte. Als Tybald dann auf sie zu gerannt kam brachte es keine Worte sie fühlte einfach das es ihm genauso ging und das sie keine Moment in Gefahr schwebte. //Also schlagen wir mit einem abgekanteten spiel zurück // Fast zeitgleich mit Tybalts angedeuteten Hacken schwang Amanri ihr Schwert so das der Rauch den beiden etwas Deckung geben sollte. Dabei versengte sie Zielgenau nur den Ärmel von Tybalds Kleidung um es authentischer dazustellen. Aus sie durch den rauch getarnt waren lächelte sie und flüsterte „Fast wie früher als wir gegen Onkel Yvan gekämpft haben was“ dabei vergas sie all den ärger und die trauer die die beiden durchgemacht haben, aber vor allem auch die Angst die sie verspürte als sie ihren Gegner zuerst wahrgenommen hatte. //Selbst wenn du mich besiegen würdest an meinem großen Bruder würdest du dir die Zähne ausbeißen//

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Nov 26, 2017 5:22 pm

Tybal hatte nicht damit gerechnet, aber das Seite an Seite Kämpfen mit seiner Schwester war noch genau wie früher. Er musste ihr nichtmal sagen, was sie zu tun hatte. Würden die beiden zusammen der gleichen Front angehören, wäre es für jeden Gegner mehr als nur schwer sie zu bezwingen. Als Amari die Kämpfe gegen Yvan erwähnte hatte er einen kleinen Flashback. "tzz...wir waren so knapp davor ihn zu besiegen.." Für ihn war es schwer zuzugeben, dass es jemanden gab der stärker war als er, doch in dieser Zeit würde er sicherlich mit niemandem Schwierigkeiten bekommen, dachte er zumindest. Die Deckung die Amari ihnen verschuf, nutzte er um sich Beelzaku zu nähern und einen direkten Faustschlag zu wagen.
_______________________________________________________________________

Beelzaku betrachtete ganz genau den Ablauf seines Planes und erkannte sofort, dass es nicht funktionieren würde, also erwartete er einen Angriff. Was er nicht wusste war wer von ihnen den ersten Versuch starten würde. Im Normalfall würde er auf den Jungen tippen und damit sollte er recht behalten. Er ließ ihn auf ihn zukommen und ging erst im allerletzten Moment einen Schritt zur Seite und wich so dem Angriff aus. " Also wenn du die Luft schlagen möchtest...viel Vergnügen, ich hab so lange meinen Spaß mit der Dame dort hinten. Beelzaku konzentrierte sich und fokussierte so Energie in sich, wodurch seine Auta immer bedrohlicher wurde. Kurz darauf stürzte er sich in die Richtung von Amari. Während er auf sie zulief, ließ er automatisch immer wieder und wieder verschiedene illusionen erscheinen. Von Monstern, bishin zu Personen die Amari kennen müsste war alles dabei. Beelzaku stoppte direkt vor ihr, griff an ihre Stirn und starrte sie mit leerem Blick an. "Willkommen in der.." Plötzlich fing der Boden an zu beben und eine Art Portal öffnete sich unter Beelzaku. " Glück gehabt" Seine Zeit war für heute abgelaufen, aber die Gesichter der Beiden würde er sich merken und als Opfer einspeichern. Keinen Augenblick später hatte ihn das Portal verschlungen und sämtliche Aura von Beelzaku war verschwunden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Nov 26, 2017 6:39 pm

Amari grinste als sie die Anmerkung ihres Bruders hörte. „Irgendwann sind wir beide so weit.“ Redte sie vor sich her. Auch wenn die Aura von Beelzaku immer Furchteinflößender wurde so Prallte es an den Positiven Gefühle die Tybal bei ihr auslöste einfach ab. Als der Schlag ihres Bruders allerdings ins leere ging war sie kurz überrascht und diese Überraschung nutzte der Fremde aus und bombardierte sie mit Illusionen. Schnell schloss sie ihre Augen und verdrängte die Visionen doch es war zu spät ihre ruhe war gebrochen und er stand direkt an ihr. Ihr Schwert schwebte über seinen Kopf doch ohne ihre Entschlossenheit glühte es nur leicht. In diesem Moment spürte sie wieder etwas, als würde eine Energie einfach aus dem nichts auftauchen kurz darauf sagte er er müsse gehen. Doch noch bevor Amari irgendetwas sagen konnte waren alle Auren verschwunden und nur sie und ihr Bruder Standen in einem Ring aus lodernden Flammen. Seufzend lies sie sich fallen und öffnete langsam ihre Augen. „ Das war ganz schön knapp.“ Sie Keuchte, ihr Herz raste so sehr das es schmerzte. Sie versuchte sich nichts anmerken zu lassen. // Mist, nicht jetzt er ist diesmal zum Greifen nah// Sie streckte ihre Hand in seine richtig konnte sich aber nicht bewegen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   So Feb 04, 2018 5:08 pm

Tybal sah sich etwas verwirrt in der Umgebung um, aber nirgends war eine Spur von demjenigen zu sehen, der bis vor wenigen Sekunden noch das Blut in Tybal kochen ließ. //Wie jetzt...hat der sich einfach ausm Staub gemacht ?// Auch wenn ihn dieser Ausgang nicht wirklich zufriedenstellte, so hatte es auch etwas gutes, denn im Grunde hatte er nicht angefangen seine Energie zu nutzen. Ganz im Gegenteil seine Schwester wie es schien, denn als er sich zu ihr umdrehte saß sie am Boden. Er sah kühl zu ihr herab und dann auf ihre Hand. Sein Verstand sagte ihm, dass er darauf scheißen soll und es ihm egal sein kann, aber das was er wirklich wollte stand ihm im Weg. "Schwäche!" So sehr er auch die Hand seiner Schwester im Moment greifen wollte, es geschah nicht. Stattdessen schlug er diese mit seiner eigenen Hand zur Seite. "Du bist zu schwach" //um mich zurück zu holen// Ohne weitere Worte zu verlieren lief er aus dem Flammenring heraus und verschwand.

______________________________________________________________________________


Venix verließ das Schiff der Taifunpiraten als er diese enorme Aura spürte, denn er war sich sicher, dass er diese aufhalten müsste um der Piratenbande das Entkommen zu ermöglichen. JEdoch hatte er nicht damit gerechnet, dass 2 mutige Kämpfer sich dem Dämon bereits stellten und dies auch noch ziemlich erfolgreich. Neugierig beobachtete der kleine Mann das Geschehen und war sehr beeindruckt, doch irgendetwas sagte ihm, dass etwas nicht ganz stimmen konnte. Da fiel es ihm ein oder zumindest hatte er eine Idee, um wenn es sich bei den Beiden handeln könnte. Nachdem Beelzaku verschwunden war, wollte er eigentlich mit den Beiden reden, doch noch bevor er bei ihnen war, war der junge Mann bereits wie vom Erdboden verschluckt. Zu seinem Glück war das Mädchen noch anwesend. Er lief zu ihr. "Ziemlich wild dieser junge Herr oder nicht?" Er ließ seinen Blick zu ihr schweifen. "Und wenn ich erlauben darf, sind sie auch ganz schön stark. Ich würde nur zu gern wissen, von wem sie das Talent haben...obwohl es besser wäre wenn sie es für sich behalten" Er hustete kurz bevor er weiter redete. "Ich würde gerne etwas fragen obwohl ich die Antwort meines Erachtens nach bereits kenne...Sie sind nicht aus dieser Zeit oder?"
_____________________________________________________________

Aria hatte es geschafft, das Schiff und alle Anwesenden von der Fischmenscheninsel wegzubringen, doch wohin genau ihr Weg gerade ging wusste sie nicht, da sie sich zu sehr von der finsteren Aura hat blenden lassen. Und auch wenn sie es nicht wusste, steuerte sie das Schiff direkt in die neue Welt. Das blinde Passagiere an Bord waren bemerkte sie erst, als einer von ihnen zu ihr kam. Auch wenn sie zunächst misstrauisch war, so konnte sie zur Zeit eh nichts daran ändern und musste einfach daran glauben, dass diese Leute ihnen nicht böse gesonnen waren. Es vergingen einige Tage in welchen Aria unermüdlich weitersegelte, aber das Wetter wurde immer seltsamer und ohne genaue Befehle konnte sie nichts tun, denn die Navigatorin war Alice und diese konnte sie nicht auffinden. Hila und Zyde waren noch immer nicht aufgewacht. Yvan lag auch nur im Ruhemodus herum. Lerin konnte ihr nicht helfen. Dral war noch zu klein für diese Aufgabe und er würde sowieso nicht von Hilas Seite verschwinden. Die zwei Mitsegler waren auch nicht gerade hilfreich und Venix war auch verschwunden. Sie musste jedoch weitermachen, wenigstens bis sie irgendeine Insel erreichen würde.
______________________________________________________________________

Nave hatte gehofft Venix auf diesem Schiff zu finden, doch kaum war er hier zeigte seine Vivrekarte in eine andere Richtung und zwar in jene der Fischmenscheninsel. Leider konnte er nun nicht mehr zurück, weshalb ihm nichts anderes übrig blieb, vorerst auf dem Schiff zu bleiben. Da er auch nicht als blinder Passagier angesehen werden wollte, erklärte er Aria seine Situation, sodass zunächst keine Konflikte entstanden. Da er weder navigieren noch das Schiff reparieren konnte, nahm er sich einer anderen Aufgabe annehmen. Also half er einfach dem Doktor an Bord, was sich auch als Herausforderung erwies, denn es war ein kleiner Junge der scheinbar kein Vertrauen zu ihm aufbauen wollte. Nichtsdestotrotz tat er das was zu tun war oder was der Junge ihm sagte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Feb 05, 2018 5:56 pm

Amaris Atmung wurde immer flacher und auch ihre vom Kampf noch angestachelte Aura wurde schwächer und schwächer. Es schmerzte sie Tybal so zu sehen den sie wusste genau das er genau so wenig gehen wollte wie sie doch er konnte es nicht zugeben. Seine Reaktion hingegen verwunderte sie nicht es war typisch für ihn den einfachsten weg zu Sachen. Doch diesmal war sie nicht in der lange ihm zu folgen. Wie immer verschwand Tybal so schnell wie er gekommen war doch dafür tauchte ein kleiner Zwerg auf um genau zu sein Venix. Sie erkannte ihn sofort als den Lehrmeister ihrer Eltern und lächelte sanft. „Kein wunder das du meine Eltern trainieren konntest du wirst den Erzählungen mehr als gerecht.“ Sie wurde immer leiser „Aber ich fürchte das muss fürs erste reichen du solltest dich in Sicherheit bringen ich kann es nicht mehr lange zurück halten. Diese Insel trägt zu viel leid in sich“ mit aller kraft versuchte sie noch einige Sekunden wach zu bleiben um Venix zeit zu geben in Deckung zu gehen, den in dem Moment als sie ihr Bewusstsein verlor, schoss all die negative Energie die sie durch ihr vorhersehungshacki aufgenommen hatte in alle Richtungen. Danach gab es einfach nur stille. Obwohl keine Schäden sichtbar waren so hatte die Negative Energie alles in einem Umkreis von mehreren Kilometern ausgeknockt. Selbst ihr Lehrmeister konnte dieser Energie nicht standhalten weshalb es von ihm den Namen Plan B bekam der Amari schon einige male gerettet hatte. Und sie war sich sicher eines Tages würde sie in der lange sein diese Kraft bewusst einzusetzen und damit sogar ihren Bruder zu besiegen
_____________________________
Jack kam schnell wieder zu sich und tat es seinen neun Freund Nave gleich. Er stellte sich bei dem Liebreizenden Fangirl vor das das Schiff wohl führte und beschloss das so ein Ausflug wohl genau das richtige war um auf neue Ideen für sein Album zu kommen. Daher beschloss er auch es sich an Deck gemütlich zu machen anstatt mit anzupacken. Doch diese ruhe wurde gestört als er von hinten die Tür ins Kreuz geschleudert bekam und mit dem Gesicht das Deck küsste. „ Das war garnicht Grovvy“ er drehte sich zu der Person die dafür verantwortlich zu sein schien doch das Mädchen beachtete ihn kein bisschen.
______________________________
Alice kam langsam zu sich, sie hatte sich zumindest Großteiles erholt doch irgendwie spürte sie eine negative Stimmung. Auch sie fühlte sich als hätte sie etwas verloren auch wenn sie nicht wusste wie schlimm es wirklich war. Auf den Weg nach draußen sah das das Krankenzimmer das überfüllt war und Dral und einen Fremden. //Es hat sogar Hila und Zyde erwischt was ist passiert und wo ist Manni// Sie schüttelte den Kopf der Kleien Dral arbeite und hielt alles am laufen und sie war nutzlos und heulte nur rum wegen ihrem Bruder wären alle anderen Kämpften. Sie versuchte alle Gefühle hintenanzustellen und stieß die Tür an Deck auf wo sie neben noch einen Fremdling Aria fand die mehr als genug damit zu tun hatte das schiff am laufen zu halten. Als sie am Steuerrad angekommen war bemerkte sie auch schnell das Aria keine Ahnung hatte wohin sie segelten. Ohne ein Wort der Begrüßung oder eine der vielen Fragen die ihr auf der Zunge brannten griff sie das Steuerrad und machte eine Harte rechts Drehung so das Jack noch einmal über das schiff geschleudert wurde. „ Danke ich übernehme jetzt du bist wirklich eine tolle Schiffsfrau aber als Navigatorin bringst du uns den Tod.“ Dabei zeigte sie etwas schnippisch auf kleine Felsen die spitz genau da aus dem Wasser ragten genau dort wohin Aria das Boat steuern wollte. Alice wurde im selben Moment bewusst das diese aussage Aria wohl getroffen haben könnte doch aus irgendeinem Grund war es ihr egal. So wie das meiste im Moment.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Apr 16, 2018 9:33 pm

Genau 5 lange Jahren waren nun seit der Katastrophe in Impal Down vergangen in dem laut Stellungnahme der Marine die Staatsfeindin Hila gefangen und Hingerichtet wurde. So lautete zumindest die Office Version, immerhin konnte die Marine nicht zugeben das es eine kleine Gruppe gelungen war das Schiff auf dem sie war zu Überfallen und zu versenken. Doch hinter den verschlossenen Türen der Marine wusste man das eine neue Gefahr aufgezogen. Unter der Flagge mit einem Toten Raben war eine Gruppierung aus verschiedensten Organisationen entstanden. Ehemalige Kopfgeldjäger, Piraten Kapitäne und Rebellen die alle ein gemeinsames Ziel haben die Zerschlagung der Weltregierung. Aber auch bei den Taifun Piraten und ihren Verfolgern der SSF hatte sich einiges Getan. Die Taifun Piraten hatten sich zerstritten und nur der Aufenthalt von 2 von ihnen ist bekannt. Zyde und Alice segelten gemeinsam und waren der Marine noch ein größerer Dorn im Auge als es die Taifun Piraten es damals waren. Die SSF wurde offiziell aufgelöst doch Gerüchten zur folge das sie immer noch Aktive und segeln für einen geheimen Unterstützer in den Reihen der Marine.
___________________________
Liz lehnt auf dem Rehling ihres Schiffes das nach all den Jahren ohne Alia ziemlich heruntergekommen war. Der Wind verwehte nicht nur ihr Haar sondern auch ihr neues Kleid. Doch das war es nicht das das die junge Frau bedrückte. „Schon wieder eine Fehlinformation“ seufzte sie. Dabei klang die Beschreibung der Leute alle nach Hila doch es gab sonst keine Spur von der sonst eher auffälligen Piratin. Sie wandte sich zum Wolf der an Deck lag. „Wo sieht es aus Wölfchen schon was neues von dem kleinen Perversion gehört, uns gehen langsam die Orte aus an denen wir nach ihr suchen können.“ Auch wenn sie es versuchte zu verbergen so lies ihr Hoffnung Hila je wieder zu sehen immer mehr und mehr nach.


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Mo Apr 16, 2018 10:03 pm

Die Zeit, die seit der Gefangennahme von Hila, derem Verschwinden und dem Zerfall der Taifunpiraten vergangen war ist immens. Es ist zu viel geschehen um alles in Worte zu fassen. Zyde hatte wie ein wahnsinniger pausenlos versucht Hila erst von der Marine zu retten, nur um mit anzusehen, wie das Schiff, welches sie zu ihrer Hinrichtung bringen sollte im Meer versank. Damals war er sogar ins Meer gesprungen um sie zu finden, dabei war es ihm egal, dass er nicht schwimmen konnte. Er hatte versagt und das nicht nur einmal. Der Tod von Manni, der Verlust von Hila und letztendlich der STreit zwischen den Mitgliedern der Crew führten dazu, dass sich der wilde Wolf immer mehr in sich zog. Es dauerte lang, bis er wieder ein wenig zu sich selbst fand. 3 Jahre vergingen dabei, die er in Wano verbrachte und nur Alice wusste die ganze Zeit wo er war, denn sie war als Einzige bei ihm geblieben. Nach diesen 3 Jahren war Zyde wieder selbstbewusst und zielsicher. Aus einer sehr verlässlichen Quelle erfuhr er, dass Hila noch am Leben war, doch keiner konnte ihm sagen wo. Auf der Suche nach seiner Kapitänin fanden sie Venix wieder, welcher scheinbar auf die Beiden gewartet hatte. So suchten die 3 nicht nur nach Hila, sondern auch nach dem rest der ehemaligen Taifunbande. Erfolg hatten sie noch keinen, fast so, als würde man sie nicht finden sollen. Heute war auch wieder einer dieser fehlgeschlagenen Tage, doch Zyde würde keinesfalls aufgeben, dass war er Hila schuldig, immerhin war es zum Großteil seine Schuld, dass sie in Impel Down so riesige Schwierigkeiten bekommen haben. Zyde trainierte gerade ein wenig an Deck, als Alice ihm die Mitteilung machte. "Dieser kleine Wicht hat sich seit einer Woche nicht gemeldet..keine Ahnung was der sich denkt, hast du noch Informationen übrig Liz oder müssen wir wieder irgendeine Marinebasis aufmischen?" Ein leichtes Grinsen kam dabei über seine Lippen, denn den letzten Besuch von Alice und Zyde hatte die Marinebasis nicht so gut verkraftet.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Di Apr 17, 2018 7:31 am

Natürlich hatte sich Venix nicht gemeldet er war eine der unzuverlässigsten Personen die sie kannte, sie war ihm zwar dankbar das er sie unterrichtet hatte und in der Zeit als Zyde sich verschlossen hatte für sie da war, aber kaum hatte ihre Paupertät begonnen war er eher ein nerviger Störenfried und als Zyde zurück kam lies er sich kaum noch blicken. "Hätte mich auch gewundert wenn wir den Zwerg das nächste mal sehen und er nichts neues von Hila weis sollten wir ihn einfach zerquetschen" warf sie genervt ein. Zydes Vorschlag brachte ihr jedoch wieder ein lächeln auf die Lippen, etwas Wut ablassen in einer Marine Basis würde ihr bestimmt gut tun. Ihr selbst war garnicht bewusst wie sehr Zyde all die Jahre auf sie abgefärbt hatte das hatte seine Guten aber auch seine weniger Guten Seiten. Aber immerhin sie war nun eine Starke eigenständige Frau. "Nada Wölfchen alles was ich hatte waren Sackgasse wir müssen also mal wieder etwas Stunk machen." Kaum hatte sie ihren Satz fertig gesprochen hörte sie ein Lachen das ihr irgendetwas sagte sie aber nicht mehr zuordnen konnte und jemand der sich in einen Umhang gehüllt hatte legte seine Hand auf ihre Schulter. // Was wie kann das sein ich habe niemanden Gespührt// Sofort kassierte der Fremde seinen Schlag mit dem Elbogen doch dieser ging ins Nichts stattdessen landete ein Leerer Mantel auf dem Boden und eine sanfte Briese wehte in Zydes Richtung.

______________________________

Endlich war es so weit, endlich konnte sich Hila wieder ihren Freunden Zeigen. Es war nicht einfach für sie immer in den Schatten zu bleiben auch wenn sie Zyde und Liz die ganze Zeit beobachtet hatte. Am letzten Hafen hatte sie sich an ihr Schiff geschlichen. Ihre neu erworbenen Fähigkeiten halfen ihr sogar von Zyde und Alice unentdeckt zu bleiben. Nachdem sie sich wie eine Briese hinter Zyde bewegte und sich wieder Materialisierte konnte sie ihre Freunde nicht mehr halten und beschloss das Versteckspiel aufzugeben. " Mann Oh Mann ihr seit ja fast wie Bonny und Clyd" hinter Zyde stand Hila wie immer mit einem Lächeln im Gesicht. Im Gegensatz zu Liz hatte sie sich kaum verändert. Nur 2 Sachen stachen besonders hervor. Über einem ihrer vielen Kleider trug sie einen Schwarzen Kapitäns mantel. Auf der einen Seite hatte sie die Flagge der Taifun Piraten auf der Anderen eine Flagge die einen Toten Raben Zeigte. Zudem trug sie 2 Ringe einer war ein Siegelring der ebenfalls das Symbol des Raben zeigte das andere War ein Ring auf dem ein Prächtiges Juwel eingesetzt war und der wie Feuer leuchtete. Doch ohne Zyde viel Zeit zu lassen nahm sie ihn kurzerhand in den Arm. "Es tut mir leid das ich euch im Stich gelassen aber glaub mir ich habe dabei nur an euch gedacht."

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   Di Apr 17, 2018 8:07 pm

Zyde war schon voller Vorfreude auf die kommende Aktion in der naheliegensten Marinebasis, doch dazu sollte es scheinbar nicht mehr kommen, denn eine Fremde Person hatte sich an Bord geschlichen. Doch das Schlimmste an der ganzen Sache war, dass sich die Fremde Person auch noch einen Spaß daraus machte, sich als Hila auszugeben. Zyde konnte zwar nicht schnell genug reagieren und zögerte noch, da das Aussehen passte, die Art wie sie redete passte und das Gefühl als er von ihr in den Arm genommen wurde konnte ihn auch nicht anlügen. Trotzdem konnte er es nicht einfach glauben und hielt es für irgendeinen Trick, eine Art der Teufelskraft, die ihm unbekannt war. Also drückte er die Person von sich weg, griff an dessen Schulter und drückte ihn auf den Boden. Mit zornigem Blick starrte er die Person an. "Glaubst du wirklich du könntest mal eben auf dieses Schiff kommen und dich als HILA ausgeben!?" Er war kurz davor einfach zu zuschlagen, aber er konnte es nicht. Die Person erinnerte ihn viel zu sehr an Hila. " Wer zur HÖLLE BIST DU?!!?"

________________________________________________________________________


Venix hatte zwar keine Informationen zu Hila gefunden, jedoch hatte er von einem jungen Piraten gehört, der ziemlich unbeholfen durch die Welt segelte und ebenfalls auf der Suche nach einer Frau namens Hila war. Da er sonst nichts hatte, ging er dieser Spur nach und bekam irgendwann den Namen Yvan mitgeteilt, ob man der Quelle trauen konnte war ihm nicht klar, aber einen Versuch wäre es mit Sicherheit wert, also nutzte er die Chance um Alice und Zyde diese Infos weiterzuleiten. Dass diese gerade beschäftigt waren ahnte er nicht.

______________________________________________________________________

5 Jahre waren vergangen seit Yvan zuletzt seine alten Freunde gesehen hatte und einige Jahre sind vergangen seit Aria vor seinen Augen den Kopf verlor. Getrieben von Wut und Schuld, tat er dies, was er für Arias letzten Willen hielt. Doch ganz egal was er auch versuchte, Hila blieb verschwunden. Auch die Versuche anderer Mitglieder der ehemaligen TaifunBande aufzuspüren verliefen sich in nichts, fast so als wäre seine Vergangenheit erneut ausgelöscht wurden. Dann eines Morgens erwachte er in einer heruntergekommenen Bar und entdeckte vor sich zwei Blätter mit ziemlich finster schauenden Personen drauf. Die eine erkannte er nach einiger Überlegung als Zyde und die andere war eine hübsche junge Lady, aber er kam nicht drauf wer es sein könnte. Jedenfalls hatte er nun einen Anhaltspunkt, Zyde war also noch am Leben und er musste ihn jetzt finden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures (RPG)   

Nach oben Nach unten
 
One Piece Blue Adventures (RPG)
Nach oben 
Seite 11 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new World :: One Piece :: Zeitebene 1 - Gegenwart :: RPG-
Gehe zu: