Lightning ~ Mist ~ Storm ~ SKY ~ Rain ~ Sun ~ Cloud
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 One Piece Blue Adventures

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: One Piece Blue Adventures   Mi Dez 09, 2015 2:48 pm

Story
Die Story spielt parallel zur Anime/ Manga Serie während des Dress Rosa Arcs in den Blues und dem ersten Teil der Grand Line. Sie erzählt die Geschichte einer neuen Generation die aufbricht um ihre Abenteuer auf Hoher See zu erleben.  

Code:
[center]<t3>[size=24]•• Allgemein ••[/size]</t3>[/center]

[center][b]Name:[/b]

[b]Spitzname:[/b] Optional!

[b]Alter:[/b]

[b]Geschlecht:[/b]

[b]Herkunft:[/b]

[b]Rasse:[/b]

[b]Fraktion:[/b]
[/center]
[center]<t3>[size=24]•• Rang••[/size]</t3>[/center]

[center]Marine: max. Kapitän einer kleine Marinetruppe
Revolution: max. Kapitän einer kleinen Gruppe
Weltregierung: bei Start CP1
Kopfgeldjäger: max. Neuling

[b]Kopfgeld:[/b] Zu Beginn 50 – 5000 Berri
[b]Crew:[/b] [i]Gilt nur für Piraten![/i]
[b]Division:[/b] [i]Gilt nur für die Marine![/i]
[/center]
[center]<t3>[size=24]•• Charakter ••[/size]</t3>
[/center]
[center][b]Persönlichkeit:[/b]

[b]Vorlieben:[/b]

[b]Abneigungen:[/b]
[/center]
[center]<t3>[size=24]•• Erscheinungsbild ••[/size]</t3>

[b]Aussehen:[/b]

[b]Besondere Merkmale:[/b]
[b]Kleidung:[/b]
<t3>[size=24]•• Kämpferisches ••[/size]</t3>

[b]Teufelsfrucht:[/b]
[i]Art:[/i]
[i]Beschreibung:[/i]
[i]Beherrschung:[/i]

[b]Kampfstil:[/b]

[b]Ausrüstung:[/b]

[i]Name:[/i]
[i]Art:[/i]
[i]Größe:[/i]
[i]Aussehen:[/i]
[i]info:[/i]

<t3>[size=24]•• Data ••[/size]</t3>


[b]Besonderheiten:[/b] ( zum Start Max 3 Punkte)
[spoiler="Info"]
[b]Teufelsfrucht : [/b]
Paramcia und Zoan – 1 Punkt
Antik Zoan - 2 Punkte
Mythical Zoan, Logia  –  3Punkte
Seesteinwaffe 3 Punkte ( nur Marine oder CP )
Schwaches Haki ( pro Art 1 Punkt )
Gutes Haki ( pro Art 2 Punkte / benötigt schwache Haki Art )
Formel 6  ( pro Art 1 Punkt / nur CP )
Spezielle Waffe ( Königsschwert etc ) 3 Punkte
[/spoiler]

[b]Ausdauer[/b]  
[b]Kraft[/b]
[b]Geschwindigkeit[/b]
[b]Geschick[/b]
[b]Teufelskraft / Techniken[/b]
[spoiler="info "]
Jeder Charakter ist
 in 1 Wert Talentiert
In 2 Werten Gut
In 2 Werten Schlecht
[/spoiler]

<t3>[size=24]•• Geschichte ••[/size]</t3>
</h5>[/center]

_________________



Zuletzt von nova am Mi Mai 02, 2018 12:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Dez 10, 2015 9:52 pm

•• Allgemein ••

Name: Kumoe Winbrin

Alter: 24

Geschlecht:

Herkunft: North Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine


•• Rang••

Marine: ehemaliger Vize-Kapitän der 10. Division ( jetzt 1.Offizier der Sweet Special Force )

Division: einst 10

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Faul, Entspannt, Humorvoll, Hinterhältig ( im Kampf ), Gutmütig

Vorlieben: Liebt die Gerechtigkeit, liebt Angriffe aus dem Hinterhalt, interessiert an allen hübschen Damen

Abneigungen: Ungerechtigkeit, Den South und East Blue, Schokolade


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Wolkenfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Man kann Wolken erschaffen, die auch verschiedene Wetterformen erzeugen können. Man selbst kann nicht zu einer Wolke werden, da es sich nicht um eine Logiafrucht handelt
Beherrschung: Er ist sehr gut im Umgang mit seiner TF, wodurch er in der Lage ist auf seinen Wolken zu sitzen/stehen/liegen...Er hat sogar eine seiner Schwächen ausradiert, denn normalerweise kann man die Wolken nur aus dem Mund heraus erschaffen, er hat sich aber Alternativen angeeignet. Im letzten Kampf hat er sogar eine neue Technik erlernt, die er Wolkengefängnis nennt

Kampfstil: Er kämpft indem er seine Kräfte nutzt und den Gegner meist eigentlich nur in Abstand hält, so dass diese nicht zu einem Angriff übergehen können.

Ausrüstung:  Im grunde trägt er nur seine Marineuniform welche aber immer recht unordentlich und zerknittert ist. Immer dabei hat er Bambusstöckchen an denen er gelegendlich kaut.



•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia und gutes Rüstungshaki


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit  Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Kumoe's Leben ist eigentlich relativ leicht beschrieben. Er wuchs im North Blue in einer normalen Bauernfamilie auf. Dort wurden ihm die wichtigen Werte der Menschlichkeit beigebracht. Seit seiner Kindheit wollte er immer zur Marine und dachte schon er müsste aufgeben, da niemand ihn in der Division haben wollte. Man meinte immer er wäre zu faul und zu anstrengend, doch irgendwann hatte doch jemand so viel Erbarmen und nahm ihn auf. Schnell wurde klar, dass dieser Kerl eine tolle Zukunft in der Marinekarriere vor sich hatte



•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:




_______________________________________________________________________
_______________________________________________________________________



•• Allgemein ••

Name: Nero Yu San Thiniar

Spitzname: Nyst

Alter: 21

Geschlecht:

Herkunft: Irgendwo aus dem Southblue

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat

•• Rang••

Marine: -
Revolution: -
Weltregierung: -
Kopfgeldjäger: -
Pirat : Unbedeutsamer Pirat

Kopfgeld: 2487 Berri
Crew: -
Division: -

•• Charakter ••

Persönlichkeit: zurückgezogen, in sich gekehrt, aber auch neugierig, intelligent und mutig

Vorlieben: Ruhe, Nacht, Einsamkeit, Meditation

Abneigungen: zu viele Menschen auf einem Haufen, Marine und einen gewissen Piraten



•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Blutfrucht
Art:  Logia
Beschreibung: Mit der Blutfrucht ist man in der Lage sich komplett in die rote Flüssigkeit zu verwandeln. Man kann auch vereinzelt Blut aus seinem Körper entziehen um es als Waffe zu nutzen. Um Blutmangel zu verhindern kann man jederzeit aus Lebewesen ( außer Menschen ) Blut entziehen. Der Vorgang ist sehr schmerzhaft. Bei Vollmond ist diese Prozedur auch am Menschen möglich
Beherrschung: Nyst ist sehr geübt im Umgang mit seinen Kräften, geradezu talentiert

Kampfstil: Kämpft mit verschiedenen Techniken seiner TF

Ausrüstung:  Nichts besonderes

•• Data ••


Besonderheiten: Logianutzer

Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Nero wurde auf einer Insel im Southblue geboren. Dort lebte er als Sohn der wohlhabensten Familien vom ganzen Southblue. Dementsprechend fehlte es ihm an nichts und so durch seine Umwelt und seine Erziehung geriet er in Arroganz und Hochnäsigkeit. Seine Mitmenschen kümmerten ihn nicht und immer wenn er die Chance bekam ließ er sie leiden. All dies endete jedoch mit einem Vorfall, welcher sein ganzes Leben veränderte. Eines Tages wurde die Insel von Piraten überfallen, jedoch waren es noch unbekannte. Jeder Bewohner wurde von ihnen eiskalt ermordet und zum Schluss waren lediglich Nero und ein Haufen Piraten vor Ort. Sie nahmen ihn mit sich und nutzten ihn als Sklaven. Sämtliche Arbeit fiel auf ihn zurück und so stellte er am eigenen Leib fest wie es war so dreckig behandelt zu werden. Gemischt mit den Gefühlen der Trauer , der Angst, der Wut und der Reue beschloss Nero einen Fluchtversuch zu wagen. Dabei durchstreifte er in der Nacht das Schiff und fand ein kleineres Boot mit dem er dann heimlich verschwand. Wochenlang segelte er über das Meer, ohne regelmäßige Nahrung sah er bald aus wie eine Leiche. Doch sein Überlebenswille sollte sich auszahlen. Kurz bevor er fast die Hoffnung verlor erkannte er in der Ferne Land. Mit letzter Kraft rettete er sich zu jenem Land. Es war scheinbar unbewohnt, denn alles was es hier gab war ein riesiger Wald. In diesem fand Nero Beeren und andere Nahrungsmittel. Nach einigen Monaten hatte er wieder fast so viel Kraft wie normal für ihn und so begann er sich tiefer in den Wald zu wagen. In der Mitte des Waldes fand er eine Lichtung mit einem Tempel, welcher schon ziemlich zerfallen aussah. Nichtsdestotrotz wagte er sich auch in diesen und es sollte belohnt werden. In einer der Kammern fand er eine seltsame Frucht, und da er nicht wusste um was es sich handelte biss er einfach hinein und hatte fortan Teufelskräfte. Als er dies feststellte hatte er zunächst Angst und vorallem auch Panik, denn er konnte absofort nicht mehr schwimmen und das war schlecht für ihn. Mit der Zeit lernte er aber die vielen Vorzüge seiner Fähigkeiten zu schätzen und auch im allgemeinen gewöhnte er sich an seine Umgebung und beschloss nicht mehr von dieser Insel zu gehen, viel eher wollte er diese unberührte Natur beschützen. Er richtete sogar den alten Tempel wieder her, zumindest so gut wie es ihm seine nicht vorhandenen Handwerkskünste ermöglichten. Einige Jahre später kam dann ein Piratenschiff zur Insel und es handelte sich um jene die sein Leben zerstört hatten. Hass breitete sich in seinem Körper aus und sein Zorn wurde so stark, dass er kurzerhand sämtliche Piraten bis auf einen das Licht ausknipste. Der letzte Pirat durfte schlielich sein Versuchkaninchen werden, denn viele Fähigkeiten seiner TF hatte er bisher nie an Menschen ausprobiert. Als er anschließend das Schiff durchsuchte, fand er viele Steckbriefe, alle von dieser Bande, doch einen Steckbrief hatte er nicht erwartet. Die Marine hatte ihn fälschlicherweise als Teil der Crew bezeichnet und nun hatte ein Kopfgeld von 2487 berry. Nun war er gezwungenermaßen ein Pirat, doch es kümmerte ihn nicht weiter, da er diese Insel eh nicht verlassen würde. Zum Schluss zerstörte er noch das Schiff und nahm sein Versuchskaninchen mit in den Tempel wo er dann über Jahre hinweg experimentierte.

•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:26 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Dez 10, 2015 10:33 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name:[/b Jaro Herakles

Spitzname: Dunkle Pforte
Alter: 26

Geschlecht: Männlich

Herkunft: East Blue

Rasse: Halb - Riese

Fraktion: Marine

<t3>•• Rang••</t3>


Marine: Vize Admiral und Anführer der 1. Division

Division: 1 Division

<t3>•• Charakter ••</t3>

Persönlichkeit:
Jaro erfüllt alle Klischees eines gutmütigen Riesen solange man nicht die Bestie in ihm Weckt. Er genießt es zusammen mit seiner Crew zu Segeln, und die Menschen der kleinen Inseln zu beschützen. Durch seine harte Ausbildung hat er einen geradezu zwanghaften Ordnungstick, wodurch er schon das ein oder andere mal mit seiner Chaotischen aber geliebten Schwester aneinander geraten war. Wenn es jedoch zu einem Kampf kommt wird aus dem friedlichen riesen ein großes Wildes Monster das alles vernichtet, dass ihm zu nahe kommt.

Vorlieben:
Seine Schwester Hila
Regeln und Einheitlichkeit
Gesellschaft der Crew

Abneigungen:
Eigensinnigkeit und Egoismuss
Sein Vater
Tear
Piraten

<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:



Jaro ist mit seinen 2 Meter 30 für einen Riesen eher klein. Trotzdem wirkt seine Größe im Zusammenspiel mit seinem vernarbten Körper eher einschüchternd auf andere. Nicht nur sein Körper auch sein Gesicht ziert einige Narben von der Folter die er durchlebt hat. Diese versucht er allerdingt mit seinem sehr dichten roten Bart zu verstecken. Seine eher Kurzen Haare verschwinden ganz unter der Marinen Mütze.

Besondere Merkmale: Seine für einen Riesen kleine Größe ( nur 3 Köpfe größer als ein großer Mensch ) und die Große Kette die um seinen Hals hängt

Kleidung:Ein Marine Mantel der unten verrußt und abgebrannt ist
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Teufelsfrucht: Inu Inu no Mi ( Modell Zerberus )
Art: Mythical Zoan
Beschreibung: Diese Frucht verleiht seinem Nutzer die Kräfte des Mytihschen Höllenhundest
Beherrschung:
Tierform : Verwandelt sich in einem 1, 2 oder 3 Köpfigen Höllenhund. ( Gemeistert )
Er besitz die Fähigkeit Feuer zu Spucken ( Gemeistert )
Hybridform : 2 Hundeköpfe wachsen aus den Schultern des Nutzers ( Gemeistert ) der eigen Kopf verwandelt sich auch ( Gemeistert )
Er besitzt die Fähigkeit Feuer aus seinen Köpfen zu schießen (Gemeistert )
Der Sabber der wilden Hundeköpfe ist ätzend. (Gemeistert)

Kampfstil: Jaro Kampfstil ist sehr defensiv und besteht aus einer Mischung seiner Feurigen Teufelskraft und der Puren Kraft und Zerstörung die er mit seiner Riesigen Ketten verursacht


Ausrüstung:

Name: Hades Ketten
Art: Kettenwaffe
Größe: 2 Meter Lang
Aussehen: Große rostige Kette die an Jaro´s Hals gekettet ist
info: Ein Schwere Kette die er von seinem Vater am Tag seiner Ausbildung umgelegt bekommen hat.

<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Mythical Zoan ( 3 Punkte) Ausergewöhnliches Rüsstungs und Vorhersehungshaki

Ausdauer Sehr Talentiert
Kraft Außergewöhnlich
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Außergewöhnlich

<t3>•• Geschichte ••</t3>

Jaro wurde als Sohn eines Hohen Regierungsbeamten und Cipherpol Agentens in einem Marinestützpunkt geboren. Anders als seine große Halbschwester war er jedoch kein normaler Mensch, sondern ein halber Riese. Seine Mutter war eine Offizierin der Marine Armee die Jaro jedoch nie kennenlernen durfte. Denn sein Vater hatte andere Pläne für ihn und so wurde er im Alter von 2 Jahren von seiner Mutter getrennt und in ein Ausbildungslager gesteckt. Sein Vater wollte das er es einmal in die Reihen der CP 9 schaffen würde um seine Macht zu erweitern. Doch im Gegensatz zu seiner sehr begabten Schwester Hila konnte Jaro dem Training nicht folgen. Er war zwar stark aber viel zu langsam und ungeschickt. Wütend und als letzten Ausweg um seine Ehre zu retten fütterte er den 6 Jähren Jungen eine Teufelsfrucht. Die Folgen waren verheerend, der kleine Junge verwandelte sich in ein feuerspeiendes Monster und töte viele Agenten. Auch sein Vater wurde dabei verletzt. Nun noch wütender legte er seinem Sohn Ketten an und sperrte ihn in die Tiefen des Stützpunkts. Dort wurde er einem harten und schmerzhaften Training unterzogen das den Jungen brach. Er hinterfragte nicht wieso oder warum. Er verinnerlichte die lehren der Weltregierung. In dieser Zeit waren seine einzigen glücklichen Momente die treffen mit seiner Schwester die immer wieder nach ihm sah. Er wusste nicht warum aber irgendwie sah sie besorgt auf. Mit 16 Jahren wurde Jaro aus seinem Verlies entlassen und zur Marineakademie geschickt da er sich dafür besser eignete. Dort schloss er seine Ausbildung ab und stieg die Rangleiter schnell nach oben bis er zum Kapitän seiner eigenen kleinen Truppe wurde.

Nach der Todesmeldung seiner Schwester und dem Verrat von Tear an der Marine hatte Jaro nichts mehr das ihn an die Realität Kettet er versank wieder immer mehr und mehr in der Arbeit und seinem Training. Auch seine verblieben Crew die nun unter ihm als Vize Admiral segelte hatte es nicht einfach zwar war er nicht unfair oder ungut jedoch sehr Hart besonders was das training anging was besonders seinem Vize an Board der das Faulenzen genoss ziemlich auf die nerven ging. Doch es hatte auch einen Nebeneffekt den seine Crew wurde immer stärker sodass seine ganze crew am ende nur noch aus Vize Admirälen bestand. Von Flottenadmiral Red bekam er den auftrag die Verräterin Tear einzufangen und sie zu ihm zu bringen um ihr die Gerechte Strafe zu erteilen. Mit diesem Ziel Segelte er über die Weltmeere immer direkt hinter der Frau die er einst so respektierte.
</h5>




<t3>•• Allgemein ••</t3>


Name: Hila Herakles

Spitzname: früher in der CP : Leuchtender Taifun

Alter: 30

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: East Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat

<t3>•• Rang••</t3>

Kopfgeld: 25 000 Berri
Crew: Taifun Piraten
[/center]

<t3>•• Charakter ••</t3>

Persönlichkeit: Hila war schon immer ein sehr Aufgewecktes Kind das schnell lernte aber auch schnell das Interesse an etwas verlor. Etwas das sich bis heute nicht geändert hat. Hila ist launisch sprunghaft und ziemlich anstrengend, wenn sie nicht bekommt was sie will. Aber wenn es darauf ankommt kann ein echter Freund sich auf sie verlassen. In ihren ruhigen Momenten wendet sie sich von allen ab und geniest gerne etwas ruhe alleine mit der Natur. In dieser Zeit wirkt sie oft viel verletzlicher weshalb sie diesen teil ihrer Persönlichkeit vor anderen verbirgt

Vorlieben:
Blumen und Natur
Tiere
Ihren Bruder Jaro
Freiheit
Abneigungen:
Weltregierung
Hinterlist und Falsche Spiele
Regeln und Vorschriften
Ihren Vater

<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:

Hila ist mit 1 Meter 55 eine recht kleine Frau die ihre langen Orang – Roten geflochtenen Haare reichen ihr bis zu ihrem Gesäß. Ihre Blauen unschuldigen Augen und ihr zierlicher Körper lassen sie oft eher wie ein Hilfloses Mädchen wirken. Auch ihre eher weichen und knuffigen Gesichtszüge sind nicht gerade hilfreich dabei sie als Gefahr ernst zu nehmen.  

Besondere Merkmale:  Blumen und Blätter die sie sich in ihre Haare flechtet , eine alter Edeldolch den sie immer bei sich trägt
Kleidung:
Hila´s Chaotisches Wessen spiegelt sich auch in ihrer Kleidung wieder so kann es auch gut sein das sie 2 Paar verschiedene Schuhe trägt. Ansonsten variiert ihr Kleider Stil stark so ist von einem Kleid bis hin zum Mantel und T shrits alles mit dabei.
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil:
Hila´s angriffe bestehen aus schnellen Nahkampfangriffen die sie durch ihr Rüstungshaki verstärkt. Mit Hilfe ihre Formel 6 Techniken ist sie in der Lage wie ein Taifun um ihre Gegner zu tänzeln und sie von allen Seiten mit hunderten kleinen Schlägen zu vernichten. Zudem Beherrscht sie eine Logia Frucht
Ausrüstung:

Name: Zierdolch
Art: Zierdolch
Größe: 25 cm
Aussehen: Ein Edeler mit Juwelen besetzter Dolch mit dem Wappen der Weltregierung
info: Der Dolch ihres Vaters mit dem er ihre und die Mutter von Jaro umgebracht hat. Nun trägt sie ihn bei sich um ihre Rache genau mit diesem Dolch zu erlangen.

<t3>•• Data ••</t3>

Besonderheiten: Geppou, Shigan und Rüstungshaki stufe 3 Königshaki Stufe 2 , Logia Frucht ( Taifun Frucht) und 2 Mystisch leuchtende Ringe einer mit einem Prächtigen Edelstein und einer mit einem Siegel auf dem ein Toter Rabe zu sehen ist

Ausdauer sehr Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Ausergewöhnlich
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken sehr Talentiert

<t3>•• Geschichte ••</t3>
Als einzige Tochter eines hohen Regierungsbeamten hatte Hila eine schöne Kindheit zumindest empfand sie es so. Sie genoss die Aufmerksamkeit ihres Vaters die sie für ihre Leistungen im Training bekam. Doch das änderte sich ihr Vater Jemanden neuen brachte. Einen Jungen der angeblich ihr Bruder war. Sie konnte ihn nicht leiden, denn nun war sie nicht mehr die einzige und seine Natürliche stärke war Hila ein Dorn im Auge. Und so steigerte sie sich noch mehr in ihr Training mit dem Ziel ihrem Bruder zu übertreffen. Und das gelang ihr auch ohne Probleme. Schnell war sie ihm auch in Sachen Kraft überlegen und ihre Geschwindigkeit wurde selbst von den Erwachsenen gefürchtet. Sie hatte endlich wieder die Aufmerksamkeit die sie wollte. Doch dann geschah etwas Furchtbares. Ein Monster zerstörte einen Großteil des Lagers und trotz aller Mühen konnte sie nichts dagegen ausrichten. Niedergeschlagen und geknirscht über ihre Niederlage wollte sie ihren Bruder aufsuchen um in einem Kampf zu zeigen das sie nicht so schwach war wie sie sich gerade fühlte. Doch er war nicht da, egal wo sie suchte sie konnte ihn nicht finden und keiner konnte ihr irgendetwas darüber sagen. Also beschloss sie ihren Vater zu verfolgen und so fand sie ihren Bruder angekettet und voller Narben in einem großen dunklen Raum. Sie verstand nicht war hier los war und darum beschloss sie erst einmal weiter zu beobachten. Also verbrachte sie die nächsten Tage damit ihren Bruder und seinen Torturen zu beobachten. Es war grausam und obwohl sie es immer genossen hatte ihren kleinen Bruder vorzuführen kamen ihr die Tränen bei dem was sie mitansehen musste. Als eines Abends alle weck waren schlich sie sich zu ihrem Bruder. Dieser Freute sich scheinbar sie zu sehen. Sie wollte ihm zur Flucht verhelfen doch ihr Bruder wirkte wie in Trance. Er verstand nicht was sie wollt immerhin ginge es ihm ja gut. Wiederholte er immer und immer wieder. Nach einigen versuchen gab sie schließlich auf ihn zu überzeugen und begann ihn nur noch so immer abends zu besuchen. Tags über jedoch spionierte sie ihren Vater nach und kam hinter einige Sachen die sie sehr erschütterten. Unter anderem das ihr Vater überall auf der Welt vielversprechende Frauen suchte um mir ihnen Kinder zu zeugen. Der Ablauf war immer das gleiche kurz nach der Geburt tötete er die Mütter mit einem Doch und brachte die Kinder in Lager der CP. Als Hila klar wurde das hinter all dem nicht nur ihr Vater, sondern auch die ganze Organisation steckte beschloss sie all dem ein Ende zu setzten. Sie entwickelte einen Plan den sie aber erst Jahre später umsetzen konnte. In der Zeit war sie schon eine Agentin der CP geworden und ihr Bruder ein Offizier der Marine. Doch endlich bot sich eine Chance in einem ruhigen Moment in dem sie sich mit ihrem Vater alleine fühlte schnappte sie sich den Dolch und stach auf ihren Vater ein. Dieser überlebte jedoch den Angriff und wenig später war sie von Agenten umzingelt. Sie schnappte sich den Dolch und konnte schwer verletzt von der Insel flüchten. Die nächsten Monate verbachte sie alleine auf einer kleinen Insel wo sie ihre Wunden versorgte. Nun da all ihre Wunden verheilt waren machte sie sich wieder auf den Weg , als ausgestoßene Agentin die nach Rache sehnt

</h5>

_________________



Zuletzt von nova am Sa Mai 05, 2018 7:55 pm bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Dez 11, 2015 7:50 pm

•• Allgemein ••

Name: Aria (ist getötet wurden; von der Weltregierung)

Spitzname: -

Alter: 20

Geschlecht:

Herkunft: Water Seven

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat

•• Rang••


Kopfgeld: 0 Berry
Crew: Taifun Piraten




•• Charakter ••
Persönlichkeit: Aria ist eine äußerst fleißige Arbeiterin. In Water Seven hat sie gelernt wie man Schiffe baut und repariert. Sie ist sehr liebenswürdig und würde niemanden etwas antun wollen. Sie ist ehrgeizig und ziemlich stolz auf sich.

Vorlieben: Schiffe, Zeug erfinden, romantische Männer

Abneigungen: Menschen die ein Schiff besitzen dieses aber behandeln wie ein Stück Sch**** ! Faulheit ,Aggressivität
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


Besondere Merkmale: -
Kleidung: Aria trägt die meiste Zeit die Kleidung die sie als angenehm empfindet, dabei spielt es keine Rolle wie diese aussehen, da es ihr völlig egal ist. Nur während der Arbeit trägt sie ein Oberteil, bei welchem ihr Rücken frei ist, da sie ihre TF Kräfte nutzt und ihre Flügel benutzt um besser an manche Schiffsteile heranzukommen.


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Yoma Yoma no Mi – Modell Succubus
Art: Mytical Zoan
Beschreibung: Es ermöglicht einem die Verwandlung in einen Succubus und eine Art Halbwesen. Die meisten Fähigkeiten hat man nur im Zustand der völligen Verwandlung.
Beherrschung: Hybridform : Aria erhält schwarzviolette Flügel ( gemeistert ) welche den Zweck des Fliegens beinhalten. Sie können aber den Wind nach vorne drücken um eine Art Windstoß einzusetzen ( nicht gemeistert ) . Sie erhält auch mehr Kraft in den Armen, wodurch sie sehr schwere Sachen tragen kann ( sehr geübt ) .

Succubus-Form : Nach der kompletten Verwandlung in diesen weiblichen Dämonen, beherrscht sie neben den Fähigkeiten der Hybridform noch eine Schallerzeugungsfähigkeit, die selbst Metall splittern lassen kann. Als Succubus kann sie zudem die Lebensenergie von Männern durch einen Kuss aufnhemen. Diese werden davon niemals sterben, können aber bewusstlos werden. Durch die Aufnahme dieser Energie kann sie Verletzungen heilen. ( gesamte Form nicht beherrscht )

Besonderheit ! : In ihrer menschlichen Form kann Aria die Gefühle der Menschen wahrnehmen

Kampfstil: Aria kämpft nicht ( noch nicht? ) Wenn sie kämpfen müsste würde sie es mit ihren TF Kräften versuchen

Ausrüstung: ein paar Seile und ein kleiner Werkzeughammer

•• Data ••


Besonderheiten: Mytical Zoan

Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit schlecht
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken schlecht


•• Geschichte ••


Aria wurde in Water Seven geboren und lebt auch heute noch in der Schiffsbauer Stadt. Ihr Vater hatte eine eigene Werkstatt welche sie übernommen hat, denn wenn sie was von ihrem Vater geerbt hat, dann ist es die Liebe zu Schiffen. Von den Jungs ihrer Stadt wurde sie deswegen oft geärgert, da es nicht zu einem Mädchen passt. Oft war sie deprimiert, schnitt sich sogar ihre schönen langen Haare ab, zog sich wie ein Junge an und verhielt sich auch wie einer. Aber kurz bevor ihr Vater starb wollte dieser seine Tochter wieder glücklich sehen. Aus diesem Grund hat er ihr ein wunderschönes Kleid gekauft, welches sie nur für ihn anzog. Als sie merkte , dass ihr Vater lächelte als er sie so sah wurde ihr bewusst, dass nicht alle Jungen so sein müssen wie die aus ihrer Umgebung. Aria war froh den letzten Wunsch ihres Vaters erfüllt zu haben und so konnte sie auch nach seinem Tod mit einer positiven Lebenseinstellung weitermachen. Bald wurde sie als beste weibliche Schiffsbauerin der Stadt bekannt.
Die andere Seite ihres Lebens war jenes bei ihrer Mutter. Nach der Trennung ihrer Eltern war sie nicht oft dort, aber wenn sie es war, musste sie strikten Befehlen gehorchen, denn ihre Mutter war eine sehr dominante Person. Aria wurde sogar dazu gebracht eine Teufelsfrucht zu essen obwohl sie niemals das Schwimmen freiwillig aufgegeben hätte, aber sie hatte nicht wirklich ihre Wahl. Nach diesem Vorfall kehrte sie nie wieder zu ihrer Mutter zurück. Im Endeffekt hatten die Fähigkeiten der Teufelsfrucht doch ohre Vorteile gehabt, denn so konnte ihre Arbeit noch besser verrichten. Nach jahrelanger Suche nach Hila wurde sie mit Yvan gefangen genommen, während er für Experiemntelle Versuche am Leben erhalten hat, wurde sie kurzerhand exekutiert.




___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________




•• Allgemein ••

Name: Yvan

Spitzname: Conductor

Alter: unbekannt

Geschlecht:

Herkunft: Fairy Vearth

Rasse: unbekannt

Fraktion: Pirat

•• Rang••


Kopfgeld: 39.700 Berry
Crew: Taifun Piraten

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Yvan ist ein lebenslustiger Kerl, welcher sorglos durch die Welt streift. Er hat im Grunde vor nichts Angst und scheut daher auch keine Risiken. In seinen Mitmenschen sieht er nur Gutes auch wenn diese ihm schaden wollen würden. Als ein Freund ist er jedoch ein sehr loyaler und stets hilfsbereiter Typ. Wenn es gefährlich wird kann er sogar recht zuverlässig sein.

Vorlieben: Die Welt erforschen, neues Wissen erlangen

Abneigungen:  Leute die seinen Freunden etwas schlechtes zufügen wollen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Besondere Merkmale: Die Eckzähne gehören zu der Rasse, welcher er zugeordnet wird. Sein rechter Arm, seine Rippen, sein linkes Auge und seine Schulterblätter sind aus einem Material geschaffen die nicht zu zerstören.Deswegen  kann man ihn auch als Unfertigen Cyborg ansehen. Die Einzelnen Teile sind jedoch nicht sichtbar weshalb niemand auf den ersten Blick wissen kann, dass er nicht komplett aus Fleisch und Blut besteht.

Kleidung: Im Normalfall trägt Yvan ein einfaches Hemd und eine schlichte Hose. Neuerdings hat er jedoch erwas entdeckt, dass er nun viel zu oft trägt. Es handelt sich dabei um einen grünen Gürtel, welcher seiner ganzen Optik einfach nur widerspricht.



•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Frattura Luna - - - Es ist ein Schwertkampfstil wie es ihn nur in Fairy Vearth gibt und ma benötigt dafür ein Schwert welches ebenfalls von dort stammt. Der Stil besteht im Grunde aus 5 verschiedenen Haltungen. Zum Einen die Omega-Stance, bei welcher man wahrlich alles zerschneiden kann, was man sich vorstellen kann ( funktioniert nur bei direktem Treffer ) und zum Anderen die Gamma-Stance, bei welcher es sich um eine enorme Kraftsteigerung handelt. Anstatt alles säuberlich zu zerschneiden wird hier auf pure Zerstörung zurückgegriffen. Yvan ist jedoch noch kein Meister in diesem Kampfstil weshalb bei ihm oft auch mal etwas nicht so abläuft wie er es sich vorgestellt hat. DIe 3 anderen Haltungen hat er noch nie jemandem gezeigt, sodass man nichts über diese weiß.

Ausrüstung: Ein Schwert aus Fairy Vearth ( kommt dem Level eines Drachenschwertes gleich ), Seine Cyborgteile haben immense Kräfte sind auf der Erde jedoch völlig nutzlos, da sie Energie von Fairy Vearth benötigen und da der Mond zu weit entfernt ist, sind sie völlig nutzlos bis auf den Fakt dass sie nicht zerstört werden können und er dadurch einen kleinen Verteidigungsbonus hat. ( Man munkelt, dass jemand auf der Erde in Besitz flüssiger Fairy Vearth Energie ist )

Name: X11-V0-Beta-7
Art: Lunaris Schwert ( Fairy Vearth'isch für Katana )
Größe: ca 80 cm
Aussehen: Der Griff ist aus reinem schwarzen Kometenstein geformt ( Hat keine Wirkungen , ist nur zum Halten der außergwöhnlichen Klinge ) und die Klinge ist rot leuchtend.
info: Wenn jemand ohne Fairy Vearth Herkunft versucht das Katana zu ziehen, wird er nur den Griff in den Händen halten, da die Klinge auf Fairy Vearth Blut reagiert und auf nichts anderes. So gesehen ist es für andere ein Griff ohne Klinge, solange Yvan das Katana nicht berührt.

•• Data ••


Besonderheiten:  Spezielle Waffe , sehr talentiertes Rüstungshaki, gutes Observationshaki, Yvan trägt die Teufelsfrucht mit die die Kräfte von Aria beinhalten

Ausdauer Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick sehr gut
Teufelskraft / Techniken Sehr Talentiert


•• Geschichte ••



Es war vor vielen Jahrhunderten, als Yvan zum ersten Mal das Licht seiner Welt erblickte. Wie man es auch auf der Erde gewohnt war, ist er ganz normal wie alle anderen Kinder geboren wurden, Es gab nicht wirklich unterschiede bis auf die Tatsache, dass dem Jungen ein Arm fehlte. Seine Eltern entschieden sich jedoch dafür, dass er so wie er ist perfekt ist, daher haben die Wissenschaftler in Fairy Vearth nicht an ihm herum experimentiert. Yvan wuchs in einer sicheren und warmen Umgebung auf und so lernte er auch schnell mit seinen Defiziten klarzukommen, sodass dieser fehlende Arm schon bald kein Problem mehr für ihn darstellte.Schon früh bemerkte er eine wunderschöne blaue Kugel am Horizont und so fragte er sich was es wohl sein könnte was dort am Himmel rumflog. Nach Beenden der Schule entschloss er sich dazu Fairy Vearth zu erkunden und hoffte dabei Hinweise auf das Blaue Ding zu erhalten. Seine Bemühungen wurden sogar belohnt. Yvan fand heraus, dass das blaue Teil ein Planet ist auf dem viele andere Organismen lebten und dass es ein schönerer Ort sein sollte als seine Heimat. Ein wenig enttäuscht aber dennoch neugierig machte er sich auf den Heimweg, wo er dann versuchte Maschinen zu bauen, die es einem ermöglichen sollten zur Erde zu gelangen. Doch es stellte sich als Weg in eine Sackgasse heraus. Yvan fand einfach keine Lösung, weswegen er sein Leben wandelte und hoffte dadurch vielleicht neue Ideen zu bekommen. In einem Trainingsort lernte er den Umgang mit den sogenannten X-Waffen. Sein Lehrmeister riet ihn dann zu einem Folgenschweren Unternehmen. Ihm wurde gesagt , dass er mit 2 Armen noch um einiges stärker werden könnte und naiv wie er war, dachte er sich, je mehr Stärke du besitzt umso leichter wird dir eine Idee für andere Probleme einfallen. Am Anfang lief auch alles gut, doch die Zeit auf Fairy Vearth hatte sich ebenfalls verändert. An der Tagesordnung stand Kriminalität. So geschah es dass die Wissenschaftler ihm zwar einen neuen Arm verpassten, aber einen der als ultimative Waffe eingesetzt werden sollte. Sie wollten aus Yvan eine Zerstörungsmaschine erschaffen die mit eigenem Verstand noch mehr Unheil anrichten könnte. Ohne Yvans Einverständnis wurde er aufgeschnitten und das ohne Narkose. Man entfernte seine Rippen und ersetzte sie ebenfalls aus dem gleichen Material wie sein neuer Arm. Es sollte ihm als Verteidigung dienen die nicht zerstörbar war. Nach diesem Eingriff war Yvan nicht mehr derselbe. Frei von jeglichem Tatendrang hockte er Jahre lang in einem Labor wo er täglich Spritzen bekam, die dafür sorgten, dass er richtig "funktionierte" . Nach der letzten geplanten Spritze lief jedoch etwas schief wodurch die Kraft von Yvan unkontrolliert durch die Gegend flog. Es endete in der Zerstörung des gesamten Laborkomplexes und der einstigen Hauptstadt von Fairy Vearth. Somit hatte der junge Yvan nicht nur die Menschen die ihn quälten auf dem Gewissen, sondern eine ganze Stadt sowie seine eigenen Eltern. Doch was war ihm jetzt noch geblieben. Der Blaue Planet!  Es vergingen erneut viele Jahre und mittlerweile hat sich Yvan selbst noch ein wenig umoperiert. Sein linkes und seine Schulterbläter bestehen nun auch aus einem unzerstörbaren Material. Er hatte auch den Umgang mit den X-Waffen relativ gut gelernt, aber es war nach wie vor viel zu mächtig, denn er musste nicht nur auf die Waffe achten sondern auch die Gefahren seiner Ersatzkörperteile. Yvan setzte sein Leben in der Stadt Birka fort und wurde ein angesehener Lehrer an einer hochtechnologisierten Schule.  Im Grunde war Yvan zufrieden, doch noch immer wollte er einmal auf die Erde gelangen und sein Wunsch sollte nicht unerfüllt bleiben auch wenn die Umstände nicht gerade ideal waren.Denn eine Bande von Piraten hatte es auf ihn abgesehen. Es waren sogenannte Weltraumpiraten. Um den Leuten von Fairy Vearth nicht zu schaden stellte er sich den Piraten allein und konnte sie besiegen, was er aber nicht wusste war, dass viel mehr Piraten auf Fairy Vearth gelandet waren. Als er zurück wollte, sah er lediglich Ruinen einer einst wundervollen Stadt. Er wandte den Blick ab um sich und seinem Leben ein Ende zu bereiten, doch er wurde umgestimmt, denn vor sich war eins der Schiffe mit denen die Piraten hergekommen waren, also musste er damit doch auch irgendwie wegkommen. Aber da es zu schön gewesen wäre, wenn alles gut laufen würde, passierte es, nämlich nichts. Bis auf einmal ein grelles Leuchten seine Sicht blendete. Als er wieder nromal schauen konnte, fand er sich in einer ihm unbekannten Landschaft wieder. Sofort ging sein Blick nach oben und er erkannte am Himmel nicht mehr der blauen Planeten, sondern nur eine gelbe Kugel. Doch die Freude war von kurzer Dauer, da er plötzlich ohnmächtig wurde. Nachdem er aufwachte hatte Yvan an nichts eine Erinnerung, zumindest wusste er nichts mehr von Fairy Vearth. Er wusste nichts von der Herkunft seiner starken Waffe und er wusste auch nicht mehr, dass einige Körperteile von ihm nicht aus Fleisch bestanden. Das was er wusste war, dass er die Erde erforschen wollte. Am Anfang lernte er dass es auf diesem Planeten anscheinend einen unerbitterlichen Krieg gab, zwischen Piraten und der Marine. Er wusste zwar nicht wieso sie es taten aber das war nicht das Problem. Das Problem entstand erst nach seinem Versuch in einer Stadt des East Blues ungefragt die Häuser aller Menschen zu betreten und zu durchsuchen. So machte er Bekanntschaft mit der Marine. Yvan verstand einfach das Problem nicht, da er keine Ahnung von den Regeln der Erde hatte.Im Endeffekt kam es zu einer Auseinandersetzung bei dem mehrere Marinemitglieder zu Schaden kamen. Da die Marine den Namen von Yvan nicht kannten mussten sie den Schriftzug wählen, der auf der Kette von Yvan stand. "Conductor" Die Kette hatte Yvan damals umgelegt bekommen als er zu einem "Monster" gemacht wurde. Es bedeutet dass er der Träger der Zerstörung ist. Diese Kette konnte er auch nicht mehr abnehmen, da diese in seinen Nacken in den Körper eingeschlossen wurde. Nach diesem Vorfall war Yvan ein Pirat und hatte ein Kopfgeld von 5000 Berry. Doch es war ihm ziemlich gleich, denn er verstand es nicht, also änderte er nichts an seinem Verhalten. Er nahm sich sogar einfach so ein Schiff weil er nichts vom Klauen wusste und segelte fortan mit einem nicht ihm gehörenden Schiff über den East Blue.

Der 5 Jahre TimeSkip:
Yvan ist gemeinsam mit Aria zurück nach WaterSeven gegangen, um dort eine völlig ruinierte Firma anzutreffen. Da ihr Lebenswerk und auch die Crew nicht mehr existent waren, entschieden die Beiden gemeinsam einen neuen Weg zu gehen. Dabei fokussierten sie sich auf die Suche nach Hila, welche nirgends aufzufinden war und alle glaubten sie wäre tot, nur Aria hatte nie aufgegeben, zumindest nicht bis zu jenem Tag, an dem sie diese Welt verließ. Yvan konnte ihr nicht helfen, da man ihn zu einem leblosen Versuchskaninchen gemacht hatte. Die Weltregierung hat seinen ganzen Körper auseinandergenommen um herauszufinden was er eigentlich ist. Kurz nach Arias tot, hat ein unbekannter dem jungen Piraten geholfen zu fliehen und bis heute weiß Yvan nicht wer dafür verantwortlich ist, jedenfalls hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Wunsch von Aria nachzugehen und Hila zu finden. Dabei segelte er nun allein über die Weiten des Ozeans.



_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:31 pm bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Dez 11, 2015 10:20 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Mathew

Spitzname: Dark Widow

Alter:27

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Water Seven

Rasse: Mensch

Fraktion:  Pirat
<t3>•• Rang••</t3>
Kapitän und einziges lebendes Mitglied der Silence Piraten


Kopfgeld: 0 Berri / 5000 auf Dark Widow
Crew: Silence Piraten
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit: Mathew ist ein netter und sehr intelligenter Junge. Er ist hilfsbereit gerne unter Menschen und strahlt eine vertrauensvolle Art aus. Die Schattenseite an diesen ansonsten so netten Mann ist ein verlangen das in ihm Lodert er empfindet einfach unglaublich Freude daran zu töten.

Vorlieben:
Der Schiffsbau
Bücher und Klassische Musik
Das Töten
Abneigungen:
Rohe Gewalt
Leute die Dinge nicht Wertschätzen ( zB Schiffe)
Allkohol
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:

Besondere Merkmale: er hat keines
Kleidung: Meist recht schlicht und unauffällig. Ähnlich wie auf dem Bild
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Teufelsfrucht: Spinnenfrucht
Art: Zoan
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage sich in eine Spinne zu verwandeln oder in eine Hybridform
Beherrschung: kann die Hybirdform nicht lange aufrecht erhalten beherrscht aber reine Tierform ohne Probleme. Durch sein hohes Geschick ist er sehr geübt mit seinen Fäden und eine Meister des heimlichen Todes.

Kampfstil:
Immer aus dem Hinterhalt oder mit unfairen Trick gewappnet besiegt er seine Gegner ohne Großen Kraftaufwand.
Ausrüstung:
Ein Paar kleine Dolche die er versteckt bei sich trägt.
<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten:  Logia / schwaches Rüstungshaki / schwaches Königshaki

Ausdauer Schlecht
Kraft Schlecht  
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut

<t3>•• Geschichte ••</t3>
Mathew führte ein recht beschauliches Leben in Water Seven . Als Sohn eine großen Schiff Architekten wurde sein Talent früh gefördert. Er schrieb überall Bestnoten und Zeichnete schon im Alter von 14 fantastische Schiffspläne. Doch das führte auch zu Probleme und so wurde der 14 Jahre alte Junge von den Silent Piraten gefangen genommen und gezwungen ein Schiff führ sie zu Bauen. Er verbrachte mehrere Wochen in einer Höhle mit einer Wache . Der Junge war überforderte und in einer Kurzschlusshandlung Tötete er seine Wache indem er den Zeichenzirkel durch ihr Herz rammte. Beide sanken zu Boden die Wache Tot und Mathew lachend mit blutigen Händen. Diese Freude die er empfand war größer all alles das er kannte und so beschloss er es zu wiederholen. Er musste sich einfach wieder dieses Gefühl empfinden und so präparierte er die Höhle mit einer kleinen Falle die die Piraten in der Höhle einschloss und sie bei lebendigen leib verbrennen lies. Wieder kam in ihm diese Wohlige Gefühl hoch. Danach ging er nachhause dort erzählte er er wäre entkommen und alles nahm wieder seinen geregelten lauf. Doch nun hatte Mathew ein neues hobby dem er von Zeit zu Zeit nachging und dafür legte er auch einiges seines Geldes an. So beschaffe er sich eine besondere Teufelsfrucht die ihm helfen sollte sein Hobby weiter auszuleben. All die Morde geschahen unter dem Namen der Silent Piraten. Mathew machte es um die Bande zu ehren die ihm halfen seine Bestimmung zu finden. Er selbst blieb ein unbeschriebenes Blatt ein großartiger Schiffsarchitekt und Bauer der seit kurzen auch bei Aria der größten Schiffsbauerin der Stadt beschäftigt war. So konnte er seine zwei großen Leidenschaften nun voll und ganz ausleben      
</h5>

_________________



Zuletzt von nova am Fr Dez 11, 2015 10:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Dez 11, 2015 10:33 pm

•• Allgemein ••

Name: Julis

Spitzname: Violet Lady

Alter: 27

Geschlecht:

Herkunft: Sabaody Archipel

Rasse: Mensch

Fraktion: Kopfgeldjäger
•• Rang••


Kopfgeldjäger: Neuling

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Julis ist eine sehr selbstverliebte Person. Einzig und Allein SIE ist wichtig, alles andere ist vollkommen unwichtig. Sie ist arrogant, hochnäsig, hinterlistig und kümmert sich rein gar nicht um die Belange von Unwichtigen Menschen. Sie kann auch ziemlich brutal und grausam sein. Zudem findet sie es fantastisch Männern falsche Hoffnungen zu machen und sie kurz bevor es zu heißt wert richtig fertig zu machen. Wenn Julis etwas sieht, dass sie haben möchte dann bekommt sie es auch.

Vorlieben: Sich selbst bewundern und anhimmeln, Unwürdige Kreaturen beleidigen, Menschen durch die Gegend schubsen und diese herum zu kommandieren.

Abneigungen: All das, was sie für Unwichtig hält. Demnach so gut wie alles außer sich selbst
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Besondere Merkmale: Sie hat funkelnde violette Augen, auf ihrem Rücken hat sie ein Tattoo, welches zu einer TF führt ( sie weiß es nur selbst nicht )
Kleidung: Julis achtet sehr auf ihr äußeres, weswegen sie auch in sehr modischen Sachen herumläuft. Ist sie auf Jagd sind ihre Sachen jedoch oft in Schwarz gehalten, während Sie in Städten und auf Veranstaltungen hübsche Kleider trägt.


•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Verwendet Busoushoku und kämpft mit allen möglichen Materialien, die durch ihr Haki immens an Stärke bekommen.

Ausrüstung: Trägt immer einen Spiegel mit sich. Zudem hat sie immer 4 Holzstangen dabei, die sie an ihren Schienbeinen mit mehreren Gürteln befestigt hat.


•• Data ••


Besonderheiten: Gutes Haki

Ausdauer Gut
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit schlecht
Geschick schlecht
Teufelskraft / Techniken Gut


•• Geschichte ••


Julis ist die Tochter eines sehr reichen Mannes und einer weltweit bekannten Frau. Daher war ihre Kindheit wohl eine der Besten wenn man auf so dummes Zeug wie Familie verzichten kann. Durch diesen Zustand war es voraus zu sehen, dass sich ihr Charakter nicht unbedingt gut entwicklen würde. Da sich niemand um sie kümmerte, fing sie an zu glauben, dass es normal ist, also übernahm sie diese Charakterzüge und "perfektionierte" diese. Zu allem Übel kam noch , dass sie Haki nutzen konnte. Schon früh stellte sich heraus, dass sie über jede Form des Haki verfügen könnte. Doch ihr war es egal, bis sie merkte wie gut es für sie wäre wenn sie die Menschen zu allen möglichen Dingen zwingen könnte. Um dies besser zu können brauchte sie Macht. Julis beschloss sich auf das Rüstungshaki zu spezialisieren, da sie das Observationshaki nicht haben wollte, ihr war es zu..nicht sie selbst, sie fand es eklig Gedanken anderer zu erkennen und beim Königshaki hätte sie sich zu sehr anstrengen müssen und da sie schnell stärker werden wollte, war ihr das Rüstungshaki am logischsten. Trotzdem hat sie ein wenig am Königshaki gearbeitet, kann es aber definitiv nicht kontrollieren. Dafür ist sie umso besser im Verhärten und Stärken ihres Körpers, sowie das Verhärten von Gegenständen aus der Natur und dem Alltag.Nach all dem Geübe wollte sie nun endlich davon Gebrauch machen, doch sie wollte auch nicht gegen die Marine sein. Also musste sie schauen was sie macht. Ihre Besuche bei den Himmelsdrachen haben sie dann auf die Idee gebracht. Sie machte einen auf Bodyguard und beschützte die Leute vor Gesindel. Bald aber merkte Sie dass sie selbst viel besser als die Himmelsdrachen war, also beschloss sie ihren Job hinzuschmeißen und fortan als Kopfgeldjägerin zu arbeiten. So konnte sie hässliche Piraten töten, ohne Strafe zu erhalten und sie half dabei keinen dämlichen Menschen.Es dient allein dem Zweck ihrer Befriedigung.



_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 10, 2016 8:14 pm

•• Allgemein ••

Name: Sir Percedal Lilenvogel

Spitzname: Vorsitzender des Violet Lady Fanclubs , aka Sir Violet !

Alter: 20

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Eine kleine Privat Insel nahe des Sabaody Archipels

Rasse: Mensch

Fraktion: Adliger / Kopfgeldjäger
•• Rang••


Kopfgeldjäger: Neuling


•• Charakter ••
Persönlichkeit: Percedal ist ein Fanatischer und Egozentrischer Adeliger der über Allem steht. Seine Mitmenschen sind nichts weiter als dressierte Ratten die nur zu seiner Belustigung dienen. Er neigt zu Kurzschluss Reaktionen und ist auch Gewalt keineswegs abgeneigt. Durch seinen Rang konnte er sich schon immer so ziemlich alles erlauben was nach und nach ein Gefühl der Gleichgültigkeit hinter lies. Erst seine Fanatische Liebe zum neun Stern der Kopfgeldjäger weckte ihn ihm ein altes Feuer.

Vorlieben: Seit dem Schicksals haften Tag an dem er die Schöne und Wunderbare Violet Lady gesehen hat dreht sich für ihn alles nur noch um sie.
Trotzdem genießt er weiterhin die angenehmen Vorteile die sein Adelstitel mit sich bringt und hat auch keine Skrupel das auszunutzen

Abneigungen: Spielverderber die ihn daran hindern Sein natürliches Recht auszuleben und die Menschen die sich seiner geliebten in den weg Stellen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


Besondere Merkmale: Kunstvoll geschmiedetes Katana aus dem fernen Land wano kuni,

Kleidung: Adlige Kleidung ähnlich der der Welt Aristokraten nur ohne Helm

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Sporenfrucht
Art: Paramcia
Beschreibung: Die Sporenfrucht kombiniert gut die Grausamkeit du hinter einer Schönen Maskerade versteckt ist. Die Blumen die sein besitzer erschaffen kann sind ein Wunderschöner Anblick jedoch sollte man sich hüten denn wenn die Sporen erst einmal bei dir sind wird aus dem Traum schnell ein Albtraum.
Beherrschung: Durch das erschaffen verschiedenster Blumen ist es ihm möglich verschiedenste Sporen in die Luft zu bringen. Aktuell ist er in der Lage, Schlaf , Lähmung und leichte Gift Sporen zu erschaffen. Es ist ihm nur Möglich 2 Blumen auf einmal zu erschaffen. Die Blumen verwelken nach der Zeit. Sobald die Blume verschwindet schwinden auch die Sporen.  

Kampfstil:
Da Kämpfen Allgemein etwas ist das andere für ihn zu tun haben ist es schwer seinen Stil zu beschreiben meistens sind es eher Hinrichtungen oder Folterungen. Wenn es doch einmal ernst Wird benutzt er hauptsächlich seine Teufelsfurcht. Oder sein edles Schwert das er aber aus Mangel an Erfahrung und Interesse eher als Knüppel verwendet

Ausrüstung: Ein Wertvolles Schwert aus wano kuni, eine Teleschnecke mit direkter Verbindung zu einem Vice Admiral der Marine.


•• Data ••


Besonderheiten: Paramcia Frucht, Königs und Vorhersehens Haki

Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert
info :
 

•• Geschichte ••
Es gibt noch nicht viel über den Jungen Adeligen zu erzählen er lebte das Typische leben, hatte Haussklaven und Jagte Menschen zum Spaß. Erst vor Kurzen wurde er durch das Auftauchen einer Schönheit aus diesem Trott gerissen. Er war gerade wieder in der Stadt als er eine Frau sah die sein interrese weckte als er dann sah wie sie mit den mit den anderen Spiele und sie am Ende auch noch Quälte war er schon fast fanatisch von Violet Lady besessen. Also beschloss er ihr als ihr Persönlicher beschützer und Fanclub vorsitzender zu folgen

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Sep 17, 2016 2:41 pm

•• Allgemein ••

Name: Calin Priera

Spitzname: Nighteye

Alter: 22

Geschlecht:

Herkunft: East Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••


Pirat : Kapitän der Night Impulse Allianz
Kopfgeld: 198.000 Berry
Crew: Night Impulse

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Calin ist im Grunde eine sehr freundliche Person, die gern mit anderen in Kontakt ist, jedoch wurde es ihm durch eine Teufelsfrucht erschwert. Seine Schlaflosigkeit macht ihn leicht reizbar und er vermeidet lange Gespräche. Seit kurzem verhält er sich auch eher zurückhaltend und möchte im Hintergrund bleiben.

Vorlieben: Nacht, immer in Bewegung sein, nicht einschlafen

Abneigungen: Licht, direkten Kampf, langweilige Menschen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Reaper(wenn er einschläft):
 
Besondere Merkmale: Er hat immer Augenringe da er Schlaf vermeidet


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Geistfrucht
Art: Logia
Beschreibung: Die Geistfrucht verwandelt den Körper des Nutzers in eine durchsichtige Hülle, welche jeglichen physischen Schaden ablenkt, mit Ausnahme von Hakinutzern. Zudem ist es dem Nutzer möglich durch alle Materialien hindurchzugehen, wie zum Beispiel Wände. Wird der Nutzer mächtiger so steogt auch das Potenzial der Frucht, wodurch man Tier und Menschen kontrollieren kann indem man in ihren Geist eindringt, ist dieser zu schwach wird er vom Nutzer kontrolliert.

Beherrschung: Er hat seine Kräfte gut im Griff und kann auf viele Fähigkeiten zurückgreifen. Auch seine einstige Nebenwirkung hat er nach jahrelangem Training unter Kontrolle, sodass er sich willens in eine geisterhafte Bestie verwandeln kann

Kampfstil: Am liebsten kämpft er gar nicht erst an vorderster Front, denn er hat gelernt eine Projektion von sich zu erschaffen, welche teilweise physisch kämpfen kann. Dabei ist sein realer Körper aber sehr verwundbar, weshalb dieser oft weit weg ist und von seiner Crew geschützt wird. Im Kampf selbst greift er eher auf Illusionen und Tricks zurück, denn es mangelt ihm an Kraft. Außer er nutzt seine Reaperform, dadurch erhält er immer einen enormen Kraftschub, jedoch zerrt es stark an der Ausdauer.



•• Data ••


Besonderheiten: Logianutzer, sehr talentiertes Königshaki


Ausdauer Sehr Talentiert
Kraft  Sehr Gut / Außergewöhnlich
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Sehr  Talentiert


•• Geschichte ••


Calin wurde auf einer Insel im East Blue geboren und lebte ein ganz normales Leben, bis eines Tages die Marine erschien und nach neuen Rekruten Ausschau hielt. Von den Soldaten beeindruckt machte er es sich zum Ziel zur Marine zu gehen. Nur Leider waren es keine echte Marinesoldaten, sondern Menschen von der Weltregierung, die nach Versuchskaninchen suchten. Calin wurde von jenen Menschen in der Annahme dass er zur Marine gebracht wird mitgenommen. Erst als es zu spät war erkannte er was wirklich los war. Ehe er sich versah, fütterte man ihn mit einer Teufelsfrucht, wie auch viele andere junge Kinder. Calin war damals erst 12 und nach vielen grausamen Experimenten hatten sie seinen Willen gebrochen. Die Weltregierung gründete ein geheimes Eliteteam, welches sich Ghost Squad nannte. Calin war der Anführer des Teams, welche alle spezielle Kräfte hatten, die sie entweder lautlos oder schwer fangabr machten. Es war eine Einheit zum leisen eliminieren. Doch Calin hatte seine Kräfte nicht unter Kontrolle, wodurch es bei einer Mission zu einem schrecklichen Unfall kam. Viele seiner Kameraden wurden dabei getötet und selbst Calin war dem Tode nahe. Doch er überlebte und wachte auf einer Insel im South Blue auf. Zunächst nichts ahnend schritt er umher, bis nach und nach alle Erinnerungen seiner Erlebnisse zurückkehrten. Für einige Jahre verblieb er auf der Insel um zu lernen wie seine Fähigkeiten funktionieren, denn diese würde er brauchen, um es der Weltregierung heim zu zahlen. Mit 17 gründete er dann eine Piratenbande, welche unter dem Namen Night Impulse segelt.

In der neuen welt hatte Calin von seinem Informanten einiges erfahren, beispielsweise, dass er bei weitem nicht in der Lage ist sich mit den Starken Leuten der neuen Welt zu messen. Auch wenn er seiner Crew versprochen hatte mit ihnen weiter zu segeln, entschied er sich dagegen. In einem ernsthaften Gespräch mit seinen Leuten erklärte der junge Kapitän, dass sie zunächst für 3 Jahre ein intensives Training durchgehen sollten bevor sie weitersegeln. Er hatte damit gerechnet , dass viele dagegen sind, doch zu seiner Überraschung blieben alle bei ihm und durchliefen dieses lange und schwere Training. Doch das war absolut die richtige Entscheidung, denn nach dieses 3 Jahren war die Crew um einiges stärker als zuvor und sie waren ja auch nicht schwach. Die nächsten zwei Jahre segelten die Night Impulse Piraten in der neuen Welt herum un dtrafen dabei auf neue Feinde aber auch auf neue Freunde wodurch eine Allianz mit einer starken Piratenbande entstand, welche auch erst vor kurzem in der neuen welt segelt. Calin wurde als Anführer dieser Allianz gewählt. Nichtsdestotrotz sind sie alle eigenständige Crews die unterschiedliche Wege segeln.




















•• Allgemein ••

Name: Sanka D. Rea

Spitzname: -

Alter: 23

Geschlecht:

Herkunft: Sabaody Archipel

Rasse: Mensch

Fraktion: Revolutionsarmee
•• Rang••


Revolution: Späherin


Kopfgeld: ???


•• Charakter ••
Persönlichkeit: Rea ist von Natur aus eine ruhige Frau, welche eher verschlossen auf andere reagiert. Gehört man aber zu denen, die ihr vertrauen erlangt haben, wird sie zu einer offenen und sehr liebevollen Freundin. Sie hört anderen Menschen aktiv zu und analysiert jedes einzelne Wort auf das kleinste Detail, was oft auch zu missinterpretationen führen kann.

Vorlieben: Beobachten, anderen Helfen, die Welt bereisen

Abneigungen: Weltregierung, Weltraristokraten,Marine...
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


Besondere Merkmale: Sklaventattoo auf dem Rücken

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Visionsfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Visionsfrucht ermöglicht es dem Nutzer, Gegenstände in seinem Sichtfeld zu verschieben wie er möchte. Je Größer das Objekt umso schwerer wird es. Gleiches gilt für sich bewegende Objekte. Durch viel Training kann man ebenso Personen anhand des Blickes an eine andere Position befördern. Den größten Nutzen findet man aber in der möglichkeit sich selbst zu "bewegen", im gleichen Prinzip wie man Gegenstände bewegt. Solange alles im Blickfeld ist, ist nichts unmöglich.
Beherrschung: Sie hat ihre Kräfte weitesgehend im Griff. Sie kann sich selbst bewegen und auch viel Gegenstände stellen kein problem dar. Bei anderen Menschen ist es schon wieder eine ganz andere Sache, denn dies schafft sie noch nicht und wenn dann unter sehr riskanten Umständen.

Kampfstil: Rea ist keine Kämpferin und daher hat sie auch keinen besonderen Stil. Falls es zu Kampfhandlungen kommt, nutzt sie ihre Intelligenz und ihre Teufelskraft um möglichst schnell und unbeschadet zu entkommen.

Ausrüstung: 2 Ferngläser , wobei eins Nachtsicht hat



•• Data ••


Besonderheiten:  Paramecia, Schwaches Königshaki und Observationshaki


Ausdauer  schlecht
Kraft schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Reas Geschichte beginnt auf dem Sabaody Archipel, wo sie eines schönen Tages das Licht der Welt erblickte. Friedlich lebte sie dort mit ihren Eltern und Geschwistern. Immer wieder hörte sie wie Piraten auf das Archipel kamen und das machte sie neugierig, weshalb sie sich des Öfteren von zu Hause wegschlich. Unter diesen Umständen war es nur eine Frage der Zeit bis sie in Gefilde geriet wo sie besser hätte nicht landen sollen. Rea war mit ihren jungen 7 Jahren in einem Piratenaufstand gelandet und fälschlicherweise von der Marine als Piratin abgestempelt wurden. Daher stand auch sie im Fokus des Gegenangriffes. Doch sie konnte fliehen. Leider fiel sie vom Unheil in die Hölle, denn sie stieß mit einem Weltaristokraten zusammen. Obwohl sie sich sofort entschuldigte hielt man es nicht für notwendig ihr zu zuhören. Die Strafe die auf einen Angriff auf einen Weltaristokraten ausgeübt werden würde, war ihr bis dahin nciht bewusst. Spätestens als sie ihre Familie sah und in welcher Situation sich diese befand begann sie es zu realisieren. Vor den Augen des kleinen Mädchens wurde ihre Familie ermordet. Was sie damals noch nicht wusste, dass ein Familienmitglied vorher nicht zu Hause war und dadurch überlebte. Rea selbst wurde fortan als Sklavin gehalten. Sie musste vieles über sich ergehen lassen und all dies ließ ihr Vertrauen gegenüber jeglicher Menschlichkeit verblassen. Es vergingen viele Jahre und bei einem erneuten Aufstand auf dem Archipel geriet sie wieder in die Fänge eines Piraten, doch anstatt sie zu töten, entfernte der Pirat den Sklavenring. Rea wusste nicht was gerade geschehen war, doch im Grunde war sie nach vielen grausamen Jahren endlich frei. Sie entschied sich bei dem Piraten zu bleiben und konnte dadurch viele Orte der Welt erkunden. Auf ihrer Reise bekam sie eine Teufelsfrucht in ihre Hände, wodurch sie letztendlich die Aufmerksamkeit bestimmter Menschen auf sich zog. Doch diese machten ihren Zug nicht, erst als der Pirat starb und Rea als Kapitän auserkoren war, kamen sie zu ihr und machten ein Angebot, welches sie nicht ablehnte, da es mit ihrem Ziel in Verbindung stand und sie jede Hilfe gebrauchen konnte. Rea war nun Mitglied einer Armee, einer Armee die die Weltregierung stürzen will und genau das will sie auch. Nebenbei führt sie einen Laden für Antiquitäten auf dem Sabaody Archipel, sodass niemand Verdacht schöpft, denn nur wenige Wissen von ihrem Mitwirken in der Revolutionsarmee.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:34 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mo Sep 26, 2016 11:02 am

•• Allgemein ••

Name: Jon Doe

Spitzname: Mad Scientist !

Alter: 22 - 26

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion:
•• Rang••


Bürger , Gangster

Kopfgeld: 5000 Berri Only Alive
•• Charakter ••
Persönlichkeit:
Versucht immer das beste für ihn herauszuschlagen, eher ruhig, verliert sich gerne in seinen Vorlieben

Vorlieben:
Forschen, Informationen, Äpfel und eine sucht nach Glücksspiel und Wetten.

Abneigungen:
Leute die ihr Wort brechen,

•• Erscheinungsbild ••



Aussehen:

Besondere Merkmale:
Riecht immer nach Schwarzpulver

•• Kämpferisches ••


Kampfstil:

Jon ist ein Meister der Geheimen Waffen und der Hinterhältigen Tricks im Kampf. Seine größte stärke dabei ist sein starkes Vorhersehungs Haki und seine vielen kleinen Erfindungen. In Offenen Kämpfen steht er stehts in der 3. Reihe mit seinem Revolver

Ausrüstung:

Name: Golden Gun
Art: Schusswaffe
Größe: Revolver
Aussehen: kleiner goldener Revolver mit Familienwappen
info: Goldene Waffe mit edlen Wappen

•• Data ••


Besonderheiten: Gutes Vorhersehens Haki


Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Jon´s Geschichte beginnt vor etwa 2 Jahren als er plötzlich in einem kleinen Häuschen aufwachte das in Flammen stand es musste eine Explosion gegeben haben den er lag auf den Boden nur etwa 2 Meter vom Brandherd entfernt. Ohne zu wissen was hier los war rannte er instinktiv nach draußen. Erst als er genügend Abstand zu den Flamen hatte ließ er sich auf einen Stein sinken um wieder zu Atem zu kommen und schaute auf das Haus das zwischen Felsen versteckt in einer Felsspalte. Er wusste nicht wieso aber es schmerzte ihn zuzusehen wie dieses Haus abbrannte. Es dauerte etwas bis ihm klar wurde das ihm nicht nur das Haus, sondern auch sonst nichts mehr einfiel wer war er was machte er hier. In den Trümmern des abgebrannten Hauses fand er einen geheimen weg in einen Keller der überfüllt mit Akten und Ordnern war. Auf der Suche nach seinen Namen oder andern Infos durchsuchte er alles und das was er las schoss sofort wieder in sein Gedächtnis jedoch fand er auch nach Tagelangen suchen nur wenig über sich heraus. Das einzige was er in Erfahrung bringen konnte war das er Wohl für verschiedenste Seiten Arbeitete er spionierte und Verkaufte Informationen an jeden der bezahlen konnte egal ob Weltregierung oder Pirat. Außerdem schien er ein angesehener Wissenschaftler gewesen zu sein der sich trotzdem nie zeigte. Es gab nur einen Artikel in dem er als Mad Scientist bezeichnet wurde. Auch wenn er mittlerweile wieder über ein gigantisches Wissen über tausende geheimnisse verfügt hatte er das größte Rätsel immer noch nicht geklärt wer war er. Um diesen auf den Grund zugehen beschloss er seine alten dienste wieder anzutreten und als Informant sein Leben zu bestreiten.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Sep 29, 2016 5:57 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name:  Manfed /TOT/

Spitzname: Manni

Alter: 32

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Zou

Rasse: Mamut - Mink

Fraktion: Pirat
<t3>•• Rang••</t3>



Kopfgeld: 10 000 Berri
Crew: Taifun Piraten

<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit:
Manni ist ein ruhiger Zeitgenosse der es einfach nur genießt in Begleitung von XXX durch die Welt zu Reisen und dort die verschiedensten Dinge kennen zu lernen. In erster Linie gilt sein Interesse dem Essen das es in den Fernen Ländern gibt. Solange man ihn und seine Freunde in Ruhe lässt ist Manni sehr umgänglich und mischt sich auch nicht in Sachen ein die ihn nichts angehen es sei den jemand wird wegen seiner Rasse schlechter behandelt. Da es für ihn ein sehr Sensibles Thema ist fällt es ihn in solchen Momenten schwer sich zurück zu halten
Vorlieben:
Kochen und Essen, sein Schützling Liz , mit Leuten rumhängen
Abneigungen:
Alleine sein, Leute die andere Ausschließen, Rassenhass

<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen: Manni ist mit seinen 3 Metern ein recht kleiner Mamut – Mink. Er trägt stehst seine Lederhose und wirkt auf dem ersten blick träge. Jedoch täuscht das den hinter all dem Fäll verbirgt sich kein Fett sondern Pure Muskelmasse.

Besondere Merkmale:
Kleidung: Manni trägt immer eine Lederhose die er von Alice Mutter genäht bekommen hat. Diese Kleidung bedeutet ihm sehr viel weshalb  
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil:
Manni Kämpft nur dann wenn es darum geht jemanden zu beschützen darum ist sein Kampfstil auch sehr defensiv, durch seine Enorme ausdauert und seine große Stärke ist es für ihn auch kein Probleme etliche Schläge einzustecken. Wer sich allerdings von seinem Gigantischen Hammer treffen lässt hat ein ernsthaftes Problem.

Ausrüstung:
Sein gigantischer Fleischhammer der zugleich Kochwerkzeig als auch Waffe ist

<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Rüsstungshaki Stufe 2

Ausdauer  Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Schlecht

<t3>•• Geschichte ••</t3>
</h5>
Manfred hatte es nicht leicht. Seine Eltern starben als er gerade mal 2 Jahre alt war und keiner im Stamm wollte ihn aufnehmen, seine Eltern waren Rebellen, Leute die sich gegen die Marine und die Kaiser gestellt hatten und so der Insel immer wieder Probleme bereitet hatte. Daher wurde er ausgestoßen und musste sich selbst irgendwie durchschlagen. Was ihm danke seiner Tierischen Instinkte recht gut gelang jedoch machte ihn die Einsamkeit sehr zu schaffen er war immerhin erst 2 Jahre alt. Es dauerte 3 Jahre bis diese Einsamkeit enden sollte. Denn er lernte jemanden kennen. Es waren 2 Piraten die sich immer wieder hierher zurückzogen um unterzutauchen. Es dauerte nicht lange bis Chloé die Piratin das kleine Mamut entdeckte und auch nur einen Augenblick länger ihren besorgten Freund Ethan davon abzuhalten. Ihn etwas anzutun. Die 3 schlossen sich jedoch nach kurzer Skepsis sehr ins Herz und das Junge Piraten Paar war so etwas wie ein Familien Ersatz für den Jungen Mink. Durch Ethan bekam Manni nicht nur seinen Namen sondern auch lernte auch seine große Leidenschaft kennen den Ethan war der Koch und Kapitän der Crew.  Obwohl die besuche schön und auch lange waren mussten die beiden immer wieder aufbrechen und waren für einige Monate verschwunden doch sie kamen immer wieder und Manni nutzte die Zeit um all das zu lernen von dem ihm die beiden immer wieder Erzählten. So vergingen die Jahre und Manfred wuchs zu einen starken Mamut Mink heran. Es war schon ein paar Monate seit dem letzten Besuch seiner Zieheltern her daher war er sich sicher, dass es bald wieder soweit sein sollte. Doch dem war nicht so es vergingen noch einige Monate bis zumindest Chloé zurückkehre sie hatte einige Verletzungen und diesmal war sie ohne Ethan hier jedoch mit einer Kleinen Überraschung um ihren Oberkörper Gebunden, ein Baby. Manni erfuhr erst viele Jahre Später von den Umständen warum nur sie zurückkam und das seine Zeih Eltern von irgend einem Großen Piraten Gejagt wurden. Für ihn waren die nächsten Jahre traumhaft er hatte nicht nur seine Mutter die nun immer bei ihm war sondern auch einen kleine Schwester dazu gewonnen. Jedoch war etwas in den Jahren anderes Chloé unterrichtete ihre 2 Kindern besonders streng so als wüsste sie nicht wie viel zeit sie noch hat. Sie machte Allisia zu einer unglaublichen Navigatoren die selbst im Alter von 12 schon ohne Probleme über die neue Welt segeln könnte. Und Manni ließ sie hart trainieren damit er immer und immer stärker wurde außerdem musste er unglaublich viel über die Welt und ihre Regeln lernen. Es war oft frustrierend jedoch immer wenn er oder Alice das Handtuch werfen wollten hatte Chloé einen so traurigen blick das sie es nicht übers Herz bringen konnte.  An Allisia´s 14 Geburtstag änderte sich alles. Sie erzählte den beiden alles. Das sie von einem der Kaiser gejagt wurde, ihr Vater tot war und das nun ein Kopfgeld von mehreren Millionen Berrys auf sie ausgesetzt war. Es war nicht sicher für die beiden wenn sie hier bleiben würde darum beschloss sie an diesem Tag zu gehen. Sie ließ den beiden Jedoch noch ein Abschiedsgeschenk zurück bevor sie aufbrach. Manni bekam eine für ihn Maßgeschneiderte Lederhose die aus einem unglaublich starken Material bestand. Seine kleine Schwester hingegen bekam 3 Stofftiere das Sprechen konnten und sich auch bewegten. Manni wusste sofort das es sich hier um Gegenstände Handelte in die Teufelsfrüchte eingesetzte waren. Sie sollten die beiden Beschützen und es stellte sich schnell heraus das sie das auch gut brauchen konnten. Denn ein paar tage nachdem ihre Mutter aufgebrauchen war wurde Allisia im Schlaff angegriffen. Es waren Kopfgeldjäger die sie töten wollten. Zum glück konnten Manni und die 3 Stofftiere das gerade noch so verhindern und die Angreifer in die Flucht schlagen. Dabei verloren sie einen Steckbrief, auf dem Allisia abgebildet war. Sie war gesucht wahrscheinlich von einem der Kaiser und das mit einem gewaltigen Kopfgeld für ein kleines Mädchen. Manni reagierte schnell und noch in dieser Nacht brachen sie auf, weg von Zou , raus aus der neuen Welt und runter von der Grandline. Und so landeten die beiden auf einer kleinen Insel nahe Water Seven. Sie wussten nicht ob sie hier sicher waren doch es war ein Anfang  

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name:  Allisia

Spitzname: Alice , Liz

Alter: 19

Geschlecht: Weiblich

Herkunft:Zou

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
<t3>•• Rang••</t3>


Kopfgeld: 20 000 –  Marine / 500 000 Unterwelt Kopfgeld in der neuen Welt
Crew: Taifun Piraten
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit:

Vorlieben:
Käsekuchen, ihre 3 Begleiter, das Meer, Schwimmen, Leute herumzukommandieren, Hila und Zyde

Abneigungen:
Wenn jemand außer Zyde sie Liz nennt, die 4 Kaiser da sie nicht weis wer dahinter steckt, Kopfgeldjäger, wenn man ihr Befehle erteilt, wenn man ihr aufgrund ihres Alters nicht glaubt oder sie unterschätzt. Männer die sie anglotzen
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Bild:
 

Aussehen:Aus dem kleine Mädchen ist eine Junge Frau geworden was besonders der Männerwelt deutlich aufgefallen ist sehr zum Leidwesen der stark davon genervten Liz. Sie ist mittlerweile 1,65 groß und auch ihre weiblichen Reize haben stark zugelegt. Ihre Haare gehen bis zur Mitte ihren Rücken und werden nur von 2 Spangen gehalten die die wild wehenden Haare ihr im Kampf nichts ins Geschichte fallen

Kleidung: An ihrem Kleidungsstil hat sich nur wenig geändert sie trägt immer noch am liebsten Kleider nur das diese meist weniger aufgebauscht sind, sondern eher Freizügiger um sie im Kampf nicht zu behindern. Besonders gerne hat sie starke Farben warum man sie nur seltenste in schwarz oder weiß sehen wird.<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil: Allisia kämpft mittlerweile meistens alleine oder gemeinsam mit ihren 3 Gefährten. Mit einer Mischung aus Fischmenschen Karate und einer eigenen Technik ist die Junge Frau immer Mitten im Geschehen. Außer bei Seeschlachten in denen sie sich durch ihre Erfahrung als Navigator gerne das Kommando übernimmt und im Hintergrund bleibt.

Ausrüstung:

Name: Winston
Art: Stofftier / Zoan
Größe: 1,20 Meter
Aussehen: Gorilla
info: Eine Gorillastofftier das die Zoanfrucht Typ Gorilla besitzt, er besitzt eine unglaubliche stärke in seiner Tierform und wir zu einem echten Gorilla. Das Stofftier gehorcht nur Alice
Ausdauer  Gut
Kraft Sehr Tallentiert
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schelcht
Teufelskraft / Techniken Schlecht

Name: Kiki
Art: Stofftier / Zoan
Größe: 1 Meter
Aussehen: Rennente
info:  Ein Rennenten Stofftier das die Zoanfurcht Typ Rennente besitzt, sie besitz unglaubliche Geschwindigkeit in ihrer Tierform und wird zu einer echten Rennente. Das Stofftier gehorcht nur Alice

Ausdauer  sehr Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit sehr Talentiert
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Schlecht

Name: The Coon
Art: Stofftier / Zoan
Größe: 40 Zentimeter
Aussehen: Waschbär
info: Ein Waschbär Stofftier das die Zoanfurcht Typ Waschbär besitzt, er besitz unglaubliche Geschicklichkeit in ihrer Tierform und wird zu einer echten Waschbär. Das Stofftier gehorcht nur Alice

Ausdauer  Schlecht
Kraft schlecht
Geschwindigkeit sehr Gut
Geschick sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut


<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten:

3 Stoftiere in denen Zoan Früchte eingearbeitet sind , vorgeschrittenes  Fischmenschen Kartate

Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken sehr Talentiert


<t3>•• Geschichte ••</t3>
</h5>

_________________



Zuletzt von nova am Do Mai 03, 2018 3:53 pm bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Sep 29, 2016 9:33 pm

•• Allgemein ••

Name: Zyde Sanvey

Spitzname: Hündchen, Lone Berserker

Alter: 27

Geschlecht: männlich

Herkunft: Unbekannt

Rasse: theoretisch menschlich

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 60.000

Crew: Taifun Piraten

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Zyde wirkt anfänglich sehr kalt und aggressiv, kann jedoch in der Gegenwart von denen die er respektiert, ruhig und zuvorkommend sein. Vorallem bei Hila ist dies zu erkennen, für die er alles tun würde. Zyde ist von seiner Stärke überzeugt und daher leicht in seinem Stolz zu kränken. Geschieht dies, ist er lieber allein, klärt seine Probleme und lässt dann die angestaute Wut an dem erstbesten aus.

Vorlieben: Hila, Hila, Hila! Er mag auch Alice und vielleicht auch auf seine eigene Art und Weise den Rest der Crew. Sonst sind seine Vorlieben eher etwas unbekanntes.

Abneigungen: Absoluter Hass gegenüber der Marine, der Weltregierung und/oder sonst irgendwem der an Hilas Verschwinden Schuld hat
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen: Seitdem er Hila erneut verloren hatte, hat sich aus dem wilden Zyde eine eher ruhige Kreatur entpuppt. Die Haare liegen nicht mehr so zersaust nach oben, der Kleidungsstil hat sich stark verändert und orientiert sich nun eher an den Samurai aus Wano. Die Waffe auf dem Bild könnte ein Holzkatana sein, aber NÖ, des täuscht, es ist seine DgaScSvdkDadmdeü. In Wano hat er auch einen Kampf erlebt bei welchem sein linkes Auge zertrümmert wurde. Eine Narbe über dieses Auge ziert noch heute sein Gesicht, jedoch hat er sein Auge wieder, nur nicht im normalen Zustand, da die Farbe nun in diesem rot ist.

Spoiler:
 


Besondere Merkmale: ALLES!? Ich bin fucking awesome!!

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Inu Inu no Mi Modell Polarwolf !
Art: Zoan
Beschreibung: Der Nutzer kann sich in einen Polarwolf verwandeln oder in eine Hybridform.

Tierform:  Als Polarwolf ist Zyde extrem schnell und er hat es sogar gelernt sein Soru zeitgleich einzusetzen, weswegen er im ausweichen ein Naturtalent ist. Zugleich erhält er auch die natürlichen Fähigkeiten des Wolfes, wie die starke Beißkraft oder die gut zu verwenden Krallen.

Hybridform: In der Hybridform verwandelt er sich in ein Halbwesen, welches einem Werwolf ähnelt. Die Klauen sind in dieser besonders stark und auch an Geschwindigkeit fehlt es ihm nicht. Was es aber wirklich besonders macht, dass er in dieser Form seine Umgebung kühler machen und auch sein Schmerzgefühl in eine Art des Einfrierens bringen kann, was es ihm ermöglicht in vielen Situationen wo andere KO gehen würden einfach weiter zu machen.


Beherrschung: Zyde ist in perfekter Kontrolle seiner Teufelskräfte und hat sie für seinen Kampfstil optimiert. Er ist nicht nur in der Lage sich zu verwandeln, sowohl in Tier als auch in die Hybridform, sondern auch die einzelnen positiven Verstärker beider Optionen miteinander zu kopieren ganz ohne sich zu verwandeln, weswegen man ihn nur noch sehr selten in verwandelter Form antrifft. Das Problem davon ist, das die Kombination die Stärke der einzelnen Fähigkeiten ein wenig abschwächt.

Kampfstil: Meistens kämpft er in Menschengestalt mit einer alten Stange, die ihm einst über den Schädel gezogen wurde. Sein perfekter Umgang mit seinen Teufelskräften ermöglicht es ihm dazu unglaublich schnell und stark zu sein, zudem ist er sehr schmerzresistent und kann im gewissen Maße die Temperatur um sich herum senken. Zyde ist auch in der Lage seine Stangenwaffe zu erhitzen, um dadurch die Durchschlagskraft enorm zu erhöhen. In letzter Zeit hat Zyde auch viel Zeit in Wano verbracht, wo er gelernt hat, wie ein wahrer Samurai zu kämpfen. Er hat also jede Menge neue Fähigkeiten im Gepäck, unter anderem durch sein mysteriöses Auge.

Ausrüstung: Stangenwaffe

Name: Die-gute-alte-Super-coole-Stange-von-der-krassesten-Dame-alive-die-mir-damit-eins-übergezogen-hat, kurz die DgaScSvdkDadmdeü
Art: Welche Art Waffe is ne Stange!?... * facepalm off doom *
Größe: Wenn ich dich damit maltretiere weißt du es!
Aussehen: ...Okay...OKAY....ich schick dir gleich ein Bild du Wichser
info: ..... * wortlos davonschleich *

•• Data ••


Besonderheiten: Zoan, außergewöhnliches Königshaki, sehr talentiertes Rüstungshaki, Soru


Ausdauer sehr talentiert
Kraft Außergewöhnlich
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken sehr talentiert


•• Geschichte ••

Zyde stammt aus einer armen Familie, die ihren Sohn verkaufen musste um zu überleben. Er landete zwar nicht bei Sklavenhändlern aber bei einem Mann der wohl weitaus problematischer war.  Zyde sollte zu einem Agenten der CP ausgebildet werden und durchlief dafür ein hartes Training, gemeinsam mit anderen "Schülern". Darunter auch Hila, welche er stets bewunderte, doch egal wie oft er sie nach einem Date fragte, sie ließ ihn immer abblitzen und schlug ihn auch ziemlich oft mit einer Metallstange zusammen. Nachdem es ein attentat auf den Mann gab,d er alles verursachte, wurde die Agentenschule abgebrochen und Zyde landete ohne Geld im Nichts. Irgendwie musste er sich dennoch durchschlagen und zog sich dabei aus der Zivilisation zurück um bei Wölfen zu leben. In deren Umgebung fand er eines Tages auch seine Teufelsfrucht, was ihn umso mehr von Menschen abkapselte und ihn animalischer werden ließ. Doch etwas ließ ihn nicht ganz verschwinden, der Gedanke daran Hila nochmal zu fragen. Daher entschied er sich nach einigen Jahren wieder zurück zu kehren. Auf der Suche nach Geld hat er sich dabei mit der Marine angelegt und ihnen gezeigt, dass er es ernst meint. Als ehemlaiger CP Agent Anwerber und jetziger Pirat war sein Leben nur noch einer Sache verschrieben. Doch anstatt Hila zu finden, machte er andere Bekanntschaften, beispielsweise mit Kaisern und Samurai der Meere. Alles natürlich rein auf Kampfbasis, welche immer mit einer Niederlage für ihn endeten. Zyde hat jedoch nie aufgegeben und wurde immer stärker um eines Tages stark genug zu sein, um ein Ja zu hören.














•• Allgemein ••

Name: Venix

Spitzname: Minigun

Alter: 86

Geschlecht:

Herkunft: Green Bit

Rasse: Zwerg

Fraktion: Pirat
•• Rang••

zurückgetretener Pirat

Kopfgeld: Früher einige Millionen Berry, nun wird er jedoch als Tot angesehen und hat daher kein Kopfgeld mehr
Crew: Früher in Gol D Rogers Crew, dann für kurze Zeit bei Shanks. Mittlerweile hat er sich eigentlich zur Ruhe gesetzt

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Venix ist inzwischen zu einem intelligentem Mann mittleren Alters herangewachsen(zumindest für seine Rasse) Er ist leicht pervers angehaucht und macht jeder Hübschen Frau Komplimente. Er weiß eine ganze Menge über die verschiedenen Fraktionen und kann auch auf eine Menge Erfahrung zurückgreifen

Vorlieben: Die Gegenwart hübscher Frauen, Essen, Seine Weisheiten weitergeben

Abneigungen: Dummheit, Ignoranz, Hass,lernunwillige Personen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

Besonderheit : Seine Größe beträgt 0,4m


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht : GambleGun Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender kann aus seinen Fingern Kugeln schießen die unterschiedliche Wirkungen haben, dabei ist immer unklar welche Wirkung geschossen wird. Es könnte also auch zum Nachteil werden.

Beherrschung : Venix ist ein Meister seiner Teufelsfrucht. Viele Jahzehnte Training haben ihn das Risiko des Zufalles der Frucht genommen. Er kann also kontrollieren welche Wirkung er haben will. Zudem hat er erlernt auch seine Pistolen damit auszustatten und damit zu schießen. Viele ungeahnte Techniken dieser Frucht wurden ebenso von dem Zwerg zur Perfektion gemeistert.

Kampfstil: Venix kämpfte immer mit Schusswaffen aus der Ferne. Seine Präzision ist schier unbeschreiblich und das obwohl er nur ein kleiner Mann ist, den alle stets unterschätzten. Sein besonderster Angriff war aber der Königsschuss. Dabei kombiniert er Königshaki mit einer Kugel seiner Pistole. Diese schießt er dann in Gegnermassen um diese aus der Ferne und ohne große Antrengung zu bezwingen. Kommt es dann doch zum Nahkampf hat er sein Haki und kann auch auf eine gute physische Kraft zurückgreifen.Wenn es aber mal brenzlig wird greift er auch auf seine Teufelskräfte zurück, mit welcher es ihm möglich ist, sowohl aus seinen Pistolen, als auch aus seinen Finger Kugeln abzuschießen die die unterschiedlichsten Effekte haben

Beispiele : Rote Kugeln - Kraft verstärken(freunde)/senken(Feinde
             Blaue Kugeln - Verteidung erhöhen/senken
             Weiße Kugeln - Verletzungen heilen
             Gelbe Kugeln - Lösen Explosionen beim Aufprall aus
             Schwarze Kugeln - wirken wie Rauchgranaten
             u.v.m.

Ausrüstung: 2 Pistolen, 1 Kanonenkugel, immer am Rücken befestigt


•• Data ••


Besonderheiten: Gutes Königshaki, gutes Rüstungshaki,sehr gutes Vorhersehungshaki, Paramecia


Ausdauer Außergewöhnlich
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit sehr Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Außergewöhnlich


•• Geschichte ••


Venix lebte kurze Zeit in seiner Heimat Green Bit. Doch er hatte schon immer den Drang nach mehr,er wollte mehr kennenlernen als nur das Gebiet der Zwerge. In Büchern las er von Menschen, Fischmenschen, Riesen und vielen mehr. Das alles wollte er mit eigenen Augen sehen und aus diesem Grund verließ er ganz allein sein zu Hause und kam irgendwie an die unterschiedlichsten Orte. Eines Tages traf er einen jungen Mann, der sich selbst als König der Piraten ansah. Nichtsahnend nahm er eine Einladung in dessen Mannschaft an und es stellte sich schnell heraus, dass in diesem kleinen Kerl ein echt genialer Taktiker und Fernkämpfer steckte. Neben seinem Kapitän Gol D Roger wurde es auch bald von der Marine erkannt, jedoch konnte man nie erkennen wie er aussah, daher war sein Steckbrief auch mit einem Fragezeichen gekennzeichnet. Nach dem Tod von Roger bereiste er mit Shanks die Welt und war Teil der Crew, doch irgendwann wollte Shanks auf eine kleine Insel, doch Venix wollte lieber die Riesen treffen. Also trennten sich die Wege der Beiden. Mittlerweile ist Venix kein gesuchter Verbrecher mehr und lebt ein friedliches Leben auf dem Sabaody Archipel. Jedoch tut er dies versteckt, denn wenn ihn jemand finden würde, könnte er bei der Sklavenauktion verkauft werden, immerhin liegt der Startpreis eines Zwerges bei 700.000 Berry. Venix hat in seiner Zeit auf dem Sabaody Archipel immer wieder Piratenrookies geholfen ohne das diese es bemerkt haben.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:36 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Okt 02, 2016 9:12 pm

•• Allgemein ••

Name: Tear de Tourbillon

Spitzname: /

Alter: 44 ( Cyborg seit 22 , demnach Aussehen eher 22 als 39 )

Geschlecht:

Herkunft: Duwa

Rasse: Cyborg

Fraktion: Marine
•• Rang••

ehemalige Vizeadmirälin der Marine. Zur zeit ist sie Anführerin der Liga der Gerechtigkeit



•• Charakter ••
Persönlichkeit: Tear ist eine freundliche Person, die gern Besitz von allem was süß ist ergreifen möchte. Sie achtet alle Menschen und versucht immer erst friedliche Lösungen für Konflikte zu finden. Trotz ihres etwas tollpatschigem Auftreten ist sie auch in der Lage ernst und unangenehm zu werden.

Vorlieben: Süße Dinge( Süßigkeiten, süße Tiere und niedliche Menschen)

Abneigungen: Oberflächlichkeit, Männer die sie unterschätzen, Männer im allgemeinen
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Hmm..nutzt deine Fantasie..hab dafür kein Bild gefunden ^^

Besondere Merkmale: Ihr Marinemantel ist schwarz und trägt das Marinesymbol in weiß
Kleidung: Tear ist eine junge Frau mit langen blauen Haaren, türkisen Augen und einem eher Marineuntypischen Kleidungsstil. Sie trägt stets eine zu große Jacke, welche sie daher nie über den Schultern trägt, sondern eher nach unten hängend, weshalb sie nur durch den Gürtel an Ort und Stelle bleibt. Dazu trägt sie einen kurzen Rock, der ihre Beinfreiheit nicht einschränkt und darunter eine kurze schwarze hose, welche ihr bis kurz vor die Knie reicht. Anstatt Schuhe trägt sie an den Füßen Verbände, wobei ihre Zehen nicht verbunden sind. Obenrum trägt sie lediglich einen Bh. Zum krönenden Abschluss hat sie auch ständig ihren Marinemantel dabei, welchen sie ebenfalls nicht korrekt trägt. Dieser liegt quasi nur auf ihren Schultern und bleibt dort aufgrund der Gewichte in den aufgesteckten Abzeichen. An ihrem Gürtel sind ebenfalls 4 Schwerter befestigt.


•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Tear ist weltweit die Einzige, die den halbe Schwerter Kampfstil beherrscht. Dabei hat sie bisher alle Stufen bis zum 8 halbe Schwerter Stil gemeistert, jedoch weiß sie aus einer Legende, dass es bis zu 10 Stufen geben soll. Tear hat von der Marine ein neues Schwert erhalten, was es ihr ermöglicht ihren Kampfstil zu erweitern. Sie besitzt nun ein paar Skills aus dem 1 Schwert Stil, zudem hat sie die Kraft des Benikura, welches sie hauptsächlich trainiert hat. Nach dem Austritt aus der Marine hat sich tear sehr stark ihrem Halbe Schwerter Stil gewidmet wodurch sie nahezu alle Stufen gemeistert hat. Jedenfalls ist sie die einzige lebende Person, die mehr als 6 halbe Schwerter führen kann. Zu ihren bisherigen beiden Waffenstilen hat sie sich einen weiteren selbst beigebracht.

Jedenfalls kämpft sie natürlich mit ihren Waffen und hat die unterschiedlichsten Angriffe in ihrer Trickkiste. Auch wenn es sich nur um halbe Schwerter handelt darf man nicht ihre gewaltige Zerstörungskraft missachten.

Beispiele für Tears Angriffe wären

3 halbe Schwerter Stil – Demonfang
Hierbei schlagen die Dualblades und ein weiteres Schwert auf den Boden und verursachen Risse im Boden und hindruch rast ein gleißender Angriff, der eine Druckwelle auslösen kann.

1 Halb Schwert Stil – Demonspin
Dieser Angriff dient oft als Verteidigungsmaßnahme. Ein Schwert dreht sich dabei in der Luft und rotiert permanent um die eigene Achse ( Nur mit Hanbunoken verwendbar)

2 halbe Schwerter Stil – Demonshot
Das Hanbunoken rotiert zusammen und kann wie ein Bumerang auf den Gegner geschleudert werden

4 halbe Schwerter Stil – Demon Deathdance
Die Anwender dreht sich hierfür selbst im Kreis und wird immer schneller, bis nur noch aufblitzende Klingen zu sehen sind. Die Dualblades drehen sich derweil in die entgegengesetzte Richtung wodurch der Angriffsradius erhöht wird. Man könnte sagen es sind zwei tornados in einem die dazu da sind einen aufzuschlitzen.

3 halbe Schwerter Stil – Demonjump
Der Anwender springt nach oben und hält sich an den Dualblades fest, welche immer höher fliegen.Dualblades reflektieren Sonnenlicht nach unten, sodass die Sicht des Gegners beeinflusst wird. Anwender springt dann ungebremst mit 3. halber Klinge nach unten

Ausrüstung: 1 Drachenschwert, 6 weitere Schwerter deren Klinge in der Mitte abgebrochen sind, 1 Königsschwert

Name: Dualblades / Hanbunoken
Art: Drachenschwert
Aussehen: Es handelt sich bei den Hanbunoken um 2 Schwerter deren Klinge in der Mitte abgebrochen ist, sie haben beide schwarz gefärbte Klingen und ähneln im Aussehen einem Katana
info: Das Hanbunoken ist ein verfluchtes Schwert, welches die Lebenzeit des Nutzers mit jedem Einsatz um die Hälfte verkürzt. Dafür ist man damit in der Lage einen besonderen Kampfstil zu nutzen. Den halbe Schwerter Kampfstil, welcher nur funktioniert, falls sich die Dualblades im Besitz befinden. Im Kampf sind die Dualblades schwebend und benötigen daher keine Handführung.


Name: Benikura
Art: Königsschwert
Aussehen: Ein normales Katana in grünlich schimmerndem Glanz. Der Griff ist versilbert und die Klinge nahezu perfekt geschmiedet.
Info: Mit dem Benikura ist es dem Nutzer möglich Energie aus der Umgebung zu ziehen und diese dann gesammelt auf den gegner zu feuern ( Getsuga Tenshou lässt grüßen xD nur in grün )

•• Data ••


Besonderheiten: Spezielle Waffe ( Dualblades - Drachenschwert ) , Königsschwert Benikura, außergewöhnliches Rüstungshaki, talentiertes Königshaki


Ausdauer Sehr Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Sehr Talentiert
Teufelskraft / Techniken Außergewöhnlich


•• Geschichte ••


Tear wuchs auf einer Insel namens Duwa auf. Es war eine Insel die bekannt für den Schwarzmarkthandel war, daher liefen auch viele Gestalten herum, die nicht gerade für ihre nette Umgangsweise bekannt waren. Dennoch hatte Sie ein ziemlich friedliches Leben wenn man außer acht lässt dass sie täglich mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern trainieren musste, doch das fand sie nicht schlimm, denn es machte ihr Spaß. Ihre Familie war tief in der Unterwelt verstrickt, zumindest was ihren Vater und ihren Bruder anbelangte. Die Beiden waren aber sehr respektiert, da sie starke Schwertkämpfer waren, was unter anderem auch an dem Familienerbstück lag. Eigentlich sollte die weibliche Seite der Familie nie etwas davon erfahren, doch durch einen Zufall fand Tear es heraus. Den immer wenn ihr Vater auf Geschäftsreise ging brachte er etwas süßes mit nach Hause und deswegen wollte sie einmal wissen wo er hinfährt, also schlich sie sich unter das Gepäck, was als kleines Mädchen damals noch gut funktionierte. Was sie dann aber mit ansehen musste, war grausam. Sie schwor nicht darüber zu reden, aber später zur Marine zu gehen und ihrem Vater das Handwerk zu legen.Leider sollte daraus nichts werden, da eben jener kurz nach diesem Vorfall verstarb und das Familienerbe somit an ihren großen Bruder ging. Nur wenige Monate nach dem Tod ihres Vaters bekam Tear eine kleine Schwester und dies ließ sie alle verrückten Dinge vergessen die ihr Vater getan hatte. Sie hatte nun eine süße kleine Schwester auf die sie aufpassen musste, wenn ihr Bruder und ihre Mutter nicht da war. Was Tear sich immer fragte war, ob ihre Mutter von all dem etwas wusste, aber sie traute sich nie zu fragen, bis sie es von ihrer Mutter erfuhr. Allerdings geschah dies erst, als sie im Sterben lag. Tears Mutter war schwer krank und kein Arzt konnte helfen, weswegen sie ihrer großen Tochter alles anvertrauen wollte. Die Geheimnisse die sie erfuhr waren gewaltig und zerschmetterten die schöne Welt die Tear bekannt war. Sie konnte damit nicht richtig umgehen und distanzierte sich von der Familie, selbst von der kleinen Schwester. Tear floh vor Schicksal, doch es holte sie eines Tages wieder ein. Eine Einladung zu einem Begräbnis, der Name des verstorbenen, Oras de Tourbillon, ihr Bruder. Sie wusste genau was dies bedeuten würde, denn selbst wenn sie nicht gehen würde, dieses Teil würde dennoch zu ihr finden und ihr Leben langsam aber sicher zu Grunde richten. Sie entschied sich also zu der Trauerfeier zu gehen, doch alles war nur eine riesige Lüge und eine Falle um sie zurückzubringen. Nicht damit sie wieder bei ihrer Familie leben konnte, sondern um sie zu ermorden. Viele Attentäter stichen ihr mit Messern in den Körper, zu guter Letzt ihr großer Bruder und dies mit einem wahnsinnigen Grinsen im Gesicht. Tears letzter Gedanke galt ihrer Schwester und ihrer Mutter, was war mit ihnen, wo waren sie, geht es ihnen gut. Sie stürzte eine Klippe hinunter und fiel so ins Meer. Womit keiner gerechnet hatte war, dass sie es irgendwie überlebte, nur sie kannte den Grund dafür, jedoch brachte ihr das nicht viel, Sie war zwar lebendig, aber ihr fehlten sämtliche Körperteile. Diese waren zwar nicht abgetrennt, jedoch total unbrauchbar, da sämtliche Nervenbahnen zerstört waren. Sie hatte aber Glück, da ein großes Genie sie in ihrem misslichen zustand fand und auch die perfekte Lösung für sie hatte. Tear akzeptierte den Deal den er ihr vorgeschlagen hatte, wodurch sie weiterleben würde, aber ihre Menschlichkeit verliert und als Cyborg endet. Doch sie sah es als Chance, ihre Schwester und Mutter zu retten. Es dauerte einige Jahre, bis sie herausfand wo sich ihre Familie aufhielt. In geheimer Mission machte sie sich mit ihrer Division auf den Weg. Mittlerweile war Tear ein angesehenes Mitglied in der Marine und war bekannt für ihren 2 Schwerter Kampfstil, welchen sie von ihrer Mutter erlernt hatte bevor diese schwerkrank wurde. Als sie an ihrem Ziel ankam fand sie eine brennende Villa vor und viele tote Menschen, die überall verstreut herumlagen. Das Schicksal forderte erneut seinen Tribut. Tear rannte in das Gebäude, was sie fand war ihre Mutter, tot, doch scheinbar nicht wegen der Krankheit, sondern durch Enthauptung. Sie suchte überall in der Villa fand aber ihre Schwester nicht, weder lebendig noch tot. Doch dann konnte sie Stimmen hören, es war ein finsteres Lachen, welches sie nur zu gut kannte. Alles was sie hören konnte war  " Das ist alles so genial, unser Plan war der Hammer, meine Macht ist unerreichbar und nun habe ich auch alle potenziellen Gefahren beseitigt, niemand wird mich mehr aufhalten können " Dann stoppte das Gespräch ohne Vorwarnung und man konnte eine Person zu Boden fallen hören. Als Tear dort ankam wo sie die Stimmen hören konnte, sah sie nur ihren Bruder am Boden liegen und das mit einer tödlichen Verletzung. Sie kniete sich zu ihm und sah in seine immer bleicher werdenden Augen. " Gute Nacht Bruderherz " Sie stand auf und wusste in diesem Moment ganz genau was geschehen würde, das verfluchte Familienerbstück würde sie ruinieren und so war es auch. Das Hanbunoken durchbohrte ihre Handgelenke, nur zu doof, dass sie nicht sonderlich davon beeindruckt war, denn als Cyborg konnte sie es jederzeit ersetzen lassen, aber das was der Stich mit sich brachte war auch für sie nicht zu vermeiden. Es radierte ihre Erinnerungen aus und ehe sie sich versah erwachte sie in einem Krankenzimmer bei der Marine. Dort wurde sie zwar nicht darüber aufgeklärt was mit ihrer Division geschehen war, aber über ihre persönlichen Daten, nur leider wussten auch die Marinesoldaten nicht alles von ihr, sodass vieles geheim blieb. Ihre Kraft, die sie durch das Hanbunoken erhielt, machte für sie auch keinen gefährlichen Eindruck, den für sie war es etwas normales und sie dachte sie hatte einfach vergessen, dass sie sowas konnte.....to be continued ~

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:37 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mi Okt 05, 2016 10:14 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Mirabell Mercia de Tourbillon

Spitzname: Privat: Mira  / Marine: Mercy

Alter:  Cyborg seit 23 (13 , Aussehen eher 13 als 23 )

Geschlecht:

Herkunft: Duwa

Rasse: Cyborg

Fraktion: Marine
<t3>•• Rang••</t3>

Marine: Vize Kapitän

Division: Spezialeinheit - Sweet Special Force
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit: Mira ist in vielen Punkten einfach noch ein kleines Mädchen das ihrer großen Schwester hinterher eifert. Wenn ihre Schwester etwas macht dann ist es toll und gut und sie mag es auch. Obwohl sie es nur selten zugibt ist sie oft unsicher und freut sich über jedes lob egal von wem.  

Vorlieben: Was ihre Schwester Mag, Kleider da sie die früher nie tagen durfte

Abneigungen: Was ihre Schwester nicht Mag / Panische Angst vor Feuer.
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:


<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Teufelsfrucht: mémo – mémo no mi
Art: Paramcia
Beschreibung: Der Anwender kann in die Erinnerungen der Person abtauchen die er berührt , oder seine Erinnerungen jemand andern Erleben lassen. Die Erinnerung lässt die Zielperson alles aus der Sicht der Erinnerten Person sehen, riechen und Fühlen so als hätte sie es selbst erlebt joch kann man dabei nichts verändern.

Beherrschung: Da Mira die Frucht schon früh von ihrer Mutter bekommen hat um sich vor ihren Machhungrigen Bruder zu Schützen ist es für sie kein Problem ihre Erinnerungen zu übertragen oder Aktuelle Ereignisse mit zu erleben. Wenn es jedoch länger dauert oder der Betroffene bewusst an andere Sachen denkt ist es noch sehr schwer bis unmöglich für sie.

Teufelsfrucht im linken Arm

Teufelsfrucht: Hebi Hebi No Mi / Schlangenfrucht Model Schwarze Mamba
Art: Zoan
Beschreibung: In der Cyborg Hand des Mädchens eingearbeitete Zoan Frucht. Erlaubt es ihr ihre Hand in eine kleine Schnelle Schlage mit starken lähmenden Gift zu verwandeln

Beherrschung: Da Mira zwar schnell und Geschickt ist aber nicht Stark hat sie mit diesem Angriff auch Probleme durch Panzerungen zu kommen. Daher benutzt sie diese Kraft auch eher um unbemerkt oder hinterhältig anzugreifen. Sie hat auch starke Probleme das Gift zu kontrollieren wodurch es nur eine Leicht lähmende Wirkung hat  

Teufelsfrucht im rechten Arm

Teufelsfrucht: / Schildkrötenfrucht Model Stachel-Erdschildkröte
Art: Zoan
Beschreibung: In der Cyborg Hand des Mädchens eingearbeitete Zoan Frucht. Erlaubt es ihr ihre Hand in den Panzer einer Stachelschildkröte zu verwandeln.

Beherrschung: Da Mira ihre Kraft eher aus ihrer Genauigkeit und Geschwindigkeit Zieht ist diese Frucht eher dafür da um den gröbsten schaden etwas abzufangen und mit den Stacheln als schnelle Faustwaffe zu agieren.

Kampfstil: Wenn es möglich ist vermeidet Mira den offenen Kampf oder besser gesagt an sich Kämpfe. Jedoch weiß sie sich mit ihren Fähigkeiten zu währen und ist gut darin jemanden aus dem Hinterhalt auszuschalten.



<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten:

Teufelsfruchte:  
Paramcia und 2 Zoan Vorhersehungshaki Rang 2



Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


<t3>•• Geschichte ••</t3>
</h5>

Mirabell wuchs auf einer Insel Namens Duwa auf, die für ihren Schwarzmarkthandel bekannt war. Sie war die jüngste Tochter des de Tourbillion Clans und um die Stärke des Clans zu wahren mussten alle Kinder Trainieren. Das war immer so gewesen und niemand stellte es in frage außer Mirabell. Sie hatte keine Lust wie die anderen zu Kämpfen und um erlich zu sein sie war auch nicht so stark wie ihre große Schwester. Doch das verstand ihr Bruder der aktuell das Oberhaupt der Familie war nicht und so überlegte sich ihre Mutter etwas um sie zu schützen. Sie gab ihr etwas das sie lange vor der Männlichen Seite der de Tourbillions versteckt gehalten hatte die Teufelsfrucht der Erinnerung. Doch auch das hatte ihren Preis den sie musste lernen damit umzugehen. Die leichte zeit in der sie einfach nur Spielen konnte war vorbei, nun ja nicht ganz sie hatte ja noch ihre Schwester der sie jedoch auch nichts von dieser Frucht erzählen durfte. Aber das war kein Problem denn, wenn sie zusammen waren dachte sie sowieso nicht an so etwas. Doch irgendwann verließ sie ihre Schwester sie wusste nicht warum die sie war zu Jung und zu unerfahren um zu verstehen was in ihrer Familie schieflief. Sie nutzte ihre Kräfte weiterhin um den Wachen die sie beim Training beobachten sollten, die immer und immer wieder gleiche Erinnerung einzupflanzen wie sie Brav trainierte. Doch auf einmal kam alles anders ihre Schwer Kranke Mutter Starb und ihr Bruder Sperrte sie in ein Zimmer der Villa. Dort verbrachte sie viel Zeit alleine was sie zum Nachdenken brachte. Sie vermisste einfach alles was man ihre genommen hatte ihre Sorglosigkeit ihre Mutter und ganz besonders ihre große Schwester die immer ihr Vorbild war. Sie malte sich aus wie ihre Schwester sie retten würde doch es kam alles anders. Um genau zu sein kam es zu einem Gigantischen brennt dem sie nicht entkommen konnte. Als sie aufwachte waren rund um sie Leute in Anzügen und die Wände waren weiß. Verwirrt schaute sich das Mädchen um und bemerkte dann das sie sich nicht bewegen konnte. Was sie dann sah schockte sie zuerst ziemlich. Ihr Arme ihr Oberkörper ihre Beine alles war verbrannt. Sie wusste selbst nicht wie sie das überleben konnte. Danach ging alles ganz schnell und ohne das Mädchen auch nur irgendwie zu fragen. Sie wurde operiert und bekam einen ganz Besondern Körper. Die Männer in den Anzügen nannten sie und die anderen Kinder die Rund um sie waren Cyborgs oder Testobjekte. Es vergingen einige Jahre in denen Mirabell getestet wurde. Sie stellte fest das sie und die anderen Kinder alle dieselben Fähigkeiten hatten. Ihre Arme schienen Teufelsfrüchte zu haben jedoch hatte jeder die gleichen. Und nach all den Tests wurde sie einfach ausgesetzt auf einer einsamen Insel. Sie war nicht gut genug um weiter in sie zu investieren. Doch zu ihrem Glück dauerte es nicht lange bis sie durch Zufall von einem Schiff gefunden wurde, es war die Marine und angeführt wurde die Gruppe von jemanden den sie nie vergessen würde es war ihre Schwester. Diese erinnerte sich jedoch nicht mehr an sie. Es brauchte viele Erklärungen und auch den wiederholten Einsatz ihrer Frucht. Doch irgendwann schienen zumindest die Erinnerungen an ihre gemeinsame zeit wieder in ihr hochzukommen. An diesem Tag trat Mira der Marine bei und Segelte von nun an immer an der Seite ihrer großen Schwester über die Weltmeere.

_________________



Zuletzt von nova am Mo Nov 28, 2016 11:03 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Do Okt 06, 2016 2:25 pm

•• Allgemein ••

Name: Haku Grayvain ( T-O-T )

Spitzname: Picasso

Alter: 17

Geschlecht:

Herkunft: Venelua ( South Blue )

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••

Piratenkapitän

Kopfgeld: 21345 Berry
Crew: Flying Pirates

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Haku ist ein dumme Junge, der gern zur Marine gegangen wäre, aber er wurde abgewiesen. Das hat ihn verändert. Er hegt nun einen großen Groll gegen die Marine und ist daher sehr rachsüchtig bezogen darauf, dennoch kann er freundlich sein und immernoch ziemlich dümmlich wirken

Vorlieben: Steckbriefe zeichnen, Intelligente Gespräche führen

Abneigungen: Marine
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Upgrade Frucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender kann Gegenstände,Personen und Fähigkeiten upgraden, sprich die Werte verbessern. Jedoch nicht auf permanenter Basis bei Personen und Fähigkeiten. Bei gegenständen ist es aber möglich
Beherrschung: Haku ist ziemlich geübt im Umgang mit seinen kräften, da er diese benötigt um sich an der Marine zu rächen. Er kann Gegenstände weitesgehend upgraden, bei schwachen Fähigkeiten geht es auch noch gerade so, aber Personen selbst sind zu schwierig


Hakus Vogel
TF: Zoan
Name: Wellensitich Frucht
Beschreibung: Der Anwender kann sich in einen großen Wellensittich verwandeln, in eine Hybridform und zurück in die normale Form
Beherrschung: Hakus Wellensittich kann sich nur im Normal oder Tierzustand befinden



Kampfstil: Er upgradet Gegenstände und nutzt diese dann im Kampf

Ausrüstung: Bleistift und Papier, Hakus Wellensittich DieMarineDie (Dimadi)

Name: Bleistift
Art: Bleistift
Größe: 2 Meter
info: Der Bleistift is das Handwerkszeug des größten Künstlers der Weltmeere

•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, Zoan, schwaches Rüstungshaki


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••


Haku wurde auf der Insel Venelua geboren. Er hatte ein normales Leben und woltle später zur Marine gehen. Dort wurde er aber abgelehnt und versucht seither die Marine fertig zu machen. Dabei helfen ihm seine Teufelskräfte, die er zufällig bekommen hat als in seiner Stadt ein Flohmarkt war und er bei diesem zwei Früchte gekauft hat. Die eine hat er selbst gegessen und die andere hat leider sein Haustier angepickt, sodass sich neben ihm auch sein Wellensittich Dimadi veränderten. Er bekam die UpgradeKRaft und sein Wellensittich konnte sich fortan in einen Wellensittich verwandeln. Gemeinsam machten sie sich auf die reise über die Meere um irgendwann die Marine zu zerschlagen. Sein bester Plan war es Steckbriefe zu zeichnen und diese bei den Piraten herumzureichen.









•• Allgemein ••

Name: Beelzaku Goryu

Spitzname: Godslayer

Alter: 27

Geschlecht:

Herkunft: ??

Rasse: Dämon...Mensch..man weiß es nicht genau

Fraktion: Weltregierung / Kopfgeldjäger
•• Rang••

Er ist ein Neuling im Kopfgeldjägerlager, jedoch mit Hintergrund eines Weltaristokraten

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Beelzaku ist ein finsterer Gesell, dem sämtliche Menschen egal sind. Er verfolgt nur seine eigenen Ziele und geht dabei über Leichen. Seine sogenannten Freunde sind ebenfalls nur Figuren in seinem Schachspiel, zu denen er nur dann freundlich ist wenn ihm danach ist. Über jegliche megative Äußerung zu ihm wird derjenige gefoltert oder gleich getötet. Er ist ein mitleidloser, grausamer Killer und dazu noch ziemlich intelligent und hinterhältig.

Vorlieben: Menschen leiden lassen, foltern, töten

Abneigungen: positive Gefühle bei anderen, Leute die ihn nerven
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Oni Oni no mi – Modell Akuma
Art: Mythical Zoan
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage sich in einen Dämonen zu verwandeln, wobei es sich hierbei um den stärksten aller Dämonen handelt. Zusätzlich dazu kann er sich auch in eine Hybridform verwandeln

Vollständige Verwandlung
Spoiler:
 

In der kompletten Verwandlung ist es einem möglich schwarzes Feuer zu erzeugen, welches beim Ausatmen austritt oder bei Schlägen und Tritten entweicht.Selbst beim Laufen hinterlässt man eine Spur aus schwarzen Flammen hinter sich. Die physische Kraft steigt mit der Dauer des Kampfes sowie mit dem Schaden den man erhält.

Hybridform

In der Hybridform ändert sich das Aussehen des Nutzers überhaupt nicht, weshalb niemand weiß ob und wann man diese Form einsetzt. In dieser ist es jedoch möglich seinem Gegner grausame Dinge erleben zu lassen, auch wenn diese nicht real sind, vergleichbar mit Illusionen/Albträumen.

Normalform

Der Anwender ist permanent von einer Aura umgeben, die im Falle von starken Emotionen auch von allen anderen gespürt werden kann. Zum Beispiel bei großer Mordlust oder rasendem Zorn. Gefühle wie Freude oder Trauer sind ihm nicht mehr möglich, wobei die Freude in seiner Gegenwart auch von allen Anwesenden nicht mehr gegeben ist, also niemand kann neben ihm Freude empfinden



Beherrschung: Beelzaku beherrscht seine Kräfte bishin zur Perfektion, da er sie bereits als Baby erhielt. Jedoch hat alles einen riesen Nachteil. Er ist nur für 6 Stunden pro Tag in der Lage etwas zu machen, die restlichen 18 Stunden muss er in der Unterwelt verweilen.


Kampfstil: Sein Kampfstil ist zu 50% auf einfaches eliminieren und zu 50% heimtückischen Niedermetzeln ausgelegt. Er verwirrt/traumatisiert seine Opfer und zerstückelt sie letztendlich zu einem Haufen Elend. Hauptsächlich nutzt er dafür seine teufelskräfte, aber auch seine Sklaven/Freunde werden verwendet.


•• Data ••


Besonderheiten: mythische Zoan


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Viel ist über Beelzaku nicht bekannt, manche behaupten er stammt aus der Unterwelt höchstpersönlich und ist die Einläutung zur Apokalypse. Doch im grunde ist er wie jeder andere auch, ein Mensch, geboren auf einer unbekannten Insel von einer unbekannten Frau. Seinen Vater kennt man jedoch, er ist ein sehr hohes Tier bei den Weltaristokraten, was seinem Sohn viele tolle Privilegien bringt. Doch schon als Junge wusste er, dass er mehr wollte als nur diese lächerliche Leben zu führen. Früh begann er mit seinen Kräften Menschen zu quälen und niemand konnte ihn aufhalten, da er nie Spuren hinterließ. Er war ein Junge mit zu viel Macht, die ihn schnell zu einer grausamen Bestie werden ließ. Seine Kraft zog ihn immer tiefer in den Abgrund bis er letzlich dort landete wo er hingehört, in die Unterwelt, doch seine immense Willenskraft lässt ihn am Tag 6 Stunden sein Unwesen in der realen Welt treiben. Doch alleine schafft er nicht mehr alles , also ist er auf der Suche nach Menschen die seinem Willen folgen und ebenso niedere Persönlichkeiten wie er haben.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:38 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Mo Okt 10, 2016 11:13 am

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Rockhard Eisenbrecher

Spitzname: Rocky

Alter: 24

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Marinefort

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
<t3>•• Rang••</t3>

Marine: Schiffsbau Trupp Officer  
Division: Spezialeinheit - Sweet Special Force
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit: Rocky legt viel Wert auf einen gepflegten Umgang so gehört für ihn auch das beschützen eine Dame durchaus dazu, er ist grundsätzlich auch sehr Hilfsbereit bei andern jedoch ist er da was den Ton und die Art angeht doch etwas lockerer. Obwohl er wie gerade beschreiben ein netter Kerl ist so Plagen in Vorurteile, Piraten sind für ihn Wilde und damit nichts weiter als Tiere und Tiere stehen neunmal unter dem Menschen. Doch sein größter groll gilt den Schiffsbauern in Water Seven, die ihre Prinzipien verraten haben und Schiff sogar für Piraten bauen.

Vorlieben: Der Schiffsbau, Alkohol, und Frauen

Abneigungen: Gewallt, diese Möchte gern Schiffsbauer aus Water Seven, Piraten/Wilde
<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:
http://villains.wikia.com/wiki/Bluebeard_(M%C3%A4rchen)?file=Bluebeard.jpg

Besondere Merkmale: Trägt selbst an heißen Sommertagen immer einen Mantel
Kleidung: Sein Kleidungsstil ist meist sehr edel und doch etwas bizar da er immer im Mantel und mit Krawatte unterwegs ist.
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil: Rocki verteidigt sich eigendlich nur er würde nie den ersten Schlag machen sein großer Vorteil ist seine Unglaubliche Ausdauer und seine Fähigkeit viele starke Attacken einzustecken ohne nachzugeben. Wenn es einmal zu einem Angriff kommen sollte würde er wohl seinen Hammer benutzen

Ausrüstung:

Name: Hammer aus Seestein.
Art: Werkzeug
Größe:35 cm
Aussehen: Ein Normaler Schiffshammer
info: Ein Schiffshammer der jedoch aus Seestein geschmiedet wurde und ein Erbstück in Rockhard´s Familie ist

<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Seestein Waffe

Ausdauer  Talentiert
Kraft Gut
GeschwindigkeitSchlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Schlecht


<t3>•• Geschichte ••</t3>
Rocky´s Kindheit war nichts besonders er wuchs im Marinefort auf da sein Vater hier als Vizeadrmial der Schiffsbau Trupp Arbeitete. Seine Mutter war eine Adelige und sein Vater baute die Schiffe für die Admiräle und höher gestellten der Marine da war es nur klar, dass er eine großartige Ausbildung Gneisen durfte. Trotz alledem wurde ihm auch von beiden seiner Eltern immer wieder beigebracht auf dem Boden zu bleiben auch wenn er höhergestellt war, war er nicht mehr wert als der Fischerjunge von neben an.  Natürlich mit Ausnahme der Wilden und denen die sich mit ihnen zusammengetan haben. Und so kam es wie es schon immer in der Line der Eisenbrecher war und aus dem kleine Rocky wurde ein großartiger Schiffsbaumeister der in der Rangordnung ohne Einfluss seines Vaters oder sonst jemanden aufstieg.
</h5>

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Unbekannt

Spitzname: Gamble

Alter:  Unbekannt

Geschlecht: Unbekannt

Herkunft: Je nach Persönlichkeit

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
<t3>•• Rang••</t3>

Marine:  Neuling
Division: Spezialeinheit - Sweet Special Force
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit:


<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Teufelsfrucht: Gamble Gamble no mi / Glücksspielfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Teufelsfruch enthält die Seelen der ehemaligen Nutzer + nun auch die von Gamble. Je nach Würfel Ergebnis erhält der Gewürfelte die Kontrolle
Beherrschung: Vor Jeder Angriff runde ( jedem Post in dem es einen Kampf gibt) muss er/sie einen Würfel werfen der den Glücksspieler verändert ( Wirt offline wirklich gewürfelt um die Spannung zu halten )Nach dem Kampf bleibt Gamble in der aktuellen Form und kann sie auch nur durch einen Kampf ändern. ( Später wird es im möglich sein außerhalb des Kampfes frei zu wechseln / und irgendwann Vieleicht auch mehr Formen zu erlangen)

Nummer 1: Little Boy
Aussehen:
 
Persönlichkeit: Unbedacht und ohne Erfahrung stürzt er sich in alles was spaß Machen könnte
Ausdauer  Schwach
Kraft  Schwach
Geschwindigkeit Schwach
Geschick Schwach
Teufelskraft / Techniken Gut

Nummer 2: Childish Girl

Aussehen:
 
Persönlichkeit: Will alles einfach nur genießen , sehr offen hält sich von Kämpfen lieber Fern
Ausdauer Schwach
Kraft  Schwach
Geschwindigkeit  Schwach
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Gut

Nummer 3: Tiger Brawler / Ursprungsform

Aussehen:
 
Persönlichkeit: Ein Sorgloser Tagelöhner mit einem guten Herzen , derjenige der beschloss sich der Maine anzuschließen
Ausdauer Schwach
Kraft  Talentiert
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schwach
Teufelskraft / Techniken Gut

Nummer 4: Swordgirl Fox Mink

Aussehen:
 
Persönlichkeit:Ehrenhaft und Pflichtbewusst verwendet keine Hinterhältigen tricks
Ausdauer  Schwach
Kraft  Schwach
Geschwindigkeit Schwach
Geschick / Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert

Nummer 5:  Sniping Master

Aussehen:
 
Persönlichkeit:
Ausdauer  Gut
Kraft  Gut
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut

Nummer 6: Bloody Wolf

Aussehen:
 
Persönlichkeit: eine Tötungsmaschine die alles Angreift was ihn in die Quere kommt diese Monster Handelt nach Instinkt weis jedoch noch wer sein ziel war.
Ausdauer  Talentiert
Kraft  Talentiert
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut


Kampfstil: Variiert je nach Würfelergebniss


<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Paramecia, Kombie Move Foxxy und Bloody Wolf , Kontrolle wann neu gewürfelt wird, Kombie Move von ??? und ??? ( schau ich dann im Story verlauf )


<t3>•• Geschichte ••</t3>
Nachdem Tiger die Teufelsfruch gegessen hatte verschwommen alle seine Erinnerungen, er konnte nicht mehr klar denken und es brauchte einige zeit in den er wild hin und her wechselte bis er es schaffte die Kraft zu kontrollieren. Er schloss einen Pakt mit 5 anderen versiegelten und konnte nun wieder klar denken. Auch wenn er nicht wusste wer er war beschloss er mit seiner kraft etwas anzustellen. Also meldete er sich bei der Marine die ihn nach einigen Tests einstellten heute endet sein Training und er wird offiziell einer Einheit zugeteilt
</h5>

_________________



Zuletzt von nova am Mo Nov 28, 2016 8:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Di Okt 11, 2016 5:12 pm

•• Allgemein ••

Name: Gomi Shankspeare

Spitzname: Exot

Alter: 23

Geschlecht: Theoretisch männlich

Herkunft: Marinefort – Impel Down

Rasse: Mensch

Fraktion: Gefangener
•• Rang••

Marine: tritt der Sweet Special Force bei
Division: Unabhängig

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Gomi ist von Natur aus ziemlich verrückt. Er tötet und quält zwar niemanden aber er macht viele Dinge für die man ihn als verrückt erklären könnte. Er sagt immer was er denkt und nimmt dabei keine Rücksicht auf Stand, Klasse,Rasse oder whatever. Er ist aber auch ein sehr warmherziger Mensch, der anderen gerne hilft, aber vorallem wenn Männer seine Hilfe benötigen sagt er selten nein. Sein größtes Problem ist jedoch der masochistische Teil seiner Person, den er nicht wirklich im Griff hat.

Vorlieben: große starke Männer, Schönheit, Schmerzen/Demütigung/Erniedrigung, kleine Mädchen wie Puppen verwenden (ankleiden mit allerlei Kleidern etc.)

Abneigungen: teilweise Frauen, da sie oft ziemlich nervig sind, Hässliche Leute
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

Besondere Merkmale: er trägt immer einen großen Ring aus schwarzen Stahl um den Hals, zudem müssen seine Haare sehr extravagant gestyled sein. Seine Augenfarben sind durch einen Gendefekt unterschiedlich.
Kleidung: Momentan trägt er nur Gefängniskleidung und findet diese auch ultraschick

•• Kämpferisches ••




Kampfstil: Gomi ist ein ausgebildeter Kämpfer, der als Waffe seit jeher eine Schere nutzte. Mit dieser kann er wie mit einem Schwert kämpfen aber eben auch anders. Die Teufelskraft seines Halsringes ist auch immer im Kampf dabei, da es im Grunde automatisch passiert, zum Teil.

Ausrüstung: Einen Schlüssel mit Teufelskraft (bekommt er beim Eintritt in die  SSF) sowie einen Halsring der ebenfalss Teufelskräfte besitzt. Eine Seesteinschere nennt er auch sein eigen. (ebenfalls in SSF)

Der Schlüssel: Open Open no Mi (Paramecia) Die Fähigkeit Räume zu öffnen wo keine sein dürften, Räume zu öffnen die verschlossen sind

Halsring: Leidteilerfruch (Paramecia) Sämtlicher Schaden den der Nutzer bekommt erhält ein fokussierter Gegner. Nebeneffekt ist aber, dass der Anwender in einem Kampf einen anderen auswählen muss, dessen Schaden er abbekommt. Per Zufall wird bei einem Kampf bestimmt welchen Schaden er von welchem anderen kämpfer er mit trägt. ( Gibbet sicher irgendnen random generator xD )


Name: Seestein-Schere
Art: Schere
Größe: Ähnelt der Größe eines Breitschwertes
Aussehen: Wie halt ne Schere aussieht ne xD Nur um einiges größer
info: Naja..Seestein halt xD

•• Data ••


Besonderheiten: 2 Paramecia, 1 Seesteinwaffe, schwaches Observationshaki


Ausdauer  Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••



Gomi wuchs im Marinefort auf, da beide Elternteile ebenfalls zur Marine gehörten. Schnell stellte sich doch heraus, dass irgendwas anders an ihm war. Er tat Dinge die für seinen Vater als unehrenhaft galten, sodass er ihn aus der Familie bannte, Davon ließ er sich aber nicht runterziehen, denn er hatte immer eine positive Einstellung zu allem. Er besuchte die Kampfausbildung der Marine und schloss diese auch mit Bravur ab. Und auch hierbei zeigte sich seine Einzigartigkeit, denn im gegensatz zu den ganzen Schwertkämpfern, hatte er stets eine übergroße Schere bei sich und konnte jeden anderen Schüler übertreffen. Da war es kein Wunder, dass sein Name die Runde in der Marine machte. Es dauerte nicht lang und er war ein Kapitän, ein ziemlich starker. Leider hatten viele etwas gegen ihn und so auch seine Crew, die ihn mit einer hinterhältigen Tat loswerden wollten. Sie heuerten Söldner an, die den jungen Kapitän töten sollten. Doch es kam alles anders. Während einer Mission sollte es geschehen, nur hatten die Söldner ihren eigenen Plan. Es brach ein Kampf aus indem die gesamte Crew und alle Söldner starben. Nur Gomi überlebte und trug nun die Verantwortung für das Geschehene. Obwohl herausgefunden wurde, dass seine Crew an allem Schuld war, verschwiegen die Admiräle es, denn auch sie waren mit der Art von Gomi nicht zufrieden. Er selbst konnte nicht mehr mit dieser Last leben und versuchte daher ein Bösewicht zu werden. Er bestahl die Marine, schlug einen Himmelsdrachen, war kurze Zeit ein Pirat und landete schließlich in Impel Down. Dort machte er Bekanntschaft mit einer Bande von ziemlich seltsamen Menschen. Im Grunde waren sie wie er und so dauerte es nicht lange bis diese Menschen ihm den Lebenswillen wiedergaben. Leider wurde dies auch vom personal in impel down bemerkt und die hatten den Auftrag von oben es nicht weiter zu zulassen, sodass Gomi in Einzelhaft in die tiefste Ebene gebracht wurde und seitdem verbringt er dort allein seine Zeit und man könnte meinen er wäre dort verrückt geworden.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:45 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Okt 15, 2016 8:05 pm

•• Allgemein ••

Name: Lumila Snow

Spitzname: /

Alter: 26

Geschlecht: weiblich

Herkunft: Sabaody Archipel

Rasse: Mensch

Fraktion: Marine
•• Rang••

Marine: Neuling

Division: Tritt der SSF bei

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Lumila ist eigentlich eine schüchterne junge Frau, die sehr gerne Bücher liest. Um in der Gesellschaft als normal angesehen zu werden, schauspielert sie den ganzen Tag, sodass sie von außen als lebenslustige und sehr offene Frau wirkt. Sie ist sehr hilfsbereit und löst Probleme am liebsten mit Worten. Im Grunde hat sie jedoch vor 9 Jahren das letzte Mal gelächelt.

Vorlieben: Bücher, Ruhe, freundliche Menschen, auf ihrer Ocarina spielen

Abneigungen: Die van Darksing Familie
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Glasfrucht
Art: Logia
Beschreibung: Der Nutzer ist in der Lage seinen Körper in Glas zu verwandeln. Durch Training ist man in der Lage auch sein Blut in Glas zu verwandeln wenn es außerhalb des Körpers ist um es zum Kämpfen zu nutzen
Beherrschung: Lumila hat es gut im Griff ihren Körper zu verwandeln und auch wieder zurück. Dabei kann sie auch kleine Teile ihres Körpers unabhängig von anderen verwandeln. Schwierig findet sie die Nutzung ihres Blutes als Waffe, da sie noch nicht sehr geübt ist dieses in Glas zu verwandeln, jedoch weiß sie genau was sie machen möchte mit der Kraft und muss es nur noch lernen

Kampfstil: Sie kämpft mit Worten! Ist dies nicht mehr möglich muss sie unter anderem auf ihre Kräfte zurückgreifen, die noch nicht allzu sehr in der Lage sind im Kampf genutzt zu werden, daher hat sie immer zwei kleine Messer dabei, die sie durch ihre ärztlichen Kenntnisse sehr gut zu nutzen weiß.

Ausrüstung: 2 Messer, Ocarina


•• Data ••


Besonderheiten: Logia

Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut

•• Geschichte ••


Lumila wurde in einer sehr armen Familie geboren, die auf dem Sabaody Archipel wohnte.Irgendwie brachten ihre Eltern alles über die Runden, was erst abnahm als ihr Vater an einer Krankheit verstarb, die zwar heilbar war, aber nicht ohne Geld. Allein mit ihrer Mutter hatten sie nicht genug Geld also entschied sich Lumila zu arbeiten, auch wenn sie noch viel zu jung dafür war. Bei einer sehr reichen Familie fand sie dann einen Job als Maid. Die Bezahlung die sie von der van Darksing Familie bekam war recht gut, sodass sie das Leben von ihrer Mutter und das eigene Zahlen konnte.So vergingen die Jahre und der Herr der van Darksings machte ihr immer wieder ominöse Angebote, die sie ablehnte, schließlich war er verheiratet und sie wollte keinen so alten Mann. Doch gegen ihren Willen wurde sie an ihrem Arbeitsplatz festgehalten, ihre Bezahlung eingestellt und ihre Mutter ließ man aufgrund falscher Beschuldigung ins Gefängnis werfen. Lumila war mental zerstört, sodass sie auch nichts gegen erneute Versuche ihres Chefes unternahm. In einer dieser Versuche entstand ein Kind. Jenes Kind war für den Vater aber ein Grund Lumila zu hassen, er hatte nie vor sie zu schwängern und wollte dass sie es nach der Geburt sofort tötet, aber es kam alles anders. Die Zeiten änderten sich und so auch der Vater des Kindes, nach der Geburt verbot er Lumila den Umgang mit ihrem Sohn. Sie wurde entlassen und mit einer kleinen Abfindung vom Sabaody Archipel weggebracht. Alles was Lumila nun noch hatte, war die Ocarina ihrer Mutter, welche sie nie weggeben würde, ihre Sachen die sie gerade trug und einen Beutel mit einer seltsamen Frucht darin und einen Zettel. Auf diesem Stand, dass sie es niemals wagen sollte dem Kind zu nahe zu kommen, andernfalls würde ihrer Mutter etwas geschehen. Lumila wusste nicht was sie tun sollt, jedoch war ihr Verlangen ihren Sohn zurück zu bekommen so stark, dass sie nach einigen Jahren versuchte ihn dort raus zu holen.Leider war es zu spät. Scheinbar hatte man ihren Sohn zur Adoption in einem Heim abgeliefert. Natürlich wollte sie ihn sofort dort rausholen, doch man ließ es nicht zu, denn niemand wollte einer armen Frau wie lumila eine war, ein Kind anvertrauen. Obwohl sie nie zu ihm durfte war sie dennoch immer in seiner Nähe. Lumila bewegte sich nachts immer heimlich um das Gebäude und spielte auf ihrer Ocarina ein Lied, das in ihrer Familie weitergegeben wurde. Eines Tages war jedoch etwas anders. Bevor sie zu dem Heim gelangte, drängte sich eine große Masse Piraten an ihr vorbei. Lumila konnte nur mit ansehen, wie das Heim in Flammen stand und Schreie von Kindern waren zu hören. In diesem Moment wurde ihr Leben von neuem komplett vernichtet. Im Glauben, dass ihr Heiligtum gestorben ist, zog sie ziellos über die Meere, lernte jedoch anderen Menschen zu helfen. Sie häufte so viel Wissen und so viel praktische Erfahrung als Ärztin an, dass sie schon bald gleichnamigen Beruf ausübte und so ihr Geld verdiente. Doch es war ihr nicht genug, irgendwas fehlte, schließlich war sie nie so richtig glücklich. Sie verband es damit, dass die Piraten von damals noch immer ihr Unwesen treiben könnten und andere Kinder töteten. Sie wollte sowas nicht mehr und entschied sich der Marine beizutreten. Diese hatte scheinbar eh einen Mangel an Ärzten, weshalb sie ohne großes Gerede aufgenommen wurde.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:45 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Okt 28, 2016 9:35 pm

<t3>•• Allgemein ••</t3>

Name: Jet / Lord Jet Sunset de Martial(von der Marine verliehener Ehrentitel)

Spitzname: Martial  

Alter: 90

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Sabaody Archipel

Rasse: Mensch / Cyborg

Fraktion: Marine
<t3>•• Rang••</t3>

Marine: ehemaliger Vize Admiral
Weltregierung: ehemaliger Ausbilder der CP

Division: im Ruhestand
<t3>•• Charakter ••</t3>
Persönlichkeit: Jet ist ein sehr Friedlicher und gelassener Mensch solange es die Zeit zulässt den trotz seines Ruhestandes hat er einen harten trainingsplan der er verfolgt um sein Ziel zu erreichen alle Kampfkünste zu meistern. Wenn er im Trainingsmodus ist dann war es dass mit der Gelassenheit und jeder der dabei ist muss über 100% geben. Ansonsten hat er für einen ehemaligen Marin und CP Agenten eine sehr negative Einstellung zum ganzen System und wünscht sich eine Friedlichere Regierung. Durch seine Art lässt er das auch offen anklingen und eckt damit schnell an.

Vorlieben: Kampfsport, unterrichten, Direkte Ansagen, Tabak

Abneigungen: Leute die Alles schön Reden, Himmelsdrachen, Alkohol, Schusswaffen

<t3>•• Erscheinungsbild ••</t3>

Aussehen:
Bild kommt noch
Besondere Merkmale: Hand aus Seestein auf der linken Seite und den beiden Beinen. Rechte hand verstecktes Seestein unter der Haut an Ellbogen und in der Faust.
Kleidung: er trägt einen schon sehr mitgenommenen Zylinder und einer Pfeife die er in seiner Tasche mit sich trägt.  
<t3>•• Kämpferisches ••</t3>

Kampfstil:  Als Meister der Waffenlosen Künste wurde sein Körper selbst zu einer unaufhaltbaren Waffe. Sein Kampfstil ist sehr Variantenreich da er fast alle bekannten Kampfstile beherrscht und ein Meister darin ist diese zu kombinieren. Außerdem ist er sehr lernfähig und übernimmt gerne die Attacken seiner Gegner für sich

Ausrüstung: Eine Set mit Pfeifen und Tabak

<t3>•• Data ••</t3>


Besonderheiten: Gutes Königshaki, gutes Rüstungshaki, sehr gutes Vorhersehungshaki, Weiterentwicklungen der Formel 6 Fähigkeiten Moonwalk , Fingerpistole  Sturmstoss und Rasur gute Grundlagen in Verschiedensten Kampfstilen zB Fischemenschen Karte, Seestein Teile

Ausdauer Talentiert
Kraft Talentiert
Geschwindigkeit Talentiert
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Talentiert

<t3>•• Geschichte ••</t3>
Über die Geschichte von Jet ist nicht viel bekannt. Er wuchs als Waisenkind auf dem Sabaody Archipel auf und musste dort um zu überleben an illegalen Kampftournieren teilnehmen in denen alte reiche Säcke darauf welches Kind zuerst Blutend zusammenbricht. Jet wusste nie wiese aber er hatte unglaublich spaß an den Kämpfen auch wenn er nicht gerade beliebt war da er seinen Gegner niemals weiter angriff nachdem sie KO waren. Bei diesen Kämpfen wurde er von einem ehemaligen Agenten der CP im Ruhestand entdeckt und trainiert jedoch nicht um ihn hier zu lassen, sondern um ihn zur Marine zu bringen. Dort hatte er eine Steile Kariere bis zum Vize Admiral jedoch wurde er von dort versetzt da seine Einstellung nicht ins Konzept passte er zeigte einfach zu viel Mitleid und setzte sich aktiv dafür ein die Hinrichtungen abzuschaffen. Da das ganze ihn aber durch seine direkte Art und Einstellung große Sympathie bei den Bürgern brachte konnten sie ihn nicht einfach loswerden. Also beschlossen sie ihm einen Adels Titel zu geben und als Ausbilder für die CP Einheiten zu verwenden. Aus dieser Zeit ist nicht viel bekannt außer das er sich viele verschiedene Kampftechniken einverleibte und auch in engen Kontakt mit Doktor Vegapank stand. Nachdem seine letzte Schülerin Hila der CP den Rücken kehrte wählte auch Jet den Ruhestand. Er lies sich wieder auf seiner Heimat Insel nieder und gründete dort eine Kampfschule um die Kinder von den Illegalen Kämpfen fern zu halten. Es gibt auch starke Gerüchte darüber das er im guten Kontakt mit der Revolution steht und dort mit vielen Leuten befreundet ist.
</h5>

_________________



Zuletzt von nova am Sa Mai 05, 2018 8:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Nov 04, 2016 6:13 pm

•• Allgemein ••

Name: Prinz Sakujitsu Kikan, Kyou Kikan, Ashita Kikan

Spitzname: /

Alter: 10 / 18 / 29

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Grotalim Königreich (Teil der neuen Welt, jedoch abgeschnittener Kontinent ohne Bezug nach außen)

Rasse: Mensch

Fraktion: Revolutionsarmee
•• Rang••


Revolution: nur ein einfaches Mitglied, da er nie eine große Rolle spielen will

Kopfgeld: Neue Welt nur auf Sakujitsu 300.000.000 Berry
Jetziges Kopfgeld auf Kyou ???
Kopfgeld auf Ashita 475.000.000 Berry

•• Charakter ••
Prinz Sakujitsu
Sakujitsu ist ein freundlicher kleiner Junge, der seine Untertanen als Art Familie ansieht. Er ist offen und stets hilfsbereit. Zudem ist er ein kleiner Feigling der Problemen am liebsten aus dem Weg geht oder versucht sie gar nicht erst entstehen zu lassen.

Kyou
Kyou ist die jugendliche Form von Sakujitsu und auch der derzeit existierende Körper. Er ist ziemlich clever und seinen Feinden gerne einen Schritt voraus. Das gesellschaftliche System der Welt ist ihm völlig gleich. Für ihn gibt es keine Marine und keine Piraten, nur die, die böses tun und die die böses verhindern. Kyou ist sehr gefühlsoffen und lässt seine Gedanken sehr gern heraus auch wenn es manchmal als ziemlich gemein rüberkommen kann.

Ashita
Ashita ist der erwachsene Sakujitsu/Kyou. Genau wie seinen Vorgängern hat sich die Sache nicht geändert, das für ihn im grunde jede Person gleich ist, den gleichen Wert hat und niemand gut oder böse ist. Er ist ein ruhiger und nachdenkender Mensch, der anderen oft mit Strategien hilft. Groß im Mittelpunkt möchte er nie stehen, hat aber das gewisse etwas um genau immer in solche Situationen zu geraten.


•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:


Sakujitsu:
 

Kyou:
 

Ashita:
 



•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Zeitfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Anwender der Frucht kann die Zeit manipulieren. Es ist möglich in Vergangenheit und Zukunft zu gelangen, aber auch Prozesse des Alterns zu beschleunigen oder zu verlangsamen. Der Nutzer wird im Grunde selbst zur Zeit und erhält eine potenzielle unerschöpfliche Kraftquelle, jedoch mit großen Konsequenzen, denn der Nutzer der Frucht kann nur ein maximales Alter von 30 Jahren erreichen, zudem, kann es bei größerem Kräfteaufwand dazu kommen, dass der Nutzer in eine frühere oder ältere Version seiner selbst verwandelt wird.
Beherrschung: Kyou beherrscht die Fähigkeiten seiner Teufelsfrucht nahezu perfekt. Im Grunde hat er nie etwas anderes trainiert als seine Kräfte. Es begann schon als Kind, wo er damit herumexperimentierte.Als eine sehr besondere Form der Zeitmanipulation kann er geschriebene Posts verändern ( immer nur ein-zwei vor dem gegenwärtigen...und in Absprache mit dem Typ der auch postet Wink  )

Kampfstil: Kyou kämpft indem er manipuliert. Er selbst hat keine Kampffertigeiten, sodass er sich auf seine Kraft verlassen muss. Mit dieser kann er Objekte und Angreifer altern lassen wie es ihm beliebt, jedoch mit Nebeneffekten. Bei Gegenständen so gut wie keine aber bei Personen. Lässt er eine Person altern, wird er jünger und umgekehrt. Kyou hat jedoch immer einen Ass im Ärmel, jedoch weiß bisher nur der Anführer der RevoArmee um was es sich bei diesem Ass handelt.

Sakujitsu kämpft gar nicht, da er ziemlich ängstlich ist und sich lieber aus dem Staub macht
Ashita hingegen scheut den Kampf nicht, da er mit dem Alter gelernt hat sich selbst zu verteidigen ohne nur auf seine Kraft zu setzen.

Ausrüstung: In jeder Form die gleiche Uhr



•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia (alle), schwaches Königshaki (Kyou), gutes Königshaki (Ashita)

Sakujitsu
Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert

Kyou
Ausdauer  Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert

Ashita
Ausdauer  Talentiert
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert



•• Geschichte ••



Mit seinem ursprünglichen Namen Sakujitsu wurde Kyou im Grotalim Königreich geboren. Er war in diesem Land ein prinz und wurde dementsprechend behandelt, jedoch sah er schon als kleiner Junge, dass es im Prinzip keinen Unterschied zwischen ihm als Mensch und einem Bauer als Menschen gab. Unschuldig wie er war, sagte er dies auch seinen Eltern. Davon so gerührt änderte sich im Grunde alles. Grotalim galt fortan als Reich ohne Ränge, eigenhändig vom einstigen König abgeschafft, war nun jeder Mensch gleich. Von Piraten oder Marine wusste Sakujitsu damals noch nichts, denn seine Heimat war völlig abgeschnitten vom Rest der Welt, sodass es niemals solche Fraktionen gab. Zu ehren von dem Jungen hielt man eine Feier ab, wo ein Fremder eine seltsame Frucht mit sich brachte, als Geschenk für den jungen Prinzen. Es handelte sich um eine Teufelsfrucht und für Sakujitsu war es das Ticket in eine neue Welt. Zuerst nichtsahnend entdeckte er eines Tages seine geheimen Kräfte und übte sich täglich darin. Dies blieb aber nicht ohne Folgen, denn mit der Zeit zu spielen war nicht unbedingt etwas gutes. Nur eine falsche Tat und die komplette Gegenwart wäre anders. So kam es wie es kommen musste, der Junge hatte einmal zu oft mit der Zeit gespielt und seine Heimat war auf einmal verschwunden, einfach weg, so als hätte es nie existiert. Der Fremde von damals fand den Jungen einsam und verlassen auf dem Kontinent von Grotalim und nahm ihn mit sich, klärte ihn auf und versprach ihm zu helfen alles wieder ins Reine zu bringen. Sakujitsu war nun unbewusst ein Mitglied einer Gruppierung geworden, die das System stürzen wollte. Die Kräfte von ihm waren für die Handlungen dieser Gruppe außerordentlich wichtig und das wurde auch schon bald dem Feind bewusst, sodass der noch so kleine Junge ein ordentliches Kopfgeld erhielt. Es machte ihm unmöglich sich frei zu bewegen und so wurde er von der Revolutionsarmee aus der neuen Welt gebracht, sein Name wurde geändert und hatte vorerst eine kleine Pause bekommen. Nun als Kyou bekannt führte er einige Jahre ein normales Leben, doch die Vergangenheit holte ihn wieder ein. Zwischenzeitlich hatte sich der Anführer der Leute von damals geändert und man benötigte die Hilfe des Jungen. Kyou wusste nicht was er sonst hätte tun sollen, immerhin waren diese Leute eine Art Familie für ihn und daher empfand er es als seine Pflicht zu helfen. Mittlerweile kannte er auch das System das seine Freunde stürzen wollten und daher konnte er es nur nachvollziehen, denn diese Piraten Marine Nummer ging ihm gehörig auf den Wecker, schließlich waren alle nur eines...Lebewesen. Kyou lernte mit seiner Kraft immer bessere und gefährlichere Tricks, doch niemand konnte wissen in welchem Ausmaß sich sein Potenzial noch entfalten würde und so stand eines Tages anstatt ein Jugendlicher ein Erwachsener vor dem Anführer und gab sich als Kyou aus, jedoch war dieser um einiges weiser und nicht so temperamentvoll. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um Kyou aus der Zukunft hielt, da es aber manchen zu kompliziert war, nannten sie ihn Ashita. Da Ashita ein ziemlich kräftiger Mann war, war er auch bei der Marine sehr gefürchtet wodurch dieser ein relativ hohes Kopfgeld erhielt, wobei die Marine scheinbar keine Ahnung hatte, dass Ashita und Sakujitsu ein und die dieselbe Person waren, geschweige den dass auch Kyou ein Teil dieses Dreierpacks ist. So hatten alle 3 Variationen von Kyou ein unterschiedliches Kopfgeld und nur die Revos wussten wie dumm es eigentlich war. Doch Kyou selbst störte das nicht im Geringsten, da das System so oder so fallen würde. Die Reise des jungen Prinzen war jedoch noch lange nicht vorbei, sie hatte gerade erst begonnen und das noch einige Wegweisende Dinge geschehen würden konnte er nicht ahnen, da selbst wenn er Ashita fragen könnte was noch alles kommt, dieser nie eine Antwort hätte, denn wen er etwas sagen würde, wäre es schon wieder anders.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:46 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Nov 05, 2016 12:12 am

•• Allgemein ••

Name: Lord Botan Vessel / Dandy

Spitzname: Space Cowboy

Alter: 37

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Sinbuka Himmels Inseln

Rasse: Mensch

Fraktion: Revo
•• Rang••
Revolution: Held der Rettungs Eidgenossenschaft von Orion  / offiziell Kapitän bei den Revos

Kopfgeld: 5 Berry
•• Charakter ••
Persönlichkeit: In seinen immer weniger werdenden klaren Momenten ist Botan ein besonnener aber auch gebrochener Mann der einfach nur um das Überleben kämpft. Er geniest die kleinen Dinge im Leben und ist froh über die Zeit für sich und seine Freunde. / Doch in seiner Fantasiewelt ist er Dandy, ein Held, immer im Mittelpunkt und ein Energie Bündel.

Vorlieben: Alles was ihm die Sorgen und den Schmerz vergessen lässt / Abenteuer Aliens und Aktion, lange Feiern und heiße Ladys, und natürlich seine Treue Assistenten und Sexy Side kick Alien NAMEVONNOASCHAR EINFÜGEN

Abneigungen: Unterdrückung , Folter / Seine Erzfeinde sind die gefürchteten Dachen des Himmels die damals angeflogen kamen und seinen Planeten zerstörten jedoch hat er auch seine Probleme mit einer Organisation Namens Mittel Aristokratisches Reich/ Innere Neutralisierung Einheit kurze M.a.r.i.n.e. die den Drachen des Himmels unterstehen. Obwohl diese Abneigung nur auf die Organisation gilt nicht auf ihre Mitglieder
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Besondere Merkmale: Sein Kleidungsstil
Kleidung: Dandy trägt meist sehr außergewöhnliche Kleidungsstücke die an Raumanzüge erinnern auch seine Waffen  die so angefertigt wurden das sie aussehen wie Laser Pistolen.
•• Kämpferisches ••


Kampfstil:
Botan war einst der beste Schafschütze seines gesamten Königreiches und ist ein Meister der Prezesion. / Dandy liebt die Aktion und sucht trotz seiner Waffe die nähe zum Feind. Er benutzt die klassische Run and Gun Technik und bleibt immer in Bewegung
Ausrüstung:

Name: Lasserpistolen
Art: Spezielle Waffe
Größe: Pistolen größe
Aussehen: Siehe Bild
info: 2 Waffen die Botan in einem verlassenen Labor von Vegapunk gefunden hatte sie besitzen die gleiche Technologie wie der Laser der Pazifist

•• Data ••


Besonderheiten:
Spezielle Waffe
[/spoiler]

Ausdauer  Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut

•• Geschichte ••
Lord Botan Vessel war einst die Königliche Wache und der Held der kleinen Himmelsinsel Sinbuka. Er war ein angesehener Mann und die Menschen lebten in Frieden ohne sich um die Konflikte der Menschen auf den Meeren Gedanken zu machen. Doch es konnte nicht ewig so gut gehen und irgendwann wurden sie entdeckt von Männern mit komischen Fischgläsern auf den Köpfen. Sie nannten sich Himmelsdrachen wollten alles beanspruchen und nahmen sich was sie wollten. Als Botan dagegen vorhing und einen dieser Drachen Attackierte eskalierte die Situation. Die Marine Leute die wohl zum Schutz dieser Leute hier waren Attackierten ihn und nahmen in gefangen. Dann musste er zusehen wie seine Freunde abgeschlachtet seine Heimat gebrandschatzt wurde und alles unterging das er Liebte. Er selbst wurde bewusstlos geschlagen und in der Brennenden Stadt zum Sterben zurückgelassen. Doch es kam anders Leute von der Revolution Arme fangen ihn und nahmen ihn auf. Doch etwas war seit diesem Tag anders den immer wieder wenn ihn etwas erinnerte hatte er Aussetzer an die er sich nicht erinnern konnte. Laut seinen neuen Mitstreitern schien er in Gedanken wohl in einer andern Welt zu sein. Doch mit der Zeit wurde das ganze nicht besser sondern eher schlechter und die anstände in denen er klar denken konnte wurden immer größer. Doch trotz alledem stieg er immer mehr und mehr in den Reihen der Revos. Das ganze lag wohl auch daran das seine fast schon Fanatische Einstellung gegen die Himmelsdrachen in seiner Traumwelt den Revos viele Siege einbrachte. So kam es dazu das man ihm zum Kapitän ernannte und ihm eine eigene Einheit zuteilte

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Nov 05, 2016 9:37 am

•• Allgemein ••

Name: Lena

Spitzname: Wirbelwind

Alter: 26

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: Geboren auf einem Schiff

Rasse: Mensch

Fraktion: Revo
•• Rang••

Marine: max. Kapitän einer kleine Marinetruppe
Revolution: Forscherin im Bereich Teufelsfrüchte

Kopfgeld: 0 / in der Zukunft aufgrund ihrer Eltern 500 000 Berri
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Lena hat sich von ihren Eltern die besten Eigenschaften mitgenommen, der fleiß und die Liebenswürdigkeit ihrer Mutter. Und die Neugierde und die Risikobereitschaft ihres Vaters. Außerdem merkt man an ihrer offenen und Sprunghaften Art auch das sie früher viel mit ihrer Tante Hila zu tun hatte.

Vorlieben: Das basteln, experimentieren und entdecken neuer Teufelsfruchttools, ihre Eltern auch wenn ihr bewusst ist das es nicht so einfach ist immerhin hängt sie ein einer Zeit in der es sie noch nicht einmal gab. Außerdem hat sie eine Schwäche für Tiere

Abneigungen: Sie ist schnell einmal genervt wenn man ihr wieder Sicherheit Vorschläge gibt oder ihr etwas ausredet nur weil es zu gefährlich ist, außerdem hegt sie einen Hass gegen den Mann der damals ihre Eltern ermordet lies .
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Besondere Merkmale:
Kleidung:
•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Lena ist von sich aus nicht gerade die Stärkste Kämpferin jedoch gleicht sie das ganze gut mit ihrem Verstand und ihren Teufelsfruchttools aus. Meistens

Ausrüstung:

Name: Gefühlsbrille
Art: Teufelsfruchttool
Aussehen: Fliegerbrille siehe Bild
info: Eine Brille in der es Lena gelungen war einen Teil der Kraft der Teufelsfrucht ihrer Mutter zu bündeln. Damit ist sie in der Lage die Gefühle der Leute zu erkennen und Lügner zu entlarven. Diese Brille war Lenas erste Erfindung und ihr einziges Erinnerungsstück von ihrer Mutter.

Name: Taifun-Kampfhandschuhe
Art: Teufelsfruchttool
Aussehen: Handschuhe mit kleinen
info: Handschuhe die mit der Energie von der Logia Frucht des Taifuns hergestellt wurden. Er ist in der Lage rund um den Handschuh kleine Taifuns zu erschaffen die normalen Menschen starke Schnittwunden zufügen kann außerdem ist sie damit in der Lage Logia Nutzer zu treffen


Name: Zeit Transformator
Art: Teufelsfruchttool
Aussehen: Ein Behälter der mit Leuchtender Energie betrieben wird.
info: Der Behälter wird mit der Energie der Zeit betrieben die sie von Ashita bekommen hatte. Diese Erfindung war ihre bis jetzt gefährlichste da sie das Objekt direkt in ihren Körper einsetzen musste. Dabei wurde sie auch weiter in der Zeit zurückgeworfen als geplant


•• Data ••


Besonderheiten:
3 Teufelsfruchttools

Ausdauer Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut

•• Geschichte ••
Lena hatte wohl ein sehr Chaotisches Leben den sie wuchs auf dem Schiff der Taifun Piraten auf. Allerdings bildete das auch sehr stark ihre Persönlichkeit. Den mit so einer Starken Familie gab es wohl kaum etwas vor dem sie Angst haben musste, wodurch sie auch ihre Risikofreudigkeit bekam. Ihren Vater sah sie nur sehr selten da dieser auf einem Anderen Schiff Segelte zumindest dachte sie das, sie wusste nicht viel über ihn und wenn sie ihn sah wollte sie nicht auch noch über seine Arbeit reden, sondern die Zeit genießen. Mit 18 verließ Lena das Schiff um ihre eigen Abenteuer zu erleben. Durch ihr Talent im Umgang mit Teufelsfrüchten wurde sie von der Forschungseinheit der Revos aufgesucht und sie trat bei. Dort konnte sie sich verwirklichen doch nach einer Tragödie bei der die Taifun Piraten fast vollständig von der Weltregierung vernichtet und getötet wurden beschloss sie mit der Kraft ihres Freundes in der Zeit zurück zu reisen. Jedoch überstürzte sie das Ganze und führte nicht genug Tests durch weshalb sie in einer viel früheren Zeit landete. Zu ihrem Glück war ihr Freund Ashita schon damals Mitglied der Revolutionsarmee und er konnte das ganze durch seine Kraft wohl auch irgendwie nachvollziehen. Nun arbeitet sie daran stärker zu werden um den Lauf der Zeit zu ändern.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Sa Nov 05, 2016 11:30 pm

•• Allgemein ••

Name: Miko Shimosawa

Spitzname: Mutter(für wenige)

Alter: 24

Geschlecht: weiblich

Herkunft: unbekannt (Sie weiß es, aber erzählt es nicht)

Rasse: Mensch

Fraktion: Revolutionsarmee
•• Rang••


Revolution: Vize einer Revoeinheit


Kopfgeld: 0

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Miko ist eine sehr bodenständige Frau, die sich stets ihrer Umgeung anpasst um so wenig wie möglich widerstand zu erfahren. Sie kann gut mit den verschiedensten Menschen umgehen und ist jeder Art und Weise offen gesinnt. Sie ist lebenslustig und eine wahre Frohnatur, die nur schwer negativ gestimmt werden kann. Miko hat immer ein offenes Ohr für die Probleme anderer.

Vorlieben: Tiere aller Art, in Gesellschaft anderer Personen sein, Menschen mit Humor, Kinder

Abneigungen: Verschlossenheit, Korruption, Ungerechtigkeit
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

Besondere Merkmale: große Narbe in der Mitte ihres Oberkörpers aufgrund der Herztransplantation und eine Narbe auf dem Rücken, erlitten durch den Angriff eines riesigen Wolfmonsters.

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Reproduktionsfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Der Nutzer erhält die Fähigkeit sämtliche Zellen seines eigenen Körpers reproduzieren zu können. Dies ermöglicht die Wiederherstellung abgestorbener Zellen oder auch die Heilung beschädigter Zellen. Dementsprechend können selbst abgetrennte Gliedmaßen wiederhergestellt werden.
Beherrschung: Miko ist im Umgang mit ihren Fähigkeiten äußerst talentiert, sodass sie ihren Körper immer im Griff hat und selbst die größten Wunden schon fast automatisch heilen. Sie hat auch gelernt Organe zu vervielfältigen. Was sie nicht beherrscht ist beispielsweise das Erschaffen weiterer Arme zusätzlich zu den 2 die im Normalfall aktiv sind.

Kampfstil: Miko hat sich in ihrem Stil auf den kampf mit einer Sense spezialisiert und arbeitet daher oft im Nahkampf, wodurch nicht nur der Kampf mit der Sense sehr gut ausgeprägt ist, sondern auch ihre Körperbeherrschung und damit verbunden einige waffenlose Kampfstile.

Ausrüstung: 1 Sense

Name: Sense
Art: Waffe
Größe:1 m
Aussehen:
Spoiler:
 
info: Es handelt sich bisher nur um eine normale Sense die als Kampfwerkzeug dient

•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia (2Punkte übrig)


Ausdauer  Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Gut
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••

Mikos Erinnerungen beginnen nicht bei ihrer Geburt und auch nicht bei ihren Eltern. Von dem was sie weiß, starben diese kurz nach ihrer Erwachen in dieser Welt, sodass ihr Leben im Grunde in einem Kinderheim begann. Dabei handelte es sich jedoch keineswegs um ein Heim, dass um das sich um das Wohl der Kinder sorgte. Es war vielmehr ein Experimentierhaus, gegründet von einer Bande vieler wahnsinniger Wissenschaftler, welche mit vielen verschiedenen teufelskräften hantierten. Bis zu ihrem 7. Geburtstag verlief alles noch normal, aber von dort an wurde sie für die unterschiedlichsten Experimente missbraucht. Man gab ihr Kräfte, entriss sie ihr wieder, versetzte sie mit Elektroschocks und machte viele andere grausame Dinge mit ihr. Irgendwann war es soweit, dass ein Experiment fehlschlug und sie eine Kraft zwangsweise behielt. Doch  dies war umso besser für die Wissenschaftler, denn Miko hatte nun reproduzierende Fähigkeiten, sodass sie sogar Teile ihres Körpers einfach entfernen konnten ohne ihr Leben zu gefährden. Die Zeit in diesem Heim war aber nicht immer schlimm für sie, da sie dort auch einige Freunde fand und bei einem sogar mehr als nur einen Freund. Die Kinder die die grausamen taten überstanden waren wie eine kleine Familie für sie. Dabei galt einer als Vater und sie war die Mutter. Auch dieser sogenannte Vater war nicht von den Experimenten verschont und so kam der Tag, dass die Beiden zur Selben am gleichen Experiment teilnahmen. Die Wissenschaftler hatten einen Weg gefunden, die Organe die Miko reproduzieren konnte aus ihrem Körper zu entfernen und in einen anderen einzusetzen. Für die Medizin war dies ein sehr großer Fortschritt, für Miko eine Qual, denn die Schmerzen waren beinahe unerträglich. Sie musste ihr Herz vervielfältigen, wobei nur eines als gutes Exemplar in ein anderes Kind eingesetzt wurde. Bei diesem Kind handelte es sich um den Vater der kleinen Familie und sie als Mutter sah mit an, wie er ebenso Schmerzen erlitt wie sie. Es verging ein wenig Zeit, da wachte sie wieder in den zellen auf, die sie als Kinderzimmer verkauften. Mit ihr in dieser Zelle war  das Kind welches nun neben seinem Herzen auch eines von Miko in sich trug. Doch es sollte noch lange nicht das Ende der Experiemente sein. Viele weitere Jahre verstrichen und die Beziehungen der Kinder wurden immer klarer. Miko hatte sich in den Vater verliebt und auch umgekehrt, doch diese eigentlich geheime Beziehung wurde erkannt und natürlich wurde sofort gehandelt. In der Nacht holten sie ihren geliebten Freund aus der Zelle und verfütterten auch an ihn eine unbekannte Teufelsfrucht. In dieser Nacht verlor Miko nicht nur ihren Freund, sondern auch ihre kleine Familie, den das gesamte Experiment endete in purem Chaos. Die Kraft der Teufelsfrucht verwandelte den Jungen in eine wolfsartige Bestie, die all die labore zerstörte, sämtliche Zellen aufriss und die Kinder abschlachtete. Als nur noch eine Zelle übrig war stellte sich Miko schützend vor den Rest und auch wenn nicht wirklich eine Spur ihres Freundes mehr übrig war, erkannte sie in diesem Monster noch immer ihren geliebten NOVASCHARNAMEEINFÜGENFALLSERMALEINENNAMENERHÄLT und versuchte ihn zu stoppen. Trotzallem bekam sie die Klauen des Ungetüms am Rücken zu spüren. Sie wurde ohnmächtig und weiß seither nicht was anschließend in dieser Nacht geschehen ist. Wach wurde Miko an einem ihr fremden Ort. Keine Spur von ihrem Freund und all den Kindern, geschweige den von den Wissenschaftlern. Entdeckt wurde das Mädchen von einem Mann, welcher sich später als Anführer der gesamten Revolutionsarmee herausstellte. Dieser versicherte dem Mädchen, dass er ihr helfen würde alle Fragen zu beantworten die sie hatte. Seit diesem Tag sind viele Jahre vergangen und Miko war inzwischen 24 und als sehr starke Person in der Revo bekannt. Sie hatte es sogar geschafft ein Vizekapitän einer Einheit zu werden. Auch wenn sie gemeinsame Ziele mit den Revos hat, hat sie nie aufgehört nach ihrem Freund zu suchen, den das ist nach wie vor ihr oberstes Ziel.









•• Allgemein ••

Name: Conno Raziel

Spitzname: Trickster

Alter: 19

Geschlecht: männlich

Herkunft: unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 31.250 Berry
Crew: Orphan Piraten (Kapitän)

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Conno ist ein ziemlich offener und lustiger Typ, der mit viel Humor um die Weltmeere segelt. Er ist nett zu Freunden und extrem fies zu seinen Feinden. Doch all das ist nur eine Art Fassade um seine wirkliche Persönlichkeit zu schützen, die im Grunde ziemlich traumatisiert ist

Vorlieben: Frauen mit roten Haaren!, Spaß, freies Leben

Abneigungen: Wissenschaftler, Langeweile
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 


•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Soulcard Frucht
Art: Experimentelle Paramecia Erweiterung
Beschreibung: Der Nutzer der Frucht ist im Grunde nicht beeinflusst, lediglich kann man mit den Kräften bestimmte Wesen beschwören, solange man diese in Karten eingesperrt hat und unter Vertrag  mit diesen steht
Beherrschung: Conno beherrscht seine Kraft recht gut, aber noch lange nicht zur Perfektion, zumal er auch nicht an jeder Ecke Personen findet, die ihr Leben für ihn geben würden. Daher hat er bisher nur 4 mögliche Beschwörungsvariationen obwohl es insgesamt 14 sein könnten. Die Beschwörungen sind zudem zeitlich begrenzt und stark mit der Ausdauer von Conno verbunden.


Jack
Spoiler:
 
Jack ist eine sehr eigensinnige und doch recht freundliche Beschwörung, die auf Faustkampf spezialisiert ist.Zudem kann sie Rosen werfen die ähnliche Funktionen haben wie Wurfmesser.


Queen
Spoiler:
 
Queen ist äußerst angetan von ihrem Äußeren und hat oftmals keine Lust auf einen Kampf. Entscheidet sie sich doch dazu, hat sie die Fähigkeit andere mit lähmenden Verbänden festzuhalten oder sie auch zu zerdrücken etc. Sie kämpft mit fast unzerstörbaren Verbänden.


King
Spoiler:
 
King ist eine mächtige Schwertkämpferin, die selbst mit den stärksten mithalten kann. In ihrer Lebenszeit war sie nur auf Training aus und das merkt man in dem Verhalten immer kämpfen zu wollen, da es nun ihre einzige Möglichkeit des Trainings ist. King ist ehrgeizig und loyal.


Ace
Spoiler:
 
Ace ist eine temperamentvolle Köchin, die auch andere Geräte außerhalb der Küche benutzen kann. Zu ihren Lieblingsgeräten gehören Schusswaffen aller Art, je kleiner und stärker umso besser. Ihre Präzision und ihr Geschickt sucht ihresgleichen.



Kampfstil: Sein Kampfstil variiert je nach genutzter Karte, wobei er selbst oft nur im Hintergrund ist, sich aber trotzallem zu verteidigen weiß.

Ausrüstung: Ein Satz Karten bestehend aus 14 einzelnen Karten


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, schwaches Rüstungshaki

Ausdauer  Talentiert
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Gut


•• Geschichte ••


Über Connos Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Alles was man weiß ist das was er preisgegeben hat als er mal von der Marine gefangen genommen wurde. Scheinbar wuchs er in einem Kinderheim auf, was eigentlich gar kein Heim war, sondern ein riesiges Labor in welchem Experiemente an Elternlosen Kindern vorgenommen wurden sind.  Dort hatte er viele  Freunde welche einer nach dem anderen bei solchen Experimenten ums Leben kamen. Doch irgendwann traf er Miko und NOVASCHARNAMEVONGAMBLE. Fortan waren sie wie Eltern für ihn, immerhin waren die Beiden auch die Ältesten und die die am meisten aushalten mussten. Eines Nachts wurde die gesamte Einrichtung vernichtet. Es gab zwar einige Überlebende aber Conno nannte nie wirklich welche bis auf 4, welche er als Mutter Vater und seine Schwester vorstellte. Die Nummer 4 war er selbst. Natürlich wurde dieser Sachverhalt bis aufs kleinste Detail geprüft aber es konnten nie Beweise gefunden werden die seine geschichte bestätigen also wurde er als Lügner abgestempelt. Nach seiner Freilassung entschied sich Conno für ein Leben auf dem Meer und irgendwann für ein Leben als Pirat und in seine Crew würde er nur Kinder aufnehmen die wie er waren, ein Waise.










•• Allgemein ••

Name: Hanna Midian

Spitzname: /

Alter: 16

Geschlecht: weiblich

Herkunft: unbekannt

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: 12.000 Berry
Crew: Orphan Piraten (Mitglied)

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Hanna ist ein schüchternes junges Mädchen, welches so gut wie niemandem vertraut, derzeit nur zwei Personen. Sie ist sehr verschlossen und ziemlich oft traurig. Wenn man ihr Vertrauen gewonnen hat, merkt man dass sie eigtnlich eine sehr warmherzige Person ist, die alles für die Menschen machen würde die ihr wichtig sind.

Vorlieben: Süßigkeiten machen, Süßigkeiten essen, Freunde

Abneigungen: eine Mehrheit der Menschen, große Gruppen, Wissenschaftler
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:
Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Duftfrucht
Art: Experimentelle Paramecia Erweiterung
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage sämtliche Düfte entstehen zu lassen bzw. diese nachzuahmen. Dazu zählen nicht nur die Düfte von Essen oder Natur, sondern auch sowas wie Pheromone die Menschen sogar beeinflussen können.
Beherrschung: Hanna hat ihre Kräfte gut im Griff, aber noch nicht perfekt

Kampfstil: Hanna kämpft mit Verwirrungstaktik und wenn es nicht reicht neigt sie zu mitllerem Fernkampf mithilfe von einer Art Speer

Ausrüstung: 1 Speer

Name: Speer
Art: Waffe
Größe: 2,30m
Aussehen:
Spoiler:
 
info: Ein noch normaler Speer, den Hanna zum kämpfen nutzt

•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia, schwaches Vorhersungshaki


Ausdauer  Schlecht
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Talentiert
Teufelskraft / Techniken Gut


•• Geschichte ••


Hanna war eine der Überlebenden eines Vorfalles in einem Kinderheim, dass eigentlich ein Labor war , in welchem die Wissenschaftler an Kindern experimentierten. Mehr ist über ihre Vergangenheit nicht bekannt, da sie mit keinem darüber spricht. Die einzigen die etwas von ihr erfahren haben sind die Mitglieder ihrer damaligen kleinen Familie, die an dem schrecklichen Tag sehr dezimiert wurde. Sie selbst hatte nur aufgrund von Conno und Zen überlebt, aber im grunde nur wegen Zen, ihrem Bruder. Er hatte die Fähigkeit sich oder andere zu teleportieren. Nachdem ihre Mutter Miko von dem Monster angegriffen wurde hat ihr Zen alle wegteleportiert, sodass am Ende nur er und das Monster übrig waren. Was danach passiert ist weiß selbst Hanna nicht. Nachdem sie am nächsten tag erwachte war der einzige den sie noch hatte Conno, der gemeinsam mit ihr auf einer fremden Insel gelandet war. Zusammen mit ihm konnte sie gerade so überleben. Später entschieden sie sich eine Piratenbande zu gründen um Kinder die waren wie sie von ihrem Schicksal zu befreien. Dafür übte sie auch den Umgang mit ihrer durch ein Experiment entstandene Fähigkeit und auch den Kampf mit einer Waffe, wobei sie sich für einen Speer entschieden hat.

_________________


Zuletzt von Nyst am Mo Jul 09, 2018 1:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   So Nov 06, 2016 11:45 am

•• Allgemein ••

Name: Doktor Jacob D. Winstor

Spitzname: Doc

Alter: 22

Geschlecht: Männlich

Herkunft: Marine Hauptquartier

Rasse: Mensch

Fraktion: Weltregierung / Forschungseinheit
•• Rang••

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Die Wissenschaft braucht das Risiko das könnte sein Moto sein den obwohl er sich um die Sicherheit anderer Sorgt denkt er selten über die Konsequenzen nach die er bekommen könnte. Ansonsten ist er ein netter Offener Mensch der nur gerne mal abgelenkt wird, wenn ihm eine Idee kommt.

Vorlieben: Die Forschung, Kinder, Teufelsfrucht Nutzer.

Abneigungen:Folter , Nahkampf, Lügen, Alkohol

•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

•• Kämpferisches ••

Kampfstil: Er ist kein Guter Kämpfer und das einzige was er zu seiner Verteidigung hat ist ein Gewehr mit dem er aber nicht gerade gut umgehen kann.

•• Data ••


Besonderheiten: (3 Punkte übrig)

Ausdauer Gut
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Als Kind einer Adelsfamilie lebte er ein normales Leben. Der Interessante Teil seines Lebens begann ab dem Moment in dem er seiner Leidenschaft dem Forschen direkt für die Weltregierung selbst nachgehen durfte. Er selbst wusste nichts von der Grausamkeit dieser Organisation. Seine besondere Stärke lag in der Forschung von Teufelsfrüchten und so machte er sich schnell mit seinen künstlichen Teufelsfrüchten. Dadurch bekam er auch einige Rechte und er entschloss sich ein Heim Für Kinder zu machen die niemanden haben, der Grund Gedanke war ihnen den rechten weg zu zeigen und ihnen durch Teufelsfrüchten die stärke zu geben eines Tages im Namen der Marine die Welt zu beschützen. Doch er wusste nicht das höhere Leute mit seinem Projekt etwas ganz anders vorhatten und so wurde aus seinem Sicheren heim die Forschungseinrichtung aus der unter anderem auch Gamble und Miko stammen. Doch bevor alles aufflog wäre gab es diesen Großen Umfall und Jacob zog sich zurück um alleine zu forschen, deswegen ist er gerade unterwegs um Teufelsfrucht Nutzer zu finden und diese zu beobachten. Wie durch ein Wunder hatte er es bis jetzt immer überlebt obwohl seine Kampffähigkeiten mehr als nur mickrig sind

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Nov 11, 2016 11:06 pm

•• Allgemein ••

Name: Flex Kyubarat

Spitzname: Darkhunter

Alter: 27

Geschlecht: männlich

Herkunft: irgendwo vom North Blue

Rasse: Mensch

Fraktion: ???
•• Rang••


Weltregierung: Jäger, direkt der Weltregierung unterstellt

•• Charakter ••
Persönlichkeit: Flex ist ein ziemlich eigensinniger Mensch, der keinerlei Gefühle verspührt. Weder Glück und Freude, noch Trauer und Hass, einfach nur nichts. Er lebt für die Weltregierung und tötet für sie. Alles andere ist ihm ziemlich egal. Flex ist überdurchschnittlich schlau, was ihn dazu befähigt in allen Morden unentdeckt zu bleiben.

Vorlieben: Kämpfen, Töten, Geld ausgeben

Abneigungen: Versuche ihn zu ändern
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

Spoiler:
 

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Dunkelheitsfrucht
Art: Paramecia
Beschreibung: Die Frucht befähigkt den Nutzer dazu, das Licht aus allem zu ziehen, zum Beispiel aus Lampen aber auch aus dem Licht ansich. Je mehr Licht er sammelt umso stärker die Angriffe. Man kann aber nicht unendlich viel Licht sammeln, da es eine maximale Kapazität gibt. Ein weiterer Effekt der Frucht ist logischerweise die Verdunkelung der Umgebung, bishin zur reinsten Dunkelheit.
Beherrschung: Er beherrscht die Frucht sehr gut, da es nicht wirklich schwierig ist und sie auch keine kämpferische Spezialitäten aufweist sondern nur unterstützende.

Kampfstil: Flex kämpft mit einem Schwert, das eine Teufelskraft beinhaltet. Zudem nutzt er gern seine eigene Teufelskraft zu seinem Vorteil. Er ist ein lautloser Killer, der gern aus dem Hinterhalt angreift um nicht unnötig viel Energie zu verschwenden, jedoch kann er auch im direkten Kampf gut mithalten, da es ihm nicht an kraft fehlt.

Ausrüstung: Schwert mit Teufelskraft ( Alles was er damit berührt wird um ein Vielfaches schwerer, trifft er mit dem Griff wird es wieder leichter , Wirkung lässt auch nach wenn der Kampf beendet ist oder Flex KO geht)


•• Data ••


Besonderheiten: Paramecia x 2, schwaches Königshaki


Ausdauer  Gut
Kraft Gut
Geschwindigkeit Schlecht
Geschick Schlecht
Teufelskraft / Techniken Talentiert


•• Geschichte ••


Flex kann sich an nichts aus seiner Vergangenheit erinnern, im Grunde war er schon immer ein Jäger der Weltregierung. Schon seit Kindesalter hat er die schwierigsten Missionen gemeistert und das dank seiner Kräfte die er bekam als er aus versehen eine Teufelsfrucht gegessen hat. Es dauerte nicht lang da gab man ihm den auftrag neue Rekruten zu rekrutieren und nichts war dafür besser geeignet als kleine Kinder die noch stark manipulierbar waren. So entstand unter seiner leitung das Ghost Squad. Nur hat nie jemand aus dieser Assasinen einheit jemals Flex zu Gesicht bekommen, da er sich nicht die Hände schmutzig machen wollte, nicht für so leichte Aufträge. In den vielen jahren seines Leben hat sich nichts geändert, er ist immernoch ein eiskalter Killer, der jeden Auftrag der Weltregierung ohne zu zogern ausführt, es kümmert ihn einfach nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
nova

avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   Fr Nov 18, 2016 9:31 pm

•• Allgemein ••

Name: Scarlett Chloe

Spitzname: Kujaku

Alter: 623

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: Logue Town

Rasse: Mensch

Fraktion: Pirat
•• Rang••



Kopfgeld: Steckbrief von vor 400 Jahren 50 000 Berri / Aktuell in Vergessenheit geraten
Crew: Night Impulse
•• Charakter ••
Persönlichkeit: Durch ihre lange Lebenszeit gibt es nicht viel das sie aus der ruhe bringen kann, darum stellte sich bei ihre eine gewisse gleichgültigkeit ein die mit schwarzen Humor und böser Ironie gekreuzt wurden. Auch wenn es so wirkt ist sie jedoch ein Herzen guter Mensch die immer Hilfsbereit ist wenn es darauf ankommt auch wenn sie es nie zugeben würde

Vorlieben: Sarkasmus, Ironi und schwarzer Humor, in der Theory auch neu Sache jedoch kommt sowas fast nie vor.
Abneigungen: Sterblichkeit, Marine und die Revos
•• Erscheinungsbild ••

Aussehen:

•• Kämpferisches ••

Teufelsfrucht: Fenghuang
Art: Mythical Zoan
Beschreibung: Der Fenghuang ähnelt zwar dem Phönix jedoch sollte man die beiden nicht verwechseln. Zwar gewährt ihr diese Frucht das Ewige Leben und die Ewige Jugend jedoch nicht unsterblich. Ihre Tierische Form wie Menschliche Form Blendet die Menschen durch ihre Schönheit.
Beherrschung: Durch Normale Bedingungen oder Durch Krankheiten oder Gifte kann Scarlett nicht sterben. Jedoch wäre es kein Problem sie durch gewallt oder sonstige Einwirkungen von außen zu Töten

Kampfstil: Scarlett kämpft nicht , sie besitzt zwar einen Speer jedoch hatte sie diesen das letzte mal vor 300 Jahren benutzt .


•• Data ••


Besonderheiten: Mythical Zoan, Logia – 3Punkte

Ausdauer Schlecht
Kraft Schlecht
Geschwindigkeit Gut
Geschick Gut
Teufelskraft / Techniken Talentiert

•• Geschichte ••
Über die Zeit vor Calin und den Night Impulls Piraten gibt es nicht viele Informationen und sie erzählt auch nicht viel von ihrer Vergangenheit. Ihr breitgefächertes Wissen lässt aber darauf schließen das sie schon fast überall gewesen sein muss. Jedoch ist das einzige Relikt an diese Zeit ein alter Steckbrief von vor ca 400 Jahren der der Frau mit einem Speer Zeigt. Auch die Geschichte über das Treffen mit Calin ist mehr als nur seltsam. Sie traf ihn das erste mal blutverschmiert alleine auf einer Insel. Sie hielt ihn damals für einen Mörder und ignorierte ihn mit dem Gedanken das die Insel sich schon darum kümmern würde. 3 Jahre Später als sie zurück kam war der Junge allerdings immer noch dort und am Leben. Nun ging sie auf ihn zu und Sprach ihn direkt an. Mit Magischen Worten die Calin wohl nie vergessen würde wurde sie ein Teil von Calins leben und würde wohl auch Freiwillig nie wieder gehen. Diese Worte waren. „Mhm du hast überlebt interessant ich dachte du krepierst in den ersten Tagen. Du hast mich überrasch das ist das letzte mal vor über 200 Jahren Passiert tja dann bleib ich eben bei dir wenn du unbedingt willst.“ Es dauerte wohl etwas bis sich Calin dem ganzen ergeben hatte aber durch ihre eigene Art hatte sie es wohl irgendwann Geschafft und war nun auch Mitglied der Piraten die der Junge ein Jahr Später Gründete. Bis heute ist sich wohl niemand sicher ob Calin und Scarlett nun Freunde sind oder sie ihn einfach nicht in ruhe lässt jedoch gehören die beiden irgendwie zusammen und auch wenn sie es niemals zugeben würde, so würde sie ihr Leben für das ihres Kapitäns Opfern.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: One Piece Blue Adventures   

Nach oben Nach unten
 
One Piece Blue Adventures
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new World :: One Piece :: Zeitebene 1 - Gegenwart :: Vorstellungen-
Gehe zu: