Lightning ~ Mist ~ Storm ~ SKY ~ Rain ~ Sun ~ Cloud
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kurai kazoku no Himitsu

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Aug 25, 2013 10:00 pm

Als er hörte worüber sich seine Schwester so sehr den Kopf zerbrach musste er kurz lächeln , nicht weil er es lustig fand sondern eher süß von ihr, da viele nicht den Wert an seinem Motorrad erkennen, welcher weder and er Marke oder an dem Preis der Maschine liegt sondern daran wem er es zu verdanken hat dieses überhaupt zu besitzen. " Eine gute Frage, aber mach dir darüber nicht zu viele Gedanken, es war vermutlich jemand der mich nicht leiden kann und auch wenn du dir das vielleicht nicht vorstellen kannst....es gibt wirklich Menschen die mich nicht mögen.Das habe ich vorallem gelernt als ich im Ausland war, obwohl ich immer freundlich war gab es Leute die mich einfach nicht mochten " Shougo war froh als Miyumi sich wieder zu ihm gesellte anstatt mit irgendeiner merkwürdigen Liste rumzufuchteln.Als Bestätigung für ihre Frage ob ihr Date morgen stehen würde nickte er lächelnd. " Ich kann es kaum abwarten " Er freute sich wirklich sehr darauf, vorallem weil er weiß wie selten sie dafür die Chance haben würden, doch darüber nachzudenken stimmte ihn nur traurig weswegen er sich lieber auf den morgigen Tag freute.Anschließend kuschelte sie sich an ihn wodurch er wieder dieses schöne Gefühl des Wohlfühlens verspürte und es richtig genoss sie in seiner Nähe zu haben.Es brachte ihn ein wenig zum Lachen, dass sie so vorsichtig war, anscheinend machte sie sich Sorgen darüber ihm wehzutunm aber selbst wenn, diese Schmerzen würde er mit offenen Armen empfangen wenn er dafür mit ihr kuscheln könnte, aber es ging auch ohne, weshalb er so auch zufrieden war.Shougo bemerkte erst gar nicht wie müde seine Schwester offenbar war.Es fiel ihm auf nachdem sie eine Weile ruhig war und er seinen Blick zu ihr wandte. // ihre augen werden immer kleiner ^^ // Bevor sie einschlief konnte er noch die Worte hören die sie ihm sagte und das brachte sein herz zum strahlen. " Ich liebe dich auch...Miyumi " Er gab ihr noch einen Kuss neben ihre Lippen und ließ sie dann in Ruhe schlafenIhre Worte ließen sein Herz auch viele Minuten danach nicht zur Ruhe kommen, es war einfach zu schön sowas zu hören und dann auch noch von ihr, aber irgendwann wurde dann auch Shougo müde.Er zog die Decke ein bisschen über seine Schwester und kuschelte sich dann ein wenig mehr an sie um letztendlich seine augen zu schließen und zu schlafen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mi Aug 28, 2013 9:56 am

Bei ihrem Bruder schlief es sich immer noch am besten, fand Miyumi. So konnte sie sich an ihn kuscheln, und sich bei ihm verstecken, wenn sie einen Albtraum hatte.
Miyumi wurde schon sehr früh wieder munter. Das hatte sie sich so im Krankenhaus angewöhnt. Schon um 5 Uhr waren Schwestern gekommen, und hatten ein paar harmlose Tests gemacht. Danach konnte Miyumi nicht mehr schlafen. Das war auch diesmal so. Schon völlig munter lag sie jetzt neben Shougo und beobachtete ihn beim Schlafen. Wenn sie die Gelegenheit hatte, machte sie das wirklich gern. Für sie war Shougo dann wie ein Kind.
Aber schnell fiel ihr wieder ein, dass sie am Abend nicht geduscht hatte, und noch immer mit dem Kleid im Bett lag. Dem Mädchen war das schrecklich peinlich, weshalb sie sofort aus dem Bett hüpfte und aus dem Zimmer schlich, um in ihres zu eilen. Dort angekommen, schnappte sie sich gleich mal frische Wäsche und verschwand damit im Bad. Dort ließ sie sich erstmal ein schönes heißes Bad ein, welches sie dann auch gleich in vollen Zügen genoss. Dabei blieb es ihr nicht erspart, an das letzte Bad mit Shougo zu denken, was ihr die Tiefenröte ins Gesicht trieb. Verlegen versank sie bis zur Nasenspitze im Wasser, musste allerdings vor sich hin lächeln. Das würde sie mit Sicherheit nie vergessen. Vor sich hin träumend schloss Miyumi ihre Augen und legte ihre Arme um sich. //Ich will das noch mal machen… aber wenn es ihm besser geht…//, dachte sie sich völlig unschuldig und naiv. Durch das warme Wasser und dieses Wohlfühle überkam Miyumi die Müdigkeit wieder, völlig unerwartet. Sie entspannte sich und war von einer Minute zur anderen weg. Auch wenn das in einer gefüllten Badewanne mehr als unklug war. Sie schlief ein, bevor sie es überhaupt mitbekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mi Aug 28, 2013 6:26 pm

Shougo schlief ruhig und ohne auch nur ansatzweise irgendwelche Bewegungen zu machen, dadurch konnte man merken, dass er mehr als nur KO gewesen war, auch wenn er es so Aussehen hat lassen als wäre als in bester Ordnung.Selbst der Streit mit den Eltern konnte er nur durch seine Willenskraft überstehen, wäre diese nicht so groß wäre er warhscheinlich einfach vor allen Anwesenden umgefallen.Auch nach diesem langem Schlaf ging es ihm nur wenig besser und das bekam er zu spüren als er wach wurde.Sein Oberkörper tat ihm ziemlich weh. // mist..// Als er neben sich sah, war keine Spur von Miyumi zu sehen, weshalb er sich wunderte wie spät es wohl schon war und ob sie ohne ihn zur Schule gegangen war.Verbunden mit Schmerz stand er auf und machte sich erstmal auf den Weg ins Badezimmer, bevor er sich noch in die Hose machen würde.Dort angekommen musste er feststellen, dass schon jemand das BAd besetzte und er wollte nur ungern nach unten gehen um dort das Badezimmer zu benutzen, daher klopfte er einfach an. " Hallooooo, hier spricht Typ vor der Tür zur Person auf der anderen seite, wenn du nichts dagegen hast würd ich gern mal die Toilette benutzen..." Falls er keine Antwort bekommen würde, müsste er wohl ohne genehmigung eindringen, da er keine Lust hatte zu warten geschweige denn das andere Bad zu benutzen.Noch währrend er vor der Tür stand wurde ihm leicht schwindlig, das war wohl der grund wieso ihm die Ärzte sagten, dass er noch eine weile ruhen sollte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Fr Aug 30, 2013 9:58 am

Miyumi schlummerte eigentlich richtig gut in der Wanne, zwar hatte sie davon gehört, dass man in der Wanne auch ertrinken konnte, aber sie ging davon aus, dass sie sowieso rechtzeitig aufwachen würde. Zwar sehr naiv, aber aufwachen wollte sie jetzt auch nicht. Naja, zumindest schlief sie so lange bis jemand an die Badezimmertür klopfte. Murrend öffnete sie ihre Augen, wobei das kaum möglich war und sah mit kleinen Augen zur Tür. „Ich sitz in der Wanne“, murrte sie nur irgendwie, plötzlich so richtig müde. Als ihr erst klar wurde, dass es Shougo war, der vor der Tür stand, wurde ihr gleich noch unwohler. Obwohl sie bereits indirekt gesagt hatte, dass sie die Tür schlecht öffnen kann, und auch irgendwie nicht so richtig will, ließ ihr Bruder sich nicht ins untere Badezimmer vertreiben. Träge und nur langsam, kletterte sie aus dem angenehmen Wasser, wobei dieses bereits abgekühlt ist, und bedeckte sich grade so, wo es notwendig war, mit einem Handtuch, bevor sie dann die Tür aufsperrte und ihn völlig verschlafen, schon wieder richtig süß, ansah. „Ich warte draußen.“ Unschuldig rieb sie sich mit dem Handrücken über die Augen, um den Schlaf los zu werden, während sie an ihm vorbei ging, und neben der Tür stehen blieb. Dass sie im Flur stand, nur bedeckt durch ein knappes Handtuch bekam sie eigentlich nicht so richtig mit. Dass ihre Eltern darüber nicht sehr begeistert sein würden, genauso wenig. Schließlich waren zwei Männer im Haus. Stumm wartete das Mädchen vor der Tür, bis ihr Bruder im Bad soweit fertig war. Dabei wurde ihr richtig kalt. Gerade eben lag sie noch in einer wohltuenden Wanne, voll mit warmem Wasser, und jetzt stand sie knapp bekleidet vor der Tür. Als dann auch noch ihre Nase kitzelte, wusste sie es, sie würde sicher noch krank werden. Kurz darauf musste Miyumi niesen, und hielt sich die Hand vor. Oh, wie sie das hasste. Leise klopfte sie dann an die Tür. „Shougo, mir ist kalt, brauchst du noch lange?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mi Sep 04, 2013 7:56 pm

Shougo dachte sich nicht viel dabei als er hörte dass seine Schwester gerade am Baden war, immerhin hatten sie ja schon gemeinsam gebadet und im Moment war er auch noch viel zu verschlafen um richtig auf seine Umgebung zu achten, zumal ihm auch noch das Gefühl kam dass er sich in die Hose machen würde wenn er nicht schnellstens auf die toilette konnte.Noch rechtzeitig kam seine Schwester dann raus und er ging an ihr vorbei und sofort zum Klo. // phew....das war knapp // Erleichtert auf mehreren Ebenen grinste er vor sich hin und wäre beinahe im Stehen eingeschlafen, doch ihm fiel dann wieder etwas ein, irgendwas hatte er doch vergessen.Erst als eine vertraute stimme erklang fiel es ihm wieder ein, jemand wartete doch darauf, dass er mal fertig werden würde. // ups....// Nachdem er sich die Hände gewaschen hatte ging er zur Tür öffnete diese und sah seiner Schwester ins Gesicht. " Tut mir Leid , dass du warten musstest, das Bad gehört nun wieder dir " Shougo lief an Miyumi vorbei und plötzlich merkte er dass irgendwas nicht richtig war und bevor er sich versah knallte er auch schon auf den Boden.Der Junge hatte ganz vergessen seine Hose wieder richtig anzuziehen und ist aufgrund dieser Dummheit hingefallen und wie konnte es auch anders sein, tat ihm jetzt alles weh. // aua >.< // Mit leichten schmerzvollen blick richetete er sich wieder auf und zog sich richtig an um dann weiterzugehen als wäre nichts passiert.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Sep 17, 2013 6:45 pm

Für Miyumi war es wirklich nicht schön vor dem Bad zu stehen, wo es auch noch richtig zog. Es war kalt, und schrecklich unangenehm halb nackt im Flur zu stehen. Und noch dazu ließ Shougo sich wirklich Zeit. Naja, aber schließlich wurde auch er mit seinem Tun fertig und kam dann wohl nach dem Händewaschen wieder zu ihr raus. Allerdings war der Anblick kurz darauf, alles andere als erwartet. Erschrocken atmete das Mädchen tief ein, und hielt sich die Hand vor die Augen, während sie ihren Kopf zur Seite drehte und gleich mal knallrot anlief. „Sh-Shougo, d-deine Hose…“ Aber ihr großer Bruder schien das nicht mehr rechtzeitig zu realisieren, wodurch er kurz darauf auf die Nase fiel. Auch wenn sie ihm gern wieder auf die Beine geholfen hätte, Miyumi war momentan gelähmt aus lauter Scham. Schließlich hatte sie von ihrem Bruder in der Wanne auch keinen so genauen Blick bekommen. „Alles in Ordnung? Hast du dir sehr wehgetan?“ Dem war anscheinend nicht so, denn schon sprang er auf, zog sich richtig an und ging einfach weiter. Dass ihr Bruder dabei so tun wollte, als wäre nichts passiert, Miyumi zum Kichern. Dabei verschwand sie wieder im Badezimmer und machte sich fertig. Dadurch, dass Shougo schon auf war, blieb ihr keine Zeit mehr das Bad weiter zu genießen, vor allem wo das Wasser jetzt schon ziemlich kalt sein müsste. Das Mädchen ließ das Wasser ablaufen und duschte sich schnell ab. Dann zog sie sich an, föhnte sich die Haare und beschloss gleich, sich um das Frühstück zu kümmern. Während ihr Bruder sich nicht blicken ließ, stand sie bereits in der Küche und war eifrig am Kochen und Herrichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Do Sep 19, 2013 6:34 pm

Ohne darauf zu achten was seine Schwester gesagt hatte ging er wieder ins Zimmer zurück, denn auch ihm war es mehr als nur peinlich, auch wenn sie gewisse Dinge schon getan hatten, sowas war nichtsdestotrotz peinlich.Nachdem er sich wieder beruhigt hatte nahm er sich ein paar Klamotten und lief zum Badezimmer, welches er zu seinem Glück nun leer vorfand, sodass er sich jetzt waschen konnte und sich auch anziehen konnte.Als er fertig war begab er sich nach unten in die Küche wo Miyumi schon fleiíg gewesen war. " kann ich dir helfen? " Er hatte nichts dagegen dass er nichts machen musste aber diesmal wollte er halt auch mal was machen auch wenn seine Fähigkeiten im Kochen und alles was sonst noch mit der Küche zu tun hatte eher schlecht waren.

__________________________________________

Auch Sai war schon wach, denn heute war der Moment seiner glorreichen Heldentat, immerhin hatte er Miyumis Fahrrad und leider auch Shougos Motorrad gerettet und er war sich sicher,d ass die beiden heute danach suchen würden und ganz zufällig würde er an der Schule auf sie warten um ihnen zu sagen dass er sie mit zu sich genommen hatte. // Vielleicht bekomme ich dafür sogar eine Belohnung von ihr // In seinem Kopf spielten sich gerade schöne Szenen ab die er gern auch in real haben würde, aber dafür musste er das Herz von Miyumi gewinnen und das würde er mit allen Mitteln versuchen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mo Sep 23, 2013 8:18 pm

Miyumi lehnte Shougos Hilfe dankend ab. Es machte ihr mehr Spaß und Freude ihm was Gutes zu tun. Darum sollte er auch nur genießen, zumal Miyumi wirklich gern kochte. In der Küche fühlte sie sich wirklich wohl. Nach dem Frühstück wollte das Mädchen nicht mehr länger warten und begann mit ihrem Bruder den Tagesplan abzuarbeiten. Also fuhr sie gleich mit ihm zur Schule um ihr Fahrrad und sein Motorrad zu holen. Dadurch, dass der Parkplatz auf der anderen Seite war, trennten sich ihre Wege kurzzeitig. Lächelnd und froh, endlich wieder ihr Fahrrad bei sich zu haben, lief sie zum Platz vor dem Schulgebäude. Allerdings war ihr Fahrrad nicht dort. Jetzt dann doch ziemlich panisch sah Miyumi sich um, während ihr die Tränen kamen. Irgendjemand hatte ihr geliebtes Fahrrad gestohlen. Einfach so. Erst nachdem sie sich mehrmals umgeschaut hatte, entdeckte sie Sai, welcher vor der Schule zu warten schien. //Was macht er denn hier draußen? Ist nicht schon längst Unterricht?//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Sep 24, 2013 4:20 pm

Shougo wollte zwar helfen, wurde aber abgewiesen,was ihm nicht wirklich gegen den Strich ging,s o konnte er wenisgtens in ruhe seiner Schwester zuschauen.Nachdem sie fertig war und sie beide gemeinsam gefrühstückt hatten ging es ab zur Schule, immerhin waren dort wichtige Dinge zu erledigen, aber als sie dort ankamen trennten sich kurz ihre Wege.Shougo wollte sein Motorrad abholen, doch irgendwas war nicht in ordnung, das Motorrad war nirgendwo aufzufinden. // ..das ist nicht wahr...// Der Arzt hatte ihm zwar Ruhe verschrieben, doch jetzt wurde er wütend und begann zu schreien, da hatte jemand wirklich gewagt das zweitwichtigste in seinem Leben gestohlen. // wer auch immer das war....du bist fällig //

___________________________________________________


Sai wartete eine Weile bis er dann Miyumi erblickte und ihr zu winkte, danach lief er zu ihr und lächelte. " Hallo, was machst du den hier? Ich dachte du müsstest noch zu Hause bleiben oder hat dein bruder mal wieder sein Essen vergessen? " Er wollte nicht sofort das Thema mit dem Fahrrad ansprechen, das musste sie übernehmen, da es sonst viel zu auffällig wäre, immerhin hing eine ganze Menge von diesem Plan ab und Sai durfte sich hier keine Fehler erlauben.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Sep 24, 2013 4:50 pm

Mit noch immer Tränen in den Augen winkte Miyumi Sai zu, als dieser auf si zu gelaufen kam. "Hallo", begrüßte sie ihn und wischte sich dabei mit  dem Handrücken über ihre augen. "Darf ich auch nicht, und Shougo auch nicht, wegen gestern. Aber...naja ich hab mein Fahrrad stehen lassen und wollte es heute abholen, aber..." Um wirklich sicher zu gehen, sah das Mädchen sich nochmal um. "Aber es ist weg, wie vom Erdboden verschluckt... irgendjemand hat es gestohlen... dabei ist es mir so wichtig", schluchzte sie leise und konnte neue Tränen nicht unterdrücken. Völlig fertig begann das Mädchen zu weinen und rieb sich immer widder über die Augen, aber ihre Tränen kamen immer wieder. Shougo würde sicher schrecklich enttäuscht sein, weil sie nicht aufgepasst hatte. Wie soll sie ihm das nur beichten? Mit den Nerven am Ende warf sie sich jetzt einfach in Sais Arme und weinte bitterlich. Er war ihr bester Freund und Myumi war so froh darüber dass er gerade bei ihr war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Sep 24, 2013 8:15 pm

Sai sah wie Miyumi unaufhörlich weinte und dabei versuchte sich die Tränen wieder und wieder wegzuwischen.Er wollte schon etwas sagen bekam dann aber nichts mehr aus sich heraus und bekam sogar eine Art Meldung von seinem Gewissen. // hätte ich es doch hier stehen lassen sollen...was wenn es dann wirklich gestohlen worden wäre....// Dann war das Mädchen plötzlich in seinen Armen was ihn zugleich verwunderte und sehr freute, dennoch wollte er die Sache jetzt aufklären. " Hey, ganz ruhig, bitte weine nicht, Dein Fahrrad wurde nicht gestohlen.Die Sache die meine Mannschaft gestern abgezogen hatte war wirklich mies und da du mit deinem Bruder mitgefahren bist dachte ich mir ich bringe dein Fahrrad und das Motorrad von Shougo zu mir, damit es hier niemand klauen kann...." Sai lächelte Miyumi an und hoffte auf eine positive Reaktion, immerhin hat er ja nichts schlimmes getan, noch nicht.

__________________________________________________

Shougo war außer Rand und Band, total gereizt und genervt, angepisst und verdammt wütend.Es war schon schlimm das man ihm die Reifen zerstörte aber jetzt war sein Motorrad ganz weg.Wenn er jemals erfahren würde wer es war, dann sollte dieser jemand niemals wieder auch nur in seine Nähe gelangen.Mit dieser tollen laune suchte er jetzt nach seiner Schwester, immerhin musste er es ihr ja sagen.Auf dem Weg versuchte er so gut wie nur möglich wieder zur Ruhe zu kommen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Sep 24, 2013 11:30 pm

An Sais Schulter weinte Miyumi sich jetzt wohl die Augen aus dem Kopf, es tat ihr schon wieder leid, dass sie sich ihm so aufdrängte, und ihn so überfiel. Sie wollte sich auch gerade von ihm lösen, als er ihr dann tröstend erklärte, was mit ihrem Fahrrad passiert war. Mit großen Augen und vom weinen schniefender Nase sah sie ihn an, begann immer mehr zu lächeln, zu strahlen. Dem Mädchen fiel ein wahrer Fels vom Herzen, denn Sai hatte ihr Liebstes in Sicherheit gebracht und verhindert, dass es beschädigt wurde. Dankend umarmte sie ihn und drückte sich an ihn, schloss dabei überglücklich ihre Augen. Über ihre Wangen liefen jetzt Freudentränen. „Danke, danke, danke, Sai. Du weißt gar nicht wie froh ich bin“. Dadurch, dass Miyumi ein ganzes Stück kleiner war, als er, musste sie sich auf ihre Zehenspitzen stellen, um ihr Kinn auf seine Schulter zu legen. „Ich hab wirklich gedacht, es wäre weg.“ Jedes Mal wurde dem Mädchen immer klarer, dass Sai wirklich ihr bester Freund war. Und diesen Platz würde keiner ersetzen können. Außer ihr Bruder natürlich, aber das ordnete sie unter eine andere Kategorie. Aus lauter Dankbarkeit dachte Miyumi lange nicht daran ihn wieder los zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mi Sep 25, 2013 10:12 pm

Sai wollte nicht erreichen, dass sie weint, aber ein kleiner Teil in ihm wusste, dass er dafür verantwortlich war, doch es überwiegte doch der andere Teil, welcher ihm sagte, dass er richtig gehandelt hatte.Dieser Gedankengang spiegelte sich dann in dem Verhalten von Miyumi wieder, sie freute sich darüber, dass er so vorrauschauend war und für ihn war das der erste Sieg den er bekommen musste.Er lächelte sie weiterhin an und hörte wie sie ihm dankte. " Ist doch keine Ursache, es ist das mindeste was ich für euch machen konnte " So wie sie gerade bei ihm war wünschte er es sich immer, aber irgendwie hatte es bisher noch nie funktioniert.Auch wenn er oft gewisse Signale gesendet hatte verstand sie diese oft nicht so wie sie gemeint waren, sie sah ihn immer nur als sehr guten freund an, aber Sai wollte mehr als nur Freundschaft und wen er irgendwann mal genug Mut gesammelt hat würde er es ihr schon gestehen, doch dafür musste er darauf hinarbeiten und diese Sache hier würde ihm sicher einige Bonuspunkte einbringen.

__________________________________________________


Shougo musste fast um die ganze Schule herumlaufen um von den Parkplätzen zu den Fahrradständern zu gelangen und als er endlich dort ankam war dort Sai.Doch das war nicht das was ihn störte, vielmehr die Tatsache, das seine Schwester so innig in seinen Armen lag.Seine sowieso schon schlechte Laune wurde dadurch nicht gerade verbessert, aber er konnte sich gerade so noch beherrschen, da er sich an die Situation von gestern erinnerte, da hatte er auch überreagiert und das wollte er nicht nochmal machen.Daher lief er ganz normal zu den beiden. " Hey ihr zwei " Anhand der Stimmlage konnte man dennoch spüren, dass er nicht gerade begeistert war, jedoch konnte man nicht darauf schließen weswegen es war, immerhin hatte er ja seine Laune durch das Fehlen seines Motorrades. " Es ist weg...." Eigentlich wollte er es gar nicht aussprechen, weil er doch versprochen hatte auf das Motorrad aufzupassen und jetzt hatte man es geklaut.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Okt 01, 2013 5:51 pm

Miyumi umarmte ihren besten Freund wirklich lange, und löste sich auch nur gezwungener Maßen von Sai, als Shougo sich zu ihnen gesellte, und wohl wegen seinem verschwundenen Motorrad mehr als miese Laune hatte. Darum wollte sie ihren Bruder auch so schnell wie möglich wieder beruhigen, und nicht länger geheim halten, wo seine Maschine war. „Nein, ist es nicht weg“, erklärte sie beruhigend lächelnd. „Sai hat es zu sich nach Hause gebracht, zusammen mit meinem Fahrrad, damit es nicht gestohlen wird.“ Erst nach längerem löste das Mädchen sich von ihrem besten Freund. Sie wollte nicht länger warten, und so schnell wie möglich ihr Fahrrad wieder haben. „Gehen wir, ich will mein Fahrrad wieder“, erklärte sie lächelnd und eilte gleich zur Busstation, zwar kannte sie Sais Adresse, war aber noch nie bei ihm gewesen, aus diesem Grund wusste sie auch nicht, wo sie hin mussten. Aber der Bus würde sie schon hinbringen. „Kommt ihr?“ rief sie den beiden zu, als sie bereits das Schulgelände verlassen hatte, und ihr die zwei aber noch immer nicht folgten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mi Okt 02, 2013 6:20 pm

Shougo war innerlich komplett im Wutzustand und das er genau jetzt auch noch Zurückhaltung üben musste ging ihm mehr als nur gegen den Strich, aber er schaffte es und wurde belohnt indem seine Schwester ihm sagte, dass Sai angeblich sein Motorrad hatte. " Du hast es mitgenommen um es zu schützen? Danke " Langsam wurde er wieder ruhiger und das konnte man ihm auch ansehen, da sich in ein Lächeln in sein Gesicht schlich. " Du hast was gut bei mir " Shougo war überglücklich, das sein Gefährt nicht gestohlen wurde, denn ohne es wäre er nicht mehr Shougo, sondern irgendwas anderes.Dann ging alles ziemlich schnell, zumindest wenn es nach seiner Schwester gehen würde.Ohne zu bemerken was los war stand sie schon an der Bushaltestelle und wartete auf die beiden Jungen. " Schon auf dem Weg " Er gesellte sich zu seiner Schwester und lächelte sie voller Freude an.

________________________________________________

Sai, welcher noch immer stolz auf sich war und voller Glücksgefühle wegen der Umarmung, sah zu Shougo als dieser anfing seine dumme Klappe aufzureißen. " Das entspricht der Wahrheit, als kleine Wiedergutmachung für diesen Tag und das Verhalten meiner alten mannschaft " Das es natürlich andere Gründe hatte würde er wohl keinem verraten.Als Miyumi und Shougo dann an der Bushaltestelle standen musste er fast lachen, denn wenn sie wirklich bis zu ihm mit dem Bus fahren wollten wäre das ziemlich sinnbefreit. " Hey ihr Zwei, wir können zu mir laufen, es ist nicht weit " Natürlich wusste er das Miyumi noch nicht richtig genesen war und auch dieser andere Trottel da musste noch Schmerzen haben, aber es waren nur 200 Meter bis zu seinem Haus, da würde es sich nicht lohnen mit dem Bus zu fahren.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Nov 10, 2013 7:02 pm

Miyumi blinzelte Sai kurz an, als er erklärte, dass er nicht weit von der Schule entfernt wohnen würde. Irgendwie war es ihr dann schon peinlich, dass sie nicht wusste, wo ihr bester Freund - wohl auch einziger Freund – wohnte. Aus diesem Grund ließ sie ihn jetzt voraus gehen und lief selbst hinter ihm, während sie sich die Umgebung ansah. Zumindest bis sie schon von weitem ihr Fahrrad sehen konnte. Sie würde es unter tausenden wiedererkennen. Richtig glücklich darüber lief sie darauf zu, und eilte die Einfahrt hoch. Gleich daneben stand auch Shougos Maschine, mit ihren Kratzern im Lack. Aber es war noch ganz. Ihrem Fahrrad war nichts passiert. In völligem Übereifer und voller Freude, umarmte sie Sai jetzt dankbar. „Danke, danke, danke, danke.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Fr Nov 22, 2013 3:38 pm

Sai konnte es zwar nicht wissen, aber erahnen, wie peinlich es sein musste nicht zu wissen wo der beste Freund von einem wohnte, jedoch war es ihm relativ egal, da er sein Ziel erreicht hatte, zumindest glaubte er das.Es dauerte keine 5 Minuten, da waren sie auch schon an Sais Wohnort angekommen und sofort rannte jemand die Einfahrt hoch um zu ihrem Fahrrad zu gelangen.Sai sah nur hinterher und war überrascht wie schnell Miyumi doch sein konnte.Als dank, dass er ihr Fahrrad gerettet hatte bekam er nun eine Umarmung die es in sich hatte.Es fühlte sich wirklich mehr als nur toll an, sodass sein Herz höher schlug und er schon leicht rot wurde. " Keine Ursache, für meine beste Freundin würde ich das jederzeit wieder tun " Was Shougo gerade machte interessierte ihn kein bisschen. " Sag mal, hast du heute noch was vor, immer alleine rumhängen macht keinen Spaß ?"

__________________________________________


Shougo lief den beiden hinterher und war mehr als nur froh, als er sein Motorrad sah, gleich nach seiner Schwester lief er die Einfahrt hoch um zu der Maschine zu gelangen.Natürlich war er immernoch extrem wütend über die Kratzer , jedoch war seine Freude darüber, dass es nicht geklaut wurde größer, weshalb die Wut nicht sichtbar war. " Danke dir Sai, ich glaub du hast was gut bei mir " Shougo war zufrieden, denn er hatte sein Motorrad wieder und seine Schwester ihr Fahrrad und da sie nun Punkt 1 der To Do Liste erledigt hatten kam Punkt 2 an die Reihe wobei Punkt 1 der nervigste Teil war.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Mo Dez 30, 2013 9:16 pm

Was Miyumi bei Sai durch ihre Umarmung auslöste war ihr nicht bewusst, weshalb sie auch keinen Grund sah, sich gleich wieder von ihm zu lösen. Schließlich war sie ihm ja sehr dankbar, und das wollte sie so gut es ging zeigen. Dass ihr Bruder das sicher nicht falsch verstehen würde, davon ging das Mädchen aus, schließlich gab es hier nichts, das Eifersucht erwecken könnte. Zumindest aus Miyumis Sicht. Auf die Frage, ob sie noch etwas vorhatte, reagierte sie mit gemischten Gefühlen. Einerseits hatte sie sich doch einen Plan mit Shougo zusammengestellt, mit Dingen die sie noch unternehmen, beziehungsweise machen wollten. Aber andererseits hatte sie Sai schon so lange nicht mehr gesehen. Sie würde gern mal wieder mit ihm einen Tag verbringen. Darum wanderte ihr Blick fragend zu ihrem Bruder. „Ich weiß, wir haben heute was geplant, aber… darf ich bitte mit Sai etwas unternehmen? Wir haben uns schon so lange nicht mehr gesehen… und, naja wir sehen uns ja jeden Tag zu Hause.“ Miyumi fühlte sich unwohl dabei, Sai ihrem Bruder vorzuziehen, aber sie hoffte, dass er es verstehen würde, immerhin war Sai ihr bester und einziger Freund, und das sollte auch so bleiben. Was ihr dabei nicht bewusst war, war die Tatsache, dass sie die Arme noch immer um ihn gelegt hatte, und somit an ihn gedrückt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Sa Jan 11, 2014 1:51 am

Shougo war mehr als nur zufrieden, denn er hatte sein Motorrad zurück, theoretisch müsste er also gut gelaunt sein und eine gewisse Zeit lang war er es sogar, bis seine Schwester ihm eine Frage stellte die ihn mehr als nur gegen den Strich ging, nicht nur weil er etwas mit ihr unternehmen wollte, sonder auch weil er sie so nicht schützen konnte und die beiden waren sowieso schon ohne eine wirkliche Erlaubnis ihrer Eltern außerhalb des Geländes, wenn sie dann noch allein erwischt werden würde, wäre Streit innerhalb der Familie erneut vorprogrammiert.Der Junge war kurz davor zu explodieren, jedoch konnte er es unterdrücken.Shougo sah zu Miyumi und seufzte musste dann jedoch noch ernste Worte mit Sai reden. " Jetzt zu dir.Wenn du ihr in irgendeiner Weise schadest, dann ist es mir egal was du für uns getan hast, dann wirst du jede Menge Probleme mit mir bekommen, das ist ein Versprechen " Shougo setzte sich dann auf sein Motorrad und bevor er den Helm aufsetzte warf er noch einen Blick zu seiner Schwester welcher nicht gerade erfreut aussah.Anschließend fuhr er weg, da er nicht wusste wie lange er noch seinen Mund hätte halten können.

_____________________________________________________________-


Sai war in seinem Traumland, denn noch immer hatte er ein wunderschönes Mädchen ganz nah bei sich und so wie es sich gerade entwickelte würde er sie bald auch für sich allein haben, da allen Anschein nach sie seiner Bitte nachkommen wollte und das obwohl die Beiden eigentlich schon etwas geplant hatten.Es erfreute ihn sehr , dass Miyumi eher mit ihm etwas machen wollte, es war irgendwie ein Antrieb für seinen Stolz.Bei dem was Shougo ihm sagte nickte er einfach und grinste dann als er weg war, natürlich alles schön unbemerkt.Seine Aufmerksamkeit widmete er anschließend Miyumi, welche nun etwas mit ihm unternehmen wollte, das Problem dabei war, dass er soweit bei seinem Plan nicht vorrausgedacht hatte und somit wusste er nicht wo er mit ihr hingehen sollte. " Lust auf shoppen? "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Fr März 14, 2014 8:00 pm

Anfangs freute Miyumi sich über die Erlaubnis ihres Bruders, mit Sai etwas unternehmen zu dürfen. Sie würde wieder gut machen, dass sie ihren Bruder für den Rest des Tages versetzt hatte. Was sie Shougo damit antat, drang wohl noch nicht so richtig zu ihr durch. Das Mädchen freute sich, dass ihr Bruder sich solche Sorgen um sie machte, aber in ihren Augen konnte ihr in Sais Nähe nicht viel passieren. Immerhin waren sie ja beste Freunde. Irgendwann realisierte sie dann doch, dass sie von ihrem Kollegen noch immer nicht zurück getreten war, was ihr jetzt schrecklich unangenehm vor ihrem Freund war und darum löste sie auch schnell die Umarmung und wich zwei Schritte zurück. Lächelnd winkte sie Shougo, als dieser auf seine Maschine stieg und ihr noch einen letzten Blick zu warf. Erst jetzt kapierte Miyumi, dass ihr Bruder wirklich nicht einverstanden damit ist, was ihr jetzt im Herzen wehtat. //Ich bin so dumm…// ermahnte sie sich jetzt selbst. Sie hatte wirklich ihren besten Freund ihrem Liebsten vorgezogen. Sie hatte es sich anders überlegt, den Tag wollte sie doch mit Shougo verbringen. Aber bevor sie etwas sagen konnte, war er auch schon weg. Mit bedrücktem Blick sah sie ihm nach. Das wird sie auf jeden Fall wieder gut machen müssen, das war sie ihm schuldig. Ihr Blick wanderte zu Sai, der sich wohl ziemlich zu freuen schien. Ihr kam der Gedanke ihm spontan abzusagen, aber das konnte Miyumi dann ja doch nicht. Wenn sie ihm schon zugesagt hatte, sollte sie auch keinen Rückzieher machen und er war ihr ja auch wichtig. Auf Sais Frage antwortete sie mit einem Lächeln und einem Nicken. Welches Mädchen geht denn nicht gern shoppen, und vielleicht findet sie auch was Schönes für ihren Freund, mit dem sie ihm eine Freude machen könnte. „Kann ich mein Rad solange hier bei dir stehen lassen, bitte? Ich nehme es dann mit, wenn wir wieder zurückkommen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Apr 06, 2014 1:45 pm

Shougo fuhr mit dem Motorrad die Straßen entlang und je länger er über seine Schwester und Sai nachdachte umso dümmer kam er sich vor. // Sie sind doch nur Freunde...und Miyumi ist kein gegenstand den ich nur für mich beanspruchen kann...// Jetzt kam er sich richtig blöd vor und war nur zu froh darüber, dass er es geschafft hatte nichts zu sagen, denn jetzt würde er es bereuen,da es ziemlich dumm war. Er fuhr nach Hause um sich dann in der Garage ein wenig um sein Motorrad zu kümmern.

___________________________________________________________


Sai hatte den Blick von Shougo deutlich gesehen und es war wie ein riesiger Erfolg für ihn und der beste Bonus, Miyumi war bei ihm und nicht bei Shougo, was für ihn hieß , er war seinem ziel schon etwas näher. Die Frage von ihr beantwortete sich eigentlich von selbst. " Klar, kein Problem. Wäre ja doof wenn du es die ganze Zeit mit rumschieben müsstest. " Er lächelte sie an und lief dann in Richtung Einkaufszentrum los. " In welchen Laden willst du eigentlich, es gibt ein paar neue Kleidungsläden und naja, ihr Mädchen steht doch voll auf sowas " Sai hatte einen leicht sarkastischen Unterton in diesem Satz, damit Miyumi auch verstehen würde, das er es nur als Scherz meinte. Nicht lange dauerte es bis die Beiden vor dem riesigen Einkaufszentrum standen. Es war das größte Gebäude der Stadt, wenn man von den Villen absah. " So, jetzt wäre es aber wirklich von Vorteil zu wissen wo wir hingehen, ich dachte, vielleicht als erstes, ein Eis essen? Da können wir vielleicht ein bisschen reden " Sai grinste vor sich hin und machte sich schon jetzt große Hoffnungen auf einen tollen tag.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    Di Apr 22, 2014 7:06 pm

Lächelnd nickte Miyumi ihren besten Freund an. „Kleidungsläden klingt gut.“ So ganz konnte sie seine Frage dann doch nicht beantworten, kannte sie die neuen Geschäfte im Einkaufszentrum ja nicht. Auf dem Weg dort hin bemühte Miyumi sich, Sai nicht zu zeigen, dass sie gerade an Shougo dachte, und schon überlegte, wie sie das alles entschuldigen könnte. Eigentlich wollte sie ja ganz bei ihrem besten Freund sein, aber dafür war sie wohl zu verliebt um mal nicht an ihren Bruder zu denken. /Was könnte ihm denn gefallen? So gut, dass er nicht mehr böse ist…/ Das Mädchen überlegte hin und her und versank so sehr in Gedanken, dass sie Sais Frage nicht gleich beantwortete, sondern ihn anblinzelte und dann grinste. Hatte sie seine Frage, ja doch teilweise gehört. „Mir ist nicht so wirklich nach einem Eis. Wie wäre es… wenn wir einfach so herum schlendern und reden? Vielleicht können wir uns danach zum Abschluss in ein Café setzen.“ Ohne mögliche Einwende zuzulassen, schnappte sie ihn bei der Hand und zog ihn in eins der neuen Geschäfte. Mit großen strahlenden Augen sah sie sich um und begann einige Kleidung zum Anprobieren zu sammeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Mai 11, 2014 4:00 pm

Sai war es eigentlich total egal wo sie hingehen würden, solange er bei Miyumi sein konnte.Sein Herz gehörte wirklich nur diesem einem Mädchen und er würde alles tun um sie nur für sich zu beanspruchen.Er war auch schon ganz gut bei der Sache, denn als erstes müsste er sie von ihrer Familie abschirmen und er wusste , dass sie auch nicht viele Freunde hatte, oder eher so gut wie keinen außer ihn, das nutzte er einfach aus. " Alles klar, dann werd ich dir mal die neuesten Geschäfte zeigen " Ohne weitere Verschwendung von der kostbaren gemeinsamen Zeit betraten sie dann auch schon das erste Geschäft. Er kannte es ja schon von ihr, dass sie gern viel anschaut, mitnimmt, anprobiert und dann einfach alles wieder weglegt, daher würde er auch kein problem damit haben wenn sie hier Stundenlang sein würden, immerhin hatte er immer etwas anzuschauen wenn sie ihm zeigte was sie gerade anprobiert. " Na, hast du schon was gefunden was dir gefällt? " Kurz dachte er daran wie Shougo geschaut als er weggefahren ist und wie lustig Sai das fand. // Ich hoffe er leidet gerade darunter, Arschloch, der soll mir nich in die Quere kommen //

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Yumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Mai 11, 2014 10:27 pm

Neugierig und voller Vorfreude ließ Miyumi sich von ihrem besten Freund in eins der neusten Geschäfte führen, wo sie auch ihm auch gleich beinahe davon gelaufen wäre. Auf den ersten Blick fand sie so viele Sommerkleider und anderes, dass sie gar nicht wusste, was sie zuerst anprobieren sollte. Gerade jetzt wo ihr so gut wie nichts passte, könnte sie mal wieder etwas schönes gebrauchen, in dem sie sich wohlfühlen konnte. Schon allein darum, schnappte das Mädchen sich sämtliches im Vorbeigehen und räumte dabei wohl fast den ganzen Laden aus. Natürlich bildlich gesprochen. Vollbepackt bis über den Kopf, suchte sie die Umkleidekabinen und verschwand anschließend in einer. Während sie begann sich auszuziehen fragte sie Sai: „Willst du nicht auch was anprobieren? Ich will nicht, dass du dich langweilst.“
Nach zwei Minuten kam Miyumi dann mit dem ersten Sommerkleid aus der Kabine und strahlte ihn an. „Und? Was sagst du?“ Begeistert von sich selbst drehte sie sich was den Rock zum Schwingen brachte. Wegen dem trägerlosen und engen Oberteil waren zwangsweise ihre BH-Träger zu sehen, aber nur weil sie selbst noch keinen Blick in den Spiegel gewagt hat. Als sie das dann getan hatte, streifte sie schnell die störenden Träger von ihren Schultern. „So ist es besser oder?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyst
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 25
Ort : Hier und Da

BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    So Jul 13, 2014 2:41 pm

Sai stand erstaunt im Bekleidungsladen, denn er beobachtete ein Mädchen, welches geradezu fanatisch den halben Laden leerfegte.Es kam ihm so vor als hätte Miyumi sämtliche Klamotten in den Händen umso faszinierter war er darüber, dass sie so viel tragen konnte. // das sie unter dieser Last nicht zusammenbricht..Frauen halt // Grinsend sah er ihr weiterhin zu und auch wie sie in der Umkleidekabine verschwand.Wie gerne wäre er jetzt dort drinnen, eng an sie gedrückt.Die Gedanken sprudelten in seinem Kopf herum und der eine sprang zum nächsten und hinterließ dabei ein riesiges Chaos in seinem kleinen Köpfchen. Der Zusatzeffekt davon war ein rotes Gesicht welches er selbst nichtmal bemerkte. Schließlich von Miyumis Frage aus den Gedanken gerissen lauschte er ihren Worten. " Nein, ich langweile mich schon nicht. Irgendwie hab ich es sogar vermisst stundenlang rumzustehen währrend du die Läden plünderst " Als Sie dann aus der Kabine kam und ein wirklich hübsches Kleid anhatte sah er sie ganz genau an und musterte Miyumi. " Wow " Bei der Drehung die sie machte konnte er definitiv etwas aufblitzen sehen, aber das er etwas gesehen hatte sagte er natürlich nicht außer vielleicht, dass man ihre Träger sehen konnte, was sie dann von allein bemerkt hatte. " Besser " Sai lächelte sie an und wusste gar nicht was er noch sagen sollte. Sie sah wirklich gut in dem Kleid aus und das hatte er mit seinem 'wow' schon beschrieben. " Also wenn du noch mehr solcher hübschen Sachen hast, werden dir alle Jungen im Handumdrehen verfallen "

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anewworld.aktivforum.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kurai kazoku no Himitsu    

Nach oben Nach unten
 
Kurai kazoku no Himitsu
Nach oben 
Seite 17 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new World :: 2er RPG Sektion :: RPG-
Gehe zu: