Lightning ~ Mist ~ Storm ~ SKY ~ Rain ~ Sun ~ Cloud
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 One Piece Blue Adventures

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Nov 22, 2016 6:13 pm

•• Allgemein ••

Name: Infay Lichenweld

Spitzname: Everyone

Alter: 28

Geschlecht: männlich

Herkunft: ??

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 66.600 Berry
Crew: Kapitän der Divine Sins

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Infay ist ein lebenslustiger Mann der es bevorzugt die ganze Zeit unter Freunden zu sein. Leider hat er auch viel negatives erlebt und ist daher anfänglich eher abweisend und kühl. Schafft man es aber durch diese Hürde merkt man wie warmherzig er ist. Infay hat aber auch seine verrückte Art, denn er redet mit Puppen, da er denkt, da er glaubt dass alle Puppen wie seine sind. In seinen Gedanken hört er sogar die Stimmen der einzelnen Puppen, was antürlich alles nur erdacht ist.

Vorlieben: Mit Freunden übers Meer segeln, Marineleute verprügeln, Mit Puppen reden

Abneigungen: Falsche Versprechungen, Hinterhälte, Lügen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:  
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Stimmenfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage jede gehörte Stimme bishin zur Perfektion zu kopieren, aber auch seine eigene Stimme so zu stärken damit selbst die dicksten Mauern wie Glas zerbrechen. Es gibt aber auch noch einige unentdeckte Varianten der Nutzung
Beherrschung: Infay ist in der Lage Stimmen zu kopieren die er über einen längeren Zeitraum hören konnte. Zudem kann er mit einer stark erhöhten Stimme Glas zersprengen. Mit einer enorm tieferen Stimme kann er Gegenstände und Personen verschieben.

Kampfstil: Infay kämpft mithilfe seiner Stimme und deren Kräfte, aber er ist auch ein guter Schütze, weshalb er immer einen Revolver bei sich trägt.

Ausrüstung: Revolver, eine kleine Puppe die sprechen kann


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, schwaches Rüstungshaki (1 punkt übrig)


Ausdauer  Talentiert
Kraft Sehr Talentiert
Geschwindigkeit Sehr gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert

•• Geschichte ••



Über die Vergangenheit von Infay ist nur wenig bekannt, was man aber weiß ist, dass er bereits seit vielen Jahren die Meere unsicher macht. Anfangs segelte er noch als Vizekapitän unter seiner Schwester Malina, doch in der Gegenwart ist er einer der seltsamsten Kapitäne der See. Damals wurde die Crew aus einem Hinterhalt heraus angegriffen, wodurch er nicht nur seine Schwester, sondern auch seinen besten Freund verlor. Jedoch war es mit seinem Freund etwas spezieller, den dieser ließ noch eine Botschaft und ein Geschenk zurück. In der Botschaft stand alles über das was Rusakiel getan hatte und wieso und was er nun vorhatte. Zunächst zutiefst verletzt über das Gelesene dachte er schon dass seine Welt im grunde gestorben war, doch als er das Geschenk sah, wurden diese Zweifel ersetzt durch blanken Wahnsinn. Es war eine Puppe, die sprechen konnte und sie nannte sich selbst Malina und hatte auch viele Eigenschaften die seine Schwester besaß. Infay wurde durch diese Situation über die Jahre hinweg ziemlich seltsam in seinem Köpfchen, jedoch nahm die Puppe ihm auch einen Teil seines Schmerzes, weshalb er noch immer mit positiven Gefühlen über die Meere segelt, immer auf der Suche nach Rusakiel und dessen Entschuldigung.

Nachdem Infay rusakiel gefunden hatte und sich einen erbitterten Kampf mit diesem lieferte, schlossen die beiden einen Pakt, der sie im Grunde auf ewig bindet, denn sollte nun einer der beiden sterben, stirbt auch der andere. Besondere Vorteile hat es nicht außer das Verrat theoretisch ausgeschlossen ist. Zudem sind so zwei starke Piratencrews aufeinander aufmerksam geworden und bildeten die Night Impulse Alllianz. Die Crew von Infay wurde seit diesem Moment ebenfalls als eine richtige Piratencrew anerkannt und von der Marine hagelte es sofort die ersten Steckbriefe. Infays Crew war nun bekannt als die Divine Sins, da sie alle etwas mit einer Sünde zu tun haben. Weit voraus Infay selbst, dessen Existenz eine Sünde ansich ist. wieso, dass weiß nur er selbst da er bisher mit niemandem darüber gesprochen hatte.









•• Allgemein ••

Name: Rusakiel

Spitzname: Rus ( des U bitte wie ein A sprechen, thx )

Alter: 19

Geschlecht: männlich

Herkunft: Skypia

Rasse: Himmelsmensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 8400 Berry
Crew: ehemals Definitely not a Pirate Crew, jetzt Night Impulse

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Rus war ein immer fröhlicher Himmelsmensch, bis zu dem Tag als er fiel. Seine Erfahrungen machten ihn zu einem wütenden Bewohner der Erde, welcher skrupelos handelte. Selbst Freunde wurden hintergangen. Doch ein erneutes Schicksal ließ ihn auf die gute Seite wechseln. Rusakiel ist mittlerweile ein freundlicher und hilfsbereiter Junge, welcher aber viele Sachen ganz spontan macht und dadurch ziemlich zufällig in seinen Handlungen ist.

Vorlieben: Mit Gegenständen reden, Spontanität, Humor

Abneigungen: Verwirrung, Bäume die zu viel Schatten spenden, Schusswaffen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Besondere Merkmale: sprechender Rucksack mit Flügeln (seine Flügel wurden ihm ausgerissen als Zeichen dafür das er nur ein Werkzeug ist)

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Lebensfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Frucht ermöglicht dem Nutzer sämtliche Gegenstände Leben einzuhauchen, diese aber auch wieder zu nehmen. Bei gutem Training gelingt es auch mit toten Menschen, wobei es immer vom Zufall abhängt wie die Charaktereigenschaften des Belebten Gegenstandes bzw der Person
Beherrschung: Rus beherrscht seine Fähigkeiten ziemlich gut, sodass er bei kleineren gegenständen schon den Charakter bestimmen kann, alles andere ist jedoch noch rein zufällig

Kampfstil: Sein Kampfstil ist ziemlich flexibel, da er nie genau weiß was er machen wird oder welche Waffe er nutzt und welchen Charakter diese haben wird



•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, schwaches Observationshaki (1 Punkt übrig)


Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken gut


•• Geschichte ••


Rusakiel wuchs auf der Himmelsinsel Skypia auf und hatte dort ein recht friedliches Leben, doch unverhofft, stürzte er hinab auf die Welt unter dem Himmel. Es war reines Glück dass er überlebte oder auch Pech, je nachdem wie man es sieht, denn er wurde von ziemlich seltsamen Gestalten gefunden, die ihn scheinbar benutzen wollten um dunkle Machenschaften zu klären. Unter diesen Menschen zu leben tat ihm nicht gut, den so wurde er mehr und mehr von der Dunkelheit verschlungen. Eine seiner Missionen war es einen bestimmten Piraten zu kontrollieren und wenn nötig zu eliminieren. Bei dem Pirat handelte es sich um Malina Lichenweld. Es ging dabei einzig und allein um die Teufelskraft die diese Frau besaß, man wollte sie extrahieren. Dafür musste Rusakiel das Vertrauen der Crew bekommen in welcher sie Kapitän war. In dieser Crew befand sich dann auch sein angeblich bester Freund Infay, Bruder seines Zieles. In einer Nacht war es dan soweit. Rus führte den Plan aus ohne das jemand etwas bemerkte, doch die Leute die ihn damit beauftragt hatten wollten sämtliche Beweise vernichten, so auch ihn. Mit großen Kriegsschiffen wurde auf das kleine Piratenschiff eingeschossen und es sank. Mit ihnen auch Rusakiel, sein Freund Infay und dessen Schwester Malina. Jedoch kam es ihm nicht so vor als würde er ertrinken und als er realisierte, das Malina ihre letzte Kraft genutzt hatte um ihn und Infay zu retten, brachte es die Gefühle zurück, die er für so lange Zeit verschlossen hatte. Auf einem Stück Holz trieben die beiden tagelang übers Meer bis sie endlich entdeckt und gerettet wurden. Rusakiel konnte aber den Anblick seines Freundes nicht mehr ertragen, da er ihn immer wieder an Malina erinnerte, sodass er ihm noch ein Geschenk da ließ und dann verschwand. Mittlerweile hat sich Rus in die Night Impulse Crew involviert und hofft mithilfe dieser all seine Sünden rein zu waschen.










•• Allgemein ••

Name: Tybal Sanvey

Spitzname: Death

Alter: 28

Geschlecht: männlich

Herkunft: Weltmeere (auf einem Schiff geboren)

Rasse: Mensch

Fraktion: Söldner
•• Rang••



Kopfgeld: 670.000.000 Berry (in seiner Zeit)
Crew: ehemals Taifun Piraten, jetzt gefürchteter Söldner

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Tybal ist ein ziemlich sturer Kerl, der seine Stärke in den Vordergrund stellt. Diese nutzt er ausschließlich für sich, denn andere Menschen sind ihm scheißegal. Doch hinter seiner Eiskalten Fassade steckt ein freundlicher Mensch, welcher einfach nach einer Lösung sucht um nicht ständig mit seinen Eltern verglichen zu werden und endlich aus deren Schatten zu treten.

Vorlieben: Aufträge erledigen, Geld, Stärke, Amari

Abneigungen: Schwächlinge, Menschen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Besondere Merkmale: Tybal hat ein immer ein Bild dabei von einem Mädchen. Auf dem Bild steht der Name Amari. Auf der Rückseite steht jeweils an einer der Ecken ein Buchstabe (HZTA) und in der Mitte steht der Satz: Unbrechbare Bande sind Zeitlos

Amari:
 

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Tybal kämpft meistens mit einer Stangenwaffe, verlässt sich aber auch gerne auf seine übermenschliche Geschwindigkeit die ihm mitunter von seinen Schuhen gegeben wird. In einem Duell nutzt er auch gern mal das Fischmenschenkarate, dass er von einer Freundin seiner Eltern erlernt hat

Ausrüstung: Eine Metallstange, Schuhe die die Teufelskraft der Speedfrucht haben


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia im Schuh, schwaches Königshaki, schwaches Rüstungshaki, Kenntnisse im Fischmenschenkarate

Ausdauer  Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Gut

•• Geschichte ••



Tybal wurde auf dem Schiff einer Piratenbande geboren, doch es war nicht irgendeine normale Bande, sondern die weltbekannteste, den unter ihnen befand sich die Piratenkönigin und Kaiserin. Doch all dies brachte nicht nur positives mit sich, sondern auch viel negatives. Er mochte es zum Beispiel nie im Schatten seiner Eltern zu stehen. Die Beiden waren die stärksten Personen die er kannte und er selbst war schwach, viel zu schwach. Als seine Schwester Amari zur Welt kam ging es dann immer weiter bergab mit ihm, denn auch wenn er seine kleine Schwester über alles liebte, sackte er mehr und mehr in die Welt der Finsternis, da seine Eltern sich scheinbar nicht mehr um ihn kümmerten, doch alles war nur ein Trugschluss, doch Tybal riss es immer weiter in den Abgrund, sodass er die Crew seiner Eltern verließ um auf eigene Faust etwas zu erreichen. Als Pirat war es aber zu schwer sich aus dem Schatten zu lösen und so geriet er in Kontakt mit den Leuten die die Welt zu einer gefährlichen Lebenswelt machten. Diese Leute waren es auch die seine Eltern umbrachten und ihm so sehr folterten, dass viele seiner Erinnerungen genommen wurden, sodass er fast gar nichts mehr von seiner Herkunft wusste. Als er aber vom Tot seiner Eltern erfuhr kehrten einige Erinnerungen zurück und aus diesem Grund löschte er im Gegenzug alle Mitglieder dieser Organisation aus. Bei einem der Leute fand er ein Bild von seiner Schwester und durch dieses Bild kamen erneut Bruchstücke seines Gedächtnisses zurück zu ihm. Sein Weg führte Tybal zu seinem Onkel, wo er über einige Jahre hinweg bleiben durfte.Dort erhielt er auch viele Informationen über die einstige Piratenbande der er angehörte. Doch Tybal konnte nicht damit leben, dass seine Familie ermordet wurde und da er auch nichts von den verbliebenen Crewmitgliedern hörte ging er davon aus, dass auch diese das Leben verloren haben. In ihm breitete sich die Einsamkeit aus, die Einsamkeit wurde zu Gleichgültigkeit, die Gleichgültigkeit machte ihn zum perfekten Söldner.. Tybal verließ seinen Onkel, welcher mit der Veränderung seines Neffen auch nicht so recht klar kam. Er wurde zu einem berüchtigten Söldner, doch niemand erfuhr jemals von seiner Identität, den er agierte ausschließlich in Verkleidung und so kam es auch einige Male zu Zusammenstößen mit den Revos, der Marine, der Weltregierung und und und. So wuchs auch sein Kopfgeld in enorme Höhen, doch niemand konnte ihn aufhalten, bis es eines Tages zu einer Verzerrung in der Zeit kam, ausgehend davon rutschte er in eine Art Zeitschleife und entkam dieser nur, weil er durch seine Schuhe so viel Geschwindigkeit aufbauen konnte, dass er eine Art Zeitportal öffnete. Doch anstatt in seiner Zeit zu landen, landete er in einer Welt die weit vor seiner Geburt war.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:51 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Nov 29, 2016 7:08 pm

•• Allgemein ••

Name: Luca Plague

Spitzname: plague , die Plage

Alter: unbekannt

Geschlecht: aktuell Männlich / sonst je nach Körper

Herkunft:unbekannt, letzter bekannter Aufenthaltsort Schiff auf den weg zu Impel Down

Rasse: Mensch / Gott des Todes

Fraktion: Pirat
•• Rang••


Kopfgeld: 5000 Berri
Crew: Night Impulse
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Es gibt Gute und es Gibt schlechte Menschen und dann gibt es noch solche wie Plage die sich aus diesem Denken befreit haben. Er ist keine Böse Person die wahllose Leute quellt jedoch hat er auch kein Problem damit wenn es einer guten Sache dient. Seine Feinde fürchten ihn und die Legenden die sich um ihn Ranken. Für seine Freunde ist er ein etwas kauziger Kerl für den Loyalität an erster Stelle steht. Oft passiert es auch das Angewohnheiten oder Vorlieben des Körpers durchdringen wodurch es immer Spanend bleibt. Mit sich selbst geht er sehr sorglos um wenn er ein Versuchskaninchen braucht ist meist er selbst die erste Wahl natürlich erst wenn ein Ersatz Körper gefunden wurde

Vorlieben: Gifte und Krankheiten und deren Erforschung, Schlechte Witze und verdrehte Redewendungen, der Reste Hängt vom Körper ab.

Abneigungen: Verrat, Sorgloser Umgang mit Menschenleben besonders in Zusammenhang mit Biowaffen, der Rest hängt vom Körper ab
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


Besondere Merkmale:
Kleidung: Auf dem Schiff und in seiner Freizeit trägt er meist normale Kleidung dem Körper entsprechend. Wenn es zu einem Kampf kommt erscheint die Maske mit samt Hut und einem Zusammengeflickten Umhang wie aus dem Nichts. Bis auf die Maske kann hiervon alles wie Normale Kleidung vernichtet werden.
•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Mediums Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Nach dem Tot kehrt die Seele von plague in die Maske zurück und übernimmt die Kontrolle der Person die die Maske das nächste Mal aufsetzt.
Beherrschung: Wenn Plague in der Maske ist kann er seine Stimme in den Kopf naher Personen Projizieren und auch kurze Abstände Fliegen

Kampfstil: Grundsätzlich versucht Plague sich aus so etwas Sinnlosen wie Kämpfen heraus zu halten doch wenn es um seine Crew geht macht er immer wieder einmal eine Ausnahme dann geht er ohne Rücksicht auf Verluste in den Nahkampf den im Schlimmstenfalls wird ihr Aktueller Feind eben sein neuer Körper

Ausrüstung: Einige Phiolen mit Giften und Krankheitserregern mit denen er herum experimentiert um Heilmittel zu testen.


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia / restlichen Punkte bestimmen wie stark sein übernommener Körper sein kann damit es klappt. ( Stufe 2 Normale Person)


Teufelskraft / Techniken Tallentiert
Der rest hängt vom Körper ab aktuell
Ausdauer gut
Kraft schlecht
Geschwindigkeitschlecht
Geschick gut


•• Geschichte ••
Plague kann sich nur noch schwer an seine Früheren Leben erinnern da es einfach schon zu viele waren doch an sein erstes kann er sich nur allzu gut erinnern. Als Arzt ein einer Reichen Königsfamilie erlebte er eine der schlimmsten Krankheit Epidemien der damaligen Zeit. Er selbst wurde von der Krankheit dahingerafft. Doch durch eine seltsame Frucht die er in jungen Jahren gegessen hatte starb er nicht, sondern war in Seiner Maske gefangen. Erst viele Jahre Später wurde er gefunden und bekam so wieder einen Körper. Er erfuhr das all diese Geschehnisse die Folge eines Experimentes war an dem der König den er all die Jahre Vertraut hatte heimlich geforscht hatte. Und seine Arbeit hatte dazu beigetragen wenn auch unbewusst. Er hatte es satt der Gute zu sein und so brach er auf zu einem Rachefeldzug. Er tötete alle die daran beteiligt waren. Jedoch gewann er Gefallen daran und so brach ein Dunkles Zeitalter an in dem er als einer der großen Schlächter bekannt wurde. Viele Jahre vergingen und genau wie die Körper wechselten entwickelte sich Plague immer weiter und er konnte sich zu dem festigen was er nun ist. Befreit aus den Ketten der Marine die ihr Gerade nach Impel Down bringen wollte, wurde er von einem Jungen Kapitän der mit einer kleinen Crew über die Meere Segelte. Er beschloss sich ihm anzuschließen und ihn zu schützen egal um welchen Preis den Dankbarkeit und Loyalität waren die großen neune Stützpfeiler des neu Geborenen, Luca Plague der Plage der Weltmeere.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Dez 11, 2016 7:33 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Amari

Spitzname:

Alter: 24

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: Weltmeere (auf einem Schiff geboren)

Rasse: Mensch
Fraktion: Zuerst Piratin / Dann Jägerin / Jetzt eine der 7 Samurai der Meere
<t3>•• Rang••</t3>


Kopfgeld: 430.000.000 Berry (zu ihrer Zeit als Piratin/ in ihrer Zeit)
Crew: ehemals Taifun Piraten/ jetzt alleine unterwegs
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit: Amari ist eine lebensfrohe junge Frau mit einem starken Willen und großen Helfen komplex. Sie kann nicht einfach zu sehen wenn etwas ungerechtes Passiert sondern versucht immer so gut sie kann zu helfen. Trotzdem meidet sie große Menschenmengen da es für sie durch ihr stark ausgeprägtes Vorhersehungshaki zu viele Gefühle an einem Ort sind. Außerdem ist sie in gewissen Punkten sehr Naiv und denkt das sich jeder Ändern kann wenn man ihm nur die Chance dazu gibt und das obwohl sie durch ihr Haki oft weis das es keine Hoffnung gibt. Darum würde sie auch nie bewusst jemanden Töten.
Vorlieben: Ihre Familie, Schwächeren helfen, Kämpfen, mit Freunden Feiern und süße Alkoholische Getränke
Abneigungen: Macht missbrauch, große Menschenmengen, wenn jemand andere im Stich lässt
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:


Besondere Merkmale: Amari hat immer ein Bild von ihrer Familie dabei das in ein Amulett verarbeitet ist . Auf der Rückseite steht jeweils an einer der Ecken ein Buchstabe (HZTA) und in der Mitte steht der Satz: Unbrechbare Bande sind Zeitlos

<t3>•• Kämpferisches ••</t3>


Kampfstil: Frattura Luna – Ein Kampfstil der von weit weit her kommt und ihr von ihrem Lehrmeister einen Freund ihrer Eltern beigebracht wurde. Über die Jahre hinweg zeigte er ihr wie sie den Stil an sich anpassen und verbessern konnte. Denn der lang vergessene Stil soll nun aufblühen und von Generation zu Generation wachsen. Um das volle Potenzieal dieses Stils zu nutzen benötigt sie ihr Schwert Heartfire
Ausrüstung:
Name: Heartfire
Art: Seesteinwaffe mit Teufelsfrucht
Größe:. 100 cm
info: Ein Geschenk ihrer Eltern eine extra für sie gefertigte Waffe die es Leicht mit einem der 12 Drachenschwerter mithalten könnte. Die Klinge des Schwertes ist aus Seestein gefertigt und damit Perfekt um gegen Logia Nutzer. Darauf ist ein Edelstein angefertigt der dem Schwert seine Teufelskraft verleiht. Bis auf eine kleine Stelle an der Amari das Schwert hält ist auch der Griff aus Seestein gefertigt. Die Stelle dient dazu den Nutzer mit der Teufelskraft zu verbinden. In ihr befindet sich eine Emoticons Paramecia die ihr Erlaubt ihre Gefühle zu Materialisieren. Dadurch verändert sich das Schwert je nach Gefühlslage. Aktuell sind 3 Formen bekannt
Entschlossenheit: Das Schwert wird mit Flammen umhüllt die immer heiser werden je entschlossener Amari ist
Trauer: Das Schwert hinterlässt mit jedem hieb Kleine Partikel die Sich an das naheste Objekt anheften und es immer träger und träger machen
Angst: Erst einmal wurde dieser Modus erzeugt. Das Schwert wird von einem unglaublichen druck belegt den sich bei einem Treffer entlädt und alles was vor Amari steht in die Weite schlägt. Dieser Angriff ist so stark das es damals sogar ihren Vater weg geschleudert hatte. Jedoch kann sie diesem Modus nicht kontrollieren daher wird alles vor ihr Weggeweht egal ob sie es will oder nicht .
<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Perfektes Vorhersehungshaki (Jedoch so stark das sie es nie ganz unterdrucken kann, außerdem ist sie dadurch nicht in der Lage ein anders Haki zu lernen ) , Besondere Seesteinwaffe


Teufelskraft / Techniken Gut
Ausdauer Schlecht
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht


<t3>•• Geschichte ••</t3>
Wie auch ihr Bruder Tybal wurde Amari in eine sehr Chaotische und Verrückte Familie geboren. Als Tochter der Piratenkönigin fühlte sie sich immer beobachtet und behütet. Besonders als sie merkten das sie in Gegensatz zu ihren Großen Bruder keine Sonderlichen Kämpferischen Talente hatte. Da sie des Öfteren sehr Starken Gegnern hatten musste sie immer beschützt werden nicht so wie ihr Bruder der schon sehr früh an vorderster Front Kämpfte. Sie schaute immer zu ihm auf und trotzdem merkte sie wie er sich immer und immer mehr abkapselte. Sie sah es nicht nur sondern spürte es auch. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie noch nichts von ihrer natürlichen Gabe und dem Starken Haki das in ihr Wohnte das wurde erst über die Jahre immer und immer klarer. Obwohl sie all das spürte konnte sie nichts machen und darum beschloss sie stärker zu werden um vielleicht so ein besseres Verhältnis zu ihrem Bruder aufzubauen. Doch es half nichts und so kam es das ihr Bruder schließlich die Taifun Piraten verlies. Nicht nur Amari traf es hart auch ihre Mutter musste sehr damit Kämpfen doch sie wollte ihn nicht aufhalten denn sie wusste wie er sich fühlte. Hätte Amari nicht ihre Freundin Lena und ihren Lehrmeister Yvan gehabt hätte sie es wohl nicht so gut durchstanden. Es war auch Yvan der entdeckte was für ein Starkes Vorhersehungshaki in ihr steckte und es förderte bis es sogar seines um Längen übertraf. Nach vielen Jahren des Trainings bekam sie ein eigens Angefertigtes Schwert das alles was sie bis dahin kannte in den Schatten stellte. Mit Heartfire war sie nun endlich stark genug um Seite an Seite mit ihren Eltern zu Kämpfen jedoch war das auch der Moment in dem sie einen Entschluss Fasste. Nachdem Lena und Tybal beide gegangen waren wollte sie zumindest ihren Bruder finden und ihn Zurück holen. Schweren Herzens lies Hila sie ziehen den sie versprach zurück zu kommen. Doch alles kam anders den wehrend sie ihren Bruder suchte wurden die Taifun Piraten ausgelöscht und sie hatte keinen weg mehr zurück. Aber nicht nur das die Weltmeere wurden Chaotisch und das gleichgeweicht war verschwunden die Piraten Plünderten und viele Menschen mussten leiden. Da Amari das nicht mit ansehen konnte beschloss sie etwas dagegen zu tun und wurde zu einer Kopfgeldjägerin. Es dauerte nicht lange bis die Marine auf sie aufmerksam wurde und sie zu einer der Sieben Samurais ernannt wurde. Nach und nach bekam sie immer mehr und mehr Informationen über ihren Bruder heraus. Endlich hatte sie einen Aufenthaltsort. Doch noch bevor sie in fand geschah etwas auf der Insel und sie fand sich ein einer Seltsamen zwischen Welt wieder. Nach einer gefühlten Ewigkeit sah sie ein Licht und stürzte kurze Zeit darauf von Himmel in Richtung eines Schiffes deren Flagge ihr sehr bekannt vorkam.

</h5>


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Dez 16, 2016 8:10 pm

•• Allgemein ••

Name: Zulan

Spitzname: Shadow

Alter: 21

Geschlecht: männlich

Herkunft: ??

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••


Kopfgeld: 3700 Berri
Crew: Night Impulse

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Zulan ist ein verschlossener junger Mann, der den Sinn in seinem Leben sucht. Er zeigt nicht viele gefühle, weshalb niemand so genau weiß was in dem Kopf dieses Kerles abgeht.

Vorlieben: Stumm sein

Abneigungen: Zu viel Gerede
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Schattenläuferfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage in jegliche Art von Schatten einzudringen, was lediglich dazu dient zu verschwinden. Man übernimmt keine Kontrolle über Lebewesen oder Objekte die den genutzten Schatten werfen. Der Nutzer landet in der Schattenwelt was ihm ermöglicht in jedem anderem Schatten aufzutauchen, wobei die Distanz mit dem Trainingsaufwand zusammenhängt, da es in der Schattenwelt kein Sauerstoff gibt und man dort schnell zu Tode kommen kann.
Beherrschung: Zulan ist sehr geübt mit seinen Kräften, da er sie schon sehr früh zu nutzen lernen musste. Bisher ist es ihm möglich in einem 30km Radius zu verschwinden und aufzutauchen.

Kampfstil: Er ist ein Assasine vom Feinsten. In seinem Heimatdorf wurde er ausgebildet in sämtlichen Techniken des leisen bzw. des geheimen Tötens. Sehr geübt ist er ebenfalls im Umgang mit Ninjawerkzeug und verschiedenen Giften.

Ausrüstung: einige Shuriken und Kunai, mindestens 3 verschiedenen Bombenarten in Kleinformat


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, gute Assasinentechniken, Giftimmunität


Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut


•• Geschichte ••


Zulan stammt aus einem Dorf, das in der Unterwelt als Dorf der Massenmörder bekannt ist. Dort werden viele sehr starke Assasine, Söldner, Ninjas und andere Arten von speziellen Kämpfern ausgebildet. So auch Zulan, welcher dort nicht nur die Techniken eines Assasinen beigebracht bekam sondern auch die Ehre erhielt eine Teufelsfrucht zu essen um mit deren Stärke zu wachsen. Schon im Jugendalter verließ er das Dorf um erste Aufträge zu erledigen wobei er auf seinen Missionen auch lernte wie er mit dem verschiedensten Utensilien töten konnte. Doch dieses sinnlose Rumgemetzel hatte irgendwann in seinen Augen einfach keinen Spaß mehr gemacht also entschied er sich von seiner Abstammung zu fliehen und landete auf dem Schiff eines jungen Piraten. Dort lernte er auch eine Person kennen, die sich sehr gut mit Giften auskennt. Zulan stellte sich als Versuchskaninchen und erhielt durch langanhaltende Tests eine Immunität gegen Gifte, wobei es oft schon sehr kritisch um ihn stand, da er fast an den Giften gestorben wäre. Mittlerweile nutzt er manchmal auch welche um Jobs für seinen Kapitän zu erledigen. Zulan hat zwar noch immer kein neues Ziel, aber solang er mit diesen Leuten segelt würde er sicher eines finden.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:52 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mo Dez 19, 2016 2:30 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Dalia Kaijitsu

Alter: 21

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: unbekannt

Rasse: Cyborg

Fraktion: Pirat
<t3>•• Rang••</t3>


Kopfgeld: 0
Crew: Orphan Piraten (Mitglied)
<t3>•• Charakter ••</t3>

Persönlichkeit: Dalia war immer ein sehr Weltoffenes und Freches Mädchen das sich nie zurück gehalten hatte obwohl sie genau wusste was für Konsequenzen es geben würde. Doch all das änderte sich an dem Tag an dem das Waisenhaus von einem Monster angegriffen wurde. Zwar überlebte sie jedoch war sie schwerst traumatisiert. Seit diesem Tag spricht Dalia nur noch in der 3. Person von sich selbst und zeigt auch kaum Emotionen. Dieser Schutzmechanismus soll das Mädchen davor bewahren noch einmal alle zu verlieren. Außerdem hört sie die Stimmen der Mechanischen Geräte die sie bei sich hat oder zumindest denkt sie das

Vorlieben: Technik, Musik , Roboter, ihre wiedergefundenen Familienmitglieder aus dem Waisenhaus und den Revolver Diego in dem laut ihrer eigenen Meinung die Seele ihres Bruders steckt  
Abneigungen: Echte Tiere besonders Wolfs ähnliche Wesen, Sinnlose Kämpfe – da sich Dalia hinter einer Logischen Fassade versteckt gibt es für sie nur 2 Gründe zu Kämpfen um jemanden zu beschützen den sie liebt oder um jemanden zu töten,
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:
Spoiler:
 
Besondere Merkmale: Dalia wirkt mit ihren 182 wie eine Riesen was sicher auch durch ihr sonst sehr Kindliches Erscheinungsbild zu schrieben ist.  Egal zu welcher Zeit oder an welchen Ort man sie antrifft gibt es 3 Sachen die sie nie ablegen würde. Ihre Waffe Diego ihre Schweißerbrille und ihren Gürtel der Vollgepackt ist mit verschiedensten Werkzeugen. Aber das Wohl auffälligste an Dalia ist ihr Silber glänzender Metallarm der aus einem besonderen Material von ihr selbst gefertigt wurde.
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Teufelsfrucht: Link Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung:  Der Nutzer erhält die Möglichkeit sich mit anderen Gegenständen oder Personen zu verbinden und diese zu bewegen und durch ihre Augen zu sehen und zu Fühlen.
Beherrschung: Dalia beherrscht ihre Teufelsfrucht besonders auf den Faktor der Leblosen Beherrschung nahezu Perfekt  jedoch hat sie noch einige Probleme damit was Lebende Wesen angeht. Sie ist zwar in der Lage durch Andere Augen zu sehen jedoch auch nur, wenn sie es zulassen. Ihr Aktuelles Limit liegt bei 5 Verbindungen wobei lebende Organismen 2 Verbindungen verbrauchen.

Kampfstil: Dalia ist eine Meisterin im Kampf auf hohe Distanzen gerade durch ihre Link Frucht. Außerdem hält sie das Schlachtfeld gerne aus der Entfernung unter Kontrolle und unterstützt ihre Freunde mit Wissen und einem guten Überblick

Ausrüstung:
Waffen
Name: Diego
Art: Revolver mit einer kleine Säge.
Größe:  14 cm
Aussehen:
info: Ein Revolver der eine kleine Säge an seiner Unterseite befestigt hat diese dient aber in erster Linie dazu damit zu Arbeiten da sie sehr feine Schnitte setzt und damit für den Kampf ungeeignet ist.

Name: Sneips
Art: Scharfschützengewähr
Größe: 130 cm
Aussehen:
info: Ein Scharfschützengewähr das Extra für die Verbindung mit der Link Frucht hergestellt wurde. Es ist in der Lage die Genaue Position des Zieles mit Hilfe anderer Link Objekte ermitteln kann

Gefährten
Name: Tweety der Vogel
Art: Roboter Gefährte
Größe: 12 cm
Aussehen:
Spoiler:
 
info: Kleiner Mechanischer Vogel aus dem Selben Material wie ihr Arm, kann nur mit der Link Frucht benutzt werden

Name: Peter die Spinne
Art: Roboter Gefährte
Größe: 3 cm
Aussehen:
Spoiler:
 
info: Kleine Mechanische Spinne die aus Schrott zusammen gebastelt wurde, kann nur mit der Link Frucht benutzt werden


<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten:  Paramecia ( Linkfrucht ) 2 Waffen Sniper/Revolver (aktuell normale Munition) 2 kleine Roboter Tiere Vogel/Spinne

Ausdauer Schlecht  
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schelcht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert

<t3>•• Geschichte ••</t3>
Durch ihr Trauma erinnert sich Dalia nicht mehr an viel aus ihrer Kindheit nur die Wenigen Positiven Momente mit ihren dort Gefundenen Geschwistern und an ihre Eltern die sie dort hatte würde sie nie vergessen. Vom Rest waren nur Erinnerung Fetzen in ihrem Kopf. Ein Wolf der alle tötete und sie selbst verblutend und ohne ihren Arm. Ihre nächste Erinnerung ist erst viele Jahre danach sie hatte wohl einige Zeit alleine in einer Verlassen Einrichtungen überlebt zumindest dachte sie das, denn sie fand niemanden vor. Jedoch hatte sich an ihr einiges Geändert sie war größer geworden und auch ihr Arm war wieder da auch wenn er nun aus Metall bestand. Innerlich freute sie sich, dass sie alles hinter sich hatte doch sie konnte keine Emotion nach außen bringen. Sie fühlte sich etwas gefangen in ihrem eigenen Körper aber sie lernte nach und nach damit umzugehen. Sie war alleine also wen sollte es stören. Die Zeit verging und Dalia lernte immer mehr über das was die letzten Jahre wohl passiert sein musste. Sie redete mit Basteleien und Waffen und diese Antworteten ihr, außerdem merkte sie dass sie diese auch bewegen konnte wenn sie sich nur genug anstrengte. Das war auch die Zeit in der sie ihren Bruder Diego das erste Mal hörte. Er war wohl in einer Waffe gefangen und erklärte ihr was sie die letzte Zeit so getrieben hatte von ihren neuen Fähigkeiten und wie sie mit ihrer Hilfe überlebt hatte gegen die Leute die sie immer und immer wieder Fangen wollten, aber bald würde jemand kommen um sie zu holen. In einer Stürmischen Nacht war es wohl soweit sie hörte Schritte doch anstatt Feinde die ihr nach dem Leben trachteten waren da 2 Gesichter die ihr sehr bekannt vorkamen. Innerlich tobte das Mädchen vor Freude doch es kam nicht einmal ein Lächeln über ihre Lippen als sie Conno und Hanna sah. Jedoch musste der Schock für die beiden wohl um einiges größer sein den Dalia war nicht nur schwer bewaffnet, sondern auch Blut verschmiert und das Ganze Labor war voll mit toten Soldaten der Marine. Doch all das blendete Dalias Gehirn zur Gänze aus.
</h5>

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Jan 26, 2017 1:50 pm

•• Allgemein ••

Name: John Harry Watson

Spitzname: Großvater / Old Men

Alter: 68

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Applenine Island

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat / Unter dem Schutz der Kaiser (wird nicht von der Marine verfolgt)
•• Rang••


Kopfgeld: 550.000.000 Berri
Crew: ehemaliges Mitglied von Gol D Rogers Crew / Agiert im Hintergrund unter der Codenamen Old Men
•• Charakter ••
Persönlichkeit:John der langsam dem  Ende seiner Laufbahn entgegentritt ist ein ruhiger und gesetzter Mann geworden. Nur in wenigen Fällen flammt sein alter Jähzorn wieder auf. Nach allem was er erlebt hatte möchte er jetzt etwas weitergeben an die kommende Generation an Abenteurer die es im Leben nicht so gut hatten wie er. Er möchte ihnen eine Familie sein, ihnen unter die Arme greifen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen so wie es Rayleigh damals für ihn getan hatte.

Vorlieben: Seine Insel /Schiff , seine Familie, eine gute Falsche Gin, sein Hut, und sein neu entdecktes Hobby die Wissenschaft
Abneigungen:Eigentlich gibt es nur eine Sache die John nicht ausstehen kann und das ist das  Ausnutzen von Autorität und stärke gegenüber Unschuldigen und Schwachen.
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 
•• Kämpferisches ••

Kampfstil:  John vermeidet offene direkte Kämpfe, da er körperlich weiter unter dem Durchschnitt liegt. Was auch seinem hohen Alter geschuldet ist. Jedoch verfügt er über eines der stärksten Königshakis der neuen Welt

Ausrüstung: John besitzt eines der größten Schiffe in der neuen Welt das nach dem Konzept der triller bark gebaut wurde die Rainy Bark. Das Schiff bekam ihren Namen da es durch eine Technologie aus Weatheria die die Insel mit einem Unwetter für die Außenwelt so gut wie unsichtbar macht Auf dieser Insel lebt John zusammen mit vielen seiner alten Kameraden und Familien Mitglieder die es leid geworden sind ihr Leben in Gefahr zu verbringen, außerdem verfügt er auf dieser Insel über eine Schiffs Werkstatt, einem großen Labor und einen Riesigen Vorrat an Berrys.  


•• Data ••


Besonderheiten: Sehr Gutes Königshaki , Sehr gutes Vorhersehungshaki
Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken sehr Talentiert
info :
 

•• Geschichte ••
John wuchs auf ohne seine Eltern zu kennen, er musste sich alleine durchschlagen. Zwar hatte er ein Heim und die Leute dort waren nett und sorgten sich um die Kinder jedoch fühlte sich John immer benachteiligt und wollte immer mehr. Das , sein Jähzorn und sein Problem mit Autorität brachten dem Jungen immer mehr und mehr Probleme. Doch nicht nur das nachts wurde er von Stimmen heimgesucht, er hörte sie ganz deutlich in seinen Kopf die anderen Kinder die über ihn Redeten und auch die Beträuer die ihn als Problemkind abstempelten. Und so kam es wie es kommen musste eines Tages Eskalierte ein streit zwischen ihm und einen anderen Kind aus dem Heim und in ihrer Rangelei erschlug er den Jungen. Panisch und so schnell er konnte rannte er zum Hafen , versteckte sich in einem Schiff und entkam so seiner Strafe. Doch es war nicht irgendein Schiff sondern eines Piraten der von sich selbst sagte er wäre der König der Piraten. Der Jugendliche John hatte keinen jedoch hatte weiterhin keinen Respekt. Zwar beschloss er gezwungener maßen sich den Piraten anzuschließen da es für ihn kein Zurück mehr gab, jedoch verheimlichte er auch nicht wie wenig Respekt er vor Roger hatte. Daraufhin nahm Raylie ihn sich zur Brust und verschwand mit ihm für eine Woche in seiner Kajüte. Was auch immer dort geschehen war hatte John verändert, zwar war er immer noch Frech und sein Jähzorn loderte, aber zu Roger und seiner Crew war er Freundlich und Hilfsbereit. Er hatte sie als Freunde Akzeptiert. Daher beschloss John nach dem Tod seinem Kapitäns auch die Crew zu verlassen und etwas eigenes aufzubauen, einige Mitglieder folgten ihm. Mit ihrer Stärke schaften sie es schnell etwas aufzubauen und so entstand Rainy Bark, ein Zufluchtsort für Junge Menschen die Hilfe brauchten. Mittlerweile ist er in der ganzen neuen Welt als Old Men bekannt und steht ihn guten Kontakt zu allen Kaisern. Außerdem Segeln zur Zeit über 100 Piraten Crews unter seinen Schutz als Mitglieder der Familie über die Weltmeere.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Jan 28, 2017 9:45 pm

•• Allgemein ••

Name: Manami

Spitzname: Leuchtender Schwertkämpfer

Alter: 23

Geschlecht: männlich

Herkunft: Lohengrin (South Blue)

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 270.000 Berry
Crew: Flash Pirates

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Manami war einst ein wilder Kämpfer, der vor nichts zurückschreckte. Mittlerweile ist er aber ein wenig rücksichtsvoller und denkt nach bevor er handelt. Er ist freundlich und hilfsbereit, unterstützt gern kleinere Piratencrews und tief im Inneren wird er vom Hass zerfressen

Vorlieben: Trainieren, sich mit starken Gegnern messen, Kapitän sein

Abneigungen: Kaiser
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Manami kämpft mit zwei nicht ganz so normalen Schwertern, wobei seine größte Stärke darin besteht sein Haki zu nutzen und zeitgleich das Haki seiner Schwerter

Seine Schwerter sind dabei 2 Zwillingsschwestern, welche beide von der Schwertfrucht gegessen haben, wodurch sie nun in der Lage sind sich in Schwerter aller Art zu verwandeln. Doch allein wären sie nutzlos, doch ihr Freund Manami hat die beiden gebändigt und schon durch unzählige Kämpfe begleitet.

2 Schwestern:
 

Die Namen der Beiden sind Rika und Filia und beide sind 17 Jahre alt. Als Babies wurden sie von ihren Eltern ausgesetzt und landeten irgendwann in einem Heim, doch unglückliche Begebenheiten ließen das Leben der Mädchen immer wieder von neuem in den tiefsten Tiefen landen. Den das Heim war eher ein Labor und die Versuchsobjekte unter anderen die Mädchen. Nach einem Unfall im Heim waren die 2 von allen anderen Kindern getrennt und sie wussten nicht weiter. Manami, welcher inzwischen ein starker Kämpfer war fand die beiden und nahm sie in seiner Bande auf ohne zu wissen dass sie ihm zu noch mehr Stärke helfen würden


•• Data ••


Besonderheiten: gutes Königshaki (Rika und Filia beherrschen Rüstungshaki)

Ausdauer  Gut
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Gut

Geschichte

Manami war schon immer ein wilder Junge der auf seiner Heimatinsel viel lieber mit den Tieren als mit anderen Menschen gespielt hat. Er konnte es sich selbst nie erklären wieso ihn selbst die Raubtiere nie auch nur ein Haar krümmten. Erst später fand er heraus, dass es an seinem unglaublichen Talent lag. In seiner Heimat Lohengrin wurde er bald bekannt als Tierflüsterer, aber diesen Namen wollte er nicht wirklich haben, zumindest nicht als er aus seiner Kindheitsphase hinaus war. Seine großen Vorbilder waren allesamt Piraten welche ab und an auf dieser Insel vorbeikamen. Sie alle waren so stark und männlich und er wollte es ihnen nachmachen. Also begann er damit sich ein Boot zu bauen und dann damit über die See zu fahren. Auf seinen Reisen lernte er viele Dinge, unter anderem auch den einhändigen Schwertkampf. Gekoppelt mit seiner natürlichen Begabung wurde er bald ein starker und bekannter Rookie, der nicht nur die Marine zur Weißglut trieb sondern auch andere Piraten. Sein Weg führte dann in die neue Welt, in welcher er die ersten Mitglieder in seine Bande aufnahm. Vorher hat er immer alles allein gelöst, weshalb er damals als Lonely Warrior bekannt war. Doch inzwischen ist seine Crew riesig und er befehligt alle. Sich seiner Stärke wohl bewusst war er auf dem Weg sich einem der Kaiser zu stellen. Es artete in einer intensiven Schlacht aus, in welcher beide Seite großeVerluste machten. Im Endeffekt wurde er zerschmettert und verlor auch seine Crew. Doch ihn ließ man am Leben, vermutlich damit er in Schande weiterlebt, so der plan des Kaisers, aber so leicht würde er es ihm nicht machen. Manami konnte diese dunklen Tage überwinden und schwor sich, seine Gefallenen Freunde irgendwann zu rächen. Es sind mehrere Jahre vergangen und aus dem einstigen einsamen Kämpfer wurde ein ganz anderer Pirat. Er hatte eine neue Mannschaft und eine neue Stärke. Auf seinen Reisen durch die Ozeane der Welt traf er auf zwei junge Mädchen welche ganz allein auf einem Stückchen Holz durchs meer trieben. Sie waren dem Tode nah, doch er rettete sie und fand heraus wer sie waren und vorallem was sie konnten. Die Mädchen wurden zu seinen neuen Waffen und gemeinsam mit diesen fühlte er sich stärker als je zuvor, doch für den kaiser wollte er noch auf Nummer sicher gehen und noch einige Jahre trainieren. Mittlerweile hat er auch schon einige allianzen und wie es scheint bald eine weitere, den ein vielsprechender Rookie ist auf dem Weg um sich mit ihm und seiner Crew zu treffen.











•• Allgemein ••

Name: CC-Alpha-Zero

Spitzname: Caze

Alter: 25

Geschlecht: weiblich

Herkunft: ??

Rasse: Mensch? Menschähnlich?

Fraktion:schwer zu zu ordnen
•• Rang••



Kopfgeldjäger: Da sie es nur auf Piraten abgesehen hat, gilt sie als Piratenjägerin, hat aber dennoch ein selbst ein Kopfgeld

Kopfgeld: 44.000 Berry




•• Charakter ••
Persönlichkeit:  Cazes Persönlichkeit ist weitesgehend unbekannt, da ein großer Teil immer vom Gegner abhängig ist. Was aber klar ist, dass sie keine Gnade kennt, auch wenn ihr Gegner ein freundlicher Mensch ist wurde sie bisher nie ebenso freundlich. Es gibt auch nicht viele Zeugen, sodass die Meisten Caze für eine Art Legende halten. Nur wenige wissen wer wirklich verantwortlich für dieses Problem ist.

Vorlieben: Scheinbar das Jagen und das Stehlen von Herzen, sowie das Essen von Gehirnen

Abneigungen: Unbekannt
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Besondere Merkmale:

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Cazes Kampfstil ist unverwechselbar. Auch wenn sie keinerlei Teufelskräfte hat, ist sie kein normaler Mensch und hat übermenschliche Fähigkeiten. Caze kann ihren Gegner exakt kopieren und egal welche Waffe oder welche Skills genutzt werden, sie hat die gleichen Fähigkeiten. Anzumerken ist, dass sie ihre Gegner immer tötet und ihnen das Herz herausreißt. Falls es sich dabei um einen Teufelsfruchtesser hielt, wandelt sich das Herz in eine TF um, die die Kraft des verstorbenen hat. Zusätzlich isst sie die Gehirne ihrer Opfer, da sie dadurch all das Wissen und alle Erinnerungen der Person aufnehmen kann.

Ausrüstung: Nichts


•• Data ••


Besonderheiten: Kopierende Fähigkeiten (Kann nichts anderes lernen)

Ausdauer  abhängig vom Gegner
Kraft abhängig vom Gegner
Geschwindigkeit abhängig vom Gegner
Geschick abhängig vom Gegner
Teufelskraft / Techniken abhängig vom Gegner  (ihre eigene Technik:Talentiert)

•• Geschichte ••



Cazes Ursprung ist unklar, sie war eines Tages einfach nur da. Verpackt in einer großen Kiste wurde sie an eine sehr intelligente Frau geschickt, welche jedoch nie dieses Paket öffnen sollte. Es handelte sich bei der Frau um Runia, doch diese verschwand unter mysteriösen Umständen und das Paket blieb einfach in deren Wohnung stehen und damit war auch Cazes Leben ziemlich dunkel, da sie nie etwas sehen konnte. Erst als ein paar mutige Kinder die Kiste öffneten offenbarte sich ihr die Welt und wie dankte sie es den Kindern? Richtig, sie riss ihnen die Herzen raus und  verdrückte ihre Hirne. Dadurch lernte sie die Sprache und einige anderen Dinge. Doch etwas lief falsch in ihrem Kopf wodurch sie immer bösartiger wurde. Es gibt nur sehr wenige Zeugen die bestätigen können, dass es etwas wie Caze gibt, aber niemand auf der Welt weiß genaueres über sie, geschweige den von ihrer Herkunft.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Jan 29, 2017 6:48 pm

•• Allgemein ••

Name: Arthur Walter
Spitzname: Der Magier des Letzen Jahrhunderts /für einige Big Brother
Alter: 22
Geschlecht: Männlich
Herkunft: unbekannt
Rasse: Mensch
Fraktion: Pirat
•• Rang••


•• Charakter ••
Persönlichkeit: Ein Meister des Falschen Spiels und der Illusion außerdem ein Mann der alten Schule. In erster Linie verfolgen seine Tricks immer den Zweck Leuten zu helfen oder sie zu Amüsieren

Vorlieben: Seine Familie (sowohl seine neue als auch seine Alte ) Klassische Anzüge, Zylinder, Tabak , Magie und Zaubertricks
Abneigungen: Regel Fanatiker,  die Weltregierung und besonders diejenigen die für das Waisenhaus Projekt verantwortlich waren

•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


•• Kämpferisches ••
Teufelsfrucht: Illusion Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Frucht wurde dazu geschaffen die Sinne der Leute zu beeinflussen, zwar kann er sich weder unsichtbar machen noch verdoppeln jedoch kann er es andere glauben lassen.
Beherrschung: Arthur ist in der Lage den Seh und Hörsinn einer großen Gruppe zu beeinflussen. Bei Starken Persönlichkeiten ist diese Fähigkeit jedoch Aktuell auf maximal 2 Menschen beschränkt. Den Geruchs und Geschmackssinn kann er nur bei Schwachen Persönlichkeiten beeinflussen. Den Tastsinn beherrscht er Aktuell noch gar nicht  

Kampfstil: Als Waffe nutzt Arthur mit Haki überzogene Karten die er als Wurfwaffen benutzt. Ansonsten benutzt er seine Magischen Tricks um sich einen Vorteil zu verschaffen
Ausrüstung: Spielkarten, Tauben und anders Zauberequipment

•• Data ••


Besonderheiten: Illusion Frucht / Starkes Rüstungshaki
Ausdauer schlecht
Kraft schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Arthur war einer der Überlebenden des Massakers im Kinderheim.  Als einer der Ältesten Kinder war er einer der 3 großen Geschwister die stellvertretend für Mutter und Vater auf ihrem kleinen Geschwister aufpasste. Ein besonders gutes Verhältnis hatte er zu seinem Lieblings Schützling und Zimmerpartner Conno den er mit seinem Hobby der Zauberei immer wieder zum Staunen und Lachen bringen konnte. Durch seine Talente gelang es ihm eine Große Täuschung zu erzeugen und so einigen Mitgliedern der Weisenkinder die Flucht leider wurden sie dadurch auch alle getrennt. Durch Zufall landete er bei einem alten Mann der ihn unter seine Fittiche nahm. Um seine Familie wieder zu finden ging er auf diesen Handel ein. Es dauerte viele Jahre und nach und nach schloss er seine Familie genauso sehr ins Herz wie die die er suchte und so fasste er einen neuen Plan er würde sie alle Finden und hier in Sicherheit vereinen. Um das Vermächtnis von Vater und Mutter zu übernehmen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mi Feb 22, 2017 7:03 pm

•• Allgemein ••

Name: Jin Sanvey

Spitzname: Right Eye of the World

Alter: 26

Geschlecht: männlich

Herkunft: West Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat - Shichibukai
•• Rang••



Kopfgeld: 0 Berry
Crew: Silverstrike Piraten

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Jin ist im Gegensatz zu seinem Bruder ein ziemlich ruhiges Kerlchen, was man auch an seiner Schüchternheit erkennt. Vorallem wenn hübsche Frauen in der Nähe sind bekommt er nur wenig ausgesprochen. Er gehört zu der Sorte, die freundlich sind wenn an sie erstmal kennengelernt hat. Jin ist sehr hilfsbereit und zuverlässig. Jedoch kann es bei ihm auch dazu kommen, dass er leicht aggressiv wird, zumindest wenn sein Stolz in den Fokus des Angreifers gerät. Wie man seinen Stolz kränken ist dabei ungewiss.

Vorlieben: Meditation, Ruhe, Gerechtigkeit

Abneigungen: Sinnlose Gewalt, die Leute aus dem Heim die verantwortlich für die Vorfälle waren

•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Besonderheiten: Auffällige Körperbemalung, Der Stab da is nur aufm Bild Wink

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Part-Logia-Erde, Part-Logia-Pflanze, Paramecia-revealing eye
Art: 2 Logia die nur auf ein Körperteil angewendet sind, 1 Paramecia
Beschreibung: Die beiden Logiafrüchte sind Teil der Experimente die an ihm durchgeführt worden sind. Sein rechter Arm kann sich in Erde verwandeln und diese auch Formen. Sein linker Arm kann genau das gleiche nur mit Pflanzen. Der zweite Teil des Experimentes betraf seine Augen, welche durch die Paramecia Kräfte nun in der Lage sind, den Lebensfluss von Personen wahrzunehmen.
Beherrschung: Jin beherrscht seine Augen nahezu perfekt, da sie auch nicht schwer zu kontrollieren sind. Immerhin sind sie im Kampfe zu nichts zu gebrauchen. Jedoch hat er gelernt neben dem Lebensfluss auch die Namen der Lebewesen zu sehen. Was seine beiden Arme betrifft hat er in den letzten Jahren sehr viel trainiert und beherrscht auch diese nun äußerst gut.

Kampfstil: Jins Kampfstil ist ein ruhiger, welcher von wenig Angriffen geschmückt ist. Er lässt seine Feinde sich lieber selbst auspowern, bevor er zum Angriff übergeht. Er ist aber auch in der Lage von vornherein anzugreifen, zumindest wenn ihm danach zu mute ist.

•• Data ••


Besonderheiten: 1 Paramecia, 2 Part-Logia


Ausdauer  Talentiert
Kraft Sehr Talentiert
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Außergwöhnlich


•• Geschichte ••


Jin wurde als zweiter Sohn in eine arme Familie hineingeboren und die ersten 8 Jahre hatte er im Grunde eine glückliche Kindheit. Doch dann konnte er heimlich an einer Konversation zwischen seinen Eltern zuhören. So erfuhr er, dass er einen Bruder hat und wieso seine Eltern ihn nicht mehr bei sich hatten und das es wohl auch um ihn selbst schlimm stand. Jin befürchtete das Schlimmste und packte traurig aber entschlossen seine Sachen. Er wollte seinen Eltern nicht zur Last fallen und zudem musste er seinen Bruder finden, immerhin war er der Grund weshalb er keine Familie mehr hatte. Getrieben von unbrechbarem Willen zog Jin nachts hinaus in die Welt, konnte aber kaum überleben, denn er wusste nichts von der Außenwelt. So kam es, dass eines Tages eine freundliche Person seinen Weg kreuzte und ihm anbot bei ihm zu wohnen, bis er alt genug wäre um für sich selbst zu sorgen. Nach anfänglichen Zweifeln ging er jedoch mit und landete in einem Heim für Kinder ohne Eltern. Da er aber nicht besonders gesprächig war, fand er nicht wirklich Freunde und mit seinem Zimmerpartner konnte er auch nicht viel anfangen, obwohl er alle eigentlich irgendwo gern hatte. Nichtsdestotrotz hatte er eine schöne Zeit im Heim, bis zu dem Moment an dem alles anders wurde. Nach und nach führten die Erwachsenen die unterschiedlichsten Experimente an den Kindern aus und keiner konnte oder wollte ihnen helfen. Jin sah manche Kinder taumelnd aus den Räumen laufend, andere lagen reglos rum, sie hatten nicht überlebt und niemand kümmerte sich darum, es war allen egal. Er war eines der Kinder bei welchen die Experimente gut verliefen und so fasste er den Entschluss, dass er etwas unternehmen musste, wenn es schon sonst niemand tat. Also wartete er ab, viele jahre verstrichen, doch der Moment kam nicht, denn ein anderes Versuchskaninchen kam ihm zuvor. Doch im Gegensatz zu allen anderen die es miterlebten konnte er alles ganz genau erkennen, denn eine seiner Fähigkeiten ermöglichte es ihm. Jedoch half es ihm nicht gegen die Kraft des Monsters und so musste er versuchen zu entkommen, denn plötzlich waren alle verschwunden, nur das Vieh und neben ihm zwei andere Personen waren noch anwesend, aber niemand wusste von ihm, schließlich war er nie derjenige der im Mittelpunkt stehen wollte. Jin schaffte es von diesem Ort zu entkommen, lief im Grunde aber erneut in eine Art neue Gefahr. Über viele Umwege schmiss man ihn auf einer abgelegenen einsamen Insel ab wo er fortan versuchen musste zu überleben. Zu seinem Glück gab es Menschen auf der Insel. Es handelte sich um einen antiken Stamm, der ihm viele Geheimnisse der Welt offenbarte und seine Kraft passte sonderbar gut zu diesem Stamm, so als wäre es Schicksal gewesen was ihn hier herbrachte. Jin lernte einen Kampfstil der nur ihm möglich war und dazu übernahm er die Denkweise des antiken Stammes. Nach einiger Zeit beschloss er, die Insel zu verlassen, denn etwas in seinem Kopf wurde durch das spezielle Training wieder wachgerüttelt. Er hatte noch etwas zu erledigen, weshalb er jetzt auf großer Reise ist und währrend seiner Suche allen Menschen in Not zur Hilfe eilt. Um seinem Ziel näher zu kommen und sich eine größere Reichweite zu verschaffen hat er das Angebot angenommen als Samurai der Meere zu werden.









•• Allgemein ••

Name: Suria

Spitzname: Bestienzähmer

Alter: 20

Geschlecht: weiblich

Herkunft: Zou

Rasse: Mink-Katze

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: untersteht direkt und ausschließlich den Befehlen der Admiräle

Division: Sondertruppe
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Suria ist eine vorlaute Frau die sich nicht viel sagen lässt. Die Befehle der Admiräle führt sie nur so aus wie sie diese verstanden hat bzw. wie sie diese verstehen wollte. Sie handelt nach ihren eigenen Interessen und würde auch nicht zurückschrecken Freunde zu verraten wenn es beim Feind etwas interessantes gäbe. Zudem ist die Katzendame ziemlich tollpatschig

Vorlieben: Mit Tieren spielen, klettern

Abneigungen: Tierquäler, uninteressante Sachen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht:  Tamer-Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage mit allen Tieren die existieren zu kommunizieren und diese auch zu befehligen. Je größer die Tiere umso schwieriger wird es diese zu zähmen und zum gehorchen zu bringen. Die Kraft der Frucht ist auch hilfreich gegen Zoannutzer, da diese ebenso anfällig wie normale Tiere sind.
Beherrschung: Suria ist sehr geübt im Umgang mit ihren Kräften, da es mehr oder weniger ihr Hobby ist und sie sogar schon vor dem Erhalt ihrer Kräfte gut mit Tieren auskam. Seit neuestem kann sie sogar Zoannutzer kontrollieren falls diese sich in einer verwandelten Form befinden.

Kampfstil: Im Normalfall lässt Suria für sich kämpfen, denn sie hat immer und überall Freunde die ihr ohne nachzufragen helfen. Kommt es aber zu einem Ernstfall hat sie in ihrer Ausbildung gelernt mit dem Waffenlosen Kampfstil umzugehen, weshalb man ihre Schläge, Tritte und ihre Geschwindigkeit nicht außer Acht lassen sollte


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Surias Geschichte beginnt auf Zou, wo sie als kleines Katzenmädchen das Licht der Welt erblickte. Schon damals spielte sie gerne mit Käfern und Vögeln und ziemlich schnell konnte sie sogar deren Sprache verstehen. Mit der Zeit wurde sie aber zu einem Problemkind, denn ihre natürlichen Fähigkeiten erhöhten sich stark als sie im Wald auf eine seltsame Frucht traf und diese naiv wie sie wahr essen wollte. Schon der erste Bissen reichte aus um ihr Leben zu verändern. Zunächst gab es keinen Unterschied zu vorher, doch sie lernte den anderen Bewohnern von Zou Befehle zu geben und diese wurde auch ungewollt ausgeführt. Schon bald ging also ein gerücht herum welches auch die Marine die Ohren spitzen ließ. Irgendwann kam es dann dazu, dass sie einer Anfrage der Seejustiz entgegenkam und letzlich ihre Heimat verließ und einer besonderen Truppe der Marine beitrat, die insgeheim agierte. Selbst die anderen geheimen Einheiten der Marine oder der Weltregierung hatten keine Ahnung, dass es spezielle Soldaten gab die ausschließlich den Admirälen und dem Großadmiral die treue schworen. Allesamt waren sie auf ihre Weise besonders, hatten aber alle eine natürliche Begabung, welche mit Teufelskräften oder anderen speziellen Waffen verstärkt wurden sind.









•• Allgemein ••

Name: Phoena

Spitzname: Cataclysm Queen

Alter: 9

Geschlecht: weiblich

Herkunft: ?

Rasse: Mensch

Fraktion: ??
•• Rang••

Marine: Nutztier


Division: Sondertruppe
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Phoena ist ein sehr freundliches Mädchen, welches sich gern unterhält und am liebsten spielt sie mit ihren Kuscheltieren. Doch im Laufe ihres bisher kurzen lebens änderte sich schlagartig alles. Sie wurde ruhig und verschlossen, denn niemand konnte mehr in ihre Nähe. Sie verlor alles was sie hatte und seither sah man kein Lächeln mehr in ihrem Gesicht.

Vorlieben: ??

Abneigungen: Ihre Fähigkeit
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Phoena besitzt keinerlei kämpferische Fähigkeiten was aber auch nicht notwendig ist, da ihre Gegner durch ihre bloße Anwesenheit KO gehen. Sie besitzt nämlich von Natur das stärkste Königshaki, welches es unmöglich macht sie auch nur zu berühren. Um sie herum hat sich wie eine Art Energiehülle entwickelt, nicht sichtbar aber sehr gefährlich. Nur Meister des Königshakis können sich ihr nähern und zu diesen Meistern zählen derzeit nicht sehr viele Menschen, weshalb sie als Waffe der Marine Sondertruppe genutzt wird.

•• Data ••


Besonderheiten: perfektes Königshaki (höchste stufe, kann es aber nicht kontrollieren und auch nichts anderes lernen)

Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Perfektioniert


•• Geschichte ••



Phoena weiß nicht sehr viel von ihrer Herkunft, denn schon als kleines Mädchen wurde sie in der Marine aufgezogen. Sie hatte keine Ahnung von ihren Eltern oder irgendwelchen anderen Hintergründen ihrer Wurzeln. Doch eins war klar, sie war nicht normal, denn ihr Königshaki war bereits im Kindesalter enorm fortgeschritten ausgeprägt. Dies machte sie zu einem Versuchskaninchen und letztendlich zu einer Waffe, deren Gefühle man nicht weiter berücksichtigte. Auch wenn sich das Mädchen nichts weiter als Freiheit wünschte, würde sie diese nie erlangen. Zumindest nicht in dieser Era, denn sie war geprägt von Massenkorruption und Skruppellosigkeit. Von Phoena wissen derzeit nur die Mitglieder der Sondertruppe und die Admiräle sowie der Großadmiral.










•• Allgemein ••

Name: Shimon Tatara

Spitzname: Negator

Alter: 25

Geschlecht: männlich

Herkunft: Impel Down

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: Offizier der Sondertruppe

Division: Sondertruppe
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Shimon ist ein ziemlich unberechenbarer Mensch, der in dem einem Moment sehr freundlich und hilfsbereit ist und im nächsten schon der hinterhältigste und grausamste Kerl den man kennt. Er liebt es andere herum zu kommandieren. Shimon besitzt einen ganz eigenen Sinn von Gerechtigkeit und Justiz

Vorlieben: Sklaventreiberei, Manipulation, Strategie

Abneigungen: Piraten, Gefängnisse
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Shimon besitzt einen einzigartigen Kampfstil, der vorallem starken Teufelsfrucht Nutzern sehr große Probleme bereiten kann. Nicht nur, dass er von Natur aus gegen jede Haki Art immun ist, also er auch jeder Beeinflussung von Königs oder Vorherschungshaki entflieht, da es nicht wirkt. Dazu kommt aber seine für ihn angefertigten Waffen, welche zum einem ein Handschuh aus Seestein ist und zum anderem ein kompletter Arm aus Seestein, wobei sich die Hand von diesem lösen kann und als Kette fungiert, wodurch er in der Lage ist selbst weiter entfernte Gegner zu treffen.

Ausrüstung: Seesteinhandschuh, Seesteinarm mit ausfahrbarer Kette




•• Data ••


Besonderheiten: 2 Seestein waffen

Ausdauer  Gut
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Shimon ist der Sohn des letzten Leiters von Impel Down, welcher eine geheime Affäre mit einer Insassin hatte. Diese wiederrum war bekannt dafür für ihre Grausamkeit, welche letztlich nicht nur auf seinen Vater abgefäbrt ist sondern ihm auch vererbt wurde. Sein Vater hatte ihn nie als seinen Sohn akzeptiert um seinen Posten nicht zu verlieren und daher wuchs Shimon in der Zelle seiner Mutter auf. Da diese niemand außer ihn hatte um sich auszutoben, musste er von klein auf viele Schmerzen erleiden. Erst mit 15 entdeckte ihn ein Admiral der Marine und befreite ihn, jedoch war es zu diesem Zeitpunkt viel zu spät für Shimon um in einer normalen Gesellschaft aufzuwachsen, weshalb er sofort in eine besodnere Truppe der Marine eingegliedert wurde. Der Admiral war es auch der das Talent seines neuen Schützlings erkannte und ihm zu seinem neuen Arm verhielf, denn sein natürlicher Arm hatte er noch in der Zelle seiner Mutter verloren. Shimon arbeitete sich schnell in die höheren Ränge der Truppe vor und als die Marine  ihn mit einem kleinem Mädchen bekannt machte wurde er sogar der Offizier der Sondertruppe, da er einer der Menschen war, die problemlos in der Nähe von Phoena sein konnten und er somit mit einer der Einzigen war, die Phoena als Waffe gegen die Piraten nutzen konnte.




















•• Allgemein ••

Name: Esbel van Phoenica

Spitzname: /

Alter: 27

Geschlecht: männlich

Herkunft: Luminasia, West Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Claimhos Rivare Priester
•• Rang••



Kopfgeld: 85.000 Berry

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Esbel ist ein ziemlich eigensinniger Mensch und läuft im Grunde mit verschlossenen Augen durch die Welt. Jedoch sieht er dennoch mehr als andere, dank seines sturen Glaubens an eine antike Religion. Durch diese hat er eine eigene Vorstellung von Gerechtigkeit aufgebaut. Normalerweise ist er zuvorkommend und freundlich..beschmutzt man aber seinen Glauben wird er zum Dämon der fast nicht zu stoppen ist.

Vorlieben: Sein Glaube

Abneigungen: Ketzer, Möchtegerngläubige
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: ??
Art:
Beschreibung:
Beherrschung:

Kampfstil: ??




•• Data ••


Besonderheiten: ??


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Esbel wuchs in einem sehr religiösen Dorf auf. Was er dabei nicht wusste war, dass diese religion eine eher antike ist und in der heutigen Zeit niemand mehr dessen Ursprung oder Bedeutung kennt. Unwissend wie er war, vernahm er alles so als wäre es das normalste der Welt. Doch auf seiner ersten Reise um die Welt erkannte er es...Das Problem. Es waren die Dämonen die so gut wie überall waren und das in riesigen Mengen. Er machte es sich zur aufgabe über diese zu richten und das tat er im Namen seines Herren Claimhos Rivare. Dadurch handelte er sich natürlich überall Feinde ein, sei es ein Pirat oder ein offizier der Marine. Sie sind in seinen  Augen alle gleich, schuldig.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:56 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Mai 07, 2017 12:16 am

•• Allgemein ••

Name: Aidan Jigen McGuire
Spitzname: Dust
Alter: 24
Geschlecht: Männlich
Herkunft: North Blue
Rasse: Mensch
Fraktion: Pirat/ Auftragskiller
•• Rang••



Kopfgeld: 0
Crew: Ohne Crew, Segelt unter Venix
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Aiden ist ein Skrupelloser Jäger in seinem Job und ein Hoffnungsloser Frauenheld in seiner Freizeit. Seine trockene und offene Art eckt gerade bei Fremden Gerne einmal an weshalb er auch aus der Marine Suspendiert wurde. Töten ist für ihn reine Arbeit er würde nie aus Vergnügen töten.
Vorlieben: Die Gegenwart hübscher Frauen, Herausforderungen, Zigaretten und Zigarren
Abneigungen: Hass, Leute die im Mitleid baden, Ignoranz und Kinder
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Besondere Merkmale:
•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Asche Asche Frucht
Art: Logia
Beschreibung: Der Nutzer ist in der Lage seinen Körper in Glühende Asche zu verwandeln.  
Beherrschung: Aiden ist in der Lage mit Haki ummantelte Asche zu Kugeln zu Formen und damit selbst Teufelsfruchtnutzer schwereren Schaden zufügen

Kampfstil: Aiden kämpft mit einem Revolver, mit dem er durch sein Haki selbst aus größer Entfernung trifft. Im Nahkampf nutzt er seile Logia gleicher Masen wie seinen Revolver. Zwar beherrscht er auch grundlegende Nahkampf Skills jedoch liegt hier bei weitem nicht seine Stärke. Meistens entscheiden sich dich Kämpfe durch die Maße an Kugeln die er durch seine Logia verschießen kann da ihm niemals die Kugeln ausgehen.

Ausrüstung: 3 Identische Revolver

•• Data ••
Besonderheiten: Schwaches Rüstungs und starkes Vorhersehens Haki, Asche Logia

Ausdauer Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Aiden stammte aus einer armen Familie im North Blue in der das Motto Fressen oder gefressen werden groß Geschrieben war. Als eines von 13 Kindern musste er sich jedes Lob hart verdienen und so wurde schon früh seine Vorliebe für Schwierige Aufgaben geweckt. Bald wurde auch sein natürliches Talent für Haki entdeckt wodurch die Marine ihm für eine besondere Ausbildung vorschlug. Da seine Eltern kaum über die Runden kamen nahmen sie dieses Angebot danken an und gaben ihr Kind weiter. Die nächsten Jahre verbrachte er nur mit Training er bekam nur wenig von der Außenwelt mit. Obwohl er dort alle überflügelte wurde er durch seine Trockenen Art und seine Unfähigkeit in Team zu Arbeiten ausgegrenzt und schließlich aus der Einheit versetzt. Durch sein Talent als Schütze und sein Starkes Haki wurde er in eine ganz besondere Einheit verlegt. Eine die nichtmehr der Marine, sondern der Weltregierung unterstellt war. Die Exekutive eine Einheit nur dafür gemacht Probleme innerhalb der Marine oder der Weltregierung zu beseitigen. Dort arbeite er viele Jahre als Killer und wurde schließlich den besonders heiklen Fällen zugeteilt. Als Belohnung bekam er sogar eine Logia Teufelsfrucht die ihn noch stärker machen sollte. Doch auch nach all der Zeit hatte sich seine eigene Art nicht verändert und wieder eckte er an. Als er sich weigerte einen Anschlag auf den Dekorierten Helden Jet zu vollziehen wurde er zum Ziel und schaffte es gerade noch zu fliehen. Sein Glück landete er dabei auf einem Schiff auf dem auch ein Zwerg war der ihn sehr Prägen sollte. Venix Schafte etwas das bisher noch keinen gelungen war er drang zu dem Jungen durch und wurde führ ihn so etwas wie eine Vater Figur. Aiden genoss den Elan und die Mühe die Venix in das Training steckte und nach all den Jahren fühlte er sich endlich wertgeschätzt. 1 Jahr Marine, 3 Jahre Weltregierung und nun auch noch 5 Jahre Privates Ausbildung durch diesen Veteranen hatten aus ihn einen Hervorragenden Kämpfer gemacht der nun aber Weiter ziehen musste. Er brauchte Praxis außerdem wollte sein Lehrmeister sich zur Ruhe setzen. Nun 4 Jahre Später ist Aiden unter dem Namen „DUST“ ein gefragter Kopfgeldjäger der Piraten. Der Jeden Auftrag den er bis jetzt angenommen hatte mit Leichtigkeit erledigt hatte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Mai 12, 2017 9:47 am

•• Allgemein ••

Name: Solaire

Spitzname: Früher: Phönix , Kriegsherr der Sonne

Alter: Kommt aus dem Verlorenes Jahrhundert zwischen 602 bis 702, Alter des Todes 35

Geschlecht: Männlich
Herkunft: Die Goldene Stadt Shandora
Rasse: Mensch mit Flügeln
Fraktion: Früher Kriegsfürst , aktuell Bodyguard von Lumila Snow
•• Rang••



Kopfgeld: 0
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Zum Zeitpunkt seines “Todes“ war Solaire ein kühner Krieger der Respekt und Angst gleichermaßen versprühte. Privat hingegen war er ein Gütiger und vielleicht schon etwas unnachgiebiger Mann der sich schnell zu etwas begeistern lies. / Aktuell erinnert sich Solaire an nichts mehr was nach seinem Abschluss des Königlichen Ritterordens Geschähen ist. Daher ist seine Persönlichkeit auch noch bei weitem nicht so Gefestigt wie sie es damals war. Als Mitglied der Königlichen Ritter ist er Stolz, überheblich und übertritt schnell einmal grenzen. Jedoch würde er niemals Unschuldige verletzen oder einen Wehrlosen Feind Schaden zufügen.
Vorlieben: Feste mit Weib, Wein und Gesang; Fische (Sowohl das Angeln als auch das halten dieser) / Außerdem hat er eine ihm unbekannte Vorliebe für seine Waffe ,die irgendwie mit ihm verbunden ist. Und seit Kurzen Lumila Snow
Abneigungen:Höhenangst, Hinrichtungen, Gewalt gegen Unbewaffnete / Unbehagen: Fischmenschen,  wiederkehrende Albträume : Schwarzer Seekönig der ihn Verschlingt
•• Erscheinungsbild ••



Besondere Merkmale: für einen Menschen sehr groß 2,2 Meter , Lange Haare bis zum Gesäß, trotz tausender Schwerer Verletzungen keine Narben
•• Kämpferisches ••

Kampfstil: In Solaire liegen noch viele Geheimnisse und stärken die in Vergessenheit geraten sind./ Aktuell kämpft er mit seiner Dualblade die sich aus Gewohnheit sofort mit Rüstungshaki überzieht. Seine große Stärke ist sein Kampfgeist der ihn viel einstecken lässt.

Ausrüstung:  Eine zerstörte Rüstung mit einem unkenntlichen Wappen, seine Waffe, 2 Angeln und eine kleine Kiste aus Seestein die jedoch verschlossen ist.( sein Aktuelles ich weis nicht was es damit auf sich hat nur das es sehr wichtig ist diese zu schützen

Name: Unbekannt
Art: Dualblade
Größe: 2,1 Meter
Aussehen: siehe Bild
info: Eine Legendäre Kriegswaffe die Solaire im Laufe seiner  Kariere erhalten hat. Wie weiß er jedoch selbst nicht mehr.

•• Data ••


Besonderheiten: Königswaffe , Gutes Rüstungs und Vorhersehungshaki / Unkontrolliert alle 3 Haki Arten auf Perfekter Stärke

Aktuelle Stärke / Stärke vor seinem Tod
Ausdauer  Talentiert / Perfekt
Kraft Gut / sehr Talentiert
Geschwindigkeit Gut / sehr Talentiert
Geschick Gut / sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut / sehr Talentiert

•• Geschichte ••
Solaire hat nur wenig Erinnerung an sein Leben. Vereinzelte Fetzen aus seiner Jugend und allem nach seinem Abschluss der Ritterlichen Akademie, sind alles was ihm sonst noch geblieben ist. Immerhin gelang es ihm nach einigen Wochen des Herumirrens auf der Fischmenscheninsel über einiges Klarheit zu bekommen. So erinnert er sich daran dass er die Ausbildung der Ritterlichen Akademie abgeschlossen hat und ein Krieger einer Armee war. Auch an diese Ausbildung erinnert er sich als wäre es Gestern gewesen. Doch immer wieder, wenn er daran zurück denkt sieht er statt seinen Mitstreitern nur leere Schatten. Seit einigen Tagen hat er einen immerwährenden Albtraum von einem Seekönig geformt aus purer Dunkelheit der ihn verschlingt. Getoppt wird das ganze nur noch von dem erinnerungsfetzen der ihm seitdem heimsucht. Er steht in mitten eines Schlachtfeldes in glänzender Rüstung, um ihn herum tausende Soldaten die kämpfen und mindestens genauso viele Tote. Vor ihm steht jemand, wohl ein General den alle anderen halten Abstand von ihnen. Es bricht ein erbitterter Kampf aus und obwohl Solaire duzende male schwer verletzt zu Boden geht stand er aus unerklärlichen Gründen immer wieder auf. Das letzte an das er sich erinnern kann ist das sich rund um ihn Dunkelheit ausbreitete und er auf der Fischmenschen Insel schwer verletzt aufwachte. Nun lebt er mehr oder minder bei der Frau die ihn wieder zusammengeflickt hat. Eine Junge Marine Ärztin die obwohl sie immer lächelt einen einsamen Eindruck auf ihn machte. Neben der suche seiner Geschichte hat das Wohl dieser Frau für ihn Oberstes Gebot den sie war nicht nur diejenige die ihm das Leben gerettet hatte, sondern auch das was für ihn am nächsten an eine Freundschaft herankam in dieser für ihn leeren und Fremden Welt  

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Jul 11, 2017 12:27 pm

•• Allgemein ••

Name: Sofia Iwa

Spitzname: Taiga / Schrecken des Mondlichts

Alter: 14

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Ohne Fraktion
•• Rang••
Kopfgeld: 0 Berry
[/center]
•• Charakter ••
Persönlichkeit:
Sofia ist ein eher unsicheres Mädchen das ihre Unsicherheit hinter einer Mischung aus Lächeln und dem was ihre große Schwester ihr sagt. Auch wenn ihr nur selten wohl dabei ist bei den Plänen ihrer Schwester. Besonders in Gewalt Situationen Bröckelt ihre Aufgesetzte Fassade und das unsichere Mädchen kommt zum Vorschein

Vorlieben: Tiere, Ihre Schwester, Nähe zu andern, Blumenzucht

Abneigungen: Blut (ihr wird unwohl wenn sie welches sieht) Dunkelheit, Feuer, Stille

•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Mondlichttiger:


Besondere Merkmale:
Kleidung:
•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Mondlicht Tiger Zoan
Art: Mystische Zoan
Beschreibung: Die Frucht erlaubt es den Träger sich in einen Tiger und Später sogar in einen Tiger aus gleisenden Mondlicht zu verwandeln. Jedoch nur unterbestimmten Bedingungen.

Vollmond, Blutdurst oder bei voller Beherrschung auch durch Willenskraft
Beherrschung: Kann sich in einen kleine Tiger Verwandeln siehe Aussehen / in der Mondlicht Tiger Form hat sei keine Kontrolle

Kampfstil: Sie beherrscht die Grundlagen des Schwertkampfs doch sie ist keine geübte Kämpferin
Mondlichttiger ist eine Bestie die aus Gleisendem Mondlicht besteht und dadurch einige Vorzüge hat die sonst nur Logia Nutzer besitzen
Ausrüstung: Ein Holzschwert

•• Data ••

Besonderheiten: Antike Zoan,

Taiga
Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert ( Aber nicht Kontrollierbar)

Mondlichttiger
Ausdauer  Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Sehr Talentiert
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert


•• Geschichte ••
Sofia war einfach noch zu klein um sich an die schreckliche Zeit im Weisenhaus zu erinnern aber vielleicht ist das auch gut so. Für sie begann ihr leben auf der Flucht immer versteckt und immer an der Seite ihrer Schwester die alles dafür tat um sie zu beschützen. In den Ruhigen Momenten erzählte sie ihr immer von der Welt. Von Spannenden Piraten Geschichten, liebevollen Familien aber auch von der Marine und der Weltregierung. Zwei Organisationen die Kinder von ihren Eltern trennen und schreckliche denke mit ihnen anstellen. Bei diesen Geschichten schmerzte es ihre Schwester immer und sie griff sich an ihre Kette. Solange sie denken konnte waren die beiden nur zu Zweit und umso besonderer war es für sie als sie für einige Zeit bei einer kleinen Gruppe unterkamen die sich revolutionäre nannten. Dort freundete sie sich schnell mit den andern an doch ihre Schwester hielt es nicht lange dort. Irgendetwas hatte sie erzürnt und so zogen sie wieder zu zweit los. Trotz ihrer Unsicherheit konnte sie sich auf eines verlassen, ihre Schwester wird das Richtige tun.



•• Allgemein ••

Name: Lynn Iwa

Spitzname: Geheimprojekt Projekt Alice ( Nur der Weltregierung bekannt)

Alter: 16

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Keine Fraktion
•• Rang••



Persönlichkeit: Lynn ist in sich zwiegespalten einerseits ist sie eine Liebevolle Schwester der es jedesmal das Herz bricht wenn ihre Schwester wegen ihr leiden muss. Andererseits ist sie von Hass und Rachegefühlen gegen die Marine und die Weltregierung zerfressen. Sofia ist der einzige Mensch dem sie wirklich vertraut. Auf fremde wirkt sie etwas verschroben aber durchaus liebenswürdig, sie verfolgt ihr Ziel mit eisernem Willen koste es was es wolle.

Vorlieben:Meistens ist sie so von ihrem vorhaben gepackt das all ihre Vorlieben in den Hintergrund rutschen. Wenn sie aber doch einmal in einer für sie sicheren Umgebung ist liebt sie es zu Tanzen und zu Singen.
Abneigungen: Marine, Weltregierung, Piraten die in den Sklavenhandel verwickelt sind, Leute die ihr Wort brechen. Die stimmen die sie in der Stille aus ihrer kleine Taschenuhr hört.
Mistrauen: Revolutionäre , Kopfgeldjäger
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


•• Kämpferisches ••
Lynn besitz eine Teufelsfruchtähnliche Fähigkeit die wohl etwas mit den Karten Symbolen und der Uhr zu tun haben die wie ein Siegel auf ihrer Ganzen Kleidung verteilt sind.
Kreuz:
Schwarzes Herz: Wenn eine toter oder schwer verletzter vor Lynn liegt verfärbt sich ihr Herz in eine Tiefes Schwarz. In diesem Fall ist es ihr möglich das Herz des Toten heraus zu nehmen und dieses in sich aufzunehmen. Dabei zählt ihre Taschenuhr um eins Weiter  
Leuchtendes Herz: Das Herz Symbol leuchtet nur dann auf wenn eine Person Lynn bedingungslos vertraut oder sehr starke Gefühle für sie hegt. Wenn das Symbol leuchtet ist sie in der Lage das volle Potenzial dieser Person zu entfesseln und sie auch in gewissen Masse zu kontrollieren ( Beispiel Mondlichttiger ihrer Schwester)
Kreuz: Lynn ist in der Lage das Leid von sich auf andere zu übertragen oder auch anders dabei müssen beide Parteien ein kleines Kreuz bei sich haben, das Hölzernes Kreuz übergibt den Schmerz das Blutverschmierte erhält den schmerz
Goldenes Kreuz: Lynn kann kleine goldene wurfkreuze erzeugen die aus Purem licht vestehen. Ihr Schaden wird höher je Aufrichtiger und Gerechter Lynns vorhaben sind. Außerdem wird der schaden drastisch verringert je reiner das Herz des Opfers ist (Beispiel ein Unschuldiges Kind spührt nur einen kleinen Stich wie bei einer Mücke.) Darum hält Lynn nicht viel von dieser Fähigkeit.  
Pik: Noch nicht einsetzbar oder bekannt
Feuerrotes Pik: Noch nicht einsetzbar oder bekannt
Karo: Noch nicht einsetzbar oder bekannt
Grünes Karo: Noch nicht einsetzbar oder bekannt


Taschenuhr: Eine kleine Komische Taschenuhr die selbst mit Seestein oder ähnlichen nicht zerstört werden kann. Die Uhr Zeit neben der Normalen Uhr noch einen Zeiger an der rot Pulsiert. Auserdem sind 8 Zeichen rund um die Uhr. Schwarzes Herz, Herz, Kreuz, Goldenes Kreuz, Pik, Feuerrotes Pik,  Karo und Grünes Karo ,

Kampfstil: Meist kämpft sie mit Hilfe ihrer Schwester die als Mondlichttieger unter ihrer Kontrolle ein Wahres Monster ist. Jedoch ist sie auch so nicht wehrlos. Sie beherrscht die Grundlagen des Schwertkampfs 1 und 2 Schwerter Stil und ist eine ausgebildete Schützen. Natürlich ist das nicht mit einem geübten Kämpfer im jeweiligen Bereich zu vergleichen doch Ihrere Vielfältigkeit hat ihr schon des Öfteren geholfen. Seit neuestem hat sie sich einem neuen Thema zugewandt dem Mischen von Giften um ihre Techniken zu verbessern ist darin allerdings noch ziemlich unerfahren wodurch es in den meisten Fällen keine Wirkung Zeigt.    

Ausrüstung:
Ein Alchemie Set,
Eine Halskette an der ihre Uhr hängt das Ganze ist wie ein Halsband das sie nicht abnehmen kann.
Jede kleidung die Lynn anlegt wird automatisch von ihrem klassischen Symbolen überzogen.


•• Data ••


Besonderheiten: Teufelsfurcht Ähnliche Fähigkeit

Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert

•• Geschichte ••
Lynn redet nur sehr selten über die Zeit im Waisenhaus.  Daher ist auch nur wenig über diese Zeit bekannt. Sie hatte wohl wenig Kontakt mit den anderen Kindern und wurde mit ihrem Großen Bruder und ihrer kleinen Schwester in einem Separaten Raum festgehalten. Hin und wieder hörte sie die andren lachen und Spielen aber das war auch schon alles was sie wusste. Ihr Bruder erzählte ihr immer von ihren Eltern um ihr Mut zu machen die Experimente zu überstehen. Das nächste an das sie sich erinnern kann ist wie sie Blutverschmiert über ihrem Bruder stand und sein noch schlagendes Herz in den Händen hielt. Neben ihr Stand ein strahlender Tiger der ihr sehr vertraut vorkam. Wie in Trance zerdrückte sie das Herz und spürte wie das warme Blut ihr kraft gab und ihre Kette aufleuchtete. Langsam kann sie wieder vollständig zu Besinnung, die Tränen flossen und ihre Knie wurden weich. Rund um sie tobte, dass Chaos ein Monster griff wahllos Kinder und Pfleger an doch sie konnte sich nicht rühren, der Tiger packte sie und brachte sie in Sicherheit. Erschöpft brach nun auch dieser zusammen und ihre kleine Schwester kam zum Vorschein. Schnell war ihr klar das an all dem nur diese Kräfte Schuld haben konnten die ihnen aufgezwungen wurden. Sie beschloss mehr darüber zu lernen, Stärker zu werden und Rache zu nehmen für ihren Bruder und besonders ihre kleine Schwester. Die Zeit verging und Lynn wurde stärker, auch wenn es sie alle ihre Kraft kostete schaffte sie es neben ihrem Training auch ein Mutter Ersatz für ihre kleine Schwester zu sein. Die Tage waren lang und hart und die Nächte kurz und unruhig. Einige Stimme suchte sie immer nachts heim und schürte den Hass der ohnehin schon in ihr war. Nur der Tod dieser läute könnte sie retten da war sie sich sicher. Und nach jedem Abschaum den sie besiegt hatte erlangte sie neue Kräfte. Dann fand sie endlich Leute die wohl den selben Traum hatten wie sie zumindest dachte Lynn das. Doch diese selbsternannten Revolutionäre trieben Handel mit einigen Marine angehörigen um zu überleben. Das konnte Lynn nicht tolerieren. Sie waren Abschaum und kein bisschen besser als die die sie angeblich bekämpften. Obwohl sie ihr in der Zeit viel gelernt hatten hatte sie wenig Skrupel als sie zusammen mit ihrem Treuem Tiger ihrer geliebten Schwester diesen Ort zerstörte. Natürlich erzählte sie ihrer Schwester nichts davon sie war noch unschuldig und sollte in so etwas nicht hineingezogen werden. Für sie waren sie einfach nur weiter gezogen, auf eine Insel die Tief im Meer versunken ist und damit zum großenteils außerhalb der macht der Marine Stand die Fischmenscheninsel.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mo Jul 17, 2017 8:36 pm

•• Allgemein ••

Name: Teolin Reschenwald

Spitzname: Trechs

Alter: 24

Geschlecht: Männlich

Herkunft: East Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Schwarzmarkthändler
•• Rang••



Kopfgeld: 3,41 Berry

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Teolin ist ein sehr gerissener junger Mann, der sich durch taktisches Verstehen und großes Wissen über die Welt stets einen Vorteil verschafft. Er ist Fremden gegenüber stets misstrauisch und selbst bei Näherstehenden denkt er lieber dreimal nach bevor er etwas macht. Er steht nicht sehr auf Kämpfe, sondern gitb eher Kommandos an, die zu einem Sieg verhelfen. Er ist ziemlich neugierig und versucht daher gerne neue Sachen und probiert verschiedene Denkweisen und Lösungswege.

Vorlieben: Neues Wissen erlangen, Handlungen die Vorteile für ihn bringen, Beobachtung

Abneigungen: Kampf, Lügen, unnötige Zeitverschwendung
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Command and Conquer Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Nutzer der Frucht ist in der Lage einen bestimmten Bereich in welchem er sich befinden muss "zu erobern". Leute in diesem Bereich kann man anschließend mit Befehlen Handlungen zuweisen.
Beherrschung: Die Beherrschung der Frucht hat enorme Auswirkungen auf die Möglichkeiten. Zum Einen wird der Bereich den man erobern kann mit höherer Beherrschungsstufe größer und zum Anderen werden die Befehle variantenreicher. Am Anfang kann man beispielsweise nur Befehle geben, die der Betroffene auch ausführen kann. Später kann man auch physikalisch unlogisches befehlen. Zudem erhöht sich die Stärke des Befehles, sodass auch Personen mit stärkerem Willen betroffen sein können.

Kampfstil: Teolin hält sich meistens aus Kämpfen heraus, da er es nie wirklich nötig hat zu kämpfen. Gerät er dennoch in einen, so hat er immer die Möglichkeit jemanden für sich arbeiten zu lassen, was nicht heißt dass er selbst nichts kann.

Ausrüstung: Ein Rucksack mit verschiedenen Sachen

•• Data ••


Teufelsfrucht : Paramecia, gutes Königshaki



Ausdauer  Talentiert
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert


•• Geschichte ••



Teolin wuchs in einer adligen Familie im East Blue auf. Er hatte alles was ein Kind sich jemals erträumen konnte. Man könnte meinen sein Leben war perfekt, aber trotzallem hatte er stets das Gefühl das ihm etwas fehlt. Als er alt genug war, verließ er seine Heimat, kehrte seiner Familie den Rücken und löste sich von allen Pflichten und von allen sozialen Bänden die er bis dahin geknüpft hatte. Auf seinen Reisen durch die Welt kam er eines Tages in einen Konflikt. Es war nur ein kleiner Job den er für ein wenig Geld erledigen wollte, aber es stellte sich heraus, dass es eine Schwarzmarkttransaktion war. Es kam zu einem blutigen Kampf, welchen er aus einem Versteck heraus beobachtete. Übrig blieben nur er, ein halbtoter Arbeitsgeber und eine Truhe. Teolins Neugier sagte ihm er soll einen Blick in die Truhe werfen,was er dann auch tat. In dieser fand er eine merkwürdig aussehende Frucht. Unentschlossen was er damit machen soll, wollte er den Mann fragen, welcher aber in der Zeit wo er die Truhe öffnete verstorben war. Nun allein in diesem Massaker, zuckte er mit den Schultern und gewährte sich einen Bissen der Frucht. Starke Schmerzen durchzogen seinen Körper, aber nach und nach beruhigte es sich. Teolin wusste genau, dass etwas anders an ihm war, doch noch wusste er nicht was. Seit diesem Tag übernahm er eine Rolle in vielen Schwarzmarktverhandlungen, bis er bei einem Treffen das erste Mal über seine Kräfte erfuhr. Verwundert über die stillstehenden Männer denen er einfach so Befehle geben konnte, probierte er einiges aus und stellte schon bald fest was er konnte. Teolin war nicht auf den Kopf gefallen also machte er sich seine Fähigkeiten zu nutze um seine Transaktionen immer Blutlos über die Bühne zu bringen. Inzwischen ist er ein berüchtigter Untergrundhändler vor dem fast jeder Angst hat und das obwohl er niemandem etwas antun würde, zumindest nicht grundlos.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mo Jul 17, 2017 9:18 pm

•• Allgemein ••

Name: Jack Jacksan

Spitzname:

Alter: 19

Geschlecht: Männlich

Herkunft:North Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Pop Star
•• Rang••



Kopfgeld: 0 Berri
•• Charakter ••
Persönlichkeit:

Vorlieben: Singen, Tanzen, seine Jackys,  

Abneigungen: Gewalt, Leute die nicht Groovy sind, Mi-Kun (Kindheitsfreundin und talentierte Musikerin)
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

•• Kämpferisches ••
Ist für einen Normalen Menschen Fit und könnte einige Dance Fight moves einsetzen. Die aber außerhalb einer kleinen Schlägerei wohl sinnlos sind

Besonderheiten: Talentierter Tänzer , Weltberühmt , Gesang

Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Jack Jacksan wachte zusammen mit seiner Kindheitsfreundin Mi im North Blue auf. Beide hatten den Traum Musiker zu werden. Doch aus irgendwelchen Gründen ließ sie ihm beim großen Talentwettbewerb ihrer Insel sitzen. Das hat er ihr bis heute nie verziehen. Ihre Wege trennten sich und aus Jack wurde ein Mittelmäßiger Popstar der eine gigantische Fan Base bekam. Seine Fans nennen sich Jackys und würden für ihn alles tun.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Jul 18, 2017 1:32 am

•• Allgemein ••

Name: Fjoran Grandbrokner

Spitzname: ?

Alter: 139

Geschlecht: männlich

Herkunft: Elban

Rasse: Riese

Fraktion: nichts
•• Rang••


•• Charakter ••
Persönlichkeit: ?

Vorlieben: ?

Abneigungen: ?
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

Maus:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Maus-Nagetier-Frucht
Art: Zoan
Beschreibung: Der Nutzer ist in der Lage sich in eine Maus oder eine Hybridform zu verwandeln und erhält je nach Form besondere Kräfte
Beherrschung: Fjoran beherrscht seine Zoan sehr gut

Kampfstil: ?


•• Data ••


Besonderheiten: Zoan

Ausdauer  Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Schlecht


•• Geschichte ••



Fjoran lebte einst auf Elban, doch verschlug ihn seine Neugierde aufs große Meer. Dort erlebte er unzählige Abenteuer gemeinsam mit seinen Riesenfreunden. Doch eines Tages stießen er und seine Freunde auf einen Schatz der voller Teufelsfrüchte war. Überwältigt von diesem Fund ass jeder ein Stück von einer Teufelsfrucht und das nächste was Fjoran wusste war, dass er erheblich geschrumpft war. Immerhin war er nun eine Maus und die war im Vergleich zu seinen 13 Metern ein wenig kleiner. Seine Freunde hatten wohl mehr Glück. Das Problem war nur, dass er sich nicht zurückverwandeln konnte, auch das Sprechen war ihm nicht möglich und so zogen seine Freunde nach langer Suche ohne ihn weiter. Zurück blieb eine kleine Maus die nicht wusste wie man sich zurückverwandelt. Irgendwann vergaß selbst Fjoran dass er einst ein Riese war und lebte fortan das Leben einer Maus und immer wenn sich die Möglichkeit anbot, lief er auf ein anliegendes Schiff um mit diesem auch weiterhin die See unruhig zu machen.


_____________________________________________________________________________


•• Allgemein ••

Name: Niella Nalbina van Nabradia

Spitzname: -

Alter: 17

Geschlecht: weiblich

Herkunft: ?

Rasse: Mensch

Fraktion: Bürger
•• Rang••


bisher nichts

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Niella ist ein seelisch traumatisiertes Mädchen, welche kein Vertrauen gegenüber anderen Menschen aufweist. Sie ist sehr in sich gekehrt hat jedoch große Sympathie für Kinder. Vielmehr weiß man über sie nicht, da niemand weiß dass es sie gibt

Vorlieben: Kinder

Abneigungen: So gut wie Alles
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Wird noch eine essen
Art:
Beschreibung:
Beherrschung:

Kampfstil: Niella ist keine Kämpferin, muss das auch nicht sein, da sie nicht sterben kann.




•• Data ••


Besonderheiten:  Telepathische Fähigkeiten, Unsterblichkeit



Ausdauer  Talentiert
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken -


•• Geschichte ••



Niellas Leben begann an einem stürmischen Tag in einer kleinen Nomadensiedlung, welche kurz zuvor von Piraten angegriffen wurde. Diese mussten scheinbar irgendwelche speziellen Fähigkeiten haben, denn nachdem sie sich alles genommen hatten was sie wollten, sowohl Materielles als auch alle Frauen der Siedlung, kam es bei ihrer Mutter zu einem seltsamen Vorfall. Durch die Vergewaltigung gebar sie nach nur einer Woche ein Kind. Dieses Kind war Niella. Das Mädchen wurde als verflucht angesehen, den trotz der kurzen Schwangerschaftszeit war sie ein vollständig entwickeltes Baby. Trotz der Umstände wie es geschah, erhielt sie von ihrer Mutter  sehr viel Liebe, so wie man es sich bei einer guten Mutter vorstellte. Doch irgendwann änderte es sich schlagartig. Niella wurde vernachlässigt, bekam kein essen, kein Trinken...nichts Niemand sprach mit ihr, niemand half ihr. Ihre Mutter hatte immer gemeint, dass sie nie das Haus verlassen dürfe, da die Bewohner der Siedlung nur Böses wollten. Jedoch kam ihr alles so seltsam vor, als sich ihre Mutter geändert hatte. Als sie erfuhr woran es lag, zerbrach ihr so junges undschuldiges Herz. Eines Nachts hatte sie sich rausgeschlichen und dort sah sie es. Ihre Mutter erhangen über einem Baum, darunter ein Haufen Asche. Langsam verstand sie was geschehen war und auch wieso sie sich von ratten und insekten ernähren musste um zu überleben. Die Bewohner hatten ihre Mutter getötet und eine Art Ersatz geliefert. Dies war wohl auch der Grund warum sie nie die Tür in der Gegenwart ihrer Scheinmutter öffnen durfte. Sie schlich zurück ins Haus und fasste einen Entschluss, die Siedler mussten sterben. Wie in Trance lief sie in die Küche, nahm sich ein Messer und schlitzte die Kehle der schlafenden Frau auf. Im Anschluss tötete sie weitere 13 Bewohner bevor man sie schnappen konnte. Ein wildes Geschrei und Rumgefuchtel entstand, doch die Bewohner waren in der Überzahl und auch physisch um einiges kraftvoller als das kleine Mädchen. Sie konnte sich letztlich nicht wehren. Sie wurde an ein großes Stück Holz gebunden und unter ihrer Mutter sollte auch sie verbrannt werden, doch zuvor nähte man ihr den Mund zu sodass sie keine Schreie von sich geben konnte. Das Feuer wurde entzündet und Niella stand in den Flammen und sah wie die Bewohner jubelnd zusahen wie langsam aber sicher ihr ganzer Körper verbrannte. Unter Höllenqualen verlor sie das Bewusstsein. Viele Stunden später erwachte sie jedoch unter einem Haufen Asche und wunderte sich warum ihr Körper noch so war wie vor dem Feuer. Was sie noch mehr verwirrte war die Tatsache, dass sie vor sich keine Siedlung mehr sah, alles war abgebrannt, so als wäre nicht nur sie den Flammen zu Opfer gefallen. Niella wusste nicht was hier abging, doch eines wusste sie, sie lebte und die anderen waren Tot. Es änderte nur nichts an der Tatsache dass auch ihre Mutter nicht mehr am Leben war. Ziellos streifte das Mädchen über die Insel und fragte sich wann auch sie endlich sterben durfte, doch obwohl sie weder etwas zu essen hatte noch etwas zu trinken, starb sie nicht, sie fühlte sich jeden Tag wie neu geboren, doch was immer blieb waren die seelischen Narben, die Erinnerungen und der zugenähte Mund. So vergingen die Jahre und aus dem Mädchen wurde eine junge Frau, die erkannt hatte, dass sie nicht sterben konnte, egal was sie tat. Immer wieder fragte sie sich wieso, fand bisher jedoch keine Antwort und so streift sie auch heute noch auf einer Insel in der neuen Welt umher.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:58 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Jul 18, 2017 11:21 am

•• Allgemein ••

Name: Misaki Usui

Spitzname: Mi-chan

Alter: 19

Geschlecht: Weiblich

Herkunft:North Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Musikerin / Kopfgeldjägerin im Auftrag der Marine
•• Rang••

Marine / Kopfgeldjäger: Arbeitet ausschließlich für einen noch unbekannten Vizeadmiral
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Mi-chan ist sehr lebensfroh doch keinesfalls so naiv zu denken das die ganze welt ein schöner Ort ist. Dafür hat sie schon zu viel unrecht , schmerz und trauer gesehen. Aus diesem Grund hat sie es sich zur Aufgabe gemacht Liebe und Freunde zu denen zu bringen die es brauchen und ihren Zorn und den Schmerz jene spüren zu lassen die es nicht anders verdienen. Auch wenn sie ein sehr Frei denkender Mensch ist so gibt es einen dessen Meinung sie noch über ihre eigene stellt und das ist ihr Mentor. Außerdem neigt sie sehr schnell dazu sich zu verlieben und sich auch Hals über Kopf in jede Beziehung zu stürzen solange sie die Liebe fühlt  

Vorlieben: Ihr Mentor und Retter Vice Admiral (name einfügen wenn irgendwer den char mal baut) ,Musik in jeder Art, Liebe egal ob Mann oder Frau,

Abneigungen: Einsamkeit und Trauer bei sich und andern Menschen, Ignoranz und Selbstverliebtheit, Verrat.
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Melodie Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Teufelsfrucht erlaubt es Mi chan mit hilfe von Musik die Gefühle andere Menschen zu verändern, je nachdem welches Musikinstrument sie dafür benutzt.
Beherrschung: Misaki beherscht aktuell folgende “Instrumente“ die sich aus ihrem Lebensfeuer formen. Sie ist mitlerweile dazu in der lage in Kombination mit ihrem Königshaki zu bestimmen wer von ihrer Melodie betroffen sein soll. Dabei kann sie jedoch aktuell nur Bereich und keine Personen auswählen.  
Pfeifen: Die beruhigenden Tönen lassen angestauten ärger, Hass oder trauer abfallen und der betroffene wird immer ruhiger und schläfriger und vor allem langsamer ( in Späteren formen kann diese Attacke das ziel einschläfern)
Gitarre: Die Gitarre erfüllt die Körper der betroffenen Leute mit Energie und Lebenswillen. Verstärkt vorübergehend den Angriff und gibt einen kleinen Energie Boost.
Schlagzeug: Das Schlagzeug ist wie ein Tobender Donner die mit jedem schlag die Glieder der betroffenen weich und unsicher machen. ( Später kann diese Attacke auch zu Panik und Angst Attacken führen aktuell jedoch noch nicht)
Gesang: Der Gesang ist ihre vielfältigste Waffe damit kann sie ja nach art der Musik eine abgeschwächte Version der oben beschriebenen Effekte auslösen. Jedoch ist wohl ihre stärkste Fähigkeit das ihre Stimme so schön klingt das sich gerade Schwache aber auch einige starke Menschen die dazu neigen sich in sie verlieben und an alles für sie tun würden.
Diese Fähigkeiten ist allerdings stark vom Charakter abhängig jemand mit einem Starken willen müsse schon eine gewisse Vorliebe für Frauen oder besonders sie haben damit es auf ihn einen ähnlichen Effekt hat.  
Kampfstil: Mi chan kämpft selten alleine sie wird oft zur Unterstützung eingesetzt und Abteilungen zu gewissen die den Auftrag haben gefährliche Leute zu jagen. In erster linie ist sie eine Buffer und Debufferin die wenn es nötig ist jedoch einige Schläge mit ihrer Seelen-Gitarre abwehren könnte  

•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia , Gutes Königshaki,

Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••

Geschichte kommt noch gerade keine Zeit und ich will den Char noch Posten.
Kurzfassen es pasiert was schlimmes , Mentor rettet sie und nimmt sie auf. Prägt sie und hilft ihr ihre leidenschaft zur Musik für etwas größeres nutzbar zu machen. Wird zum Musikstar und arbeitet für die Marine als Sondereinheit zur Unterstützung von Sonderheinheiten

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Sep 03, 2017 6:31 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Kana Kaji
Spitzname: NACHTRAGEN FALLS NAVE EINEN FÜR SIE HAT
Alter: 19 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Herkunft: ORTNACHTRAGEN
Rasse: Mensch
Fraktion: Zivilist/ “Pirat“ / Aktuell Gefangene
<t3>•• Rang••</t3>



Kopfgeld: 30 000 Berry
Crew: keine Crew /ist mit Nave gesegelt

<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit:Die Meisten Leute sehen Kana als das was sie einmal erreichen wollen. Sie war immer eine gute Schülerin, ein Ass im Sport und Junior-Vorsitzende des Kampf-Dojos ihres kleinen Dorfes. Zudem war sie der Schwarm all der Jungs im Dorf. Doch es gab eine Ausnahme, wenn Nave ein Sandkastenfreund von Kana und seit einiger Zeit ihr Freund bei ihr ist. Dann wird aus der sonst so Perfekten Kana ein Chaos der Gefühle. Sie wirkt unsicherer und etwas unbeholfen außerdem auch etwas überdreht und vergisst ihre vornehme Art. Sie sagt dann einfach das was sie wirklich denkt ohne dabei an die Konsequenzen zu denken. Kana hat ein Problem mit Körperlicher nähe

Vorlieben:
Kana hat viele Vorlieben die man bei einem Mädchen wie ihr auch erwarten würde. Sie liebt Blumen, verbringt viel Zeit damit was sie trägt und ist in der Dichtkunst bewandert. Doch es gibt auch einige Sachen die Kana lieber für sich behält. Dazu Zählt das Erstellen von Plänen für alle Möglichkeiten was damit zu tun hat das sie nur ungerne aus dem Konzept geworfen wird. Dabei schießt sie auch gern einmal übers Zeil hinaus und man könnte sagen, dass sie einen Kleien kontrollzwang hat. Aber all das rückte in letzter Zeit in den Schatten, wenn es um Nave ging denn wenn es um ihn geht muss sich alles hinten anstellen selbst ihre Träume.

Abneigungen:
Krabbeltiere, Spinnen und Käfer aller Art gehören genauso wie Hitze, Fruchtsäfte und Fish zu den Dingen gegen die Kana eine Abneigung hat. Es ist nicht so als würde sie keinen Fish essen oder bei Krabbeltieren herumschreien wie ein kleines Mädchen aber sie tut ihr Bestes diese Dinge zu vermeiden. Ganz anders ist die Sache allerdings bei den Dingen die sie wirklich Hasst oder besser gesagt die ihr Angst machen. Dazu zählen Hilflosigkeit, Schusswaffen und Alkohol. Was nicht zuletzt mit dem Geschehnis zu tun hat die sie geprägt hat.  
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>



<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil: Für einen normalen Menschen ist Kana ziemlich stark was an ihrem Training im Dorf Dojo liegt. Sie beherrscht einige Formen des Waffenlosten Kampfes bevorzugt allerdings den Kampf mit ihren Fäusten. Technisch und in der Ausführung können nur wenige Kana das Wasser reichen jedoch fehlt es ihr an den Körperlichen Attributen wie Stärke, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit die zwar den Durchschnitt übersteigen aber gegen einen Piraten der neuen Welt bei weitem nicht ausreichen um sich durchzusetzen.

Ausrüstung: Da ihr Aktuell alles abgenommen wurde nichts / vorher ein Bild von Nave und ein Marine Gesetzbuch

<t3>•• Data ••</t3>

Besonderheiten: Sie besitzt weder Haki noch eine besondere Waffe oder Teufelsfurch. Allerdings hat sie eine sehr schnelle Auffassungsgabe und ein Analytisches Denken was es ihr erlaubt schnell neue Dinge zu lernen. (Das betrifft keine Kampftechniken „Ausnahme Kampftechniken mit Waffenloser Faust“ und ist eher für Soziale oder Wissens Fähigkeiten gedacht) Diese Fähigkeit wird stark eingeschränkt wenn Nave bei ihr ist. Außerdem ist sie gut daran Schwachpunkte bei ihren gegenüber zu finden sei es nun Kampf technisch oder im Psychologischen Bereich.  

Ausdauer Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut  
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert

<t3>•• Geschichte ••</t3>

Eine Nacht voller Schrecken und der Traum: (0 – 16 Jahre)

Da Kana bis zu ihrem 16 Lebensjahr ein ganz normales Mädchen war beginnt ihre Geschichte auch hier. An jenem Tag an dem aus dem kleinen frechen Durchschnitts-Mädchen du Perfektionistin wurde. Ales begann damit das Kana seit einem Jahr alleine lebte ihre Mutter hatte sie nie kennen gelernt, sie hatte auch kein Interesse ihren Vater nach ihr zu fragen. Aber selbst wenn hätte sie wohl kaum Gelegenheit dazu gehabt den seit sie sich erinnern kann war er immer Geschäftlich unterwegs. Also störte es sie auch recht wenig als ihr Vater beschloss für ein Paar Jahre auf einer anderen Insel zu bleiben. Nun war sie also 16 Jahre alt und konnte tun und lassen was sie wollte also beschloss sie das zu tun was die erwachsenen immer taten, sie zog sich schick an und ging abends in eine Bar. Sie war unschuldig und Naiv und die Bar war eher ein Rattennest. Doch jetzt gab es kein Zurück mehr. Sie bestellte sie Alkohol zum ersten Mal in ihrem Leben und auch zum letzten mal. Danach überschlugen sich die Ereignisse, eine Gruppe junger Männer. Normalerweise hätte ihr das nichts ausgemacht schließlich war sie Juniorvorsitzende in ihrem Dojo. Doch sie wusste nicht das der Alkohol ihr einen Strich durch die Rechnung machen würde. Sie war den Männern hilflos ausgeliefert sie wollte weg doch die Männer flößten ihr nur noch mehr Alkohol ein. Ab da ging alles ganz schnell sie schaffte es irgendwie los zu kommen und rannte. Einer der Männer zog seine Schusswaffe schrie etwas und drückte ab. Kana stürzte und begann wie Panisch zu weinen. Sie taste sich am ganzen Körper ab doch nirgendwo war Blut. Langsam und unsicher drehte sie sich um und sah einen großen Mann in einer Marine Uniform. Ihr Retter, wie sich später herausstellen sollte noch ein frisch gebackener Kapitän der Marine Er hatte die Kugel mit seinem Körper abgefangen und hielt eine Ansprache die klang als wäre sie 1 zu 1 aus einem Gesetzbuch. Währenddessen überwältigten seine Soldaten die Männer. Dann kam er zu ihr, die Wunde blutete doch das schien ihn wenig zu stören. Kana klammerte sich an ihn dann wurde ihr Schwarz. Sie wachte in der Krankenstation des Dorfes auf. Ihr Retter war schon weitergezogen. An diesem Tag beschloss sie 2 Dinge. Erstens sie würde es nie wieder zulassen ihr Schicksal so aus der Hand zu geben und Zweitens sie würde sich der Marine anschließen um sich bei dem Mann zu bedanken der ihr nicht nur das Leben, sondern auch einen neun weg hindurch gezeigt hatte.    

Schulzeit und der Kindeheitsfreund: (16 – 18 Jahre)

Die Meisten Leute sehen Kana als das was sie einmal erreichen wollen. Sie war immer eine gute Schülerin, ein Ass im Sport und Junior-Vorsitzende des Kampf-Dojos ihres kleinen Dorfes. Zudem war sie der Schwarm all der Jungs im Dorf. Doch nur dir wenigsten wussten wie schwer es für sie war immer ihren Plan zu folgen. Ihr Perfektionismus hatte ein Ziel den sie Wollte eines Tages der Marine beitreten. Doch ihre Leben hatte auch Schattenseiten, durch das ständige Training hatte sie kaum Zeit für Freunde. Natürlich hatte sie als beliebtestes Mädchen viele Schulbekanntschaften doch keine davon pflegte den Kontakt zu ihr nach der Schule. Was untere anderem auch daran lag das sie sich durch ihren Zeitplan nur wenig darum kümmerte. Doch es gab eine Ausnahme, Nave ein Sandkastenfreund von Kana. Obwohl sie sich nie bei ihm meldete wartete er immer wieder auf sie, nachts nach dem Dojo Training und ging mit ihr nach Hause. Auch wenn sie es im nicht sagte genoss sie die Zeit mit ihm. Doch dann geschah etwas das sie aus dem Konzept warf. An einem Regnerischen Tag holte er sie wie immer von ihrem Dojo Training ab. Doch irgendetwas war anders. Sie konnte nicht genau sagen was doch ihr Herz schlug ganz nervös. Als sie vor ihrem Haus standen schien die Zeit still zu stehen. Er gestand ihr seine Liebe und küsste sie noch bevor sie irgendwie darauf reagieren konnte. Ihr Herz raste zum ersten Mal seit Jahren war sie ganz aus der Bahn geworfen es gefiel ihr das konnte sie nicht leugnen aber. Sie stieß ihn sanft von sich lief rot an und stammelte etwas. So wollte ihn eigentlich abservieren den auch wenn sie ihn mochte so etwas passte nicht in ihren Plan, doch sie bekam die Wörter nicht aus ihrem Mund. Verlegen drehte sie sich von ihm weg, erwiderte sein Liebesgeständnis und verschwand dann in ihrem Haus. Seit diesem Tag war vieles anders. Zwar folgte sie ihrem Plan weiterhin doch ihre Perfekte Art begann immer zu bröckeln, wenn er in der Nähe war. Bei ihren Abendlichen Spaziergängen die immer länger wurden, war Kana wie ausgewechselt. Sie wirkte etwas unbeholfen und schüchtern aber auch überdreht und begann über ihre Hobbys und ihren Traum zu reden so dass sie wohl jeder für einen Spinner gehalten hätte, aber er nicht. Alles wirkte Perfekt doch es gab 2 große Probleme die sie nicht leugnen konnte. Das erste war das er ein Sonderling war mit schlechte Ruf der sich zu allem Übel noch entschieden hatte ein Pirat zu werden und das Zweite war das Problem mit der Nähe. Sie wusste nie warum doch sie lief immer rot an wenn er ihr näherkam und bei seinen zahlreichen versuchen sie zu küssen wurde dieser Kuss meist nach kurzer Erwiderung mit einem Schlag oder sonstigem unterbrochen. Doch trotz alledem wuchs und Gedeihe ihre Beziehung immer weiter. Bis zu dem Tag an dem Nave beschloss aufzubrechen und sich als Pirat zu versuchen

Trauriger Abschied oder Unerwartet Abenteuer: (18 – 19 Jahre)

In Kana kochten die verschiedensten Gefühle hoch. Wut, Traurigkeit aber vor allem Angst vor dem wie sich alles entwickelte. Sie wollte immerhin zur Marine und ihr Freund sollte nun ein berüchtigter Pirat werden. Sie wusste es schon lange. Die beiden hatten oft über ihre Träume gerade doch erst jetzt wurde ihr bewusst was es für die beiden bedeute. Es vergingen die Tage und Kana ließ sich nicht mehr blicken weder in der Schule noch am Dojo und erst recht nicht bei Nave diesem Idioten der einfach so mit ihren Gefühlen gespielt hatte. Dann kam der Tag der Abreise und obwohl sie Wütend und ihn nicht sehen wollte konnte sie ihn nicht einfach Wortlos ziehen lassen. Also machte sie sich auf den Weg, doch sie war wie immer überpünktlich und so fand sie nur das kleine Schiff vor auf das er gespart hatte. Also beschloss Kana sich das Schiff zumindest einmal anzusehen das ihr Nave wegnehmen würde. Als sie gerade dabei war hörte sie Schritte und obwohl es nur er sein konnte bekam sie Panik und versteckte sich in einem der Fässer. Sie hielt den Atem an doch der Schritte gingen nicht wieder. Es vergingen einige Stunden in denen Nave noch auf sie warte dabei wusste er nicht wie nah sie doch wahr. Doch dann passierte etwas das logisch war, jedoch das total emotionsgesteuerte Kana überraschte das Schiff Segelte los und sie war mit an Bord.  Das nächste Jahr verging und Kana beschloss bei ihm zu bleiben. Die Fragen warum sie hier war und was aus ihren Traum geworden ist der Marine beizutreten ignorierte sie einfach. Wenn man es nicht wüsste würde man denken das alles von Anfang an so geplant war. Von den Abenteuern Ansicht bekam sie recht wenig mit was ihr auch recht war den in ihr lebte immer noch der Traum der Marine beizutreten. Die meiste Zeit hielt sie das Schiff in Tackt, erledigte die Einkäufe und machte das Essen. Bis zu dem Tag an dem ein erneuter Schicksalsschlag die beiden traf und sich Kana um ihre liebe zu retten Opferte. Daher ist Kana gerade auf den Weg nach impal Down um dort ihre Strafe abzusitzen    




</h5>

_________________



Zuletzt von nova am So Sep 03, 2017 8:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Sep 03, 2017 7:41 pm

•• Allgemein ••

Name: Nave Calligan

Spitzname: /

Alter: 20

Geschlecht:  männlich

Herkunft: Dhali

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat

•• Rang••


Kopfgeld: 0 Berry
Crew: noch keine/ segelte mit Kana

•• Charakter ••

Persönlichkeit: Nave war schon immer ein wenig wild und ungeduldig. Er galt in seinem Dorf immer als eine Unruhestifter. Dennoch ist er ein eher freundlicher Typ. Ihm ist Loyalität und Vertrauen enorm wichtig. Nave ist aber auch leicht verletzbar, was er jedoch niemals zeigen würde. Er ist spontan und macht was er möchte.

Vorlieben: Kana, Loyalität, Training, damals Unruhestiften, spontane Entscheidungen

Abneigungen: Marine vorallem Shimon Tatara und eine noch unbekannte Marineperson dessen name ich noch einfügen werde ( char in bearbeitung)
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen: Bild kommt noch?




•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Sense and Body Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage große Kräfte freizusetzen wenn er dafür große Opfer bringt. Es gibt vielzählige Variationen, wobei die meisten noch unbekannt sind, da die Frucht erst seit kurzem bekannt ist.
Beherrschung: Nave kann mittlerweile 10 verschiedene Techniken seiner Kräfte nutzen.

1. Silent Whisper ( indem Nave seinen Hörsinn negiert kann er Gedanken anderer Leute hören, jedoch muss er dafür zusätzlich stehenbleiben. Um Anderen aber Botschaften in ihren Kopf zu senden, reicht es wenn er sein Hörsinn aufgibt)

2. Blind Gaze ( indem Nave seinen Sehsinn negiert ist er in der Lage Objekte und Lebewesen zu sehen die sonst nicht sichtbar wären. Beispielsweise ein Mann hinter ner Wand. Er kann es aber nur laut aussprechen wenn er für jedes Wort dass er sagt einen seiner Knochen brechen lässt. Solang er es für sich behält passiert nichts. Der negative Effekt hält solange an, bis der Mann aus dem Beispiel für andere sichtbar ist.)

3. Secret Walk ( Indem Nave sowohl Hörsinn als auch Tastsinn negiert, kann er sich unsichtbar für andere machen. Er ist nur dann sichtbar wenn die Person die ihn sehen wil weiß dass er das ist und seinen Namen kennt. Zusätzlich dazu ist er nicht befähigt Türen zu öffnen, Gegenstände zu nutzen etc. Er ist wie ein Geist der nicht durch Wände gehen kann xD )

4. Increased Power ( Indem er Hörsinn, Sehsinn und Geruchssinn negiert, kann er seine physische Stärke enorm erhöhen. Das Problem dabei ist, dass er mindestens eine Person bei sich hat die ihn lenkt. Bisher kann es niemand, weshalb er diese Fähigkeit nicht wirklich einsetzen kann)

5. Shameless Dodge (  Für die Aufgabe des Hör-,Geruchs-, Tast- und Gleichgewichtssinn kann er sämtlichen physischen Schaden ausweichen, jedoch weicht er auch allem aus was ihn unterstützen soll. Die Fähigkeit zerrt sehr an der Ausdauer und wirkt mit seinem bisherigen Niveau nie länger als 4 Sekunden)

6. Virus ( indem er Gleichgewichts-,Tast- und Geruchssinn negiert, wird er immun gegen Gifte,Kälte und Wärme. Wenn der Effekt abklingt und er zu der Zeit noch von diesen Dingen beeinträchtigt ist, schlägt es doeppelt so hart zu)

7. Enhanced System ( Für das Aufgeben Hör- und Geruchssinns kann er seine physischen Fähigkeiten leicht verbessern, also höher springen, schneller rennen...)

8. Broken Wings ( Wenn er sich beide Arme bricht, werden seine Tritte zu wahren Killern. Die Kraft die in  ihnen steckt lässt selbst Häuser zerbrechen)

9. Domination ( Für das Opfern der Sprache, dem Hörsinn und das Brechen der Hälfte seiner Rippen. Erhält Nave für kurze Zeit den Zugriff auf das sonst blockierte Königshaki in ihm)

10. Holy Domination ( Für das Opfern seines Königshaki und aller Sinne ist es Nave erlaubt sämtlichen Schaden an einer Person zu heilen welche sein vollstes Vertrauen hat und umgekehrt. Diese Fähigkeit kann nur einmal pro Tag genutzt werden, da Nave anschlißend nutzlos ist. Seine sinne die ihm so genommen werden kommen erst nach 12 stunden zurück)


Kampfstil: Nave greift gern auf seine Fähigkeiten zurück, da diese aber meistens zweischneidig sind muss er immer gut überlegt vorgehen. Somit ist er einer guter Taktiker und besitzt zeitgleich ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten. Nebenbei ist er auch geübt im waffenlosen Kampf, wobei er sehr viel mit Tritten arbeitet.


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, teilweise Haki

Ausdauer  Sehr Talentiert
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick Sehr Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••



Naves Leben begann, als er in einer stürmischen Nacht zum ersten Mal das Licht der Welt erblickte. Er hatte im Grunde eine schöne Kindheit. Gute Eltern die sich um ihn kümmerten, Freunde und auch schon damals eine Person die für ihn mehr war als nur eine Freundin. Gemeinsam mit ihr besuchte er ein Dojo, wobei er weniger erfolgreich war als Kana. Nave hatte jedoch nie die Absicht irgendetwas was er sich in den Kopf gesetzt hatte aufzugeben, sodass er trotz aller Schwierigkeiten immer weitermachte. Bald hatte er auch er ordentliches Können gezeigt und es gab nicht viele die mit ihm mithalten konnten.

Doch dann geschah etwas, was auch eine immer gut gelaunte, nie aufgebende Person wie Nave den Boden unter den Füßen wegriss. Seine Mutter erkrankte und konnte das Haus nicht mehr verlassen. Seinen Vater hatte er nie kennengelernt. Seine Mutter sagt ihm nur, er wäre eine wichtige Fürhungsperson der Marine. Nave trat aus dem Dojo aus, ging nicht mehr zur Schule und tat alles um seiner Mutter zu helfen. Sein ganzer Aufwand, seine verlorene Zeit, alles war vergebens, da seine Mutter verstarb und ihn allein zurückließ. Natürlich machte er ihr keine Vorwürfe, dafür umso mehr seinem Vater. Er fiel in ein dunkles Loch, begann jedoch wieder zur Schule und ins Dojo zu gehen. Nave reagierte aber anders als man ihn bisher kannte. Er wurde zu einem Unruhestifter der dem ganzen Dorf ständig Ärger machte. Es war seine Art sich vom Trauer abzulenken und Aufmerksamkeit zu erhalten. In dieser Zeit hatte er seine eigenen Gefühle verschlossen. Solange bis er ein Jahr später mit ansah was mit Kana geschah. Auch sie musste allein leben, doch machte sie alles anders als er. Er sah sich vieles von ihr ab, musste aber auch feststellen, dass sie ihre Probleme hatte. So auch an dem Tag als jemand ihr Leben rettet, weil er zu viel Angst davor hatte sich einzumischen. Nave sah alles mit an und wurde nach dem Vorfall von einem Marinesoldaten angesprochen, welcher ziemlich gelangweilt ebenfalls zusah. Der junge Mann erklärte ihm, dass es oft richtig ist zu zu schauen, aber wenn es drauf ankommt sollte man eingreifen. Es benötigt Mut und Kraft, jedoch wird es gut belohnt. Nun kam der Mann der Kana gerettet hatte mit ihr auf den Schultern zu ihm und überreichte das Mädchen. Nave sah in die Augen der Marinesoldaten, erkannte zwar dass es richtig war was er erfuhr und er war auch dankbar dafür was sie gemacht hatten, jedoch gab es nach wie vor zu viel Groll in ihm der gegen die Marine gerichtet war. Er brachte Kana zur Krankenstation und blieb solange dort bis sie wach wurde und verschwand kurz bevor sie etwas sehen konnte.

Nave hatte sich wieder ein Ziel gesetzt. Er wollte zu etwas werden, das andere als Vorbild sehen könnten. Ein Mann der weiß was er will und dafür alles nötige tun würde. Er war nach wie vor ein Unruhestifter, jedoch war seine gefühlswelt wieder offen für Neues. Sein Ziel stets vor Augen tat er das worauf er Lust hatte. Nave wollte Pirat werden, Nave wollte Kana als Freundin..als richtige Freundin, Nave wollte ein guter Freund sein, Nave wollte stärker werden. Viel hatte sich seit seiner Geburt geändert, doch nun war ein halbwegs mutiger und entschlossener Teenager. Er verbrachte wieder viel Zeit mit Kana auch wenn diese immer beschäftigt war, hielt ihn nichts davon ab wieder und wieder für sie da zu sein, zu helfen und sie Nacht für Nacht nach Hause zu bringen. Eines Tages hatte er genug Mut gesammelt um endlich einen Schritt weiter zu gehen. Zu seinem Glück empfand sie scheinbar ähnlich auch wenn sie es komisch äußerte. Nave verbrachte immer mehr Zeit mit seiner Freundin, wodurch er vieles erfuhr und sie auch seine Pläne. Es war fast so als wären die Beiden komplette Gegensätze.

Der größte Gegensatz der Beiden führte dazu dass die Beziehung der zwei leicht bröckelte, denn immerhin wollte er ein Pirat werden und sie zur Marine gehen. Es brach ihm das Herz als sie es ablehnte mit ihm zu kommen, jedoch wollte er seinen Traum nicht aufgeben und er wollte auch nicht dass sie ihren aufgibt, sodass er es dennoch akzeptierte. So kam der Tag, an dem er sein Heimatdorf Dhali verlassen wollte. Er hatte genug gespart um sich ein kleines Schiff zu kaufen und nun war es soweit. Alles war bereit dafür die Meere zu überqueren. Nave bestieg das Schiff und hoffte wenigstens auf eine Verabschiedung, aber Kana erschien nicht. Die Tränen in seinem Gesicht galten nicht nur dem  Abschied seiner Heimat aber auch Kana, die er wohl nie wieder sehen würde. Doch es kam anders, den er hatte einen blinden Passagier an Bord. Es war Kana die zuvor auf sein Schiff gekommen war. Zunächst ziemlich überrumpelt, dann jedoch mehr als glücklich lächelte er sie an. Die Beiden verbrachten viel Zeit auf hoher See und  machten sich auch einen Namne. Nave blieb dabei jedoch immer auf einer Seite die ihm kein Kopfgeld einbrachte.

Bis zu dem Tag, welcher ein erneuter Schicksalsschlag für Nave sein sollte. Alles begann mit einem Gerücht über seinen Vater. Er wollte ihn unbedingt treffen also machte er sich mit Kana auf dem Weg in die Nähe einer Marinebasis, welche er dann infiltrierte. Das Problem was nun entstand war eine Intrige innerhalb der Marine. Ein hochranginger wurde ermordet. Schuld daran war sein Vater. Sie trafen sogar auf diesen und es kam zu einem Kampf in welchem beide ausgeschaltet wurden. Während sein Vater ihm bösartig grinsend irgendetwas in den Rachen stopfte, war in seinem Kopf nur ein Gedanke. Was passiert mit Kana. Er bekam nichts mehr von dem was folgte mit und wurde erst wach als ein paar Tage vergangen waren. Er lag in einem, Bett und ein ziemlich kleiner Mann saß neben ihm. Von diesem erfuhr er was geschehen war. Nave erhielt Infos über seinen Vater, über die Marine und über den Aufenthalt von Kana. Er wollte so schnell wie möglich los um sie zu retten, doch ihm wurde geraten sich noch für eine Weile auszuruhen und zu üben. Nave war verwirrt aber nachdem ihm erzählt wurde, dass er eine Teufelsfrucht gegessen hat wurde es ihm bewusst. Der kleine Mann hatte vollkommen recht und zudem gab er ihm seinen Namen und seine Vivrecard. Sobald er bereit war sollte er ihn aufsuchen und er würde ihm dann helfen. Es vergingen nur wenige Wochen und Nave machte sich auf den Weg Venix zu finden. Die Vivrecard führte ihn zur Fischmenscheninsel.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 09, 2017 12:12 am

•• Allgemein ••

Name: Vanheiyn Calligan

Spitzname: Red Hawk

Alter: 47

Geschlecht: männlich

Herkunft: Dhali

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: Admiral
Division: In jeder auf die er Bock hat. Jedoch stehen ihm 6 Elitekämpfer als Bodyguards zur Verfügung die er befehligen kann egal wie. Davon hat jeder seinen eigenen Codenamen (Ghost, Nymeria, Lady, Summer, Grey Wind, Shaggydog). Das Problem an dieser Einheit ist dass sie ihm gehorchen müssen, ob es ihnen passt oder nicht, den in ihnen wurde das Gift in einem Beutel implantiert, welchen Vanheiyn platzen lassen kann, wenn er will. Die Dosis ist dann so stark, dass die Wirkung sofort eintreten und den sicheren Tod bedeuten.
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Er ist ein sehr kaltherziger Mensch, dessen Interessen größtenteils sich selbst betreffen. Er ist strategisch gesehen, sehr schlau und nutzt gerne Taktiken die dem Leitbild der Marine widersprechen. Dennoch ist er einer der gefürchtesten Admiräle der Geschichte. Erbarmungslos schaltet er Piraten aus, übernimmt die Regierung eines Dorfes und exekutiert Gesetzesbrecher (ausgenommen sich selbst). Er ist sehr dominant und spricht alles aus was er denkt.

Vorlieben: Kommado übernehmen,  Seine Kraft, Sich selbst

Abneigungen: seinen Sohn Nave, Leute die nicht gehorsam sind
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


Kleidung: roter marine mantel

•• Kämpferisches ••


Kampfstil: Sein Kampfstil basiert auf purer Stärke, auf rasanter Geschwindigkeit und effizienter Geschicklichkeit. Er ist Meister im waffenlosen Kampf und beherrscht sein Rüstungshaki nahezu perfekt. Wie ein Panzer zertrümmert er alles was sich ihm in den Weg stellt. Trotz seiner masse an Muskeln büßt er nichts an Geschwindigkeit ein. Hilft der waffenlose Kampf nicht, nutzt er einen gro0en Seesteinhammer.

Ausrüstung: Seesteinhammer



•• Data ••


Besonderheiten: nahezu perfektes Rüstungshaki, Seesteinwaffe


Ausdauer Talentiert
Kraft Sehr Talentiert
Geschwindigkeit Sehr Talentiert
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Die Geschichte von Vanheiyn beginnt im  Dorf Dhali. Dort wuchs er behutsam in einer Zeit auf, in welcher es nicht viel Leid auf der Welt gab. Seine Eltern waren sehr liebevoll und er hatte alles was sich ein Kind sich wünschen konnte..bis auf eins..Freunde. Er war ein Außenseiter, welcher von Gleichaltrigen gemieden wurde.

Er spielte sehr oft mit Tieren im Wald, zumindest nahm man dies an. Doch was er tatsächlich tat war sie zu dressieren und wenn sie nicht das taten was er wollte, brachte er sie einfach um und suchte sich neue Tiere. Viele Jahre bekam es niemand mit und ihm stieg der Wille nicht bei den Tieren zu verharren. Nach und nach griff er sich auch Leute aus dem Dorf und zwang ihnen seinen Willen auf.

Vanheiyn wurde zu einem wahrhaftigen Monster. Er tat was auch immer er wollte und niemand stellte sich ihm in den Weg. Den neben dem ganzen quälen wehrloser Tiere hatte er etwas erlernt, den Umgang mit seinem Haki. So war er schon früh sehr stark und in dem Dorf Dhali kannte man sich nicht aus mit dem Thema Haki, sodass er als etwas galt, dass übermenschlich ist. So kam es auch, dass er sich nahm was er wollte, darunter auch die Mutter von Nave. Nicht nur dass er sie terrorisierte, nein, er schwängerte sie auch noch und das ungewollt. Dies erfuhr er jedoch erst sehr viel später. Den nach seinen Taten kam ihm die Marine auf die Schliche und steckte ihn nach Impel Down, wo er sich jedoch als sehr anpassungsfähig zeigte. Dadurch wollte man ihm eine Chance zur Rehabilitation geben. Er wurde Mitglied der Marine und arbeitete sich schnell hoch, machte sich einen Namen und war dann VizeAdmiral.

Als VizeAdmiral führte ihn eine Mission zu seiner Heimat zurück, wo er zum ersten Mal seinen Sohn sehen konnte. Diesem schenkte er aber nur einen verachtenden Blick, die Mutter schnappte er sich jedoch nochmals und am Ende flößte er ihr sogar ein Gift ein, welches höchstpersönlich von einer Ärztin namens Runia erschaffen wurde. Es tötete Menschen nach Jahren und es gab weder Anzeichen noch ein Heilmittel.

Zurück bei der Marine führte sein nächstes Ziel zu einer Intrige innerhalb der Marine und mithilfe einiger Freunde, welche für ihn nur als Marionetten fungierten. Kam es zu einem Vorfall, welcher ihm noch mehr Macht erhalten ließ. An diesem Schicksalhaften Tag war aber sein Sohn erneut in seiner Quere, diesesmal hatte er aber einen Plan für ihn bereit. Er wollte ihn genau wie dessen Mutter vergiften, aber herausfinden welchen Effekt die Teufelsfrucht hatte, die er zu diesem Zeitpunkt besaß. Gemeinsam flößte er dem Jungen beides ein ohne dessen Wissen. Weil die Frau die mit seinem Sohn unterwegs war alles mitbekommen hatte durfte sie eigentlich nicht verschont werden. Leider kam ein ziemlich nerviger Gegner in seinen weg und brachte seinen Sohn weg. Dies war nicht weiter schlimm, denn immerhin hatte er das Mädchen und er war sich sicher, dass Nave zurückkommen würde. Vanheiyn entschied sich dafür dass Mädchen nach Impel Down zu bringen. Dort könnte er mit ihr auch einiges anstellen. Doch bis dahin musste es noch warten, es stand nämlich eine Versammlung der Admiräle statt, weshalb er 3 seiner Elitekämpfer den Auftrag gab Kana nach Impel Down zu bringen und solange dort zu verweilen bis er sie mit einem anderen Auftrag beordert.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 09, 2017 12:13 am

•• Allgemein ••

Name: Fate Baranisster

Spitzname: Nymeria

Alter: 23

Geschlecht: weiblich

Herkunft: ??

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: Bodyguard von Admiral Red Hawk


•• Charakter ••
Persönlichkeit: Fate ist eine sehr loyale Marineanhängerin und hatte es weit gebracht. Sie ist freundlich aber auch direkt. Freunden bietet sie stets eine helfende Hand an. Fate redet gerne und viel, also sollte man sich auf lange Monologe über belangslose Dinge einstellen.

Vorlieben: Ihr Job, Shoppen, Reden

Abneigungen: Piraten, Langeweile, stille/schüchterne Leute
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Reflektionsparamecia
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender ist in der in der Lage physische Angriffe an sich abprallen zu lassen. Zudem ist es möglich sich von anderen physischen Sachen abprallen zu lassen. Man ist also eine Art Spiegel mit gleichzeitigem Flummi Effekt
Beherrschung: Fate beherrscht ihre Fähigkeiten recht gut, immerhin war sie eine Marinekapitänin.

Kampfstil: Fate kämpft eher aus der Laune heraus. Entweder aggressiv oder auch überlegt. Sie hat einige Techniken der Formel 6 auf dem Kasten und nutzt ab und an auch mal Dolche, dies aber eher selten.


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, Formel 6 Techniken


Ausdauer  Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Fate war schon von kleinauf begeistert von der Marine und ihr größter Wunsch war es Kapitänin einer eigenen Flotte zu sein. Ihre natürliche Begabung zu lernen verhalf ihr schnell einen guten Posten zu ergattern. Auch in ihrem sozialen Umfeld war sie sehr beliebt, wobei sie viel Zeit mit dem Training und dem lernen verbrachte. Nach einigen Jahren in als einfache Soldatin ernannte man sie zu einer Kapitänin. Ihr Vorbild war zu dieser Zeit Tear, da diese immer so stark und doch elegant war. Doch eines Tages riss es sie aus ihrem Traum hinaus. Ein Zwischenfall innerhalb der Marine ließ ihren einstigen Mentor von einem anderen Marinemitglied sterben und sie wurde Teil von etwas schrecklichem. Doch es war zu spät bevor sie wusste was genau geschah. Irgendwer musste eine spezielle Fähigkeit besitzen.

Fate war nun Teil einer Einheit die einem neuen Admiral dienen sollte. Sie hinterfragte einiges doch schon bald wurde ihr klar, dass der Mann der die Fäden in den Händen hielt mächtiger und cleverer war als sie es sich erträumen konnte. Vorerst musste sie sich diesem hingeben um auf eine Chance zu warten und um herauszufinden wer in der Einheit ihre auffassung teilte.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 09, 2017 12:13 am

•• Allgemein ••

Name: Orvin Lasniviz

Spitzname: Shaggydog

Alter: ?? Aussehen sagt ca 20-25

Geschlecht: männlich

Herkunft: Wano kuni

Rasse: Cyborg

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: einstiger Vize Admiral, jetzt Teil der Bodyguard Einheit von Admiral Red Hawk
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Orvin ist ein sehr ruhiger und geduldiger Mann, welcher immer nur das beste in einem Menschen sehen will, demnach ist ein wenig Naivität eingemischt. Er ist stets bemüht sein bestes zu geben, verliert dabei aber nur selten Worte. Er hilft gern Menschen in Not, selbst in seiner misslichen Lage.

Vorlieben: Gerechtigkeit, Menschen, Lebewesen, Mi-chan

Abneigungen: Sinnloses Gemetzel, Admiral Red Hawk
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••


Kampfstil: Orvin ist ein Fernkämpfer vom Feinsten. Mit seinen Skills bastelt er sich selbst Fernkampfwaffen und dazugehörige Munition, die unterschiedliche effekte haben können. Manche sind halt durchdringend, manche sind mit explsoionen verbunden etc. im Nahkampf verlässt er sich gern auf andere. Durch die Fähigkeit kleine Strecken in der Luft zurückzulegen kann er auch gut seine Positionen wechseln. Leider ist dieser Teil an ihm ziemlich neu weswegen er es nicht richtig kontrollieren kann.

Ausrüstung: Selbst gebautes Snipinggerät mit selbst gemachter Munition, Kurzstreckenjetpack (nich mehr als 73 Meter)





•• Data ••


Besonderheiten: besondere Waffe, Cyborgteile

Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••



Orvin ist ein Waisenjunge, welcher in der Welt eigenständig überleben musste. In seiner Kindheit hatte er es wahrlich nicht leicht. Doch ihn konnte scheinbar nichts aufhalten. Egal wie hart es auch war, er stand immer wieder auf und nahm den rechten Weg. Er arbeitete und machte dabei die dreckigsten und schwersten Jobs. In dieser Zeit wären andere vermutlich verzweifelt und auf die schiefe bahn abgerutscht, doch nicht Orvin. Er gab immer alles um es irgendwann besser zu haben.

An einem besonderem Tag, welchen er seit jeher als seinen Geburtstag ansah, traf er einen Mann der Talent in dem jungen Orvin erkannte. Es war ein Admiral der Marine, welcher ihn bei sich aufnahm. Von ihm lernte er viele Sachen, aber vorallem fanden sie gemeinsam heraus was er besonders gut konnte, nämlich Waffen bauen. Sein Lieblingsgebiet waren dabei Fernkampfwaffen.

Schon bald war er selbst ein Teil der Marine und führte eine Einheit von Fernkämpfern an. Schnell stieg er in der Leiter nach oben und auch seine Beliebtheit im Volk war sehr angesehen. Orvin wurde zu einem Vize Admiral ernannt und war dies auch für einige Zeit. In seiner Zeit als Vize Admiral stieß er auf viele Piraten, die nichts als Unheil anrichteten. Unter anderem war dort auch eine Bande die Menschenhandel betrieb. Die letzte Auktion wurde von seiner Einheit infiltriert und alle Beteiligten gefangen genommen. Orvin lernte dadurch auch das Mädchen Misaki kennen. Sie war scheinbar eine der Personen mit denen gehandelt werden sollte. Nachdem er sie und die anderen befreien konnte brachte er sie mit in die Marine. Er wollte das was sein Mentor ihm gegeben hat an andere weitergeben und er entschied sich für Misaki, die dem bereitwillig zustimmte.

Doch es kam zu einem Ereignis, welches ein fatales Ende für ihn nahm. Er wurde zu seinem alten Mentor gerufen, welcher noch als Admiral der Marine diente. Bei dem Treffen überschlugen sich jedoch die Vorfälle. Sein Mentor wurde in dem Chaos ermordet und auch er fand den Tod, zumindest glaubte er dies. Als er dann doch erwachte wusste er nicht wirklich was geschehen war, jedoch klärte ein scheinbar neuer Admiral ihn über alles auf. Doch er konnte nichts gegen ihn unternehmen. Orvin war nun ein Cyborg und musste Admiral Red Hawk dienen. Jedoch hatte er nie aufgehört seine Kontakte spielen zu lassen, sodass er ihm zwar diente, aber immer jemanden auf dem laufenden hielt. Er schaffte es sogar Misaki einzuweihen, denn er war sich sicher, allein würde er nichts erreichen, aber für eine Aktion war es noch zu früh, da dieser Admiral durchaus auch loyale Hunde anführte.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 09, 2017 8:30 pm

•• Allgemein ••

Name: Van Noel Herakles

Spitzname: früher: Crow Jetzt: Kingmaker

Alter:  49

Geschlecht: Männlich

Herkunft: East Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Weltregierung /
•• Rang••

Generalkommandant
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Neben der Normalen Welt gibt es noch eine Welt von der die meisten Leute nichts wissen. Die Welt in der Noel Lebt geht es um Macht, Geld und Rang. Er gibt sich sympathisch doch jeder der ihn wirklich kenne gelernt hat weis das der Grauen auf sie wartet. Solange er nutzen in jemanden sieht tut er alles für diesen. So hat er schon einigen Menschen zur macht verholfen doch sollte das Potenzial schwinden ist er der erste der seinen Schützlingen ein Messer in den Rücken rammt.  

Vorlieben: Das aufziehen viel versprechender Personen, Das Stürzen von Leuten die Schwach werden, Das manipulieren von Menschen und das Zerstören ihrer Psyche

Abneigungen: Hila sein einziges Kind das es nicht nur gewagt hat sich ihm zu wiedersetzen sondern es auch noch gewagt hat ihn anzugreifen, Menschen ohne Potenzial, Leute die uneigennützig handeln.  
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Besondere Merkmale: Eine Krähe mit einer Seltsamen Konstruktion auf ihren Kopf die unheilvoll immer dort Kreist wo er sich gerade aufhält
Kleidung:
•• Kämpferisches ••


Kampfstil: Es ist schon einige Jahre her das Noel seine Schwerter benutzt hat. Viel eher entschied er die letzten Kämpfe alleine mit seinem Königshaki. Er entwickelte 2 Königshaki Techniken
Kings Speach : Eine Technik mit der er Leuten seinen Willen aufdrängen kann. Es ist eine Zermürbende Technik die bis jetzt immer zum Erfolg geführt hat. Natürlich dauert diese Technik länger je stärker der Fein oder je mehr der Befehl der Person wiederstrebt.  
Kings Punch: Sein Königshaki materialisiert sich auf Physischer ebene und legt sich ähnlich eines Rüstungshakis über den Anwender. Somit ist er in der Lage das Königshaki Konzentriert einzusetzen und ach durch Harte Verteidigungen zu schlagen ohne den Gegner direkt zu berühren  

Ausrüstung: 2 Schwerter mit Seesteinklingen

•• Data ••

Besonderheiten: Meister in allen Haki Arten, mit besonderem Schwerpunkt auf Königshaki. Meister im 2 Schwerter Stil, Beherscht alle CP Techniken

Ausdauer  Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Sehr Talentiert
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert



•• Geschichte ••
Noel Kindheit besteht aus Gerüchten manche behaupten er wäre schon als Killer geboren worden andere sagen er hätte seine Geschwister getötet weil sie ihm im Weg standen. Die ersten bestätigen Daten über ihn berichten von seiner Leitung der CP 9 mit 17 Jahren. Sein aufstieg schien unaufhaltsam und jeder der ihm dabei im wege stehen könnte verschwand und nahm sich das leben. Er baute sich einen Guten Draht zum Generalkommandant auf und züchtete während dessen eine Arme aus Loyalen Mitgliedern der CP 9 auf. Mit diesen und dem Generalkommanden im Rücken gründete er eine Spezialeinheit die darauf Spezialisiert war interne Aufträge zu übernehmen und Marine und Weltregierung angehörige auszuschalten du zu einem Problem werden könnten. Durch den aufstieg seiner Abteilung bekam er etliche Ressourcen so bekam er auch seine Seesteinschwerter und die Teufelsfrüchte für sein gefürchtetes Trio. Raven, Vulture und Elster
Mit 21 Jahren verließ er die Abteilung, behielt aber trotzdem immer noch alles im Auge und versorgte die Vielversprechendsten Mitglieder mit Teufelsfrüchten. Er stieg zur Rechten Hand des Generalkommandant auf und erledigte für ihn geheime Aufträge nur begleitet von seines Trios. Dabei baute er sich in allen Abteilungen Schläfer auf die nur auf sein Kommando hörten.
Sein Einfluss wuchs und im Alter von 26 war sein Netzwerk so weit ausgebaut das er selbstständig im Schatten agierte Zeitgleich Arbeite er immer noch für den Generalkommandant obwohl dieser seiner Meinung nach immer schwächer wurde. Also starte die Nächste Phase seines Planes er Reiste und suchte nach Starken Frauen die ihm dabei helfen sollten eine Generation Supersoldaten zu schaffen die ihm gehorchen würden. So wuchs sein Netzwerk immer weiter doch hier gab es auch seinen Ersten Fehlschlag seine Vielversprechendste Tochter wandere sich gegen ihn und Attackierte ihn Sogar.

Das ganze Projekt dauerte viele Jahre doch trotz des Rückschlages konnte es ihn nicht aufhalten, mittlerweile war er der neue Generalkommandant und er leitete die Beförderung einer Frau ein die ab für ihn Hila Jagen sollte. Denn er hatte wichtigeres zu tun sein Plan trug endlich fürchte und Bald hatte er überall kontakte in den höchsten Positionen. Sein Gefürchtetes Trio wurde aufgeteilt, Vulture Leitete von nun an die Geheime Organisation die innerhalb der Marine die er einst gegründet hatte.  Elster übernahm eine Postion als Admiral und Raven der bis dahin sein Bodyguard war teilte er als Teil eines Paktes Admiral Red Hawk zu. Den ihn Red Hawk steckte er aktuell seine Meiste Hoffnung und er arbeite gerade daran ihm zum Großadmiral zu machen und dann mit seiner Hilfe den Rat der Fünf Weisen zu unterwandern.  



____________________________________________________________________

•• Allgemein ••

Name: Thea Edvardsen / Raven

Spitzname:  Lady

Alter:  32

Geschlecht: Weiblich  

Herkunft: Unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
•• Rang••

Ehemals Bodyguard von Crow nun Bodyguard von Red Hawk.
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Es gibt wohl niemanden Loyaleren als Raven, sie hat schon mehr als einmal ihr eignes Leben in Gefahr gebracht um  Crow das zu Dienen. Doch sie ist keinesfalls uneigennützig. Für sie ist das Leben nur ein Spiel Fressen und dabei nicht gefressen werden. Männer und Frauen sind für sie nur Spielzeuge egal ob es um Gelüste geht oder darum jemanden aus dem Weg zu räumen. In ihr Lodert eine starke Gewaltbereitschaft die gerne mal zu einem Blutrausch führt. Doch selbst in einem Haufen voller Leichen strahlt so noch eine gewisse Eleganz aus was ihr den Spitznamen Lady brachte.

Vorlieben: Was ihre Vorlieben angeht so ist sie ziemlich impulsiv wenn sie etwas anspricht dann holt sie es sich auch. Und ist ihr Blutdurst erst einmal getriggert dann gibt es keine Chance mehr ihr zu entkommen.

Abneigungen: Naive Menschen die an Liebe oder Fairness glauben, sowie eine Abneigung gegen andere Starke Frauen.
•• Erscheinungsbild ••


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Mana Mana no mi (Energiefrucht)
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Benutzer kann seine Lebensenergie nutzen in diese in Pure Energie umwandeln, um sie als Wurfgeschoss oder Verstärkung für ihre Waffe zu nutzen. Dies Verbraucht allerdings ihre Lebenskraft und verkürzt ihre Lebensdauer, jedoch hat sie gelernt ihren Opfern die Lebensenergie zu enteisen und so die Verlorene Lebenszeit wieder gut zu machen
Beherrschung: Während das entreisen und absorbieren der Lebensenergie schon lange kein Problem mehr für sie ist, so hat sie immer noch ein problem ihr Limit zu erkennen so kam es schon in einigen Kämpfen dazu das sie starke Schwäche Anfälle bekam und sich einmal sogar fast selbst getötet hätte

Kampfstil: Lady spielt mir ihrem Leben zwar hat mir mit ihrem Schwert und ihrer Teufelsfrucht zwei unglaublich mächtige Waffen doch beide zerren an ihrem Leben, das Schwert saugt ihr das Blut aus den Adern weshalb sie es nur eine gewisse Zeit benutzen kann und ihre Teufelskraft so mächtig sie auch sein mag ist noch eine ganze ecke Gefährlicher für sie da sie hier den verfall nicht einschätzen kann.

Ausrüstung: Mystische Klinge Lifeseeker

•• Data ••

Besonderheiten: Eine Mystische Klinge aus einem fernen Land die in die Während eines Kampfes mit der Hand verschmilzt und sich am Blut des Benutzers nährt. Gutes Rüsstungs und Vorhersehungshaki, die Mana Mana no Mi (Paramecia)

Ausdauer  Gut
Kraft Sehr Talentiert
Geschwindigkeit Sehr Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert



•• Geschichte ••
Raven wurde als Gefangen in diese Land gebracht und als vielversprechendes Krieger Mädchen mit 12 Jahren in die Einheit von Crow gebracht. Dieser erkannte schnell ihr Potenzial und befreite sie auch ihrem Unfreien Stand. Sie war das erste Mitglied des späteren Gefürchteten Trios unter Crow und für ihn immer die erste Wahl wenn es darum ging jemanden aus seiner Crew dabei zu haben der sich um sein Wohlergehen kümmert. Obwohl viele daher annahmen das Raven die Stärkste der 3 war so hatten sie damit leider unrecht sie war zwar die Loyalste des Trios doch auch die schwächste und das mit Abstand. Daswegen gab es auch immer wieder Spannungen zwischen ihr und Elster die das Trio was ihre Stärke anging anführte. Doch diese wurden von Crow schnell in Keim erstickt den für solche Kleinlichkeiten war keine Zeit. Und um den ganzen Endlich ein Ende zu bereiten überreichte er Raven neben der Teufelsfrucht die alle bekamen noch ein Mystisches Schwert.

Die Jahre Vergingen und Ravens Potenzial wuchs, jedoch war sie damit nicht alleine und selbst mit all ihren Power Schüben konnte sie sich nie mit den andern beiden Messen. Auch wenn Crow nie etwas dazu sagte war sie sich sicher das er sie insgeheim dafür hasste und hatte Angst wie schon andere vor ihr Ersetzt zu werden. Doch so kam es nicht die letzte Phase von Crows Plan starte und ihr wurde eine besondere Aufgabe zu teil. Sie wurde ausgewählt für sein Aktuell wichtigstes Ziel. Projekt Kings maker. Sie wurde Admiral Red Hawk unterstellt und sollte dafür Sorgen das er seine Aufgabe Großadmiral zu werden möglichst schnell umsetzte. Um keine Verdacht zu erregen wurde sie in einen der Pläne des Admirals eingebunden. Unter Falschen Namen und Rang wurde sie eingeschleust um alles zu koordinieren. Sie war auch die einzige die nicht mit dem Kleinen Gift Geschenk des Admirals ausgestattet wurde. Dies Mission ist Streng geheim Sodas neben dem Admiral und Crow nur Elster und Vulture eingeweiht wurden. Das Spiel um den Tron hatte begonnen und sie würde alles dafür Tun um  ihren König Crow an die Macht zu bringen.    

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Nov 26, 2017 6:01 pm

•• Allgemein ••

Name: James Schmeiser

Spitzname: One-Inch Man

Alter: 38  1/16

Geschlecht: Mann

Herkunft: Eine Stadt in einem Land

Rasse: Mensch

Fraktion: Fraglich, geht in die Richtung Schmeiser Fraktion

•• Charakter ••
Persönlichkeit:James ist ein bemühter Arbeiter in einer großen Firma und wirkt dort als Vorbild. Er hat ein hohen Wert in Humor geskillt und Flirten kann er auch. Oftmals denkt er nur an sich, aber wenn er Leidende sieht, hilft er ihnen, manchmal.

Vorlieben: Shotguns, Party, Frauen, Urlaub

Abneigungen: Harte Arbeit, im Urlaub Anstrengung
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••


Kampfstil: James hat Martial Arts 80 und kann einen Speer benutzen. Auch mit seiner Shotgun ist er im Umgang vertraut. Seine beste Technik ist der One Inch Kapoooow.

Ausrüstung: Er trägt überall seine Shotgun mit sich herum. Natürlich eingewickelt in ein weißes Tuch, sonst könnte die Leute Angst bekommen.



•• Data ••


Besonderheiten: Humor, Martial Arts

Ausdauer  schlecht
Kraft 18!
Geschwindigkeit schlecht
Geschick schlecht
Teufelskraft / Techniken One-Inch better than you


•• Geschichte ••
James ist als Junge geboren wurden und das ist er nicht mehr, da er nun ein Mann ist. Er verdient sein Geld indem er in einer großen Firma arbeitet, die Entertainment für andere Leute bietet. Unter anderem leitet er das Teleschneckenquiz oder die Marinepranks. Nach gut30 Jahren an Arbeit dachte er sich, Jo, zeit für Urlaub. Er hat seine Koffer gepackt und hat eine Schiffreise in eine neue Welt gebucht. James hat zwar keine Ahnung wo es hingeht, aber man sagte ihm, dort wären die Möglichkeiten unbegrenzt und das Wetter wäre phänomenal. Sein urlaub beginnt jetzt und er freut sich schon richtig, ein paar hübsche Frauen abzuschleppen, denn er hat Humor 100 und flirten kann er auch.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Apr 17, 2018 7:47 pm

•• Allgemein ••

Name: Unaria

Spitzname: Project 9

Alter: 25

Geschlecht: weiblich

Herkunft: Unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat??
•• Rang••

Kein derzeitiger Rang

•• Charakter ••

Persönlichkeit: Unarias Persönlichkeit erinnert stark an die von Aria, denn Forschern der Weltregierung ist es zum ersten Mal gelungen eine Seele zu extrahieren und sie in einen fremden Körper einzubauen. Demnach ist sie eine fleißige und hilfsbereite junge Dame, die sich von niemandem auf dem Kopf herum tanzen lässt. Jedoch kommt auch mal Unarias ursprüngliche schüchterne und zutiefst verletzliche Persönlichkeit zum Vorschein, in welcher sie alle von sich weist und agressiv handeln kann.

Vorlieben: Schiffe, Schiffe bauen/reparieren, Dinge erfinden, romantische Männer

Abneigungen: Aggressivität, Faulheit und Leute die absichtlich Schiffe beschädigen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Noch nichts
Art:
Beschreibung:
Beherrschung:

Kampfstil: Unaria hat ein unglaubliches Talent zum erlernen von Kampfarten, weshalb sie sehr spezialisiert auf den waffenlosen Kampf ist. Am liebsten nutzt sie jede Art von Tritt. Zusätzlich dazu beherrscht sie ein enorm ausgeprägtes Observationshaki, was es ihr ermöglicht ihren Gegner besser zu lesen als sonst wer.

•• Data ••


Besonderheiten: sehr talentiertes Observationshaki, gutes Rüstungshaki


Ausdauer sehr gut
Kraft talentiert
Geschwindigkeit sehr gut
Geschick Außergewöhnlich
Teufelskraft / Techniken sehr gut


•• Geschichte ••

Unaria war eine lange Zeit eine Sklavin der Himmelsdrachen, bis sie von diesen verstoßen wurde und der Weltregierung als menschliches Versuchskaninchen geschenkt wurde. Zu dieser zeit nahm die Weltregierung unter anderen auch Yvan und Aria gefangen. Es war die optimale und vielleicht auch einzige Chance das Seelenextraktionsverfahren anzuwenden ohne Konsequenzen zu erwarten. Niemand würde einer Piratin und einer Sklavin nachtrauern. Also wurde Aria getötet und bevor ihre Seele verschwinden konnte eingefangen und in den Körper von Unaria eingefügt. Da kein Körper zwei Seelen zur selben Zeit haben konnte vermischten sich beide, sodass aus den beiden individuellen Sellen eine einzige wurde. Später wurde sie zusammen mit Yvan befreit und auch wenn alles in ihr wollte, dass dieser sie mit sich nimmt, blieb sie allein zurück. Nach und nach  formten sich zwei Persönlichkeiten in Unaria heraus, die eine, die von Aria und die andere die schüchterne und misshandelte Unaria. Unaria wollte Aria nun helfen wieder zu ihren Freunden zu gelangen, doch das war leichter gesagt als getan, da sie nicht wirklich viel Kontrolle darüber hatte, die Gedanken von Aria zu lesen.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 2:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Apr 19, 2018 8:09 am

•• Allgemein ••

Name: Da Sealmaster ein Kollektivwesen ist hat es keine Namen

Spitzname: Sealmaster

Alter: mehrere hundert Jahre

Geschlecht: Männlich und Weiblich

Herkunft: Unbekannt

Rasse: Menschlich

Fraktion: Eigene Fraktion
•• Rang••

Anführer/in der Dead Raven´s

Kopfgeld: 500 000 000 Berry
Crew:
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Sealmaker besitzt alle Persönlichkeitsmerkmale der bekannten Menschheit

Vorlieben und Abneigungen: Die Menschheit krankheit und Segen der Erde zugleich

•• Erscheinungsbild ••
BILD von zwei der sieben Hauptkörper Mephisto und Yurt

Aussehen: Sealmaker besteht aus über Hundert Körpern aus Männern und Frauen die sich der Schwarmintelligenz angeschlossen haben.
Kleidung: Jedes Mitglied des Sealmakers trägt einen Schwarzen Mantel und einen Siegelring mit einem toten Raben. Jedoch ist nicht jeder träger eines Segelrings Mitglied des Sealmakers.
•• Kämpferisches ••
Teufelsfrucht: Seal Seal Frucht
Art: Paramezia
Beschreibung: Die Seal Frucht erlaubt es Sealmaker Siegelringe zu erstellen die Menschen verbinden, Kräfte in Siegel einzuarbeiten und vor allem dem Sealmaker ein ewiges Leben zu verschaffen solange seine Siegel nicht zerstört werden. Das genaue Limit der Teufelsfrucht ist unbekannt da nur wenige Sealmaker jemals persönlich getroffen haben.
Beherrschung: nach einigen Hundert Jahren ist er ohne Probleme in der Lange das Volle Potenzial seiner Teufelsfruch selbst im erweckten zustand zu nutzen

Kampfstil: Durch die Kraft seine Sigel beherrscht jeder Körper eigene Fähigkeiten und ist in der Lage diese mit den anderen zu teilen.
Ausrüstung:  Verschiedenste Siegelringe


•• Data ••


Besonderheiten:Nur Hauptkörper: Erweckte Paramezia / Königshaki der 4. Stufe / Vorhersehungshaki der 4. Stufe / kein Rüstungshacki /
Alle :Siegelring der Haki absorbieren kann (träger erleidet trotzdem Schaden) Siegelring mit einer Teufelsfruchtkraft (Variabel) Einen Bindungsring (Blutroter Siegelring der die Körper am Leben hält) je nach Körpersterke noch mehr Siegelringe  
[/spoiler]
Orginalkörper:
Ausdauer sehr Talentiert  
Kraft schlecht
Geschwindigkeit schelcht
Geschick schlecht
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert

•• Geschichte ••
Sealmakers Entstehung und Werdegang ist zum Aktuellen Zeitpunkt nur ihm bekannt, was dazu beiträgt das bis auf wenige hochrangige Weltregierungsagenten und den Mitgliedern seiner Organisation niemand weis ob er wirklich existiert. Für die meisten Leute ist er nichts als eine Horrorgeschichte aus alten Tagen die sie ihren Kindern erzählen

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   

Nach oben Nach unten
 
One Piece Blue Adventures
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new World :: One Piece :: Zeitebene 1 - Gegenwart :: Vorstellungen-
Gehe zu: